at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Karpfen-Kaviar-Salat

Karpfen-Kaviar-Salat



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Portionen: 10

Vorbereitungszeit: weniger als 30 Minuten

REZEPTVORBEREITUNG Karpfen-Kaviar-Salat:

Den Grieß in Wasser kochen. Nach dem Abkühlen mit dem auf der kleinen Reibe gegebenen Kaviar mischen, um die Haut vom Kaviar zu entfernen, die auf der Außenseite der Reibe verbleibt. Nach und nach das Öl hinzufügen und mit dem Mixer in die gleiche Richtung rühren, um nicht zu schneiden. Wenn sie dicker werden, von Zeit zu Zeit Zitronensaft und Salzlake hinzufügen. Zum Schluss Mineralwasser und geriebene Zwiebel hinzufügen.

Tipps Seiten

1

das Wasser löst sich in den 2 Esslöffeln Wasser auf, wodurch eine Salzlake entsteht, die zum Salzen des Kaviarsalats verwendet wird


Wir bereiten zuerst die Zutaten vor

Von den Brotscheiben die Kruste entfernen und den Kern in die Milch tauchen.
Ich habe normales Weißbrot verwendet und die Scheiben etwa 1,5-2 cm geschnitten.
Es ist gut, dass das Brot ein oder zwei Tage hält, damit wir es zerkleinern können.

Hacken Sie die Zwiebelschuppen, egal wie klein.

Drücken Sie die Zitrone mit dem speziellen Gerät aus.

Zubereitung von Heringskaviarsalat

Die ganzen Semmelbrösel gut abtropfen lassen und in einer Schüssel zerdrücken.
Den Kaviar darüber geben und gut mischen, bis eine homogene Paste entsteht, dann das Öl abtropfen lassen und kräftig mischen, wie Mayonnaise.

Wenn die Kaviarpaste fest wird, etwas Mineralwasser und etwas Zitronensaft hinzufügen.

Mineralwasser macht ihn cremiger, mildert aber auch den intensiven Geschmack von Kaviar.

Wir geben genug Öl hinzu, um eine streichfähige und leicht cremige Paste zu erhalten.

Wir probieren von Zeit zu Zeit Hering-Kaviar-Salat, um herauszufinden, ob er noch Öl braucht oder nicht.
Eine Zwiebel schälen und reiben oder fein hacken, dann über die Kaviarpaste geben.

Zum Schluss passen wir den Salat geschmacklich mit Zitronensaft an und fügen noch ein paar Tropfen Mineralwasser hinzu.


Warum wird Kaviarsalat geschnitten? Das Geheimnis eines jedes Mal gelungenen und leckeren Kaviarsalats

Essen Sie gerne Kaviarsalat? Wenn Sie ein Fan von Fisch sind, werden Sie auf jeden Fall alle Varianten von Kaviarsalat lieben: Karpfen, Hering oder noch teurer, zum Beispiel den Hecht. Aber es ist mit Abstand bekannt, dass die, die man zu Hause mit der Hand macht, die besten und gesündesten sind. Die kommerziellen enthalten viele Konservierungsstoffe, ungesunde Fette, Farbstoffe und zu wenig Hauptrohstoff: Kaviar.

Alle Arten von Kaviarsalat sind besonders in Kombination mit Zwiebeln oder anderen leckeren Beilagen besonders lecker. Zum größten Teil wissen alle Hausfrauen recht gut, wie man einen Kaviarsalat richtig macht. Es ist auch keine große Sache. Grundsätzlich braucht man Fischkaviar, was auch immer es sind oder besser gesagt, die man sich leisten kann, Sonnenblumenöl, Zitrone, Mineralwasser und Zwiebeln.

Einige fügen all dies hinzu, um die Menge an Grieß oder Semmelbrösel zu erhöhen. Bisher ist alles ziemlich klar.

Wie macht man Kaviarsalat?

Geben Sie den Kaviar in eine Schüssel und mischen Sie ihn kräftig mit einem Holzlöffel, während Sie das Öl in einem dünnen Faden hinzufügen. Nach dem Eindicken etwas Zitronensaft, Mineralwasser und fein gehackte Zwiebel hinzufügen.

