at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Gemüse-Pot-au-Feu

Gemüse-Pot-au-Feu



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Zutaten

  • 2 große Karotten, geschält, diagonal in 5 cm große Stücke geschnitten
  • 2 große Lauch, nur weiße und hellgrüne Teile, diagonal in 5 cm große Stücke geschnitten
  • 2 große oder 3 mittelgroße Pastinaken, geschält, der Länge nach halbiert (bei Bedarf holzige Mitte entfernen), diagonal in 5 cm große Stücke schneiden
  • 1/2 mittelgroßer Wirsingkopf, in 4 Keile geschnitten, jeweils mit etwas Kern verbunden
  • 2 glattblättrige Petersilienzweige plus 1 Esslöffel gehackt zum Garnieren
  • 5 Tassen hausgemachte Hühnerbrühe oder natriumarme Hühnerbrühe in Dosen
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezeptvorbereitung

  • Karotten, Lauch, Pastinaken, Kohl, Petersilienzweige und Brühe in einen großen, schweren Topf geben. Zum Kochen bringen; Hitze reduzieren, abdecken und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist, aber nicht auseinanderfällt, etwa 20 Minuten.

  • Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit gehackter Petersilie garnieren.

,Fotos von Kimberley HasselbrinkRezensionsbereich

Rezeptzusammenfassung

  • 1 große Zwiebel, geviertelt
  • 6 große Lauch, nur weiße und hellgrüne Teile, in 2 1/2-Zoll-Längen geschnitten
  • 12 Sellerierippen, quer halbiert
  • 6 mittelgroße Karotten, geschält und quer halbiert
  • 4 fleischige Rinderhaxen (ca. 3 Pfund), 1 1/2 Zoll dick
  • Ein 3 Pfund Rinderhüftbraten oder Bodenrund, gebunden
  • 4 Petersilienzweige
  • 4 Thymianzweige
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel ganze schwarze Pfefferkörner
  • Koscheres Salz
  • Acht bis zehn 2-Zoll-Markknochen (optional)
  • 8 Liter Wasser
  • 6 mittelgroße Pastinaken, geschält und in 2-Zoll-Längen geschnitten
  • 6 mittelgroße Rüben, geschält und geviertelt
  • 1 Pfund Steckrüben, geschält und in Achtel geschnitten
  • 1 1/2 Pfund ungeschälte kleine Kartoffeln, ungefähr 3 1/2 Zoll, geschrubbt
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Meerrettich, Vollkornsenf und Sauerrahm zum Servieren

In einem großen Topf die Zwiebel und jeweils die Hälfte von Lauch, Sellerie und Karotten mischen. Rinderhaxen und Rumpsteak auf das Gemüse legen. Petersilie, Thymian und Lorbeerblätter in ein angefeuchtetes Käsetuch wickeln und zu einem Bündel zusammenbinden. Fügen Sie das Bündel zusammen mit den Pfefferkörnern und 1 Esslöffel koscherem Salz in den Topf. 2 der Markknochen und das Wasser hinzufügen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren, teilweise abdecken und köcheln lassen, gelegentlich abschöpfen, bis der Rumpbraten sehr zart ist, ca. 2 1/2 Stunden.

Die Haxen und den Braten in eine große Schüssel geben und abdecken. Die Brühe abseihen und in den Topf zurückgeben. Bei starker Hitze kochen, bis es auf 10 Tassen reduziert ist, etwa 45 Minuten das Fett abschöpfen.

Restlichen Lauch, Sellerie und Karotten zusammen mit Pastinaken, Rüben und Steckrüben in die Brühe geben. Abdecken und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gerade zart ist, 30 Minuten. Fügen Sie die restlichen 6 bis 8 Markknochen und die Kartoffeln hinzu. Abdecken und köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind, 40 Minuten.

Den Rumpbraten lösen und quer zur Faser in 6 bis 8 Scheiben schneiden. Schneiden Sie das Schaftfleisch in 2-Zoll-Stücke, geben Sie das Fleisch in den Topf und köcheln Sie es, bis es durchgeheizt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Brühe in flache Schüsseln füllen. Fleisch, Markknochen und Gemüse dazugeben und mit Meerrettich, Senf und Sauerrahm am Tisch servieren.


Vegetarische Gemüsesuppe

Vorbereitungszeit: 50 Minuten

Verwenden Sie für diese Suppe jedes beliebige Gemüse – es muss nie zweimal genau gleich schmecken.


