at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Paar beim Sex im Restaurant erwischt und mehr Nachrichten

Paar beim Sex im Restaurant erwischt und mehr Nachrichten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Im heutigen Media Mix, 10 Tage auf Marilyn Monroes Diät, plus BabyCakes bekommt eine angesagte neue App

Arthur Bovino

The Daily Meal bringt Ihnen die größten Neuigkeiten aus der Food-Welt.

Paar beim Sex im Restaurant gesehen: Ein Date in Florida ging ein wenig zu weit, als der Mann und die Frau beschlossen, sexy Zeiten an ihrem Esstisch zu brauchen. In einem öffentlichen Restaurant. Vor Kindern. Sie wurden festgenommen, weil sie sich weigerten, die 101-Dollar-Rechnung zu bezahlen. [WKMG]

BabyCakes Neue App: Die glutenfreie Bäckerei hat eine neue App mit einem super hippen Trailer erstellt, mit Christina Tosi, David Lebovitz und Verrückte Männerist Kiernan Shipka. [Grub Straße]

Marilyn Monroes Diät: Ein Autor beschließt, Marilyn Monroes Diät mit rohen Eiern und Milcheisbechern, gebratener Leber, Steak oder Lamm, fünf Karotten und Eisbechern zu folgen. [Der Schnitt]

Restaurant mit Instagram-Menüs: Ein New Yorker Restaurant hat das Instagram-Menü implementiert, bei dem Kunden Fotos der von ihnen gegessenen Gerichte mit dem Hashtag #comodomenu hochladen, damit Kunden bei der Bestellung visuelle Hilfe erhalten. [Mashable]


Israelisches Paar beim Sex am Strand bei einem Verstoß gegen den Lockdown erwischt

2.692 GIL COHEN MAGEN/AFP/Getty Images

Ein israelisches Ehepaar hat mehrere Geldstrafen angehäuft, nachdem es am Wochenende gegen die Coronavirus-Bestimmungen verstoßen hatte, darunter während einer landesweiten Sperrung beim Sex am Strand erwischt zu werden. (Das kopulierende Paar verstieß auch eindeutig gegen die israelischen Richtlinien zur sozialen Distanzierung von 2 Metern (6,5 Fuß).)

Die beiden wurden erstmals von der Polizei angehalten, als sie ohne Masken in der Küstenstadt Rishon LeZion einen Spaziergang entlang der Uferfront machten, berichtete Channel 12. Sicherheitskräfte der Stadt sagten, sie hätten sich geweigert, Masken aufzusetzen, nachdem sie dazu aufgefordert worden waren.

Das Paar teilte den Sicherheitsbeamten auch mit, dass sie sich innerhalb der zulässigen Entfernung von 1 km (0,6 Meilen) von ihrem Zuhause befanden, aber eine schnelle Hintergrundüberprüfung ergab, dass sie tatsächlich nicht zusammenlebten und dass ihre beiden Häuser weit außerhalb der zulässigen Grenze lagen.

Das Paar erhielt Geldstrafen sowohl für das Fehlen von Masken als auch für das Überschreiten der 1-km-Grenze.

Sie wurden später von einem Angestellten in einem Strandrestaurant mit Fensterläden beim Sex auf einem der Tische (ohne Masken) erwischt. Sicherheitsbeamte, die zum Tatort gerufen wurden, erkannten sie schnell als dasselbe Paar, das am Abend zuvor mit einer Geldstrafe belegt worden war. Das Paar wurde mit weiteren Geldstrafen belegt.

Die Regeln der landesweiten Sperrung, die vor den Feiertagen von Rosh Hashana am 18. September in Kraft trat, sehen vor, dass die Strände außer für Sport gesperrt sind. Sexuelle Beziehungen gelten gemäß den Virusrichtlinien nicht als körperliche Betätigung.


Der Manager schickte ihr einen Schuss und seine Karte. Seltsamerweise hat es funktioniert.

Brian Skogen und Jennifer Valdes haben sich vor mehr als sieben Jahren in dem von ihm geführten Restaurant kennengelernt. Er konnte seine Augen nicht von ihr lassen.

Jennifer Valdes hatte das Gefühl, dass jemand sie beobachtete, als sie im Oktober 2013 bei einem Geburtstagsessen im Café Martorano, einem Restaurant in Oakland Park, Florida war.