Du arbeitest etwa eine Stunde, schleuderst und schleuderst wieder, bis dir die Hand wehtut und irgendwann der Kaviarsalat angeschnitten ist, das heißt, die Mischung schafft es nicht mehr, das Öl und die beiden Hauptzutaten Fischkaviar und Öl aufzunehmen Ergebnis ist eine unangenehme und vor allem ungenießbare Mischung aus Kaviaröl.

Sie möchten nach Arbeit, Geld und verlorener Zeit schreien. Verzweifelt durchsucht man das Internet, um zu sehen, was man falsch gemacht hat. In den Fachforen findet man allerlei Ratschläge, die man ohnehin kannte: einen Holzlöffel verwenden (und wenn man einen Mixer benutzt?), in eine Richtung mischen (damit der Kaviar nicht schwindelig wird oder warum?), Leichtes Öl einfüllen (dies ist eine Möglichkeit, wenn Sie zu viel Öl auf einmal fallen gelassen haben) usw.

Sie haben all diese Tipps befolgt und doch wird Ihr Salat ab und zu geschnitten.

Wo ist der Fehler? Was ist das Geheimnis?

Das Geheimnis verrät es dir authentischmagazin.com heute. Was ist schließlich Kaviarsalat?

Kaviarsalat ist nichts anderes als eine einfache Mayonnaise. Manche setzen mehr Leidenschaft ein und sagen, es ist mehr als das. Wir widersprechen ihnen nicht. Aber warum den Salat schneiden? Wo liegen wir falsch?

Nun, liebe Leserinnen und Leser, Hobbyköche und Kochbegeisterte, der Fehler steht ganz am Anfang des Prozesses. Genau! Oft fangen wir von Anfang an falsch an. Wenn Sie dies befolgen, wird Ihr Kaviarsalat nie geschnitten und hat eine hervorragende Konsistenz, flauschig und hart zugleich.

Sie alle beginnen damit, die Eier zu kauen, indem sie sofort Öl darauf gießen. FALSCH! Zuerst müssen wir die Hohlräume in die Leere reiben, ohne IRGENDWELCHES hinzuzufügen! Die Fischeier müssen SEHR GUT ZERQUETSCHT werden, bis eine Paste entsteht. Natürlich wirst du sie nicht alle zerquetschen können, es ist wirklich schön, sie im Salat auf der Brotscheibe von Ort zu Ort leuchten zu sehen.

Ich sagte oben, dass Kaviarsalat eine Mayonnaise ist. Wenn der Kaviar anfangs nicht gut zerkleinert ist, haben sie nicht die Kraft, das Öl gut zu integrieren und werden zweifelsfrei geschnitten, egal mit welchem ​​Löffel oder in welche Richtung Sie kauen.

Die Kaviarpaste, die durch gründliches Zerkleinern des Kaviars zu Beginn gewonnen wird, schafft es, das Öl und die anderen Zutaten erfolgreich einzuarbeiten und ihm Stabilität zu verleihen. Wir wiederholen: Beginnen Sie NICHT sofort mit dem Gießen des Öls. Kauen Sie den Kaviar zunächst gut, bis Sie eine einheitliche weiße Paste mit cremiger Konsistenz erhalten, mischen Sie sie dann weiter und gießen Sie feines Öl ein, bis sie eindicken. Dann Zitronensaft (je nach Menge nicht viel), Mineralwasser und Zwiebel hinzufügen.

Wenn Sie diesen ersten Schritt befolgen, können wir Ihnen versprechen, dass Ihr Kaviarsalat jedes Mal gelingen wird und Sie so viel Geld und unnötige Arbeit sparen.

Für mehr Geschwindigkeit empfiehlt es sich, einen Mixer zu verwenden. Verzehren Sie Kaviarsalat gelegentlich und in moderaten Mengen. Ein hoher Ölgehalt kann Ihrer Gesundheit schaden.


Wie viel Öl und Brot wird in den Kaviarsalat gegeben?

