at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Canal Barging in Frankreich: Die idyllische Food Cruise

Canal Barging in Frankreich: Die idyllische Food Cruise


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Es gibt einen Grund, warum Leute, die Kanalkreuzfahrten unternommen haben, oft Stammkunden sind. Hinzu kommen Gourmet-Essen, persönlicher Service und tägliche Ausflüge und Sie haben den perfekten erholsamen Urlaub.

European Waterways ist ein Luxusschifffahrtsunternehmen, das sich durch die vielen Kanäle Irlands, Englands, Deutschlands, Frankreichs und anderer Länder schlängelt. Eine ihrer beliebtesten Reisen ist in Elsass-Lothringen; eine Region Frankreichs, die 1871 vom Deutschen Reich gegründet wurde und Teile des Rheins, des Moseltals und der Vogesen umfasst.

Nicht viele kennen den Begriff Lastkahn ist so etwas wie eine Fehlbezeichnung. Diese nachgerüsteten Boote dienen als gehobene schwimmende Hotels mit komfortablen Zimmern, Betten und Duschen sowie einem Loungebereich, einer Bar, einem Esszimmer und allen Annehmlichkeiten, die Sie sich vorstellen können. Eines der Schiffe der European Waterways Flotte, The Panache, bietet Platz für 12 Passagiere in geräumigen, komfortablen Kabinen; ein Badezimmer mit zwei Waschbecken; und volle Dusche.

Die erste Station war die kleine Stadt Lutzelbourg, wo das Schiff für die Nacht anlegt und ein regionales Abendessen von Ihrem Bordkoch zubereitet wird. Eine typische Mahlzeit kann aus einem gemischten Salat mit geräucherter Ente, Schweinefilet mit Senf-Vollkornsauce, einer Käseauswahl und einem Dessert bestehen. Natürlich gehört auch die Weinbegleitung dazu und jede Auswahl wird mit ein wenig Geschichte, Charme und Humor präsentiert.

Jeder Tag beginnt mit einem ungezwungenen Frühstücksbuffet, gefolgt von einem Ausflug mit dem Boot oder einer Fahrt auf dem Kanal durch verschiedene Schleusen zum nächsten Anlegeplatz. Am zweiten Tag wird ein Ausflug in die Stadt Sarrebourg und die Chapelle des Cordeliers unternommen. Über diese unscheinbare kleine Kapelle sollten Sie nicht lange nachdenken, außer dass sie das größte Buntglasfenster der Welt des Künstlers Marc Chagall beherbergt. Der Baum des Lebens basiert auf biblischen Themen, aber Experten vermuten immer noch einige seiner tieferen, verborgenen Symbole und Bedeutungen.

Die nächste Station, die Cristallerie Lehrer, ist die Heimat von Kristallmachern in dritter Generation, und hier können Sie Meistern zusehen, die wunderschöne Glaswaren in Form von Vasen, Stielgläsern und niedlichen kleinen Tieren herstellen. Sie haben auch die Möglichkeit, einige davon zum Mitnehmen zu erwerben, natürlich sorgfältig verpackt.

Viele der Postkarten-Städte entlang des Canal de la Marne Au Rhin können zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden, wobei letztere an Bord mitgeführt werden. Dies ist eine der besten Möglichkeiten, um die kleinen Dörfer zu sehen, die die Kanäle säumen. Sollten Sie einmal müde werden, holen Sie das Boot an der nächsten Schleuse rechtzeitig für ein reichhaltiges Mittagessen ein.

Diese Route beinhaltet auch einen Besuch des Lalique Kristall- und Schmuckmuseums in Saverne; Verkostung von Flammkuchen in Altenheim-sur-Zorn und Besichtigung wunderschöner Dörfer im Stil von Hänsel und Gretel entlang der elsässischen Weinstraße.

Einer der Höhepunkte ist die Stadt Straßburg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Mit verwinkelten Kopfsteinpflasterstraßen, blumengeschmückten Brücken, Fachwerkhäusern und vielen Geschäften und Restaurants ist Straßburg ein fantastischer Ort für einen Besuch.

Das Glanzstück sollte natürlich die Kathedrale Notre Dame de Strasbourg sein. Der Bau dieses gotischen Kunstwerks begann 1015 und der Turm wurde schließlich 1439 aufgestellt. Heute wird diese prächtige Kathedrale renoviert, aber Sie können immer noch das Innere besichtigen und die massive astronomische Uhr aus dem Jahr 1843 sehen.

Die Woche kann schnell vergehen und beim Kapitänsdinner wird Abschied genommen. Nach einer langsamen Kreuzfahrt auf einem Lastkahn sagen viele, dass es die köstlichste und angenehmste Reise ihres Lebens war. Vielleicht gehören Sie dazu?


Das ist Frankreich, das Land der exquisiten Küche und der erlesenen Weine. Das bedeutet frische Lebensmittel von lokalen Märkten, innovative Rezepte und Kurse gepaart mit handverlesenen französischen Weinen. Jeder Tag wird zu einem weiteren kulinarischen Hochgenuss mit 3- oder 4-Gang-Gourmet-Dinnern, die Ihren idyllischen Tag voller entspannter Aktivität und faszinierender Sehenswürdigkeiten krönen. Weitere Informationen zu Frühstück, Mittag- und Abendessen.

  • Lastkähne sind bewertet nach Ausstattung, Kabinengröße und Preis pro Person basierend auf zwei Personen, die sich eine Kabine teilen. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu den vier Kategorien der charmanten, First-Class-, Deluxe- und Ultra-Deluxe-Schiffe zu erhalten.
  • Viele Lastkähne bieten "Wert" und "reguläre" Saisonpreise an. Die günstigen Saisonpreise können erheblich sparen und gelten im zeitigen Frühjahr, im Hochsommer und im Spätherbst.
  • Charterpreise hängen oft von der Anzahl der Gäste ab und können den Preis pro Person niedriger machen als bei der Buchung einzelner Kabinen. Lesen Sie mehr über Bootsfahrten für Charter und Gruppen >>
  • Zur Einzelbelegung einer Doppelkabine gilt ein Einzelzimmerzuschlag. Ein Lastkahn hat 2 Einzelkabinen ohne Aufpreis.
      , Kreuzfahrten auf dem Nivernais-Kanal in Nordburgund.
  • Spezialangebot verfügbar und können sich jederzeit ändern. Besuchen Sie unsere Sonderangebote-Seite oder kontaktieren Sie uns jederzeit, um die neuesten Informationen zu erhalten.