Zutaten

  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 8 Perlzwiebeln, geviertelt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1-13,5 Unzen Dose geschmorte Tomaten
  • 1 Lauch, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Stangen Sellerie, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Karotten, gewürfelt
  • 1 Rübe, gewürfelt
  • 1 Pastinake, gewürfelt
  • 1 Pint Cremini-Pilze, geviertelt
  • ¼ Pfund grüne Bohnen, in 1-Zoll-Länge geschnitten
  • 1 Tasse Erbsen, frisch oder gefroren
  • 1 Tasse Limabohnen, frisch oder gefroren
  • 1 Zucchini, in 2,5 cm große Stücke geschnitten und geviertelt
  • 1 Tasse gekochte Buchstabennudeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Richtungen

  1. Braten Sie Knoblauch und Zwiebel in Olivenöl in einem großen 5-Liter-Topf unter häufigem Rühren an, bis die Zwiebel durchscheinend ist.
  2. Tomatenmark und Tomaten dazugeben und kochen, bis die Tomaten zu karamellisieren beginnen.
  3. Karotten und Sellerie hinzufügen.
  4. Brühe, Salz und Pfeffer hinzufügen.
  5. Aufkochen, dann alles Gemüse außer Zucchini hinzufügen,
  6. Bei mittlerer Hitze kochen, bis das Gemüse weich ist. Zucchini und Nudeln hinzufügen.


Anweisungen:

Essenszubereitung

Die Entwicklung dieses Rezepts ist in Bezug auf die Zubereitung von Speisen, die wir normalerweise im Voraus durchführen, etwas anders. Und weil das Fleisch ziemlich lange zum Garen braucht, werden wir das Gemüse später im Rezept schälen und schneiden

Schritt 1 Beginnen Sie mit dem Garen des Fleisches.

Beginnen Sie in einem großen Suppentopf, indem Sie alle Knochen und das Fleisch am Boden der Pfanne hinzufügen. Mit 3 Liter kaltem Wasser bedecken, dann die Hitze auf höchste Stufe stellen und zum Kochen bringen. Sobald das Furunkel beginnt, werden viele Verunreinigungen auf der Oberseite schwimmen (was normal ist) und Sie müssen diesen Abschaum mit einem Schaumlöffel herausschöpfen. Wenn Sie fertig sind, fügen Sie 330 ml kaltes Wasser in die Pfanne, um das Kochen zu stoppen. Überschüssige Verunreinigungen beim Aufschwimmen oben entfernen und wieder aufkochen.

Sie müssen den Vorgang des Reinigens und Hinzufügens von kaltem Wasser insgesamt 3 Mal wiederholen, damit Sie am Ende insgesamt 4 Liter (ca. 1 Gallone Flüssigkeit) haben etwa 330 ml sein, was nur ein bisschen mehr als eine Tasse ist)

Nach dem dritten „Reinigen“ sollte Ihr Fleisch gut kochen und die Brühe sollte ziemlich klar und sauber sein, ohne zu viel Fett auf der Oberseite. Jetzt ist es an der Zeit, das Salz, die Pfefferkörner sowie das Gemüse hinzuzugeben (siehe Würzgemüse in der Zutatenliste). Wenn die Hitze auf ein Köcheln reduziert wird, decken Sie die Pfanne mit einem Deckel ab (lassen Sie eine Öffnung bis zu 2 Finger breit, damit der Dampf entweichen kann) und lassen Sie sie bis zu 3 Stunden kochen (oder bis Ihr Fleisch gar ist, was je nach wie dick oder zäh die Stücke sind)

Schritt 2 das würzige Gemüse wegwerfen und das Fleisch fertig garen:

Nach 45 Minuten bis zu einer Stunde das zum Würzen verwendete Gemüse entsorgen, oben schwimmende Verunreinigungen wieder entfernen, dann den Deckel wieder aufsetzen (teilweise schließen) und das Fleisch leicht köcheln lassen, bis es vollständig gegart ist (bis wissen, wenn das Fleisch gar ist, nehmen Sie einfach ein Stück heraus und wenn Sie Fleischstücke mit dem Finger lösen können, ist es fertig) Wenn das Fleisch vollständig gekocht ist, können Sie mit dem Kochen des Gemüses beginnen, um die Garnitur zu verwenden.