Ich habe mich entschieden, Ihnen zu zeigen, wie man Karpfen-Kaviar-Salat macht und wie man aus 100 g gesalzenem Kaviar eine große Schüssel mit feinem Kaviar-Salat bekommt. Deshalb habe ich gesagt, es ist ein scharfes Rezept. Es ist ein altes Rezept aus Krisenzeiten, in denen Hausfrauen nicht wussten, was und wie man kocht. In der Vergangenheit wurde Auberginensalat mit gekochtem Kürbis oder Kastanienpüree mit getrockneten Bohnen gekocht und gesiebt vermehrt. So waren die Zeiten & # 8230

Wenn Sie frischen Kaviar haben: sie müssen von der sie verbindenden Membran getrennt werden (sie werden durch ein Sieb mit großen Löchern geleitet) und dann reichlich gesalzen. In einen geschlossenen Behälter geben und im Kühlschrank 2-3 Monate haltbar machen. Sie können sie sofort zubereiten, wenn Sie keine Lust dazu haben.

Ich habe ein Glas Negro 2000 gesalzener Karpfenkaviar (von Selgros oder anderen Supermärkten gekauft) verwendet.


Wir reinigen die Häute gut und wenn sie frisch sind, reiben wir sie mit etwas Salz ein (meine sind schon gesalzen) wir geben sie in eine Schüssel und mischen sie mit dem Öl, das nach und nach gegossen wird (wie Mayonnaise). Wir fügen Zitronensaft und Mineralwasser hinzu, damit die Farbe heller und fluffiger wird.Wir bereiten den Grieß aus 125 ml Wasser zu, das wir auf dem Feuer stellen, und wenn es zu kochen beginnt, fügen wir 2 Esslöffel Grieß hinzu und mischen 2 3 Minuten bis der Grieß kocht. Abkühlen lassen.

Wenn wir mit Öl, Zitronensaft und Mineralwasser fertig sind, fügen wir den Grieß hinzu, der vollständig abgekühlt sein muss, wir salzen, wir geben die fein gehackte Zwiebel hinzu, wir mischen gut und stellen sie in die Kälte. Wir dekorieren nach die Phantasie und dienen. Gute Arbeit und guten Appetit!

Wenn Sie sich im Geschmack der Rezepte auf diesem Blog wiederfinden, warte ich jeden Tag auf Sie Facebook Seite. Dort finden Sie viele Rezepte, neue Ideen und Diskussionen mit Interessierten.

* Sie können sich auch anmelden für Rezeptgruppe aller Art. Dort können Sie Ihre Fotos mit bewährten Gerichten aus diesem Blog hochladen. Wir werden in der Lage sein, Menüs, Essensrezepte und vieles mehr zu besprechen. Ich bitte Sie jedoch dringend, sich an die Regeln der Gruppe zu halten!

Sie können uns auch auf Instagram und Pinterest folgen, unter dem gleichen Namen "Rezepte aller Art".


Kaviarsalat mit Zwiebeln und Grieß, fluffig und schnell zubereitet

Zutaten: 100 g Kaviar (Karpfen oder Hering, nach Belieben frisch oder gesalzen), 100 g Grieß, 300 ml Öl, fein gehackte rote (oder weiße) Zwiebeln, Saft einer halben Zitrone, 2-3 EL Mineralwasser

ZubereitungsartDer Grieß wird gekocht, bis er zu einer feinen Paste wird, achten Sie darauf, dass er nicht klumpt, und lassen Sie ihn dann abkühlen. Wenn Sie frischen Kaviar verwenden, müssen Sie ihn je nach Geschmack und gewünschtem Salzgehalt salzen. Wenn Sie handelsüblichen gesalzenen Kaviar verwenden, müssen Sie diesen vorher in einer Schüssel mit Wasser aufbewahren und 2 Scheiben Brot darauf legen. Sie werden etwa 3-4 Stunden in Wasser gehalten, bevor sie verarbeitet werden. Den gekochten und abgekühlten Grieß in einen Mixer geben, dann den Kaviar dazugeben und etwa 2-3 Minuten pürieren. Das Grau hat die Aufgabe, den Salat zu verdicken. Wenn Sie keinen Grieß hinzufügen möchten, können Sie etwas in Milch getränkte Semmelbrösel hinzufügen. Nachdem sie gut gegangen sind, Öl, Zitronensaft und Mineralwasser vorsichtig einarbeiten und weiter mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Sie müssen ein wenig Geduld haben und das Öl nach und nach einfüllen, um den Salat nicht zu zerschneiden. Am Ende, nachdem die gewünschte Konsistenz des Kaviars, stärker oder cremiger, erreicht ist, die fein gehackte Zwiebel hinzufügen, mit Dillblättern oder schwarzen Oliven dekorieren und kalt servieren.


