at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

„Pink Slime“-Warnung: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr

„Pink Slime“-Warnung: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Supermarktkette wird den Verkauf von LFTB-Rindfleisch einstellen

Die Zahl der Unternehmen und Verbraucher, die sich vom angesagten Thema „Pink Slime“ fernhalten, wächst weiter; Supermarktkette Safeway gab heute bekannt, dass es in seinen Filialen keine Produkte aus magerem fein strukturiertem Rindfleisch (LFTB) mehr verkaufen wird.

Die Ankündigung kommt nach dem Entscheidung des USDA Schulen entscheiden zu lassen, ob sie den Fleischfüller kaufen oder nicht, und die Nachricht, dass fast 70 Prozent der Supermärkte trug "rosa Schleim". Der mit Ammoniak behandelte Rinderfüller gab der Kette eine Pause, um ihn weiter zu verwenden; Laut der Chicago Tribune sagte Safeway in a Stellungnahme, "die jüngsten Nachrichten haben bei den Verbrauchern erhebliche Bedenken hinsichtlich dieses Produkts ausgelöst."

Die Entscheidung von Safeway ist ein großer Gewinn für Lebensmittelaktivisten, da es sich um die zweitgrößte Supermarktkette in Amerika handelt. Andere Geschäfte die behaupten, ihr Rindfleisch sei "rosa Schleim"-frei: Publix, HEB, Whole Foods und Costco, so die Daily Mail.


'Pink Slime' Alert: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr - Rezepte

(BOSTON, 22. März) – Ein Untersuchungsbericht von ABC News Anfang dieses Monats ergab, dass 70 % des Hackfleischs in Supermärkten landesweit mit „rosa Schleim“ vermischt wurden – einem Füllstoff aus Fleischresten und Fettresten, die zuvor in Hundefutter verwendet wurden . Aber was ist mit Supermärkten hier in Massachusetts? Verkaufen sie rosa schleimiges Rinderhackfleisch?

Consumer World hat am Mittwoch ein Dutzend Supermärkte und Lagerhallen befragt und festgestellt, dass Geschäfte in drei Lager aufgeteilt sind: diejenigen, die planen, die Verwendung von rosa Schleim einzustellen, diejenigen, die die Verwendung von rosa Schleim verteidigen, und diejenigen, die ihn nie verwendet haben.

„Da das Gebrüll der Verbraucher und der Medien zu diesem Thema einen Höhepunkt erreicht, scheint sich bei größeren Ketten ein Trend zu entwickeln, kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr zu transportieren“, kommentierte Consumer World-Gründer Edgar Dworsky. "Das Problem ist, dass Käufer ohne verbindliche Kennzeichnungsregeln nicht wissen, welche Produkte es enthalten und welche nicht."

Mageres, fein strukturiertes Rindfleisch ("LFTB"), allgemein als rosa Schleim bezeichnet, ist ein billiger Fleischfüller, der aus übrig gebliebenen Rindfleischstücken hergestellt wird, die leicht erhitzt werden, um das Fett zu trennen, und dann oft mit Ammoniumhydroxid behandelt werden, um die Bakterien abzutöten. Es wird dann zu gefrorenen Blöcken geformt, die von den Verarbeitern zu Hackfleisch hinzugefügt werden.

BJ's Wholesale Club erkennt an, dass bestimmte Arten von frischem Rinderhackfleisch und gefrorenen Rindfleischpasteten bis zu 10 % rosa Schleim enthalten. Aber nach einigen anderen nationalen Einzelhändlern wie Safeway sagt BJ's, dass es ab dem 7. April nur noch BLBT-freies (knochenloses mageres Rindfleisch) und LFTB-freies frisches Rinderhackfleisch verkaufen wird. LFTB-freie gefrorene Burger sind ab dem 7. 20. April, hieß es.

Shaw's/Star Market teilt Consumer World mit, dass sie seit gestern, dem 21. März, kein frisches Rinderhackfleisch mehr mit LFTB kaufen würden. Hannaford sagte heute, es würde jedes Rinderhackfleisch mit rosa Schleim eliminieren. Und Walmart sagt auch, dass das Produkt trotz der Tatsache, dass das Produkt als sicher anerkannt ist, bald frisches Rinderhackfleisch ohne rosa Schleim anbieten würde. Es ist jedoch unklar, ob dies die einzige Art von Hackfleisch sein wird, die es verkaufen wird.

Auf der anderen Seite sagen Stop & Shop, Market Basket und Wegman's, dass ein Großteil ihres Rinderhackfleischs, mit Ausnahme einiger Sorten, die hauptsächlich biologisch sind, rosa Schleim enthält, dass ihre Verarbeitungsbetriebe jedoch ein sichereres antibakterielles Mittel für die Fleischreste verwenden.

UPDATE, 22. März, 17 Uhr: Stop & Shop und seine Schwesterkette Giant Food sagen, dass sie kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr verkaufen werden.

UPDATE 23. März: Wegman's gab eine Erklärung heraus, die besagt, dass Rinderhackfleisch, das LFTB enthält, auslaufen wird.

Im Lager "nicht in unseren Läden" befinden sich Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods und Costco.

"All unser frisches Hamburg wird aus Zutaten und frischen Produkten im Laden hergestellt", sagt John Andrew DeJesus, Präsident von Foodmaster, Inc., gegenüber Consumer World. "Wir fordern, dass alle Unternehmen, die uns gefrorene oder abgepackte Burger verkaufen wollen, uns ein Zertifikat ausstellen, das garantiert, dass ihr Produkt keinen rosa Schleim enthält."

Roche Bros. wiederholt die Position von Foodmaster und sagt, dass sie "nur ganzes Muskelfleisch von hochwertigem Rindfleisch und absolut keine Zusatzstoffe verwenden".

Whole Foods bestätigt gegenüber Consumer World auch, dass das gesamte Hackfleisch, sowohl frisch als auch gefroren, frei von rosa Schleim ist, ebenso wie Costco. Price Chopper sagte, dass keines seiner frischen Rinderhackfleisch LFTB enthält, aber es wartet auf eine Nachricht von seinen Lieferanten, ob seine gefrorenen Pasteten es enthalten.

UPDATE 12 Uhr, 23. März: Big Y hat bestätigt, dass weder sein frisches Rinderhackfleisch noch seine gefrorenen Pastetchen LFTB enthalten.

Das Problem des rosa Schleims wurde letztes Jahr in der Öffentlichkeit bekannt, als Koch Jamie Oliver in seiner Fernsehsendung "Food Revolution" enthüllte, dass rosa Schleim im Hackfleisch enthalten war, das Kindern in öffentlichen Schulen serviert wurde.

Vor kurzem kontaktierte ein ehemaliger USDA-Wissenschaftler, der seit 2002 gegen rosa Schleim wettert, ABC News und teilte ihnen mit, dass die Verbraucher nicht das erwartete frische Rinderhackfleisch erhielten und daher Opfer von „Wirtschaftsbetrug“ wurden. Andere haben die Sicherheit des Produkts sowie seine sensorische Qualität in Bezug auf Geschmack, Textur und Geruch in Frage gestellt.

Regierungsbeamte und einige Führungskräfte von Supermärkten und Fleischindustrieexperten behaupten, dass rosa Schleim sicher ist, und da er nicht als Zusatzstoff gilt, muss Fleisch, das ihn enthält, nicht speziell gekennzeichnet werden. Das USDA hat jedoch gerade angekündigt, dass die Schulen ab nächsten September wählen können, ob sie Hackfleisch mit rosa Schleim servieren möchten oder nicht.