Das Gemüse für die Garnitur kochen:

Jetzt ist es an der Zeit, das Gemüse für die Garnitur zu waschen und zu schälen. Danach die Kartoffeln ganz lassen (oder halbieren, wenn sie zu groß sind), die Rüben vierteln, die Karotten und den Lauch ebenfalls in mittelgroße Stücke schneiden (dabei nur den weißen und gelben Teil des Lauchs verwenden)

Das Garen des Gemüses muss separat erfolgen, so dass Sie die Kartoffeln in einer Pfanne und die Karotten, Rüben und Lauch in einer anderen kochen müssen. Normalerweise ist es Brauch, einen Teil der Rinderbrühe als Kochflüssigkeit für das Gemüse zu verwenden, was ihm einen wirklich guten Geschmack verleiht. (Siehe Video für detaillierte Anweisungen zum Kochen des Gemüses.

Servieren des Pot-au-feu:

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass das Pot au Feu im Kern ein einfaches Familiengericht ist. Es gibt also keine Erwartungen an eine ausgefallene Beschichtung oder ähnliches. Typischerweise wird für 4 bis 6 Gäste ein Pot au Feu wie folgt serviert:

  • In einer großen Schüssel alle Fleischstücke in die Mitte legen und das gesamte Gemüse um das Fleisch herum anrichten.
  • Mit etwas gehackter Petersilie dekorieren
  • Auf den Tisch zwei kleine Schüsseln mit gehackten Gurken und Dijon-Senf (oder einem beliebigen Senf) geben. Ich persönlich lege auch gerne etwas frische Mayonnaise auf den Tisch
  • Schließlich können Sie auch ein Suppengericht mit etwas Rinderbrühe servieren, damit sich die Leute selbst bedienen können, wenn sie möchten.

Wenn Sie dies auf Tellern oder direkt in einer einzelnen Schüssel servieren möchten, sehen Sie sich das Video unten an, um meine Meinung dazu zu sehen. Danach liegt es an Ihnen, kreativ zu werden.





Warmwetter-Gemüse-Pot-au-Feu

Traditionelles Pot-au-feu ist wie die französische Version des Schmorbratens. Nehmen Sie ein langes Stück Fleisch und etwas Wurzelgemüse und schmoren Sie es, bis es weich ist.

In Warmwetter-Gemüse-Pot-au-Feu, Dorie Greenspan gibt dem Pot-au-feu eine aufgelockerte, fast vegetarische Note. Obwohl sie es "warmes Wetter" nennt, bin ich mir nicht sicher, ob dieses kochend heiße Gericht eine gute Wahl auf dem Höhepunkt der Sommerhitze wäre. Aber es war eine sehr schöne Wahl für unseren kühleren als gewöhnlichen Frühling.

Ein Scheffel Frühlingsgemüse kommt in dieses Gericht: Zwiebel, Lauch, neue Kartoffeln, schlanke Karotten, Spargel, Shiitake-Pilze und Spinat. Ich bin bei dem empfohlenen Gemüse geblieben, aber Sie können dieses Gericht leicht durch das frischeste ersetzen. Ich kann dies leicht als ein Gericht sehen, um frisch gepflücktes Gemüse aus einem Hausgarten zu präsentieren.

Dorie empfiehlt die Verwendung einer “spring” oder “Texas” Zwiebel. Ich konnte auch nichts finden, also fragte ich jemanden bei meinem Whole Foods. Er führte mich zu einer sogenannten Balakian Red Onion, die er als Kreuzung zwischen einer Frühlingszwiebel und einer süßen Zwiebel beschrieb. Es war perfekt!

Den krönenden Abschluss des Gemüse-Pot-au-Feu bildet ein Kräutercoulis. Dies ist im Grunde ein Kräuterpesto ohne Nüsse, Käse oder Knoblauch, nur gehackte Kräuter und Olivenöl. Ich habe aus frischem Basilikum eine Basilikum-Coulis gemacht, die darüber geträufelt wurde. Das Coulis machte das Gericht wirklich zu etwas Besonderem!

Erinnerst du dich, als wir vor ein paar Wochen über meine Abneigung gegen flüssiges Eigelb gesprochen haben? Abgerundet wird dieses Gericht mit einem pochierten Ei mit flüssigem Eigelb. Das Ei wird direkt nach dem Servieren angeschnitten, damit das Eigelb in die Brühe laufen kann. Ich beschloss, mutig zu sein und meine Eier wie beabsichtigt zu servieren. Ich kann mit einem Eigelb umgehen, das in der Brühe verschwindet und mit der Brühe eins wird.