Empfehlungen für Sie und Ihr Zuhause

Prima Latte II Silver Coffee Espresso

Lasagneglas, emailliertes Gusseisen, 33cm, türkis

V2860I Lebensmittelsauger, Nass-/Nasssauger

Dana 2. Februar 2018, 2. Februar 2018

Ich mache Kaviar ohne Grieß nur mit Zitronenöl, Zwiebel, Salz nach Geschmack und Mineralwasser sind sehr lecker


Karpfen-Kaviar-Salat

Mischen Sie den Kaviar, zuerst roh, dann gießen Sie etwas Öl, wie Mayonnaise, bis es bindet. Sie beginnen gut zu härten (sie bleiben steif), das Mineralwasser wird getropft, das die Aufgabe hat, sie weich zu machen und aufzuhellen fertig, bis alle Zutaten geschluckt sind, am Ende die gehackte Zwiebel so gut wie möglich darüber geben.

Einige Tipps zum Begradigen von geschnittenem Salat (wie Mayonnaise geschnitten)
- etwas Zitronensaft hinzufügen und mit maximaler Geschwindigkeit mischen, bis es bindet
-oder etwas Soda oder Mineralwasser dazugeben, kalt und ebenfalls gut mischen
-oder das Öl einige Minuten ruhen lassen, in ein Glas abtropfen lassen und dann bei voller Geschwindigkeit mischen, bis es bindet, etwas Öl hinzufügen
-oder fügen Sie (wenn wir noch haben) einen Teelöffel rohen Kaviar hinzu, der in den Salat eingearbeitet wird
schneiden, mit maximaler Geschwindigkeit mischen
-oder etwas altes, in kaltem Wasser eingeweichtes und gut ausgepresstes Semmelbrösel dazugeben

Karpfen-Kaviar-Salat

Für den Kaviarsalat beginnen wir, den in eine Schüssel gegebenen Kaviar mit Zitronensaft und


Gastronomischer Schatz: Karpfen ICRE SALAD wie zur Zeit von Antim Ivireanul

Alte rumänische Rezepte neu erfunden
Viele einzigartige Geschichten in Dan-Silviu Boerescus Buch "Sanda Marin. Das Leben als Kochbuch& # 8221 aus Sammlung 'Umstrittene Schicksale“, bearbeitet von Integral, erhältlich zum Aktionspreis von 14,99 Lei. Weitere Bücher in der Sammlung erhältlich auf www.integral.ro.

Seine Seligkeit Antim Ivireanu verließ viermal im Jahr die Stiftung des Klosters Antim, um viermal im Jahr zur Allerheiligsten Metropolitenkirche zu gehen. Und der plocon & # 8211 sagt es uns Kera Calița ot Jariștea Locantă & # 8211 war eine Kaffeegans und eine Zuckergans, und um die hohen Gesichter der Landeskirche zu ehren, wünschten sie sich Karpfenkaviar auf weiten, silbrigen Plateaus.

"Für zehn Kirchengesichter bereiten sie sich auf die erste leichte Wimper vor: 300 Gramm Karpfenkaviar, 500 ml Olivenöl extra vergine, der Saft von drei weder großen noch kleinen Zitronen und nach klösterlicher Tradition, mit einem gut gefetteten Holzlöffel , beginnen die Eier mit dem Öl zu reiben, das mit klösterlicher Geduld Tropfen für Tropfen gegossen wird. Das Geheimnis ist seit Hunderten von Jahren das gleiche, der Kaviar wird mit einem Holzlöffel in eine Richtung dekoriert, nach rechts mit einem Hauch frischer Luft. Wenn der Kaviar zufällig hart wird, etwas kaltes Mineralwasser hinzufügen und zum Schluss, wenn der Salat fertig ist, mit dem Saft der drei mittelgroßen Zitronen beträufeln & # 8230 “(Weiterlesen: HIER!)