    Cruising in Burgund

    Ahh Burgund! – Der Gedanke an diese berühmte französische Region denkt an historische Städte, bezaubernde Weindörfer, kulturelle Schätze, wunderschöne Hügellandschaften, voller atemberaubender Weinberge und natürlich Wein!

    Cruising in Burgund

    Der Begriff Barge erinnert an eine andere Bezeichnung, die mit der von Arbeitsschiffen für den Transport von Fracht verbunden ist. Die luxuriösen Bateaux, die auf den Wasserstraßen von Burgund verkehren, könnten nicht weiter von dieser Beschreibung entfernt sein! Hotelschiffe sind ehemalige Frachtschiffe, die jedoch renoviert und in elegante, komfortable Passagierschiffe mit 4 bis 21 Passagieren (die meisten befördern 12 oder weniger) umgebaut wurden. Von April bis Oktober, wenn die Schönheit der Kanäle ihren Höhepunkt erreicht, heißen Barkassen die Gäste zu sechstägigen Kreuzfahrten an Bord willkommen.

    Beim Barging geht es darum, die idyllische Landschaft zu erkunden, Gourmetküche und Wein zu genießen, sich zu entspannen und sich verwöhnen zu lassen. An Bord erfüllt Ihre engagierte, englischsprachige Crew jeden Wunsch. 3 bis 4 Stunden des Tages werden mit Kreuzfahrten verbracht, entweder vormittags oder nachmittags (Schiffe fahren nachts nicht). Fahren Sie mit dem Fahrrad auf dem Treidelpfad oder in die Stadt, während die Barkasse kreuzt, plaudern Sie mit dem Kapitän im Steuerhaus oder entspannen Sie an Deck bei einem Glas Wein und genießen Sie die weitläufige Landschaft von Ihrem schwimmenden Pied-à-terre für eine Woche. Die andere Hälfte des Tages verbringen Sie mit einem geführten Ausflug zu einem regionalen Highlight in der Nähe der Kreuzfahrtroute. Weinproben in lokalen Weinbergen, Schlössern, historischen Kirchen, Märkten und faszinierenden mittelalterlichen Dörfern sind nur ein Beispiel für das, was Sie erleben können.

    Essen und Wein sind die wichtigsten Highlights der Schifffahrt! Morgens erwartet Sie ein wunderschön präsentiertes Frühstück mit frisch gebackenen Croissants, Gebäck, Müsli und Obst. Mittagsbuffets, mehrgängige Abendessen und Desserts werden täglich frisch von Ihrem Gourmetkoch zubereitet.

    Lokale Zutaten aus täglichen Marktausflügen werden präsentiert. Fast alles wird von Grund auf neu zubereitet – Pasta, Saucen, Quiches, Suppen, Eiscreme usw. Ein Rot- und Weißwein wird von Ihrem Küchenchef handverlesen, um jede Mahlzeit zu ergänzen. Diese Weine sind lokale Jahrgänge der Region und werden nicht exportiert, was zu genussvollen Entdeckungen führt. Natürlich… den Käse nicht vergessen! Nach jedem Mittag- und Abendessen wird eine köstliche Käseauswahl serviert.

    Kombinieren Sie Barging und Burgund und das Ergebnis ist tres magnifique! Burgund wird auch „Das Land des guten Lebens“ genannt – und wie könnte man das gute Leben in Burgund besser kennenlernen als auf einem Lastkahn! Aufgrund der traumhaft schönen Landschaft, der berühmten Weinberge, der Kunst- und Architekturschätze und der Erreichbarkeit von Paris aus gilt es als Inbegriff des Schifffahrtsziels und ist perfekt für Erstbesucher und Stammgäste. Im Laufe der Jahre war ich öfter in Burgund, als ich mich erinnern kann, und habe jedes Mal etwas Neues entdeckt und meine tiefe Liebe zu dieser Region bekräftigt. Burgund wird in Nord- und Südburgund unterteilt. Hier finden Sie die höchste Konzentration und die größte Vielfalt an Schiffen, die von charmanten und gemütlichen schwimmenden Gasthäusern bis hin zu Luxusschiffen mit Top-Ausstattung reichen.

    Nordburgund liegt zwei bis drei Autostunden südlich von Paris. Alle Lastkähne in dieser Region bieten eine bequeme Abholung und Rückgabe mit Chauffeur in Paris. Schiffe treiben entlang des Canal du Nivernais, des Canal de Bourgogne und des Flusses Yonne, der an einigen Stellen von farbenfrohen Dörfern gesäumt ist, und an anderen durch dramatische Klippen segeln. Weinproben in Chablis, 30.000 Jahre alte Höhlenmalereien in Grottes d’Arcy, das historische Auxerre und Vezelay mit seiner spektakulären Basilika aus dem 12. Jahrhundert sind nur einige der vielen Erlebnisse, die diese Gegend bietet.

    Fahren Sie etwas weiter südwestlich in das geografische Herz Frankreichs und Sie erreichen das südliche Burgund, das die berühmten Weinberge der Cote d’Or und die Namen der Weindörfer umfasst, darunter Nuits St. Georges, Pommard, Puligny Montrachet und Volany. Kreuzfahrtrouten führen über den Canal de Bourgogne, den Canal du Centre und den Fluss Saone und bieten einige der schönsten Landschaften Frankreichs. Beaune mit seinem makellos erhaltenen mittelalterlichen Hospiz und den gepflasterten Einkaufsstraßen, der Markttag in Dijon, das Bergdorf Vandeness-en-Auxois und das bemerkenswerte Chateau Sauvigny-les-Beaune mit 80 Kampfjets, die vor einer wunderschönen Kulisse von Weinbergen aufgereiht sind, sind eine Auswahl einiger Highlights, die Gäste auf einer Schiffskreuzfahrt in Südburgund genießen können.

    Ob Sie sich für den Norden oder Süden entscheiden, mit Burgundy können Sie nichts falsch machen. Es kommt auf die Präferenzen an und welche Sites und Lastkahn Ihnen zurufen. Beide Gebiete sind von Paris aus leicht zu erreichen und eignen sich perfekt, um ein oder zwei Nächte in der berühmten Stadt der Lichter für einen unvergesslichen Urlaub in Frankreich hinzuzufügen.