HEIßE SEITEN
*Neue Seiten*
Gerade hier hinzugefügt

Autopreise
Händlerkosten für Autos ermitteln
Niedrigpreisige Kreditkarten
2.5 Lange Distanz
Nein Monatlich min. ++
Preise prüfen
Niedrige Preise finden
Hypothekenzinsen
Flugangebote
Dieses Wochenende
Besseres Geschäftsbüro
BizRate
Bewertungen von Online-Shops
Produktrezensionen
Produkte finden
nach Funktionen
Vergleiche Preise
Was ist im Angebot?
Zitronen-Check
Gebrauchtwagenhistorien ++
Verbraucherbroschüren
Verbraucherrechte
Startseite Preise
Überprüfen Sie die Verkaufsunterlagen der Stadt
HAUPT | Nachrichten | Agenturen | Ressourcen | Unternehmen | Reisen | Geld | Schnäppchen | Einkaufen | Internet | Suche

Copyright &Kopie 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung der hierin enthaltenen Linksammlung oder eines Teils davon ist strengstens untersagt.


'Pink Slime' Alert: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr - Rezepte

(BOSTON, 22. März) – Ein Untersuchungsbericht von ABC News Anfang dieses Monats ergab, dass 70 % des Hackfleischs in Supermärkten landesweit mit „rosa Schleim“ vermischt wurden – einem Füllstoff aus Fleischresten und Fettresten, die zuvor in Hundefutter verwendet wurden . Aber was ist mit Supermärkten hier in Massachusetts? Verkaufen sie rosa schleimiges Rinderhackfleisch?

Consumer World hat am Mittwoch ein Dutzend Supermärkte und Lagerhallen befragt und festgestellt, dass Geschäfte in drei Lager aufgeteilt sind: diejenigen, die planen, die Verwendung von rosa Schleim einzustellen, diejenigen, die die Verwendung von rosa Schleim verteidigen, und diejenigen, die ihn nie verwendet haben.

„Da das Gebrüll der Verbraucher und der Medien zu diesem Thema einen Höhepunkt erreicht, scheint sich bei größeren Ketten ein Trend zu entwickeln, kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr zu transportieren“, kommentierte Consumer World-Gründer Edgar Dworsky. "Das Problem ist, dass Käufer ohne verbindliche Kennzeichnungsregeln nicht wissen, welche Produkte es enthalten und welche nicht."

Mageres, fein strukturiertes Rindfleisch ("LFTB"), allgemein als rosa Schleim bezeichnet, ist ein billiger Fleischfüller, der aus übrig gebliebenen Rindfleischstücken hergestellt wird, die leicht erhitzt werden, um das Fett zu trennen, und dann oft mit Ammoniumhydroxid behandelt werden, um die Bakterien abzutöten. Es wird dann zu gefrorenen Blöcken geformt, die von den Verarbeitern zu Hackfleisch hinzugefügt werden.

Der Großhandelsclub von BJ erkennt an, dass bestimmte Arten von frischem Rinderhackfleisch und gefrorenen Rindfleischpasteten, die er führt, bis zu 10 % rosa Schleim enthalten. Aber in einem Schritt nach einigen anderen nationalen Einzelhändlern wie Safeway sagt BJ's, dass es ab dem 7. April nur noch BLBT-freies (knochenloses mageres Rindfleisch) und LFTB-freies frisches Rinderhackfleisch verkaufen wird. LFTB-freie gefrorene Burger sind ab dem 7. 20. April, hieß es.

Shaw's/Star Market teilt Consumer World mit, dass sie seit gestern, dem 21. März, kein frisches Rinderhackfleisch mehr mit LFTB kaufen würden. Hannaford sagte heute, es würde jegliches Hackfleisch mit rosa Schleim eliminieren. Und Walmart sagt auch, dass das Produkt trotz der Tatsache, dass das Produkt als sicher anerkannt ist, bald frisches Rinderhackfleisch ohne rosa Schleim anbieten würde. Es ist jedoch unklar, ob dies die einzige Art von Hackfleisch sein wird, die es verkaufen wird.

Auf der anderen Seite sagen Stop & Shop, Market Basket und Wegman's, dass ein Großteil ihres Rinderhackfleischs mit Ausnahme einiger Sorten, die hauptsächlich vom Bio-Typ sind, rosa Schleim enthält, dass ihre Verarbeitungsbetriebe jedoch ein sichereres antibakterielles Mittel für die Fleischreste verwenden.

UPDATE, 22. März, 17 Uhr: Stop & Shop und seine Schwesterkette Giant Food sagen, dass sie kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr verkaufen werden.

UPDATE 23. März: Wegman's gab eine Erklärung heraus, die besagt, dass Rinderhackfleisch, das LFTB enthält, auslaufen wird.

Im Lager "nicht in unseren Läden" befinden sich Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods und Costco.

"All unser frisches Hamburg wird aus Zutaten und frischen Produkten im Laden hergestellt", sagt John Andrew DeJesus, Präsident von Foodmaster, Inc., gegenüber Consumer World. "Wir fordern, dass alle Unternehmen, die uns gefrorene oder abgepackte Burger verkaufen wollen, uns ein Zertifikat ausstellen, das garantiert, dass ihr Produkt keinen rosa Schleim enthält."

Roche Bros. wiederholt die Position von Foodmaster und sagt, dass sie "nur ganzes Muskelfleisch von hochwertigem Rindfleisch und absolut keine Zusatzstoffe verwenden".

Whole Foods bestätigt gegenüber Consumer World auch, dass das gesamte Hackfleisch, sowohl frisch als auch gefroren, frei von rosa Schleim ist, ebenso wie Costco. Price Chopper sagte, dass keines seiner frischen Rinderhackfleisch LFTB enthält, aber es wartet auf eine Nachricht von seinen Lieferanten, ob seine gefrorenen Pasteten es enthalten.

UPDATE 12 Uhr, 23. März: Big Y hat bestätigt, dass weder sein frisches Rinderhackfleisch noch seine gefrorenen Pastetchen LFTB enthalten.

Das Problem des rosa Schleims erregte letztes Jahr die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, als Koch Jamie Oliver in seiner Fernsehsendung "Food Revolution" enthüllte, dass rosa Schleim im Hackfleisch enthalten war, das Kindern in öffentlichen Schulen serviert wurde.

Vor kurzem kontaktierte ein ehemaliger USDA-Wissenschaftler, der seit 2002 gegen rosa Schleim wettert, ABC News und teilte ihnen mit, dass die Verbraucher nicht das erwartete frische Rinderhackfleisch erhielten und daher Opfer von „Wirtschaftsbetrug“ wurden. Andere haben die Sicherheit des Produkts sowie seine sensorische Qualität in Bezug auf Geschmack, Textur und Geruch in Frage gestellt.

Regierungsbeamte und einige Führungskräfte von Supermärkten und Fleischindustrieexperten behaupten, dass rosa Schleim sicher ist, und da er nicht als Zusatzstoff gilt, muss Fleisch, das ihn enthält, nicht speziell gekennzeichnet werden. Das USDA hat jedoch gerade angekündigt, dass die Schulen ab nächsten September wählen können, ob sie Hackfleisch mit rosa Schleim servieren möchten oder nicht.

HEIßE SEITEN
*Neue Seiten*
Gerade hier hinzugefügt

Autopreise
Händlerkosten für Autos ermitteln
Niedrigpreisige Kreditkarten
2.5 Lange Distanz
Nein Monatlich min. ++
Preise prüfen
Niedrige Preise finden
Hypothekenzinsen
Flugangebote
Dieses Wochenende
Besseres Geschäftsbüro
BizRate
Bewertungen von Online-Shops
Produktrezensionen
Produkte finden
nach Funktionen
Vergleiche Preise
Was ist im Angebot?
Zitronen-Check
Gebrauchtwagenhistorien ++
Verbraucherbroschüren
Verbraucherrechte
Startseite Preise
Überprüfen Sie die Verkaufsunterlagen der Stadt
HAUPT | Nachrichten | Agenturen | Ressourcen | Unternehmen | Reisen | Geld | Schnäppchen | Einkaufen | Internet | Suche

Copyright &Kopie 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung der hierin enthaltenen Linksammlung oder eines Teils davon ist strengstens untersagt.