Am 25. März feiern wir alle, Untertanen der christlichen Kirche, jedes Jahr die Nachricht, die der Erzengel Gabriel der Jungfrau Maria überbrachte, nämlich dass die Unbefleckte Empfängnis in neun Monaten unweigerlich zu Weihnachten unseren Erlöser zur Welt bringen wird . Am Tag der Verkündigung kam Gabriel in die Stadt Nazareth und verkündete Maria, dass Gott sie auserwählt hatte, seinen Sohn zur Welt zu bringen, und sagte zu ihr: „Freut euch, ihr Gnadenvollen, der Herr ist mit euch! Der Heilige Geist wird über dich kommen und die Macht des Allerhöchsten wird dich überschatten!

Begleitet wird die wunderbare Nachricht vom ersten Kuckuckslied, das zufällig auch zur Verständigung aufruft und die Natur auffordert, über das Jahr hinweg reiche Früchte zu tragen - wie er uns in seiner charakteristischen Art erzählt, Kera Calița oder Jariștea Locantă. Auf Blagoveștenie muss das erste Lied des auserwählten Vogels den Christen in neuen und schönen Kleidern vorfinden, aber auch kaum von einem gesegneten Tisch erhoben, mit einem Magen voller Leckereien, denn sonst wird er das ganze Jahr nicht genießen können alle Reichtümer der vergöttlichten Welt. Und da der Mensch seine auserwählte Güte genießen wird, ist er verpflichtet, Brotkrümel und Salzblumen an die Türschwelle des Hauses und an die Fenster zu streuen, um die Engel zu speisen, die wie Gavril wichtige Neuigkeiten für die Erfüllung der Seele bringen, aber auch zum Wohle oder wie es sein Schicksal ist. Denn alle Wunder dieser Welt und der Welt über uns haben ihren Zweck, der auf Glauben und Liebe basiert, wie Gott jedem Wesen hinterlassen hat, das nach seinem Bild und Gleichnis zugeschnitten ist.

Bei der Verkündigung müssen zwei Gerichte auf den Festtisch gebracht werden - Fisch und Honigwaben, weil der Erretter sie auch verwendet hat, um seinen Jüngern die Wahrheit seiner Auferstehung anzuvertrauen. Nicht zufällig erinnert man sich bei dieser Gelegenheit an die Freisetzung von Fischen aus der Antike. Nach eifrigen Dogmenforschungen wird die Befreiung von Fischen als Trost für die Gläubigen durch die Gegenwart in der Kirche Christi gesehen, als Freude und Feier derselben, die in den ersten Jahrhunderten als Fische symbolisiert wurde (ICHTUS - Jesus Christus, der Sohn Gottes, der Retter, nach den Anfangsbuchstaben des griechischen Wortes).

Der Fisch auf den Tischen der Gäste kann geräuchert werden, so wie die Häuser von Blagoveștenie geräuchert werden, um Flüche und dunkle Gedanken zu vertreiben. Es wird daher gesagt, dass einige unserer Herrscher, nachdem sie ihre Paläste geräuchert und ihre Kirchenhierarchen dazu gebracht hatten, mit den Weihrauchfässern voller heißer Myrrhe durch alle ihre Ecken zu gehen, an diesem Tag des Kaiserfestes als erste und zuerst ein Stück Räucherfisch probieren, zum Beispiel Kabeljaufilet oder Forelle in "cobza" oder "harzob" aus Tannenzetin, nachdem sie fünf Tage in kaltem Rauch von Buchenchips und dann zwei Stunden heißem Hainbuchenrauch gehalten wurden am sechsten Tag.