    Ellen Sack, The Barge Lady, ist seit 1985 eine Vermittlerin von französischen Kanalschiffsreisen. Sie vertritt Lastkähne mit einer Größe von 4 bis 21 Passagieren. Sie hat Frankreich mindestens fünfzig Mal besucht, als ob jemand eine Ausrede BRAUCHTE, um in die Top-Regionen zu reisen, auf unberührten Wasserstraßen zu fahren und die besten Weine, Käse und lokalen Sehenswürdigkeiten zu genießen. Ellen wurde vom Conde Nast Magazine als Top Travel Specialist ausgezeichnet, was sie zu einem der elitärsten Reiseanbieter der Welt macht.


    Gedanken zu einem Tag der Kanalschifffahrt

    Eine Grachtenschifffahrt ist eine anmutige Einladung, Europa von seiner intimsten und schönsten Seite zu entdecken und Ihrem Herzen von morgens bis abends zu folgen. Wachen Sie auf und trinken Sie heißen Kaffee oder Tee vom Deck Ihres Schiffes, während die Sonne die ruhigen Wasserwege badet. Steigen Sie aus, um ikonische und weniger frequentierte Sehenswürdigkeiten zu erkunden, weit weg von Touristenmassen. Sei es eine lokale Trüffelfarm und Lavendelbrennerei in Südfrankreich, eine Verkostung bei einem Chocolatier oder ein geführter Spaziergang durch die Wälle einer mittelalterlichen Burg. Von Schlössern und Kathedralen bis hin zu geschäftigen lokalen Märkten ist jedes Erlebnis aufschlussreicher als das vorherige.

    Wenn der Nachmittag länger wird, ziehen Sie einen ruhigen Radausflug durch die Landschaft in Betracht oder suchen Sie sich einfach einen Platz an Deck und genießen Sie ein kühles Getränk, während die Landschaft träge vorbeizieht. Kehren Sie zu Ihrem schwimmenden Zuhause zurück, während die Sonne tief hängt, und genießen Sie ein Gourmet-Menü mit ausgewählten Weinen. Bevor Sie einkehren, genießen Sie mit anderen Gästen einen Schlummertrunk und schlummern dann friedlich in Ihrer gut ausgestatteten Kabine, um am nächsten Morgen das Abenteuer neu zu beginnen.


    Das Hemingway-Abenteuer: Besuchen Sie Burgund auf einem luxuriösen Kanal und Flusskahn

    Burgund. Der Name zaubert ein schönes Bild von sanften Hügeln, weitläufigen Weinbergen und malerischen Wasserstraßen, die ruhig durch die Landschaft fließen. Schlösser und Dörfer erheben sich über dem Wasser, wunderschön malerisch und auffallend anders als alle Sehenswürdigkeiten, die Sie zuvor gesehen haben. Schönheit umgibt Sie von allen Sehenswürdigkeiten und fesselt die Sinne. Die Sehenswürdigkeiten sind wunderschön, die Küche göttlich, der Wein verführerisch. Es ist ein Urlaub, wie Sie ihn noch nie erlebt haben. Und die beste Art, die Region zu genießen, ist an Bord eines Luxuskahns wie der Hemingway, eine frisch renovierte Yacht, die die Saône und die vielen Kanäle durchquert, die sich durch die burgundische Landschaft schlängeln.

    Das Hemingway ist bestrebt, seinen Gästen den ultimativen Luxus zu bieten, während sie in Burgund kreuzen. Personalisierte Reiserouten werden jedem Interesse gerecht, und ein Koch an Bord erweckt die burgundische Küche mit frischen, marktfrischen Zutaten zum Leben, ohne den palastartigen Komfort verlassen zu müssen Hemingway bietet an. Wenn Sie sich entscheiden, weg von Hemingway, nutzen Sie eines der an Bord verstauten Fahrräder, um zur nächsten Schleuse am Kanal zu fahren, oder gehen Sie einfach den Treidelpfad entlang, während sich der Lastkahn neben Ihnen durch das Wasser schlängelt.

    Aber warum nach Burgund reisen? Kurz gesagt, die historische Region ist ein idealer Ort für einen erholsamen Urlaub, der sich von anderen Kreuzfahrten unterscheidet. Geschichte, Erholung, Küche und Wein vereinen sich zu einem majestätischen Erlebnis, das dem Königtum entspricht, das einst diese wunderschöne Region regierte.

    Burgund hat eine lange und bewegte Geschichte, die bis in die Zeit des Römischen Reiches zurückreicht. Als Königreich von skandinavischen Nachkommen am Westrand des Römischen Reiches gegründet, zahlten die frühen Burgunder Tribut und dienten bis zum Untergang des Reiches als Hilfstruppen. Königreiche kamen und gingen, fremde Herrscher besetzten und zogen sich zurück, und Herzöge erhoben sich, um die Region zu regieren. Die Herrschaft der verschiedenen Herzöge von Burgund war ein goldenes Zeitalter und brachte Dijon als Marktzentrum an die Macht – was es bis heute ist. Währenddessen produzierten die Benediktiner- und Zisterziensermönche einige der besten Weine der Welt. Das Hemingway umfasst mehrere Weinproben und Weinbergtouren in seine Reiserouten, damit Sie die Kunstform der Mönche selbst schätzen können.

    Dijon ist bis heute ein Marktzentrum mit seinem Hauptmarkt – von Gustave Eiffel selbst in seinem charakteristischen Schmiedeeisen entworfen – einem geschäftigen Zentrum von Verkäufern, die die größte Vielfalt an Lebensmitteln verkaufen, die man sich vorstellen kann! Die Verkäufer verkaufen Lebensmittel, die von frischem Obst und Produkten bis hin zu köstlichem Gebäck, verlockendem Käse und Geflügel reichen. Dienstags ist traditionell Markttag, und die Aktivität im Zentrum der Stadt erweckt Dijon zum Leben. Andere Anbieter verkaufen alle möglichen Waren, von Handtaschen bis hin zu Schuhen, was einen Einkaufsbummel in Dijon zu einem Muss für jeden Reisenden macht. Das frische Essen endet nicht bei den Verkäufern – Restaurants säumen den Stadtplatz und servieren unglaubliches Essen. Eine Mittagspause ist ebenso ein Erlebnis wie das Einkaufen. Die flexiblen Reiserouten der Hemingway Stellen Sie sicher, dass Sie während Ihrer Tour durch Dijon genügend Zeit haben, um den Markt zu erkunden.