'Pink Slime' Alert: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr - Rezepte

(BOSTON, 22. März) – Ein Untersuchungsbericht von ABC News Anfang dieses Monats ergab, dass 70 % des Hackfleischs in Supermärkten landesweit mit „rosa Schleim“ vermischt wurden – einem Füllstoff aus Fleischresten und Fettresten, die zuvor in Hundefutter verwendet wurden . Aber was ist mit Supermärkten hier in Massachusetts? Verkaufen sie rosa schleimiges Rinderhackfleisch?

Consumer World hat am Mittwoch ein Dutzend Supermärkte und Lagerhallen befragt und festgestellt, dass Geschäfte in drei Lager aufgeteilt sind: diejenigen, die planen, die Verwendung von rosa Schleim einzustellen, diejenigen, die die Verwendung von rosa Schleim verteidigen, und diejenigen, die ihn nie verwendet haben.

„Da das Gebrüll der Verbraucher und der Medien zu diesem Thema einen Höhepunkt erreicht, scheint sich bei größeren Ketten ein Trend zu entwickeln, kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr zu transportieren“, kommentierte Consumer World-Gründer Edgar Dworsky. "Das Problem ist, dass Käufer ohne verbindliche Kennzeichnungsregeln nicht wissen, welche Produkte es enthalten und welche nicht."

Mageres, fein strukturiertes Rindfleisch ("LFTB"), allgemein als rosa Schleim bezeichnet, ist ein billiger Fleischfüller, der aus übrig gebliebenen Rindfleischstücken hergestellt wird, die leicht erhitzt werden, um das Fett zu trennen, und dann oft mit Ammoniumhydroxid behandelt werden, um die Bakterien abzutöten. Es wird dann zu gefrorenen Blöcken geformt, die von den Verarbeitern zu Hackfleisch hinzugefügt werden.

Der Großhandelsclub von BJ erkennt an, dass bestimmte Arten von frischem Rinderhackfleisch und gefrorenen Rindfleischpasteten, die er führt, bis zu 10 % rosa Schleim enthalten. Aber nach einigen anderen nationalen Einzelhändlern wie Safeway sagt BJ's, dass es ab dem 7. April nur noch BLBT-freies (knochenloses mageres Rindfleisch) und LFTB-freies frisches Rinderhackfleisch verkaufen wird. LFTB-freie gefrorene Burger sind ab dem 7. 20. April, hieß es.

Shaw's/Star Market teilt Consumer World mit, dass sie seit gestern, dem 21. März, kein frisches Rinderhackfleisch mehr mit LFTB kaufen würden. Hannaford sagte heute, es würde jedes Rinderhackfleisch mit rosa Schleim eliminieren. Und Walmart sagt auch, dass das Produkt trotz der Tatsache, dass das Produkt als sicher anerkannt ist, bald frisches Rinderhackfleisch ohne rosa Schleim anbieten würde. Es ist jedoch unklar, ob dies die einzige Art von Hackfleisch sein wird, die es verkaufen wird.

Auf der anderen Seite sagen Stop & Shop, Market Basket und Wegman's, dass ein Großteil ihres Rinderhackfleischs mit Ausnahme einiger Sorten, die hauptsächlich vom Bio-Typ sind, rosa Schleim enthält, dass ihre Verarbeitungsbetriebe jedoch ein sichereres antibakterielles Mittel für die Fleischreste verwenden.

UPDATE, 22. März, 17 Uhr: Stop & Shop und seine Schwesterkette Giant Food sagen, dass sie kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr verkaufen werden.

UPDATE 23. März: Wegman's gab eine Erklärung heraus, die besagt, dass Rinderhackfleisch, das LFTB enthält, auslaufen wird.

Im Lager "nicht in unseren Läden" befinden sich Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods und Costco.

"All unser frisches Hamburg wird aus Zutaten und frischen Produkten im Laden hergestellt", sagt John Andrew DeJesus, Präsident von Foodmaster, Inc., gegenüber Consumer World. "Wir fordern, dass alle Unternehmen, die uns gefrorene oder abgepackte Burger verkaufen wollen, uns ein Zertifikat ausstellen, das garantiert, dass ihr Produkt keinen rosa Schleim enthält."

Roche Bros. wiederholt die Position von Foodmaster und sagt, dass sie "nur ganzes Muskelfleisch von hochwertigem Rindfleisch und absolut keine Zusatzstoffe verwenden".

Whole Foods bestätigt gegenüber Consumer World auch, dass das gesamte Hackfleisch, sowohl frisch als auch gefroren, frei von rosa Schleim ist, ebenso wie Costco. Price Chopper sagte, dass keines seiner frischen Rinderhackfleisch LFTB enthält, aber es wartet auf eine Nachricht von seinen Lieferanten, ob seine gefrorenen Pasteten es enthalten.

UPDATE 12 Uhr, 23. März: Big Y hat bestätigt, dass weder sein frisches Rinderhackfleisch noch seine gefrorenen Pastetchen LFTB enthalten.

Das Problem des rosa Schleims erregte letztes Jahr die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, als Koch Jamie Oliver in seiner Fernsehsendung "Food Revolution" enthüllte, dass rosa Schleim im Hackfleisch enthalten war, das Kindern in öffentlichen Schulen serviert wurde.

Vor kurzem kontaktierte ein ehemaliger USDA-Wissenschaftler, der seit 2002 gegen rosa Schleim wettert, ABC News und teilte ihnen mit, dass die Verbraucher nicht das erwartete frische Rinderhackfleisch erhielten und daher Opfer von „Wirtschaftsbetrug“ wurden. Andere haben die Sicherheit des Produkts sowie seine sensorische Qualität in Bezug auf Geschmack, Textur und Geruch in Frage gestellt.

Regierungsbeamte und einige Führungskräfte von Supermärkten und Experten der Fleischindustrie behaupten, dass rosa Schleim sicher ist, und da er nicht als Zusatzstoff angesehen wird, muss Fleisch, das ihn enthält, nicht speziell gekennzeichnet werden. Das USDA hat jedoch gerade angekündigt, dass die Schulen ab dem kommenden September wählen können, ob sie Hackfleisch mit rosa Schleim servieren möchten oder nicht.

HEIßE SEITEN
*Neue Seiten*
Gerade hier hinzugefügt

Autopreise
Händlerkosten für Autos ermitteln
Niedrigpreisige Kreditkarten
2.5 Lange Distanz
Nein Monatlich min. ++
Preise prüfen
Niedrige Preise finden
Hypothekenzinsen
Flugangebote
Dieses Wochenende
Besseres Geschäftsbüro
BizRate
Bewertungen von Online-Shops
Produktrezensionen
Produkte finden
nach Funktionen
Vergleiche Preise
Was ist im Angebot?
Zitronen-Check
Gebrauchtwagenhistorien ++
Verbraucherbroschüren
Verbraucherrechte
Startseite Preise
Überprüfen Sie die Verkaufsunterlagen der Stadt
HAUPT | Nachrichten | Agenturen | Ressourcen | Unternehmen | Reisen | Geld | Schnäppchen | Einkaufen | Internet | Suche

Copyright &Kopie 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung der hierin enthaltenen Linksammlung oder eines Teils davon ist strengstens untersagt.


'Pink Slime' Alert: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr - Rezepte

(BOSTON, 22. März) – Ein Untersuchungsbericht von ABC News Anfang dieses Monats ergab, dass 70 % des Hackfleischs in Supermärkten landesweit mit „rosa Schleim“ vermischt wurden – einem Füllstoff aus Fleischresten und Fettresten, die zuvor in Hundefutter verwendet wurden . Aber was ist mit Supermärkten hier in Massachusetts? Verkaufen sie rosa schleimiges Rinderhackfleisch?