Andere mit Dichis zubereitete Rezepte füllten die Bojarentische mit Blagoveștenie. Zum Beispiel die Lufar-Frikadellen, in die Mischung aus Hackfleisch können ein paar Wacholderbeeren und eine Handvoll Pinienkerne getropft werden, der Fastenteig, der nicht gegessen wird, ist nicht bekannt, wie, ohne Ei, aus roten Kartoffeln, die in einem Kupferkessel gekocht werden, gut zerdrückt dann mit etwas zerdrücktem Knoblauch und gehärteten Zwiebeln, Dill, Salz und grünem Pfeffer. Oder etwas geräuchertes und "vergessenes" Sägemehl zum Trocknen für ein paar Wochen in einem Salzbergwerk! Der silberne Karpfen der Donau – und nicht die stinkende, schlammige Pfütze! - wurde gebacken, in Pergamentpapier gewickelt, innen gründlich gereinigt, mit den transparenten Trüffelklingen gefüllt, die mit Lagotto Romagnolo-Hunden "gejagt" wurden, jahrelang im Piemont trainiert, Arborio-Reis in Champagner gekocht, dann mit Parmiggiano kalt gemischt Reggiano-Flocken und sizilianische Zitronenscheiben, sofort mit Olivenöl aus Kreta bestreut, wo es aus den Früchten von mindestens 300 Jahre alten Bäumen kaltgepresst wurde. Denn, na ja, die dünne Wange mit Kosten wurde damals wie heute gehalten!

Um bei solch einer feinen Fischerei zu trinken, wurde ein kleines Glas Kaktusfeige auf der Zunge verwendet, das damals auch Met genannt wurde, das kühle Getränk wurde mit seiner Hand hergestellt, aus Honig aus einer königlichen Imkerei, Wasser aus Izvorul Tămăduirii ( „agheasma small “) und Senfnektar aus Samos-Trauben, vom Abt selbst eines Athonitenklosters! … Wenn auch die Engel nach irdischem Brauch gegessen haben, zumindest am Fest der Verkündigung, würden sie auch diese Gerichte und erlesenen Liköre mögen, möge mir mein Gedanke verzeihen!

FISCHREZEPTE von Kera Calița
KERA CALIȚA pflegt mit schöner Hartnäckigkeit die kulinarischen Gewohnheiten der Vergangenheit und bringt längst vergessene Geschmäcker zum Ruhm. Nachfahre einer alten Familie aus Calarasi, an den Ufern von Borca, die das Privileg hatte, jahrhundertelang in einem von den Atoateziditorul gestifteten Gebiet mit so vielen Teichen und Teichen zu leben, in der Nähe der Donau, die so reich an gesegneten Gewässern ist, DE JUP er will die Wunder der Fischgerichte auf den Tisch bringen und bittet die Köche, Rezepte auf zeitgemäßen Tellern neu zu komponieren.

Goldener Karpfen
Zuerst wurde beim Konklave der heißen Töpfe und Öfen ein schöner, knuspriger Mann mit goldenen Schuppen gerufen, etwa dreieinhalb Kilo schwer, von einem geschickten Esel mit dem Netz gefangen, als Kind an die Geheimnisse von Prostovol mit Bleiquasten gewöhnt . Diesmal sehnte sich Kera Calița nicht nach einer vorgewürzten Salzlake mit großen Hufeisen, auf dem Grill gebraten, in grobem Salz gewälzt und reichlich mit Knoblauchsauce getauft, mit reifem Tomatensaft und Paprika, oder einem perfekten Borschtsch mit Stielen von Lärche, die im Zaubertopf mit Essig und gut geschlagenen Eiern schwamm, aber jetzt, im Spätherbst, in Lăsata Secului, kurz bevor der gesegnete Fisch vor dem Winter im Schlamm versank, sah er mit seinem geistigen Auge auf einem Podest gekochten Weißkohl sitzen …