    Im Südwesten von Dijon liegt eine zweite historische Stadt, Beaune. Beaune ist das wahre Herz des burgundischen Weinhandels und beherbergt nach wie vor fast unzählige Weinkeller. Das historische Hôtel Dieu, ein ehemaliges Wohltätigkeits-Hospiz, bleibt als Ort einer jährlichen Wohltätigkeits-Weinauktion ein wichtiger Bestandteil des lokalen Handels. Das Weinmuseum Burgund, das in der ehemaligen Residenz der Herzöge von Burgund untergebracht ist, ist ein Muss für Weinliebhaber und Anfänger gleichermaßen. Die reiche Geschichte des Burgunds wird in Beaune wirklich lebendig. Geführte Touren zur Verfügung gestellt von HemingwayDas sachkundige Personal von Beaune bietet reichlich Gelegenheit, die reiche Geschichte von Beaune aus erster Hand kennenzulernen.

    Die Weinherstellung bleibt natürlich ein wichtiger Bestandteil der lokalen Wirtschaft. Thomas Jefferson verbrachte einst fünf Tage damit, die Region zu bereisen und die Lieferung von Burgunderweinen für die legendären Keller von Monticello zu arrangieren. Historische Aufzeichnungen haben Beweise für die Weinproduktion aus dem ersten Jahrhundert v. Chr. geliefert. von Kelten, aber die Weinbaugeschichte der Region begann wirklich mit Benediktinermönchen, die der römisch-katholischen Kirche angehörten. Die Mönche nahmen eine führende Rolle in der burgundischen Weinproduktion ein, wobei insbesondere die Zisterzienser dem Wachstum und der Kultivierung der Rebe große Aufmerksamkeit widmeten. Die Liebe zum Detail und die Geduld der Zisterzienser haben Burgund auf die Landkarte gebracht Clos de Vougeot, einer der zahlreichen ummauerten Weinberge der Zisterzienser, führt die Tradition bis heute fort und ist nach wie vor eines der besten Labels an der Côte d’Or.

    Rotweine sind heute hauptsächlich Pinot Noir-Rebsorten, die mit einem Dekret im Jahr 1395 von Herzog Philipp dem Kühnen entstanden sind, in dem die Gamay-Traube - die andere große rote Rebsorte der Region - für den menschlichen Verzehr ungeeignet erklärt wurde. Die Weißweine der Region sind größtenteils Chardonnay, insbesondere in Chablis im Norden und an der südlichen Côte du Beaune. Viele lokale Weinberge, Nachkommen einer langen, stolzen Tradition, die Jahrhunderte zurückreicht, setzen die Weinproduktion in den vielen Kellern der Region fort. Beaune verfügt über Kellereien in der ganzen Stadt, von denen viele versteckte Juwelen für Kenner vor Ort darstellen, in denen ein Weinliebhaber stundenlang Weine aus ganz Burgund probieren könnte.

    Die burgundische Küche ist ein weiteres unverzichtbares Erlebnis für jeden Reisenden in der Region. Der Markt von Dijon ist ein wichtiges Herzstück der burgundischen Gastronomie. Die vielen Köche der Gegend verlassen sich auf den Marktplatz für frische Zutaten für die Zubereitung der Mahlzeiten. Die legendäre Maille-Boutique verkauft seit dem 18. Jahrhundert Senf in einem Laden um die Ecke im Herzen von Dijon und ist ein absolutes Muss für jeden, der die Stadt durchquert.

    Die einzigartigen kulinarischen Traditionen sind auch außerhalb von Dijon sichtbar. Rindfleisch ist ein wichtiges Grundnahrungsmittel der burgundischen Küche, und die sanften Hügel der burgundischen Landschaft wären ohne die vielen grasenden Charolais-Rinder nicht vollständig. Die sorgfältige Haltung der Rinder führt zu einem zarten, würzigen Rindfleisch, das sich jeder Beschreibung entzieht. Das typische Gericht der Region, Boeuf Bourguignon, ist eine Kunst für sich, die eine zweitägige Zubereitung mit lokal produzierten Rotweinen und Charolais-Rind erfordert. Das Gericht mit einem Burgunderrot zu genießen ist ein unübertrefflicher Gaumenschmaus, und Hemingway's Bordkoch bringt lokale Gerichte für Ihren persönlichen Genuss direkt an den Esstisch.

    Burgund hat dem Reisenden viel zu bieten, sei es ein Feinschmecker, ein Weinkenner, ein selbsternannter Geschichtsfan oder ein einfacher Abenteurer. Restaurierte Kähne und Yachten, oft direkt vom Eigner betrieben, bieten eine komfortable Möglichkeit, Burgund zu erleben. Eine Schifffahrt bietet eine bequeme und entspannte Möglichkeit, die Landschaft mit hochgelegten Füßen und einem Drink in der Hand zu sehen. Die luxuriösen Unterkünfte und der persönliche, professionelle Service der Eigentümer geben ihren Gästen das Gefühl eines Luxushotels sowie den Transport durch die Landschaft nach Dijon, Beaune und anderswo. Maßgeschneiderte Reiserouten können viele Geschmäcker bedienen. Vielleicht eine weinorientierte Reiseroute für einen anspruchsvollen Kenner, der Touren zu den besten Labels der Region im Voraus arrangiert hat? Oder vielleicht eine auf Golfer zugeschnittene Route mit täglichen Abschlagszeiten auf den malerischen Golfplätzen der Region? Vielleicht eine Mischung aus allem? Eine entspannende Kreuzfahrt durch eine malerische, historische Region. Eine gemütliche Radtour entlang des gewundenen Treidelpfads, um den Lastkahn an der nächsten Schleuse des Kanals zu treffen. Eine Fahrt mit dem Heißluftballon, um Burgund aus der Luft zu sehen. Diese und mehr Abenteuer sind auf einer Schifffahrt an Bord der Hemingway.