Consumer World hat am Mittwoch ein Dutzend Supermärkte und Lagerhallen befragt und festgestellt, dass Geschäfte in drei Lager aufgeteilt sind: diejenigen, die planen, sie nicht mehr zu verwenden, diejenigen, die die Verwendung von rosa Schleim verteidigen, und diejenigen, die sie noch nie verwendet haben.

„Da das Gebrüll der Verbraucher und der Medien zu diesem Thema einen Höhepunkt erreicht, scheint sich bei größeren Ketten ein Trend zu entwickeln, kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr zu transportieren“, kommentierte Consumer World-Gründer Edgar Dworsky. "Das Problem ist, dass Käufer ohne verbindliche Kennzeichnungsregeln nicht wissen, welche Produkte es enthalten und welche nicht."

Mageres, fein strukturiertes Rindfleisch ("LFTB"), allgemein als rosa Schleim bezeichnet, ist ein billiger Fleischfüller, der aus übrig gebliebenen Rindfleischstücken hergestellt wird, die leicht erhitzt werden, um das Fett zu trennen, und dann oft mit Ammoniumhydroxid behandelt werden, um die Bakterien abzutöten. Es wird dann zu gefrorenen Blöcken geformt, die von den Verarbeitern zu Hackfleisch hinzugefügt werden.

BJ's Wholesale Club erkennt an, dass bestimmte Arten von frischem Rinderhackfleisch und gefrorenen Rindfleischpasteten bis zu 10 % rosa Schleim enthalten. Aber nach einigen anderen nationalen Einzelhändlern wie Safeway sagt BJ's, dass es ab dem 7. April nur noch BLBT-freies (knochenloses mageres Rindfleisch) und LFTB-freies frisches Rinderhackfleisch verkaufen wird. LFTB-freie gefrorene Burger sind ab dem 7. 20. April, hieß es.

Shaw's/Star Market teilt Consumer World mit, dass sie seit gestern, dem 21. März, kein frisches Rinderhackfleisch mehr mit LFTB kaufen würden. Hannaford sagte heute, es würde jedes Rinderhackfleisch mit rosa Schleim eliminieren. Und Walmart sagt auch, dass das Produkt trotz der Tatsache, dass das Produkt als sicher anerkannt ist, bald frisches Rinderhackfleisch ohne rosa Schleim anbieten würde. Es ist jedoch unklar, ob dies die einzige Art von Hackfleisch sein wird, die es verkaufen wird.

Auf der anderen Seite sagen Stop & Shop, Market Basket und Wegman's, dass ein Großteil ihres Rinderhackfleischs, mit Ausnahme einiger Sorten, die hauptsächlich biologisch sind, rosa Schleim enthält, dass ihre Verarbeitungsbetriebe jedoch ein sichereres antibakterielles Mittel für die Fleischreste verwenden.

UPDATE, 22. März, 17 Uhr: Stop & Shop und seine Schwesterkette Giant Food sagen, dass sie kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr verkaufen werden.

UPDATE 23. März: Wegman's gab eine Erklärung heraus, die besagt, dass Rinderhackfleisch, das LFTB enthält, auslaufen wird.

Im Lager "nicht in unseren Läden" befinden sich Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods und Costco.

"All unser frisches Hamburg wird aus Zutaten und frischen Produkten im Geschäft hergestellt", sagt John Andrew DeJesus, Präsident von Foodmaster, Inc., gegenüber Consumer World. "Wir fordern, dass alle Unternehmen, die uns gefrorene oder abgepackte Burger verkaufen wollen, uns ein Zertifikat ausstellen, das garantiert, dass ihr Produkt keinen rosa Schleim enthält."

Roche Bros. wiederholt die Position von Foodmaster und sagt, dass sie "nur ganzes Muskelfleisch von hochwertigem Rindfleisch und absolut keine Zusatzstoffe verwenden".

Whole Foods bestätigt gegenüber Consumer World auch, dass das gesamte Hackfleisch, sowohl frisch als auch gefroren, frei von rosa Schleim ist, ebenso wie Costco. Price Chopper sagte, dass keines seiner frischen Rinderhackfleisch LFTB enthält, aber es wartet auf eine Nachricht von seinen Lieferanten, ob seine gefrorenen Pasteten es enthalten.

UPDATE 12 Uhr, 23. März: Big Y hat bestätigt, dass weder sein frisches Rinderhackfleisch noch seine gefrorenen Pastetchen LFTB enthalten.

Das Problem des rosa Schleims erregte letztes Jahr die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, als Koch Jamie Oliver in seiner Fernsehsendung "Food Revolution" enthüllte, dass rosa Schleim im Hackfleisch enthalten war, das Kindern in öffentlichen Schulen serviert wurde.

Vor kurzem kontaktierte ein ehemaliger USDA-Wissenschaftler, der seit 2002 gegen rosa Schleim wettert, ABC News und teilte ihnen mit, dass die Verbraucher nicht das erwartete frische Rinderhackfleisch erhielten und daher Opfer von „Wirtschaftsbetrug“ wurden. Andere haben die Sicherheit des Produkts sowie seine sensorische Qualität in Bezug auf Geschmack, Textur und Geruch in Frage gestellt.

Regierungsbeamte und einige Führungskräfte von Supermärkten und Experten der Fleischindustrie behaupten, dass rosa Schleim sicher ist, und da er nicht als Zusatzstoff angesehen wird, muss Fleisch, das ihn enthält, nicht speziell gekennzeichnet werden. Das USDA hat jedoch gerade angekündigt, dass die Schulen ab nächsten September wählen können, ob sie Hackfleisch mit rosa Schleim servieren möchten oder nicht.

HEIßE SEITEN
*Neue Seiten*
Gerade hier hinzugefügt

Autopreise
Händlerkosten für Autos ermitteln
Niedrigpreisige Kreditkarten
2.5 Lange Distanz
Nein Monatlich min. ++
Preise prüfen
Niedrige Preise finden
Hypothekenzinsen
Flugangebote
Dieses Wochenende
Besseres Geschäftsbüro
BizRate
Bewertungen von Online-Shops
Produktrezensionen
Produkte finden
nach Funktionen
Vergleiche Preise
Was ist im Angebot?
Zitronen-Check
Gebrauchtwagenhistorien ++
Verbraucherbroschüren
Verbraucherrechte
Startseite Preise
Überprüfen Sie die Verkaufsunterlagen der Stadt
HAUPT | Nachrichten | Agenturen | Ressourcen | Unternehmen | Reisen | Geld | Schnäppchen | Einkaufen | Internet | Suche

Copyright &Kopie 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung der hierin enthaltenen Linksammlung oder eines Teils davon ist strengstens untersagt.


'Pink Slime' Alert: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr - Rezepte

(BOSTON, 22. März) – Ein Untersuchungsbericht von ABC News Anfang dieses Monats ergab, dass 70 % des Hackfleischs in Supermärkten landesweit mit „rosa Schleim“ vermischt wurden – einem Füllstoff aus Fleischresten und Fettresten, die zuvor in Hundefutter verwendet wurden . Aber was ist mit Supermärkten hier in Massachusetts? Verkaufen sie rosa schleimiges Rinderhackfleisch?

Consumer World hat am Mittwoch ein Dutzend Supermärkte und Lagerhallen befragt und festgestellt, dass Geschäfte in drei Lager aufgeteilt sind: diejenigen, die planen, sie nicht mehr zu verwenden, diejenigen, die die Verwendung von rosa Schleim verteidigen, und diejenigen, die sie noch nie verwendet haben.

„Da das Gebrüll der Verbraucher und der Medien zu diesem Thema einen Höhepunkt erreicht, scheint sich bei größeren Ketten ein Trend zu entwickeln, kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr zu transportieren“, kommentierte Consumer World-Gründer Edgar Dworsky. "Das Problem ist, dass Käufer ohne verbindliche Kennzeichnungsregeln nicht wissen, welche Produkte es enthalten und welche nicht."