Pot-au-Feu mit gebrochenem Eigelb

Warmwetter-Gemüse-Pot-au-Feu wurde in meinem Haushalt auf gemischte Kritiken gestoßen. Meinem Mann gefielen die Aromen gut, aber er mochte die großen Gemüsestücke in einer Suppe, die er für sich hielt, nicht. Er fand, es sei zu viel Arbeit zum Essen. Das Servieren in flacheren Schüsseln hätte wahrscheinlich geholfen, aber nicht vollständig. Ich habe es wirklich genossen, das zu essen, aber ich hatte keine solchen “Suppe” Erwartungen. Obwohl ich die Aromen mochte, bin ich mir nicht sicher, ob dies ein Stammgast in unserem Haus sein wird. Das heißt, es ist eine großartige Möglichkeit, Frühlingsgemüse hervorzuheben.

Warmwetter-Gemüse-Pot-au-Feu ist diese Woche die französischen Freitage mit Dorie-Rezept.


Gemüse Pot-au-Feu - Rezepte

Ergibt 6 Portionen mit Resten

Dieses französische Bauernessen in einem Topf ist bescheiden, befriedigend und einfach. Es bietet nicht nur ein Abendessen im Familienstil, das Sie mit Freunden teilen können – zusammen mit zwei belebenden Saucen –, sondern auch genug saftiges Rindfleisch, zartes Gemüse und leckere Brühe für mehrere Abendessen. Mit einem knackigen grünen Salat und einem Laib knusprigem Brot zum Aufsaugen der Brühe servieren.

1 Chuck Braten (3 bis 4 Pfund ohne Knochen 4 bis 5 Pfund ohne Knochen)

3 bis 4 Pfund fleischige Rinderrippchen (ca. 6)

1 Liter hausgemachte oder konservierte natriumarme Hühnerbrühe

1 750-Milliliter-Flasche mittelkräftiger Rotwein, wie Syrah oder Merlot

3 Zweige frischer Thymian (oder 1 Teelöffel getrocknet)

2 Köpfe Knoblauch, äußere Haut geschält und oberes Drittel abgeschnitten, um die inneren Nelken freizulegen

1 Teelöffel ganze Pfefferkörner

1 Zwiebel, geschält und halbiert

2 Teelöffel feines Meersalz

4 große Karotten, geputzt, geschält und längs und quer halbiert

4 Pastinaken, geputzt, geschält und längs und quer halbiert

2 Fenchelknollen, jeweils getrimmt und in 6 Keile geschnitten

1 große Steckrüben, geschält und in 2,5 cm große Stücke gewürfelt

Grobe Senfsauce (siehe beiliegendes Rezept)

Knoblauch-Meerrettich-Sauce (siehe beiliegendes Rezept)

Schneiden Sie überschüssiges weißes Fett vom Chucks Braten und den kurzen Rippen ab. Das Fleisch auf ein Backblech legen und von beiden Seiten großzügig salzen, einreiben und 1 Stunde bei Zimmertemperatur pökeln.

Kombinieren Sie in einem 10 Quart oder größeren hohen Suppentopf die Hühnerbrühe, den Wein, das Wasser, die Kräuter, den Knoblauch und die Pfefferkörner. Auf der Herdplatte zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit eine kleine Pfanne, vorzugsweise aus Gusseisen, bei starker Hitze vorheizen. Die Zwiebel mit der Schnittseite nach unten in die Pfanne legen und ungestört etwa 5 Minuten anbraten, bis sie verkohlt ist. Fügen Sie es dem Topf hinzu.

Wenn die Flüssigkeit kocht, reduzieren Sie die Hitze zum Köcheln und fügen Sie den Chuck Roast und die kurzen Rippen hinzu. Verwenden Sie eine Zange, um das Fleisch in die Flüssigkeit zu tauchen. Eventuell aufsteigenden Schaum mit einem großen Löffel abschöpfen und wegwerfen. Stellen Sie die Hitze so ein, dass die Flüssigkeit köchelt und kleine Blasen träge an die Oberfläche steigen. 2 Stunden langsam köcheln lassen.