    Was auch immer Ihr Interesse ist, eine burgundische Schifffahrt ist der Urlaub, den Sie brauchen. Kommen Sie und sehen Sie die Welt mit uns anders! Burgund wartet!


    Luxuskahnkreuzfahrt in Frankreich – Tag 2 – Meaux

    Am nächsten Morgen standen wir früh auf, da wir um 7 Uhr morgens an Deck sein wollten für die Kreuzfahrt durch Paris entlang der Seine in Richtung Marne.

    Wir starrten lange auf das komplizierte schmiedeeiserne Gitterwerk des Eiffelturms, das weit über ihm aufragte, und fuhren dann im Nieselregen durch das alte Paris, vorbei an der eindringlichen, vom Feuer ausgebrannten Kathedrale Notre Dame, dem Louvre und all dem antike Gebäude am Flussufer von Paris, die alle Zeiten überdauert haben und alle ihre eigenen Geschichten zu erzählen haben.

    Das Frühstück war eine gastronomische Angelegenheit, mit einer Fülle von Gebäck, Aufschnitt und Käse, einer großen Schüssel mit schönem frischem Obst, Joghurt und einem Hauptgericht mit Räucherlachs und Rührei. Göttlich.

    Am Vormittag hatten wir die Marne erreicht und fuhren durch unsere erste Schleuse.

    Das Wetter war inzwischen schön und wir standen an Deck und beobachteten die Welt und das Flussufer. Verschiedene kleine Dörfer mit Dorfbewohnern, die auf dem Flussweg radelten oder einfach nur ihrem täglichen Leben nachgingen, blitzten vorbei, so zu große, kleine und unbestimmte Häuser vieler Baustile.

    Außerdem bemerkten wir kleine Café-Restaurants, die über den Fluss ragten und fragten uns beiläufig, wie es wäre, eines Tages zurückzukehren und vielleicht eine Weile das Dorfleben hier zu leben.

    Wir verbrachten die Zeit lässig mit anderen Passagieren an Deck, genossen die Landschaft oder saßen in der Lounge und lasen, bis Arnie zur Mittagszeit einen Sturm für uns kochte.

    Wildspargel im Schinkenmantel, Meeräsche mit Orangencouscous und einer köstlichen Sauce, begleitet von Weiß- und Rotwein, gefolgt von köstlichen Käsesorten der Region.

    Aber wir achteten darauf, nicht zu viel französischen Wein zu genießen, denn Florian, unser Kreuzfahrtdirektor, hatte uns geraten, bis 14.30 Uhr für unseren ersten Ausflug … nach Meaux fertig zu sein.

    Eine kurze Fahrt führte uns durch hügelige grüne Landschaft, gespickt mit Raps- und Weizenfeldern.

    Musee de la Grande Guerre

    Wenige Kilometer außerhalb der Stadt Meaux erreichten wir das Musee de la Grande Guerre. Es ist ein faszinierendes Museum, das dem Ersten Weltkrieg gewidmet ist und eine unglaubliche Auswahl an Artefakten aus dem Krieg bietet.

    Es wurde 2011 am historischen Ort der ersten Schlacht an der Marne erbaut und verdankt seine Existenz dem Historiker Jean Pierre Verney, der mehr als 40 Jahre damit verbracht hat, weltweit rund 50.000 Objekte und Dokumente zu sammeln, die sich auf die Geschichte des Ersten Weltkriegs.

    Wir verbrachten hier ein paar ernüchternde Stunden damit, über die Sinnlosigkeit des Krieges nachzudenken und diejenigen zu ehren, die ihr Leben gegeben hatten, und anerkennen, dass hier die Deutschen aufgehalten wurden, auf das nur 35 km entfernte Paris vorzurücken.

    Die malerische Stadt Meaux

    Anschließend hatten wir noch kurz Zeit, das malerische Städtchen Meaux mit seiner imposanten Kathedrale Saint Etiennee, dem waldigen Jardin Bossuet und alten Nebengebäuden aus dem 13. Jahrhundert zu erkunden.

    Florian sammelte dann seine Herde und fuhr uns sicher zurück nach Panache, das jetzt an einem anderen Ort in Meaux vor Anker lag. Nach Gin Tonics und Whiskey Sours, gekonnt geschüttelt von Regina, genossen wir ein gastronomisches Drei-Gänge-Menü.


    Lastkahn Nilaya

    Das Hotel Barge Nilaya wurde im ausgezeichneten Rick Steves 'Frankreich' Reiseführer seit über ZWÖLF JAHREN und wir genießen oft die Gesellschaft seiner weit gereisten Anhänger. Viele legen zwischen zwei von Rick Steves organisierten Touren oder einfach als entspannende Pause innerhalb ihrer eigenen hektischen Reisepläne eine informelle sechstägige französische Barkassenkreuzfahrt ein.

    WIR HABEN EINE ERSTAUNLICHE WOCHE MIT TONY AUTH VERBESSERT

    Der mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Cartoonist Tony Auth genoss einen wundervollen französischen Kahnurlaub, um die französischen Wasserstraßen an Bord des Hotels Barge Nilaya zu erkunden und überraschte uns mit diesem wunderbaren bewegenden Cartoon.

    Klicken Sie auf den Pfeil, um den Kurzfilm über unsere zu starten
    Informelle Barge Cruises in Frankreich.

    Atemberaubende Landschaft hinter jeder Kurve des Kanals

    2020 war aufgrund der COVID-Pandemie ein schreckliches Jahr, was könnte also besser sein als eine entspannte Bootsfahrt mit Familie oder Freunden. ?

    Begleiten Sie Kevin und Isabelle auf einer informellen sechstägigen französischen Hotelschifffahrt durch einige der schönsten französischen Wasserstraßen des Landes. Sie sind entspannend, gesellig, flexibel und lustig! Atemberaubende Landschaften, flexibles Essen und die Möglichkeit, dem Kapitän zu sagen, wohin er gehen soll, sind nur einige der Zutaten, die Ihre Bootsfahrt Ihres Lebens garantieren. Genießen Sie eine wirklich langsame Kreuzfahrt, weit weg von der Hektik, an Bord eines klassischen Luxus-Hotelkahns von 1922 und unserem komfortablen Sommerhaus Barge Nilaya. Nehmen Sie an ihrer Entdeckungsreise durch die Fluss- und Kanalschifffahrt Frankreichs teil und genießen Sie eine Fahrt an Bord eines wunderschönen historischen Lastkahns, der durch die ausgedehnten europäischen Wasserstraßen kreuzt.