Mageres, fein strukturiertes Rindfleisch ("LFTB"), allgemein als rosa Schleim bezeichnet, ist ein billiger Fleischfüller, der aus übrig gebliebenen Rindfleischresten hergestellt wird, die leicht erhitzt werden, um das Fett zu trennen, und dann oft mit Ammoniumhydroxid behandelt werden, um die Bakterien abzutöten. Es wird dann zu gefrorenen Blöcken geformt, die von den Verarbeitern zu Hackfleisch hinzugefügt werden.

Der Großhandelsclub von BJ erkennt an, dass bestimmte Arten von frischem Rinderhackfleisch und gefrorenen Rindfleischpasteten, die er führt, bis zu 10 % rosa Schleim enthalten. Aber nach einigen anderen nationalen Einzelhändlern wie Safeway sagt BJ's, dass es ab dem 7. April nur noch BLBT-freies (knochenloses mageres Rindfleisch) und LFTB-freies frisches Rinderhackfleisch verkaufen wird. LFTB-freie gefrorene Burger sind ab dem 7. 20. April, hieß es.

Shaw's/Star Market teilt Consumer World mit, dass sie seit gestern, dem 21. März, kein frisches Rinderhackfleisch mehr mit LFTB kaufen würden. Hannaford sagte heute, es würde jegliches Hackfleisch mit rosa Schleim eliminieren. Und Walmart sagt auch, dass das Produkt trotz der Tatsache, dass das Produkt als sicher anerkannt ist, bald frisches Rinderhackfleisch ohne rosa Schleim anbieten würde. Es ist jedoch unklar, ob dies die einzige Art von Hackfleisch sein wird, die es verkaufen wird.

Auf der anderen Seite sagen Stop & Shop, Market Basket und Wegman's, dass ein Großteil ihres Rinderhackfleischs mit Ausnahme einiger Sorten, die hauptsächlich vom Bio-Typ sind, rosa Schleim enthält, dass ihre Verarbeitungsbetriebe jedoch ein sichereres antibakterielles Mittel für die Fleischreste verwenden.

UPDATE, 22. März, 17 Uhr: Stop & Shop und seine Schwesterkette Giant Food sagen, dass sie kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr verkaufen werden.

UPDATE 23. März: Wegman's gab eine Erklärung heraus, die besagt, dass Rinderhackfleisch, das LFTB enthält, auslaufen wird.

Im Lager "nicht in unseren Läden" befinden sich Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods und Costco.

"All unser frisches Hamburg wird aus Zutaten und frischen Produkten im Geschäft hergestellt", sagt John Andrew DeJesus, Präsident von Foodmaster, Inc., gegenüber Consumer World. "Wir fordern, dass alle Unternehmen, die uns gefrorene oder abgepackte Burger verkaufen wollen, uns ein Zertifikat ausstellen, das garantiert, dass ihr Produkt keinen rosa Schleim enthält."

Roche Bros. wiederholt die Position von Foodmaster und sagt, dass sie "nur ganzes Muskelfleisch von hochwertigem Rindfleisch und absolut keine Zusatzstoffe verwenden".

Whole Foods bestätigt gegenüber Consumer World auch, dass das gesamte Hackfleisch, sowohl frisch als auch gefroren, frei von rosa Schleim ist, ebenso wie Costco. Price Chopper sagte, dass keines seiner frischen Rinderhackfleisch LFTB enthält, aber es wartet auf eine Nachricht von seinen Lieferanten, ob seine gefrorenen Pasteten es enthalten.

UPDATE 12 Uhr, 23. März: Big Y hat bestätigt, dass weder sein frisches Rinderhackfleisch noch seine gefrorenen Pastetchen LFTB enthalten.

Das Problem des rosa Schleims wurde letztes Jahr in der Öffentlichkeit bekannt, als Koch Jamie Oliver in seiner Fernsehsendung "Food Revolution" enthüllte, dass rosa Schleim im Hackfleisch enthalten war, das Kindern in öffentlichen Schulen serviert wurde.

Vor kurzem kontaktierte ein ehemaliger USDA-Wissenschaftler, der seit 2002 gegen rosa Schleim wettert, ABC News und teilte ihnen mit, dass die Verbraucher nicht das erwartete frische Rinderhackfleisch erhielten und daher Opfer von „Wirtschaftsbetrug“ wurden. Andere haben die Sicherheit des Produkts sowie seine sensorische Qualität in Bezug auf Geschmack, Textur und Geruch in Frage gestellt.

Regierungsbeamte und einige Führungskräfte von Supermärkten und Experten der Fleischindustrie behaupten, dass rosa Schleim sicher ist, und da er nicht als Zusatzstoff angesehen wird, muss Fleisch, das ihn enthält, nicht speziell gekennzeichnet werden. Das USDA hat jedoch gerade angekündigt, dass die Schulen ab dem kommenden September wählen können, ob sie Hackfleisch mit rosa Schleim servieren möchten oder nicht.

HEIßE SEITEN
*Neue Seiten*
Gerade hier hinzugefügt

Autopreise
Händlerkosten für Autos ermitteln
Niedrigpreisige Kreditkarten
2.5 Lange Distanz
Nein Monatlich min. ++
Preise prüfen
Niedrige Preise finden
Hypothekenzinsen
Flugangebote
Dieses Wochenende
Besseres Geschäftsbüro
BizRate
Bewertungen von Online-Shops
Produktrezensionen
Produkte finden
nach Funktionen
Vergleiche Preise
Was ist im Angebot?
Zitronen-Check
Gebrauchtwagenhistorien ++
Verbraucherbroschüren
Verbraucherrechte
Startseite Preise
Überprüfen Sie die Verkaufsunterlagen der Stadt
HAUPT | Nachrichten | Agenturen | Ressourcen | Unternehmen | Reisen | Geld | Schnäppchen | Einkaufen | Internet | Suche

Copyright &Kopie 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Die Vervielfältigung der hierin enthaltenen Linksammlung oder eines Teils davon ist strengstens untersagt.


'Pink Slime' Alert: Safeway verkauft keinen Fleischfüller mehr - Rezepte

(BOSTON, 22. März) – Ein Untersuchungsbericht von ABC News Anfang dieses Monats ergab, dass 70 % des Hackfleischs in Supermärkten landesweit mit „rosa Schleim“ vermischt wurden – einem Füllstoff aus Fleischresten und Fettresten, die zuvor in Hundefutter verwendet wurden . Aber was ist mit Supermärkten hier in Massachusetts? Verkaufen sie rosa schleimiges Rinderhackfleisch?

Consumer World hat am Mittwoch ein Dutzend Supermärkte und Lagerhallen befragt und festgestellt, dass Geschäfte in drei Lager aufgeteilt sind: diejenigen, die planen, sie nicht mehr zu verwenden, diejenigen, die die Verwendung von rosa Schleim verteidigen, und diejenigen, die sie noch nie verwendet haben.

"Da das Gebrüll der Verbraucher und der Medien zu diesem Thema einen Höhepunkt erreicht, scheint sich bei größeren Ketten ein Trend zu entwickeln, Rinderhackfleisch mit rosa Schleim nicht mehr zu transportieren", kommentierte Consumer World-Gründer Edgar Dworsky. "Das Problem ist, dass Käufer ohne verbindliche Kennzeichnungsregeln nicht wissen, welche Produkte es enthalten und welche nicht."

Mageres, fein strukturiertes Rindfleisch ("LFTB"), allgemein als rosa Schleim bezeichnet, ist ein billiger Fleischfüller, der aus übrig gebliebenen Rindfleischstücken hergestellt wird, die leicht erhitzt werden, um das Fett zu trennen, und dann oft mit Ammoniumhydroxid behandelt werden, um die Bakterien abzutöten. Es wird dann zu gefrorenen Blöcken geformt, die von den Verarbeitern zu Hackfleisch hinzugefügt werden.