Nochmals abschöpfen und die Brühe abschmecken, bei Bedarf die 2 Teelöffel Meersalz hinzufügen. Es sollte so würzig sein wie eine gute Suppe. Karotten, Pastinaken, Fenchel und Steckrüben dazugeben und mit einer Zange in einen freien Platz im Topf drücken. Nochmals 40 bis 45 Minuten langsam köcheln lassen.

Verwenden Sie eine Zange, um den Chuck Braten herauszuheben und auf ein Schneidebrett zu legen. Die kurzen Rippen herausfischen und für ein separates Abendessen reservieren (siehe beiliegende Rezepte für Shepherd&aposs Pie und geschmortes Beef Ragu). Die Knoblauchköpfe herausfischen und für die Knoblauch-Meerrettich-Sauce reservieren. Das Gemüse mit einem Schaumlöffel auffangen und in einer großen Servierschüssel anrichten. Den Braten entlang der Fettnähte trennen, überschüssiges Fett abschneiden und gegen die Faser 3/4 Zoll dick aufschneiden. Das Fleisch in die Servierschüssel geben und in einen warmen Ofen stellen.

Verwenden Sie einen großen Löffel, um die Brühe zu entfetten. Durch ein feinmaschiges Sieb oder ein mit Käsetuch ausgelegtes Sieb abseihen. Sie haben 2 1/2 bis 3 Liter Brühe, die Sie mit Brot als Vorspeise oder Reserve servieren können. Fleisch und Gemüse in der Servierschüssel mit mehreren Kellen Brühe anfeuchten.

Bringen Sie die Servierschüssel auf den Tisch und servieren Sie Fleisch, Gemüse und Brühe portionsweise in beheizten flachen Schüsseln. Die grobe Senfsauce und die Knoblauch-Meerrettich-Sauce separat passieren.


Veganer Pot Au Feu

Ich hatte noch nie von Pot Au Feu gehört, bis ich den Kanal "Create" gesehen habe. Wir haben ernsthaft nur vier Kanäle bei uns zu Hause und Create ist einer davon, zum Glück für mich. Rick Steves und ich sind BFFs. Jedenfalls war Hubert Keller dabei und machte ein riesiges, ganzes Gemüse- und Tierfleischgericht. Da meine pelzigen Freunde für mich gekocht wurden, konnte ich auf den Rest des Gerichts Karotten, Babykartoffeln, Sellerie und Kohl verzichten. naja das sah alles aus gleich nach oben meine Gasse.

Dieses Rezept ist inspiriert von Küchenchef Keller und seinem Pot Au Feu. Es ist ein klassisches französisches Gericht, das traditionell mit Senf, Salz und Brot serviert wird. Es ist im Wesentlichen ganzes Gemüse und ein Protein, das in einer Brühe mit Gewürzen und Kräutern gekocht wird. Ich habe Tempeh als Protein anstelle von entzückenden Kühen verwendet.

Pot-au-Feu ist schockierend schnell und einfach zuzubereiten, da das Gemüse wirklich sehr wenig Vorbereitung braucht und was die Zutaten angeht, ist es ganz einfach. Während des Köchelns erfüllte es das ganze Haus mit einem wohligen, herzhaften Geruch, der mir das Wasser im Mund zusammenlaufen ließ.

Obwohl ich ein wenig unglückliche Planung gezeigt habe. Weißt du, es regnet seit einer Woche direkt hier in Alaska und ich wusste, dass dies die perfekte Mahlzeit sein würde, um meine nassen und ausgekühlten Knochen zu wärmen. Ein toller Einstieg in den Frühherbst. Außer. gestern war es heiß! Außergewöhnlich heiß. So heiß, dass ich in meiner Mittagspause an einem nahegelegenen See früh aufbrechen musste, weil ich ziemlich sicher bin, dass ich einen Hitzschlag hatte.

Wie auch immer, dieses vegane Pot Au Feu war ein schnörkelloses, köstliches Gericht. Herzhaft und sättigend.

Siehst du die Steckrüben da unten rechts? Ich habe (nicht klar denkend) auch diesen bösen Jungen reingeworfen. Tu das nicht. Es war ohne Entschuldigung bitter.