    Vier glückliche Gäste genießen die exklusive Nutzung der Hotelbarkasse Nilaya

    Nur vier glückliche Gäste genießen die exklusive Nutzung eines der schönsten privaten Charterschiffe Frankreichs und entdecken eine verborgene Seite Frankreichs, die nur wenige zu sehen bekommen. Ob Champagner-Empfang, reichhaltiges kontinentales Frühstück, umfangreiches leichtes Mittagessen oder zwei hausgemachte Gourmet-Abendessen, Sie werden das Hotel Barge Nilaya mit den schönsten Erinnerungen verlassen. Ungezwungener, lustiger Urlaub auf dem Schiff ist das A und O und es wird auch viel Zeit zum Entspannen geben. Sie müssen einigermaßen agil, aufgeschlossen und humorvoll sein. Wenn Sie mit einer positiven Einstellung an Bord des Hotels Barge Nilaya ankommen, werden Sie ganz einfach die Zeit Ihres Lebens haben.

    Eine der schönsten privaten Hotelbarkassen Frankreichs

    An Bord hoffen Isabelle und Kevin, Sie mit unserer Leidenschaft für die französischen Wasserwege, das Land, das globale Reisen, belgisches Bier, lokale Weine, schmackhafte regionale Küche und die sich ständig verändernden Landschaften zu verwöhnen, die so sanft am französischen Hotel Barge Nilaya vorbeigleiten. Nilaya bietet die meisten Annehmlichkeiten eines Zuhauses in der Ferne. Ihre beiden gemütlichen Kabinen können als Zweibett- oder Doppelkabinen arrangiert werden und verfügen beide über ein eigenes Bad mit Dusche. Sie hat einen geräumigen Salon mit Panoramafenstern, die Tag und Nacht eine großartige Aussicht bieten, sowie ein geräumiges Sonnendeck, falls Sie Lust haben, dasselbe draußen zu tun.

    Kevin und Isabelle sind deine glücklichen Gastgeber

    Der Besitz, die Wartung und das Steuern eines schönen Hotelschiffs aus dem Jahr 1922 in Frankreich erfordert großartige Teamarbeit und viel Gelächter! An Bord der guten Barkasse Nilaya mangelt es nie an lebhaftem Geplänkel und aktuelle Gespräche, gemischt mit liberalen Prise typisch britischen und belgischen Humors, sind nur eine der magischen Zutaten, die die Nilaya zu einem so außergewöhnlich glücklichen Schiff machen. Kevins Hintergrund umfasst hauptsächlich Reisen! Von seiner Zeit in der Druckerei, als er Millionen von Reisebroschüren aus den Druckmaschinen sah, bis hin zu jahrzehntelangen Reisen, entweder privat oder als bezahlter weltweiter Reiseleiter. Isabelle, meine Barkassendame, ist eine wirklich versierte Köchin, die zuvor in Belgien und Frankreich gearbeitet und ihre Sprach- und Kochkünste verfeinert hat.

    Essen herrliches hausgemachtes französisches Essen!

    Für die Eigentümer Kevin & Isabelle bedeutet Barging in Frankreich ein „weniger gewöhnliches Leben“. Erleben Sie die Ruhe, die sich ständig ändernden Landschaften, Farben und Jahreszeiten, während Sie die leckerste französische saisonale Küche aus einigen der besten lokalen Produkten der Welt zubereiten, servieren und genießen. Fügen Sie etwas herrlichen französischen Käse, wunderbaren französischen Wein und Wasser und lebhafte Gespräche hinzu, um ein Rezept zu erhalten, das Sie viele Jahre lang genießen werden.

    Wunderschönes Sonnendeck und Gärten

    Seit seiner Gründung hatte das Hotel Barge Nilaya immer einen Garten! Wir sind stolz darauf, fast alle Salate und Kräuter anzubauen, die wir während unserer Sommersaison verwenden. Izzy kann oft gesehen werden, wie sie kurz vor den Mahlzeiten etwas erntet, um sicherzustellen, dass die frischesten, knackigsten Salate gerade rechtzeitig an unserem Tisch ankommen. Sträucher, essbare Kapuzinerkresse und viele leuchtend rote Geranien machen Barge Nilaya zu einem der bekanntesten und schönsten Lastkähne auf den Kanälen Frankreichs. Die Hotelbarge Nilaya bietet auch eines der geräumigsten Sonnendecks aller Hotelbarkassen ähnlicher Größe, mit einem wunderbaren Essbereich im Freien sowie vollständig verstellbaren Liegestühlen für all die Entspannung, die Sie tun werden! Wir haben sogar ein paar Bänke am Bug, damit Sie Isabelle hautnah dabei zusehen können, wie sie das vordere Ende des Lastkahns durch die unzähligen Schleusen arbeitet.

    Viel frische Luft und so viel Bewegung wie du magst

    Das Hotel Barge Nilaya bietet Platz für bis zu vier Gäste. Sobald Sie also gebucht haben, ist es ein bisschen so, als hätten Sie Ihr eigenes privates Barge-Hotel. Die Zahlungen der Gäste sorgen für den täglichen Betrieb und vor allem für den großen Wartungsfonds, der unseren fast 100 Jahre alten Lastkahn über Wasser hält! Sie ist unser wundervolles Kreuzfahrt-Sommerhaus und wir heißen Sie vorbehaltlos bei ihr willkommen. Die Regionen Frankreichs, die wir bereisen, sind wirklich wunderschön und eine Welt für sich, abgesehen von den stark besuchten Regionen, die Sie in den Prospekten sehen (zum Beispiel Canal du Midi und Burgund). Meistens kreuzen wir nicht dort, wo es die großen Barkassenhotels tun. Wir mögen die Flexibilität, es im Laufe der Zeit zu „erfinden“. Wir führen vier Unisex-Rennräder plus Helme und können Ihnen die besten Wanderungen, Fahrten und Orte zum Erkunden empfehlen. Nach all der frischen Luft und Bewegung werden Sie staunen, wie gut Sie schlafen werden!