Der Großhandelsclub von BJ erkennt an, dass bestimmte Arten von frischem Rinderhackfleisch und gefrorenen Rindfleischpasteten, die er führt, bis zu 10 % rosa Schleim enthalten. Aber nach einigen anderen nationalen Einzelhändlern wie Safeway sagt BJ's, dass es ab dem 7. April nur noch BLBT-freies (knochenloses mageres Rindfleisch) und LFTB-freies frisches Rinderhackfleisch verkaufen wird. LFTB-freie gefrorene Burger sind ab dem 7. 20. April, hieß es.

Shaw's/Star Market teilt Consumer World mit, dass sie seit gestern, dem 21. März, kein frisches Rinderhackfleisch mehr mit LFTB kaufen würden. Hannaford sagte heute, es würde jegliches Hackfleisch mit rosa Schleim eliminieren. Und Walmart sagt auch, dass das Produkt trotz der Tatsache, dass das Produkt als sicher anerkannt ist, bald frisches Rinderhackfleisch ohne rosa Schleim anbieten würde. Es ist jedoch unklar, ob dies die einzige Art von Hackfleisch sein wird, die es verkaufen wird.

Auf der anderen Seite sagen Stop & Shop, Market Basket und Wegman's, dass ein Großteil ihres Rinderhackfleischs mit Ausnahme einiger Sorten, die hauptsächlich vom Bio-Typ sind, rosa Schleim enthält, dass ihre Verarbeitungsbetriebe jedoch ein sichereres antibakterielles Mittel für die Fleischreste verwenden.

UPDATE, 22. März, 17 Uhr: Stop & Shop und seine Schwesterkette Giant Food sagen, dass sie kein Rinderhackfleisch mit rosa Schleim mehr verkaufen werden.

UPDATE 23. März: Wegman's gab eine Erklärung heraus, die besagt, dass Rinderhackfleisch, das LFTB enthält, auslaufen wird.

Im Lager "nicht in unseren Läden" befinden sich Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods und Costco.

"All unser frisches Hamburg wird aus Zutaten und frischen Produkten im Laden hergestellt", sagt John Andrew DeJesus, Präsident von Foodmaster, Inc., gegenüber Consumer World. "Wir fordern, dass alle Unternehmen, die uns gefrorene oder abgepackte Burger verkaufen wollen, uns ein Zertifikat ausstellen, das garantiert, dass ihr Produkt keinen rosa Schleim enthält."

Roche Bros. wiederholt die Position von Foodmaster und sagt, dass sie "nur ganzes Muskelfleisch von hochwertigem Rindfleisch und absolut keine Zusatzstoffe verwenden".

Whole Foods bestätigt gegenüber Consumer World auch, dass das gesamte Hackfleisch, sowohl frisch als auch gefroren, frei von rosa Schleim ist, ebenso wie Costco. Price Chopper sagte, dass keines seiner frischen Rinderhackfleisch LFTB enthält, aber es wartet auf eine Nachricht von seinen Lieferanten, ob seine gefrorenen Pastetchen es enthalten.

UPDATE 12 Uhr, 23. März: Big Y hat bestätigt, dass weder sein frisches Rinderhackfleisch noch seine gefrorenen Pastetchen LFTB enthalten.

Das Problem des rosa Schleims wurde letztes Jahr in der Öffentlichkeit bekannt, als Koch Jamie Oliver in seiner Fernsehsendung "Food Revolution" enthüllte, dass rosa Schleim im Hackfleisch enthalten war, das Kindern in öffentlichen Schulen serviert wurde.

Vor kurzem kontaktierte ein ehemaliger USDA-Wissenschaftler, der seit 2002 gegen rosa Schleim wettert, ABC News und teilte ihnen mit, dass die Verbraucher nicht das erwartete frische Rinderhackfleisch erhielten und daher Opfer von „Wirtschaftsbetrug“ wurden. Andere haben die Sicherheit des Produkts sowie seine sensorische Qualität in Bezug auf Geschmack, Textur und Geruch in Frage gestellt.

Government officials and some supermarket executives and meat industry experts contend that pink slime is safe, and since it is not considered an additive, meat containing it is not required to be specially labeled. The USDA, however, has just announced that starting next September, schools can choose whether or not to serve ground beef that contains pink slime.

HOT SITES
*New Sites*
Just Added Here

Car Prices
Find Dealers' Cost for Cars
Low Rate Credit Cards
2.5 Long Dist.
No Monthly Min. ++
Check Prices
Find Low Prices
Mortgage Rates
Air Deals
Dieses Wochenende
Better Business Bureau
BizRate
Online stores' ratings
Product Reviews
Find Products
by features
Compare Prices
What's On Sale?
Lemon Check
Used car histories ++
Consumer Booklets
Verbraucherrechte
Home Prices
Check City Sales Records
MAIN | News | Agencies | Resources | Companies | Travel | Money | Bargains | Shopping | Internet | Suche

Copyright © 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Duplication of the collection of links herein, or any portion thereof, is strictly prohibited.


'Pink Slime' Alert: Safeway Will No Longer Sell Meat Filler - Recipes

(BOSTON, March 22) -- An ABC News investigative report earlier this month found that 70% of ground beef at supermarkets nationally has been mixed with "pink slime" - a filler made from scraps of meat and fat trimmings previously used in dog food. But what about supermarkets here in Massachusetts? Are they selling pink slime-laced ground beef?

Consumer World asked a dozen supermarkets and warehouse clubs on Wednesday, and found stores split into three camps: those planning to stop using it, those who defend the use of pink slime, and those that never have used it.

"As the roar of consumers and the media hits a peak on this issue, a trend seems to be developing among larger chains to stop carrying ground beef with pink slime," commented Consumer World founder Edgar Dworsky. "The problem is, without mandatory labeling rules, shoppers don't know which products contain it, and which do not."

Lean finely textured beef ("LFTB"), commonly called pink slime, is a cheap meat filler made from leftover beef trimmings that are heated slightly to separate the fat, and then often treated with ammonium hydroxide to kill the bacteria. It is then formed into frozen blocks to be added to ground beef by processors.

BJ's Wholesale Club acknowledges that certain types of fresh ground beef and frozen beef patties it carries contain up to 10% pink slime. But, in a move following some other national retailers like Safeway, BJ's says it will only be selling BLBT-free (boneless lean beef trimmings) and LFTB-free fresh ground beef as of April 7. LFTB-free frozen burgers will be available starting April 20, it said.

Shaw's/Star Market tells Consumer World that as of yesterday, March 21st, they would no longer purchase fresh ground beef with LFTB. Hannaford said today it would eliminate any ground beef with pink slime. And Walmart also says that despite the fact that the product is recognized as safe, it would soon be offering fresh ground beef without pink slime. It is unclear, though, if that will be the sole type of ground beef that it will sell.

On the other hand, Stop & Shop, Market Basket and Wegman's say that except for some varieties mostly of the organic type, much of their ground beef contains pink slime, but that their processing plants use a safer antibacterial agent on the meat scraps.

UPDATE 5pm, March 22: Stop & Shop and its sister chain, Giant Food, say they will no longer sell ground beef with pink slime.

UPDATE March 23: Wegman's issued a statement indicating that it will be phasing out ground beef that contains LFTB.

In the "not in our stores" camp, are Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods, and Costco.

"All of our fresh hamburg is made with in-store trimmings and fresh product," John Andrew DeJesus, President of Foodmaster, Inc., tells Consumer World. "We are demanding that all companies that want to sell us frozen or prepacked burgers give us a certificate guaranteeing there is no pink slime in their product."

Roche Bros. echoes Foodmaster's position, saying they "only use whole muscle meats of quality beef, and absolutely no additives."