  • 1 mittelgroße gelbe Zwiebel, geschält und halbiert
  • 6 ganze Nelken
  • 2 Lauch, geputzt und in Scheiben geschnitten
  • 2 Federn frische Petersilie
  • 2 Quellen frischer Thymian
  • 2 Quellen frischer Oregano
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und ganz gelassen
  • 2 Stangen Sellerie, halbiert
  • 2 große Karotten, halbiert
  • ½ Kohlrabi, geschält und halbiert
  • ½ kleiner Kohlkopf, halbiert
  • 1/2 Pfund gemischte Babykartoffeln, ganz
  • 1 8 Unzen. Packung Tempeh, in Dreiecke geviertelt
  • 4 Tassen Gemüsebrühe
  • 1 getrocknetes Lorbeerblatt
  • ¼ Tasse steingemahlener Senf zum Servieren (optional)

Pot au Feu vom Huhn mit Wintergemüse

In einem großen Topf die Hühnerbrühe zum Köcheln bringen. Fügen Sie die Karotten hinzu und kochen Sie sie bei mäßiger Hitze, bis sie weich sind, etwa 10 Minuten. Mit einem Schaumlöffel die Karotten auf einen Teller geben. Die Rüben in die Brühe geben und etwa 6 Minuten garen, bis sie weich sind. Auf den Karottenteller geben. Die Frühlingszwiebeln 5 Minuten köcheln lassen und auf den Teller geben. Die Champignons köcheln lassen, bis sie weich sind, ca. 4 Minuten auf den Teller geben.

Fügen Sie die Hähnchenbrüste in die köchelnde Brühe und pochieren Sie sie bei schwacher Hitze, bis sie gerade durchgegart sind, etwa 12 Minuten. Das Hähnchen auf einen Teller geben und 5 Minuten ruhen lassen. Das Gemüse wieder in die Brühe geben, um es wieder aufzuwärmen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Entfernen Sie die Haut vom Huhn und schneiden Sie jede Brust diagonal 1/3 Zoll dick. Das Gemüse auf 8 flache Schüsseln verteilen. Das Hähnchen über dem Gemüse anrichten und die heiße Brühe hinzufügen.


Pot-au-feu

Australian Gourmet Traveler Rezept für Pot au Feu von Damien Pignolet.

Zutaten

  • 1 Stück Rinderrippchen (ca. 1,5 kg), ohne Knochen, einige Stunden in kaltem Wasser eingeweicht, abgetropft und 30 Minuten vor dem Garen auf Raumtemperatur gebracht
  • 2 große Zwiebeln, geschält und ganz gelassen
  • 2 Knoblauchköpfe, einzeln in Musselin eingewickelt
  • 1 Bouquet garni (siehe Hinweis)
  • 1 Huhn (1,6kg-1,8kg)
  • 600 g Kalbs- oder Schweinefilet
  • 4 Karotten, geschrubbt, halbiert
  • 2 Rüben, geschält, um 5 mm Haut und Fleisch zu entfernen
  • 4 mittelgroße Lauch (nur weißer Teil), äußere Schicht entfernt
  • 8 6 cm lange Rinderknochenmark, mehrere Stunden in kaltem Wasser eingeweicht, abgetropft
  • Zum Servieren: Meerrettichcreme oder Meerrettichmayonnaise, Senf, Cornichons und Salzflocken
  • Zum Servieren: knuspriges Baguette
  • 1 Ochsenschwanz (ca. 1,4 kg), vom Fett befreit, in Stücke geschnitten und einige Stunden in kaltem Wasser eingeweicht
  • 1 große Kalbshaxe, durch den Knochen in 4 oder 5 Stücke geschnitten (siehe Hinweis)
  • 500 g je Hähnchen Innereien und Flügel
  • 2 große Lauch (nur weißer Teil), grob gehackt
  • 2 große Zwiebeln, Haut belassen, geviertelt
  • 2 große Karotten, geschrubbt und grob gehackt
  • 3 Stangen Sellerie, grob gehackt
  • 2 große Champignons, grob gehackt
  • 1 Bouquet garni (siehe Hinweis)

Methode

Anmerkungen

Notiz Um ein Bouquet garni zu machen, binden Sie 8 Petersilienstängel, 5 Thymianzweige, 2 frische Lorbeerblätter, 4 Streifen Zitronenschale, 4 Knoblauchzehen und 1 Teelöffel gebrochene schwarze Pfefferkörner und 4 Zehen in ein Stück Musselin. Bitten Sie Ihren Metzger, die Kalbshaxe für Sie in Stücke zu schneiden.&nbsp


Schau das Video: Frances favourite comfort food: the Pot-au-Feu