    Erlebe eine Entdeckungsreise

    Die Preise des Hotel Barge Nilaya gehören zu den günstigsten auf den französischen Wasserstraßen und bieten eine unschlagbare Qualität an Essen, Unterkunft und Erfahrung zu diesem Preis. Erfahrungsberichte unserer früheren Gäste bestätigen dies. Wenn Sie nach einem unvergesslichen, einzigartigen und ungezwungenen Erlebnis auf den Kanälen Frankreichs suchen, suchen Sie nicht weiter. Wir heißen Sie herzlich willkommen, ein Teil unserer Reise zu sein! Isabelle, Kevin und Hotel Barge Nilaya. Neue Freunde, die Sie noch nicht kennengelernt haben!

    Barge Nilaya 2021, 2022, Barge Cruise Sonderangebot, Barging in Frankreich, Burgund. Loire, Elsass, Lothringen, Französische Charter-Bootsreisen, Edge through France, Barge Tours Frankreich, Barge Cruises in Frankreich, Informelle Affordable Barge Cruises in Frankreich, Barge cruise Burgund, Burgundy Barge Cruise, Barge Cruises, 2021 2022 Barge Cruises in France, Barge Kreuzfahrt, Französische Barge Cruises, 2021 Barge Vacations, Barge Travel, Barging France, Barge Trips Frankreich, Barge Vacation, Barge Vacations in France, Barge Holidays in France, Barge Cruise France, 2021 2022 French Barge Cruise, Barge Cruise in Frankreich, Ein Barge Kreuzfahrt in Frankreich, Canal Barge Cruises


    European Canal Barge Cruises: Insider-Guide

    Lastkahn Elisabeth in Burgund. Foto mit freundlicher Genehmigung von Barge Elisabeth.

    Die Insider-Tipps auf dieser Seite stammen von einer von Wendys Trusted Travel Experts für Europa-Kanal-Schiffskreuzfahrten: Ellen Sack von Barge Lady Cruises.

    Barge Cruisen ist Slow Travel vom Feinsten: Luxuriöse Boote fahren auf jahrhundertealten Kanälen durch die idyllische europäische Landschaft und legen nur wenige Meilen pro Tag zwischen Ausflügen zu Dörfern, Schlössern, Märkten und lokalen Handwerksateliers zurück. Mit vielen Dutzenden solcher Reisen werden Ellen und Tochter Caroline Klein mit Ihnen über die Vor- und Nachteile jeder Reiseroute sprechen – die meisten davon in Frankreich, mit einigen Optionen in England, Irland, Schottland, Holland, Belgien, Deutschland , und Italien – sowie die Crew, die Küche und die Sightseeing-Möglichkeiten, die für jedes Schiff angeboten werden. Der herzliche Empfang, den ihre Reisenden an Bord erhalten, zeugt von den engen persönlichen Beziehungen von Ellen und Caroline zu allen Schiffseignern. Für Mehrgenerationenfamilien und andere Gruppen von bis zu 12 Personen können sie eine private Barge-Charter mit Aktivitäten organisieren, die auf die individuellen Interessen zugeschnitten sind.

    Barge Luciole Kreuzfahrt auf dem Canal du Nivernais, Burgund, Frankreich. Mit freundlicher Genehmigung von Barge Luciole

    Günstigstes Lastkahn
    Bei 3.750 US-Dollar pro Person ist die Acht-Passagiere Savoir Vivre, cruising in Burgundy’s Cote d’Or, was conceived as an option for travelers more interested in authentic culinary experiences than deluxe amenities: Unique among all barges, the cruise fare includes dinner on shore each night at a different bistro breakfasts and lunch are delivered by a top local chef and served on board. Daily sightseeing includes a goat cheese tasting and a visit to Dijon’s lively market. The boat’s interior is space-saving and flexible for instance, the salon converts to an informal dining room in minutes, while the kitchen is open and always available to guests.

    Best-value barges for families
    In Northern Burgundy, the 12-passenger Luciole offers the Family Adventure Cruise, a personalized and private experience for three-generation families. Priced at less than $5,000 per person, this is an excellent value, as the daily programming includes events perfect for passengers of all ages: Kids can enjoy zip-lining, go-karting, and kayaking, while excursions to local markets and working vineyards appeal to adults. The gourmet cuisine includes wine pairings and nightly cheese platters as well as special children’s menus, ensuring that everyone enjoys their family time together at the table. Also included are chauffeured transfers to and from Paris, all onboard food and wine, an open bar, and use of on-board bicycles.

    In southwest France, the Family Fun program on the 10-passenger Athos takes multigenerational travelers on a private cruise of the Canal du Midi. Family-friendly adventures include kayaking, horseback riding, swimming in the Mediterranean, helping the chef pick out the best produce at the local market, touring nearby Roman ruins, and lots of cycling along the beautiful towpath. Mealtimes are taken al fresco when the weather permits, and the chef is happy to provide kid-approved fare while serving seasonal delicacies and regional wines to those with a more sophisticated palate. Priced from $4,500 per person, the fare includes all food and wine, an open bar, all excursions and activities, and use of onboard bicycles.

    Best barge for a splurge
    The eight-passenger Prosperité in Burgundy’s Cote d’Or has the most spacious accommodations in barging: Its four identical cabins are 270 square feet, complete with king-size beds, a full-sized shower, and a bathtub. The open kitchen encourages casual cooking lessons with the chef, while gourmet French cuisine and top Burgundy vintages are served in the formal dining area. When not socializing on the large deck or lazing in the hot tub, guests can stroll or cycle along the canal’s refurbished towpath. Sightseeing includes guided visits to working vineyards, lively markets, and picture-perfect towns. A top British-French crew of six welcomes guests so warmly that many return again and again. Round-trip chauffeured transfers from Paris are included in the fare.

    Best small barge
    Rendez-Vous, a six-passenger barge in the Cote d’Or, feels more like a sleek boutique hotel than a traditional barge, with well-appointed cabins, an open chef’s kitchen, and a shaded sundeck. The onboard cuisine combines traditional ingredients with modern cooking techniques, while the wine pairings emphasize the region’s world-famous vintages. Comprehensive sightseeing includes a special cheese tasting, a cycling tour through the Grand Cru vineyards, and lunch at a local bistro. Included in the fare are round-trip chauffeured transfers from Paris.