Whole Foods also confirms to Consumer World that all its ground beef, both fresh and frozen is pink slime-free, as does Costco. Price Chopper said that none of its fresh ground beef contains LFTB, but it is awaiting word from its suppliers on whether its frozen patties have it.

UPDATE 12PM, March 23: Big Y has confirmed that neither its fresh ground beef nor it frozen patties contains LFTB.

The issue of pink slime came to the public's attention last year when chef Jamie Oliver on his TV program, "Food Revolution," disclosed that pink slime was in the ground beef served to children in public schools.

More recently, a former USDA scientist, who has been railing against pink slime since 2002, contacted ABC News and told them that consumers were not getting the fresh ground beef they expected, and therefore were victims of "economic fraud." Others have questioned the safety of the product, as well as its sensory quality in terms of taste, texture and smell.

Government officials and some supermarket executives and meat industry experts contend that pink slime is safe, and since it is not considered an additive, meat containing it is not required to be specially labeled. The USDA, however, has just announced that starting next September, schools can choose whether or not to serve ground beef that contains pink slime.

HOT SITES
*New Sites*
Just Added Here

Car Prices
Find Dealers' Cost for Cars
Low Rate Credit Cards
2.5 Long Dist.
No Monthly Min. ++
Check Prices
Find Low Prices
Mortgage Rates
Air Deals
Dieses Wochenende
Better Business Bureau
BizRate
Online stores' ratings
Product Reviews
Find Products
by features
Compare Prices
What's On Sale?
Lemon Check
Used car histories ++
Consumer Booklets
Verbraucherrechte
Home Prices
Check City Sales Records
MAIN | News | Agencies | Resources | Companies | Travel | Money | Bargains | Shopping | Internet | Suche

Copyright © 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Duplication of the collection of links herein, or any portion thereof, is strictly prohibited.


'Pink Slime' Alert: Safeway Will No Longer Sell Meat Filler - Recipes

(BOSTON, March 22) -- An ABC News investigative report earlier this month found that 70% of ground beef at supermarkets nationally has been mixed with "pink slime" - a filler made from scraps of meat and fat trimmings previously used in dog food. But what about supermarkets here in Massachusetts? Are they selling pink slime-laced ground beef?

Consumer World asked a dozen supermarkets and warehouse clubs on Wednesday, and found stores split into three camps: those planning to stop using it, those who defend the use of pink slime, and those that never have used it.

"As the roar of consumers and the media hits a peak on this issue, a trend seems to be developing among larger chains to stop carrying ground beef with pink slime," commented Consumer World founder Edgar Dworsky. "The problem is, without mandatory labeling rules, shoppers don't know which products contain it, and which do not."

Lean finely textured beef ("LFTB"), commonly called pink slime, is a cheap meat filler made from leftover beef trimmings that are heated slightly to separate the fat, and then often treated with ammonium hydroxide to kill the bacteria. It is then formed into frozen blocks to be added to ground beef by processors.

BJ's Wholesale Club acknowledges that certain types of fresh ground beef and frozen beef patties it carries contain up to 10% pink slime. But, in a move following some other national retailers like Safeway, BJ's says it will only be selling BLBT-free (boneless lean beef trimmings) and LFTB-free fresh ground beef as of April 7. LFTB-free frozen burgers will be available starting April 20, it said.

Shaw's/Star Market tells Consumer World that as of yesterday, March 21st, they would no longer purchase fresh ground beef with LFTB. Hannaford said today it would eliminate any ground beef with pink slime. And Walmart also says that despite the fact that the product is recognized as safe, it would soon be offering fresh ground beef without pink slime. It is unclear, though, if that will be the sole type of ground beef that it will sell.

On the other hand, Stop & Shop, Market Basket and Wegman's say that except for some varieties mostly of the organic type, much of their ground beef contains pink slime, but that their processing plants use a safer antibacterial agent on the meat scraps.

UPDATE 5pm, March 22: Stop & Shop and its sister chain, Giant Food, say they will no longer sell ground beef with pink slime.

UPDATE March 23: Wegman's issued a statement indicating that it will be phasing out ground beef that contains LFTB.

In the "not in our stores" camp, are Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods, and Costco.

"All of our fresh hamburg is made with in-store trimmings and fresh product," John Andrew DeJesus, President of Foodmaster, Inc., tells Consumer World. "We are demanding that all companies that want to sell us frozen or prepacked burgers give us a certificate guaranteeing there is no pink slime in their product."

Roche Bros. echoes Foodmaster's position, saying they "only use whole muscle meats of quality beef, and absolutely no additives."

Whole Foods also confirms to Consumer World that all its ground beef, both fresh and frozen is pink slime-free, as does Costco. Price Chopper said that none of its fresh ground beef contains LFTB, but it is awaiting word from its suppliers on whether its frozen patties have it.

UPDATE 12PM, March 23: Big Y has confirmed that neither its fresh ground beef nor it frozen patties contains LFTB.

The issue of pink slime came to the public's attention last year when chef Jamie Oliver on his TV program, "Food Revolution," disclosed that pink slime was in the ground beef served to children in public schools.

More recently, a former USDA scientist, who has been railing against pink slime since 2002, contacted ABC News and told them that consumers were not getting the fresh ground beef they expected, and therefore were victims of "economic fraud." Others have questioned the safety of the product, as well as its sensory quality in terms of taste, texture and smell.

Government officials and some supermarket executives and meat industry experts contend that pink slime is safe, and since it is not considered an additive, meat containing it is not required to be specially labeled. The USDA, however, has just announced that starting next September, schools can choose whether or not to serve ground beef that contains pink slime.

HOT SITES
*New Sites*
Just Added Here

Car Prices
Find Dealers' Cost for Cars
Low Rate Credit Cards
2.5 Long Dist.
No Monthly Min. ++
Check Prices
Find Low Prices
Mortgage Rates
Air Deals
Dieses Wochenende
Better Business Bureau
BizRate
Online stores' ratings
Product Reviews
Find Products
by features
Compare Prices
What's On Sale?
Lemon Check
Used car histories ++
Consumer Booklets
Verbraucherrechte
Home Prices
Check City Sales Records
MAIN | News | Agencies | Resources | Companies | Travel | Money | Bargains | Shopping | Internet | Suche

Copyright © 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Duplication of the collection of links herein, or any portion thereof, is strictly prohibited.


'Pink Slime' Alert: Safeway Will No Longer Sell Meat Filler - Recipes

(BOSTON, March 22) -- An ABC News investigative report earlier this month found that 70% of ground beef at supermarkets nationally has been mixed with "pink slime" - a filler made from scraps of meat and fat trimmings previously used in dog food. But what about supermarkets here in Massachusetts? Are they selling pink slime-laced ground beef?

Consumer World asked a dozen supermarkets and warehouse clubs on Wednesday, and found stores split into three camps: those planning to stop using it, those who defend the use of pink slime, and those that never have used it.

"As the roar of consumers and the media hits a peak on this issue, a trend seems to be developing among larger chains to stop carrying ground beef with pink slime," commented Consumer World founder Edgar Dworsky. "The problem is, without mandatory labeling rules, shoppers don't know which products contain it, and which do not."

Lean finely textured beef ("LFTB"), commonly called pink slime, is a cheap meat filler made from leftover beef trimmings that are heated slightly to separate the fat, and then often treated with ammonium hydroxide to kill the bacteria. It is then formed into frozen blocks to be added to ground beef by processors.

BJ's Wholesale Club acknowledges that certain types of fresh ground beef and frozen beef patties it carries contain up to 10% pink slime. But, in a move following some other national retailers like Safeway, BJ's says it will only be selling BLBT-free (boneless lean beef trimmings) and LFTB-free fresh ground beef as of April 7. LFTB-free frozen burgers will be available starting April 20, it said.