Gefüllter Sattel
KERA CALIȚA kennt andere Fischgerichte, die Ihre Sinne wecken und Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Zum Beispiel die auf einem Reisbett mit orientalischen Gewürzen gefüllte Salami, eine Delikatesse aus den alten Bojarenhöfen! Salala, der sauberste Fisch in den Bărăgan-Teichen, der seine Zeit auf den von den tiefen Quellen umspülten Steinen verbringt, kennt in unserer traditionellen Küche verschiedene Zubereitungen. Bacalbașa selbst erzählt uns von der Salami, die mit scharlachroten Krabben und Pilzen in Butter mit Weißwein von der Salami dargestellt wird, die in einem Champagnerbad gebacken und mit Eigelbsauce, Butter und frischer Sahne von der Salami in panada gewürzt wird, über die Meuniere-Sauce tropft - von Butter, Zitronensaft, Petersilie und Kapern - oder „Lady of the House“ Eintopf, gekocht mit roten Auberginen und Gemüse, dann im Ofen gratiniert und mit Zitrone serviert (erdige Version der französischen „Bonne Femme“, mit Pilzsauce, Butter, Weißwein und süße Sahne). Der Patriarch unserer alten Küche beschreibt auch den „Salat des raffinierten Gastronomen“, der auch Kera Calița zu einem neuen kulinarischen Unternehmen unter dem Jariștea-Patent inspirieren wird. Auf den Spuren von Constantin Bacalbașa lud Calița zur mediterranen Füllung aus Salamifleisch gefüllt mit ebenfalls gehackten Salamistücken mit in Milch eingeweichtem Weißbrotkern und aromatisiert mit gesalzenen Sardellenfilets, die in extra nativem sizilianischem Öl eingelegt wurden. Der schön geputzte und gespülte Fisch mit Apfelessig wird mit dieser Delikatesse gefüllt, er wird mit Küchenfaden verschlossen, er wird auf jeder Seite etwas in der heißen Pfanne gezogen, brutzelt aus der Lieblingsbutter mit Salz, Piment und rotem Pfeffer, verdoppelt mit edlen Weißwein , dann in gefettetes Papier gewickelt, in einer Pfanne etwa eine Viertelstunde in den Ofen geben, dann noch eine Viertelstunde auf die andere Seite wenden…

Blinde Fledermaus
So verarbeiten Sie den weniger geräucherten Blindstock: 3 kg frische Blindfilets, die Sie rollen und backen, in jeweils 0,010 Gramm Salz, gemahlener schwarzer Pfeffer, Salbei, Bockshornklee, Cayennepfeffer, Fenchel und Galgant. Nachdem Sie es gut mit den Gewürzen bestreut haben, rollen Sie jedes Stück in Form einer dickeren Rolle und binden Sie es in einem kulinarischen Ritual mit einer Schnur fest. Die Fischbrötchen in eine gefettete Pfanne (Ofen) in eine gefettete Pfanne legen, mit Pergament bedecken und maximal 10 Minuten nach der Uhr backen lassen. Auch der Smoker wird bei konstanter Hitze erhitzt und der Teig nur 15 bis maximal 20 Minuten stehen gelassen, für die gute Ordnung des Geschmacks und des muffigen Störs im Magen.

Karpfen-Kaviar-Salat
Seine Seligkeit Antim Ivireanu verließ viermal im Jahr die Stiftung des Klosters Antim, um viermal im Jahr zur Allerheiligsten Metropolitenkirche zu gehen. Und der plocon – so erzählt uns Kera Calița ot Jariștea Locantă – war eine Gans aus Kaffee und eine Gans aus Zucker, und zu Ehren der hohen Gesichter der Kirche der Nation wurden Karpfeneier auf großen und silbernen Tellern ausgebreitet. "Für zehn Kirchengesichter bereiten sie sich auf die erste leichte Wimper vor: 300 Gramm Karpfenkaviar, 500 ml Olivenöl extra vergine, der Saft von drei weder großen noch kleinen Zitronen und nach klösterlicher Tradition, mit einem gut gefetteten Holzlöffel , beginnen die Eier mit dem Öl zu reiben, das mit klösterlicher Geduld Tropfen für Tropfen gegossen wird. Das Geheimnis ist seit Hunderten von Jahren das gleiche, der Kaviar wird mit einem Holzlöffel in eine Richtung dekoriert, nach rechts mit einem Hauch frischer Luft. Wenn der Kaviar zufällig hart wird, etwas kaltes Mineralwasser hinzufügen und zum Schluss, wenn der Salat fertig ist, mit dem Saft der drei mittelgroßen Zitronen beträufeln…“


Video: Top 3 Weltrekord KARPFEN. 49 KG KARPFEN!