    Best barge for the solo traveler
    Das Luciole in Northern Burgundy has two single-occupancy cabins priced with no single supplement. This barge is perfect for solo travelers who enjoy attentive service, cultural immersion, and meeting other travelers, all in a relaxed environment. Guests socialize over drinks on deck, linger in the cozy salon, or ride bikes along the canal’s towpath. Multi-course dinners are served at one long table, meaning nobody is left out.

    A chef plates a dish on the Barge Prosperite, Burgundy, France. Courtesy Barge Prosperite

    Best barge for foodies
    Every barge in Europe could win this category, as the entire style of travel is focused on locally sourced ingredients, seasonal cuisine, and boutique wines. Depending on the barge’s itinerary, foodies could also enjoy shopping with the chef at local markets, attending informal cooking demonstrations in open kitchens, or enjoying impromptu spirit tastings from the onboard bar. As well, many tastings and samplings are included in the daily activities, with guests sipping small-batch wine at area vineyards, nibbling on bonbons at an artisanal chocolatier, or savoring freshly made cheeses at a fromagier.

    Vineyards in Burgundy, France. Courtesy Barge Elizabeth

    Best itineraries
    The Côte d’Or route through Southern Burgundy combines some of the most beautiful rural scenery in all of France with guided visits to the region’s many cultural attractions, preserved antiquities, and charming towns. Then there are the region’s great traditions of food and wine. Barge guests can tour Dijon’s vast and colorful Les Halles market, with its array of fresh produce, cheeses, and pastries sample top vintages from famed wine towns such as Nuits St. Georges, Pommard, Puligny Montrachet, and Volany sip the locally produced blackcurrent liqueur, Cassis and of course shop for the area’s iconic mustard. Miles and miles of beautifully refurbished towpath are perfect for long afternoon strolls or leisurely bike rides.

    For those interested in other European routes, consider joining one of La Nouvelle Etoile‘s fall cruises from Luxembourg through Germany on the Mosel River, a waterway lined with colorful towns and expansive vineyards. Passengers love to bicycle through the grapes or join locals at a beer garden. The fascinating Roman ruins in Trier are another highlight, especially for those interested in the complexities of European history. Gourmet dining is an integral part of the experience, featuring multi-course meals seasoned with herbs grown right on the barge. La Nouvelle Etoile is the only boat in Europe with a computer in every cabin, a dedicated exercise room, and an elevator.

    Das Scottish Highlander immerses its eight passengers in a remote and scenic area along Scotland’s Caledonian Canal. Cruise from loch (a.k.a. “lake”) to loch—including the famous Loch Ness—through spectacular scenery and expansive greenery. The barge’s comfortable décor features the tartan plaids of Scotland, while onboard cuisine reflects the heritage flavors of the region. Sightseeing includes visits to iconic castles and historical battlefields, along with whisky tastings, dinner at a local pub, and an informal “living room” concert. Cycling and walking opportunities are plentiful along the Caledonian Canal’s towpaths and nature trails. Bring your camera to capture the beautiful flora and fauna in this region.

    Don’t-miss stop
    Vessels cruising on the idyllic Canal du Midi in France’s Languedoc-Roussillon take passengers to the Cité de Carcassonne, a beautifully restored medieval fortress, encircled by a moat and wall, that was declared a UNESCO World Heritage site in 1997. This is France’s second most visited tourist attraction (after the Eiffel Tower), but barge guides know how to avoid the inevitable crowds.


    The Crew

    As I write this it is a bit before 10 am in the morning and in the main indoor living space my wife is checking the news on her phone, using the wi-fi and the only two other passengers are visiting our captain Morgan in the wheelhouse. We interact the least with the captain whose domain is the wheelhouse and who is responsible for the boat and for getting us safely to our destination.

    Our chef Sylvain has started on dinner in the open kitchen just past the glass dining room table. He is preparing a dish with a celery root ball to go with the duck for tonight’s dinner. All-day long he is busy in the kitchen as we have a three-course meal at lunch (appetizer, main and dessert) and a four-course meal at dinner (appetizer, main, cheese, and dessert). Passengers are welcome to ask questions or learn how to make a certain dish or welcome just to eat heartily as has been our choice.

    Each meal has been a pleasure to see as well as a pure pleasure to eat. For years I have told people I don’t like fish, but Sylvain has made me a liar. All meals are made with what is fresh and what is in season.

    While Sylvain is busy in the kitchen our two hostesses Agata and Manora are keeping busy. Agata was laying out a buffet breakfast by 7 am with fruit, cheeses, fresh local pastries, cereal, and eggs cooked on request. It is Manora’s turn to clean the cabins and I last saw her washing the windows below decks.

    Our tour guide Claire is off in the van somewhere in the countryside. She makes the early morning run for fresh pastries, each day from a different bakery along our route. She will show up at the next set of locks to handle the ropes to tie up the barge as the lock fills. Later this afternoon we will hop in the van on an excursion.


    LINKS to Alouette Information

    Text and images Copyright © 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 by Barges In France, Barges In Europe, Divisions of Special Places Travel, LLC, Edgewater, MD, and by other copyright holders used by permission. Web design by Special Places Travel, LLC. Alle Rechte vorbehalten. No further use without express written permission from copyright holders. Contact BargesInFrance.com, BargesInEurope.com, Special Places Travel LLC, +1-443-321-3614 for further information.

    Email us at: [email protected]

    Member: American Society of Travel Agents (ASTA), Cruise Lines International Association (CLIA). Bonded. Founded 1997. American Express, Visa, Mastercard, Discover accepted.


    This page last updated May 13, 2021



Bemerkungen:

  1. Maynor

    Ganz recht. Es ist eine gute Idee. Ich unterstütze dich.

  2. Thormund

    Ich finde, du hast nicht Recht. Ich kann es beweisen. Schreibe in PN, wir werden diskutieren.

  3. Stacy

    Meiner Meinung nach ist jemand hier besessen

  4. Jerome

    Nein, es ist das Gegenteil.

  5. Tavin

    Meiner Meinung nach ist das Thema sehr interessant. Gib mit dir, wir werden uns mit PM handeln.

  6. Serapis

    Ein unvergleichliches Thema, ich bin sehr interessiert))))))



Eine Nachricht schreiben