Shaw's/Star Market tells Consumer World that as of yesterday, March 21st, they would no longer purchase fresh ground beef with LFTB. Hannaford said today it would eliminate any ground beef with pink slime. And Walmart also says that despite the fact that the product is recognized as safe, it would soon be offering fresh ground beef without pink slime. It is unclear, though, if that will be the sole type of ground beef that it will sell.

On the other hand, Stop & Shop, Market Basket and Wegman's say that except for some varieties mostly of the organic type, much of their ground beef contains pink slime, but that their processing plants use a safer antibacterial agent on the meat scraps.

UPDATE 5pm, March 22: Stop & Shop and its sister chain, Giant Food, say they will no longer sell ground beef with pink slime.

UPDATE March 23: Wegman's issued a statement indicating that it will be phasing out ground beef that contains LFTB.

In the "not in our stores" camp, are Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods, and Costco.

"All of our fresh hamburg is made with in-store trimmings and fresh product," John Andrew DeJesus, President of Foodmaster, Inc., tells Consumer World. "We are demanding that all companies that want to sell us frozen or prepacked burgers give us a certificate guaranteeing there is no pink slime in their product."

Roche Bros. echoes Foodmaster's position, saying they "only use whole muscle meats of quality beef, and absolutely no additives."

Whole Foods also confirms to Consumer World that all its ground beef, both fresh and frozen is pink slime-free, as does Costco. Price Chopper said that none of its fresh ground beef contains LFTB, but it is awaiting word from its suppliers on whether its frozen patties have it.

UPDATE 12PM, March 23: Big Y has confirmed that neither its fresh ground beef nor it frozen patties contains LFTB.

The issue of pink slime came to the public's attention last year when chef Jamie Oliver on his TV program, "Food Revolution," disclosed that pink slime was in the ground beef served to children in public schools.

More recently, a former USDA scientist, who has been railing against pink slime since 2002, contacted ABC News and told them that consumers were not getting the fresh ground beef they expected, and therefore were victims of "economic fraud." Others have questioned the safety of the product, as well as its sensory quality in terms of taste, texture and smell.

Government officials and some supermarket executives and meat industry experts contend that pink slime is safe, and since it is not considered an additive, meat containing it is not required to be specially labeled. The USDA, however, has just announced that starting next September, schools can choose whether or not to serve ground beef that contains pink slime.

HOT SITES
*New Sites*
Just Added Here

Car Prices
Find Dealers' Cost for Cars
Low Rate Credit Cards
2.5 Long Dist.
No Monthly Min. ++
Check Prices
Find Low Prices
Mortgage Rates
Air Deals
Dieses Wochenende
Better Business Bureau
BizRate
Online stores' ratings
Product Reviews
Find Products
by features
Compare Prices
What's On Sale?
Lemon Check
Used car histories ++
Consumer Booklets
Verbraucherrechte
Home Prices
Check City Sales Records
MAIN | News | Agencies | Resources | Companies | Travel | Money | Bargains | Shopping | Internet | Suche

Copyright © 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Duplication of the collection of links herein, or any portion thereof, is strictly prohibited.


'Pink Slime' Alert: Safeway Will No Longer Sell Meat Filler - Recipes

(BOSTON, March 22) -- An ABC News investigative report earlier this month found that 70% of ground beef at supermarkets nationally has been mixed with "pink slime" - a filler made from scraps of meat and fat trimmings previously used in dog food. But what about supermarkets here in Massachusetts? Are they selling pink slime-laced ground beef?

Consumer World asked a dozen supermarkets and warehouse clubs on Wednesday, and found stores split into three camps: those planning to stop using it, those who defend the use of pink slime, and those that never have used it.

"As the roar of consumers and the media hits a peak on this issue, a trend seems to be developing among larger chains to stop carrying ground beef with pink slime," commented Consumer World founder Edgar Dworsky. "The problem is, without mandatory labeling rules, shoppers don't know which products contain it, and which do not."

Lean finely textured beef ("LFTB"), commonly called pink slime, is a cheap meat filler made from leftover beef trimmings that are heated slightly to separate the fat, and then often treated with ammonium hydroxide to kill the bacteria. It is then formed into frozen blocks to be added to ground beef by processors.

BJ's Wholesale Club acknowledges that certain types of fresh ground beef and frozen beef patties it carries contain up to 10% pink slime. But, in a move following some other national retailers like Safeway, BJ's says it will only be selling BLBT-free (boneless lean beef trimmings) and LFTB-free fresh ground beef as of April 7. LFTB-free frozen burgers will be available starting April 20, it said.

Shaw's/Star Market tells Consumer World that as of yesterday, March 21st, they would no longer purchase fresh ground beef with LFTB. Hannaford said today it would eliminate any ground beef with pink slime. And Walmart also says that despite the fact that the product is recognized as safe, it would soon be offering fresh ground beef without pink slime. It is unclear, though, if that will be the sole type of ground beef that it will sell.

On the other hand, Stop & Shop, Market Basket and Wegman's say that except for some varieties mostly of the organic type, much of their ground beef contains pink slime, but that their processing plants use a safer antibacterial agent on the meat scraps.

UPDATE 5pm, March 22: Stop & Shop and its sister chain, Giant Food, say they will no longer sell ground beef with pink slime.

UPDATE March 23: Wegman's issued a statement indicating that it will be phasing out ground beef that contains LFTB.

In the "not in our stores" camp, are Foodmaster, Roche Bros., Whole Foods, and Costco.

"All of our fresh hamburg is made with in-store trimmings and fresh product," John Andrew DeJesus, President of Foodmaster, Inc., tells Consumer World. "We are demanding that all companies that want to sell us frozen or prepacked burgers give us a certificate guaranteeing there is no pink slime in their product."

Roche Bros. echoes Foodmaster's position, saying they "only use whole muscle meats of quality beef, and absolutely no additives."

Whole Foods also confirms to Consumer World that all its ground beef, both fresh and frozen is pink slime-free, as does Costco. Price Chopper said that none of its fresh ground beef contains LFTB, but it is awaiting word from its suppliers on whether its frozen patties have it.

UPDATE 12PM, March 23: Big Y has confirmed that neither its fresh ground beef nor it frozen patties contains LFTB.

The issue of pink slime came to the public's attention last year when chef Jamie Oliver on his TV program, "Food Revolution," disclosed that pink slime was in the ground beef served to children in public schools.

More recently, a former USDA scientist, who has been railing against pink slime since 2002, contacted ABC News and told them that consumers were not getting the fresh ground beef they expected, and therefore were victims of "economic fraud." Others have questioned the safety of the product, as well as its sensory quality in terms of taste, texture and smell.

Government officials and some supermarket executives and meat industry experts contend that pink slime is safe, and since it is not considered an additive, meat containing it is not required to be specially labeled. The USDA, however, has just announced that starting next September, schools can choose whether or not to serve ground beef that contains pink slime.

HOT SITES
*New Sites*
Just Added Here

Car Prices
Find Dealers' Cost for Cars
Low Rate Credit Cards
2.5 Long Dist.
No Monthly Min. ++
Check Prices
Find Low Prices
Mortgage Rates
Air Deals
Dieses Wochenende
Better Business Bureau
BizRate
Online stores' ratings
Product Reviews
Find Products
by features
Compare Prices
What's On Sale?
Lemon Check
Used car histories ++
Consumer Booklets
Verbraucherrechte
Home Prices
Check City Sales Records
MAIN | News | Agencies | Resources | Companies | Travel | Money | Bargains | Shopping | Internet | Suche

Copyright © 1995-2018 Consumer World . Alle Rechte vorbehalten. Duplication of the collection of links herein, or any portion thereof, is strictly prohibited.


Schau das Video: PINK SLIME MIXING OLD SLIMES


Bemerkungen:

  1. Moogurn

    Es ist eine ausgezeichnete Idee. Ich unterstütze dich.



Eine Nachricht schreiben