„Ich schaute hinüber und erwischte einen Fremden, der in meine Richtung starrte“, sagte Frau Valdes. „Ich habe meine Freundin Lauren gebeten, dies zu überprüfen, da es sehr dunkel war. Sie bestätigte. Gerade als wir fertig waren, legte ein Kellner einen Schuss und eine Visitenkarte vor mir auf den Tisch und sagte: ‚Das ist von meinem Vorgesetzten.‘“

Brian Skogen, der damalige Restaurantleiter, hatte Ms. Valdes in der Sekunde bemerkt, als sie das Lokal betrat.

"Als Jen mir auffiel, begann ich zu planen, wie ich ihre Nummer bekommen könnte", sagte er. „Ich habe einen Server mit meiner Karte und einem Getränk geschickt. Aber nach einer Weile hielt ich es nicht mehr aus und ging hin und stellte mich vor.“

Nach dem Austausch von Höflichkeiten überreichte Frau Valdes, 35, Herrn Skogen, 39, ihre Visitenkarte. Zwei Tage später rief er an und fragte Frau Valdes nach einem Date für den nächsten Dienstag. Sie trafen sich auf Cocktails und teilten sich dann eine Flasche Wein und Sushi-Rollen am Katsuya South Beach im South Beach Hotel. Keiner wollte den Abend zu Ende gehen lassen, also machten sie sich auf den Weg zum Hyde Beach für einen After-Dinner-Drink.

„Nach dieser Nacht wusste ich, dass Brian etwas anderes war“, sagte Frau Valdes, die Cornell absolvierte und einen Master in Public Relations von der University of Florida erhielt. "Ich habe mich darauf gefreut, ihn wiederzusehen und ihn besser kennenzulernen."

Das Paar begann sich regelmäßig zu verabreden. Sie unternahmen mehrere gemeinsame Reisen und gingen schließlich in den pazifischen Nordwesten, um Herrn Skogens Familie zu besuchen.

„Ich habe sie sofort geliebt“, sagte Frau Valdes. „Sie waren so warmherzig, einladend und, nun ja, normal.“

„Brian und ich teilten ein Faible für Gastfreundschaft, sodass wir unsere beruflichen Erfahrungen und Interessen schnell miteinander verbunden haben, aber unser persönlicher Hintergrund und unsere Persönlichkeit könnten nicht unterschiedlicher sein“, sagte Frau Valdes, die heute Senior Account Director bei RBB Communications ist in Coral Gables, Florida. „Seine Kollegen und Freunde sind sich einig, dass der am häufigsten verwendete Satz von Brian ‚Alles wird gut‘ ist. ”

Frau Valdes, die in Miami aufgewachsen ist, und Herr Skogen, der in Woodinville, Washington, aufgewachsen ist und an der Eastern Washington University studiert hat, sagten, sie seien „während der Pandemie zu einem stärkeren Team geworden. Brian hat mir beigebracht, geduldiger zu sein und wie wichtig es ist, sich Zeit zu nehmen, um langsamer zu werden und die kleinen Dinge zu schätzen. Ich bin so glücklich, ihn an meiner Seite zu haben.“

Im Jahr 2020 beschloss das Paar, den Valentinstag einen Tag früher zu feiern und ihr erstes Date zu wiederholen. Am 13. Februar aßen sie in Katsuya zu Abend, mit einem After-Dinner-Drink am Hyde Beach. Sie fühlten sich nicht mehr so ​​jung wie bei ihrer ersten Begegnung und beendeten die Nacht nach einem Drink. Als sie weggingen, aber immer noch am Pool am Hyde Beach stand, wandte sich Herr Skogen plötzlich an Frau Valdes und sagte: "Du steckst bei mir fest." Dann steckte er ihr einen Ring an den Finger. Sie war geschockt, aber glücklich.

Da die Zukunft aufgrund der Pandemie ungewiss war, beschlossen sie, die Planung einer Hochzeit Anfang 2021 voranzutreiben.

„Wir waren bereit“, sagte Frau Valdes.

Und sie waren beschäftigt. Im Mai 2020 eröffnete Herr Skogen außerdem ein neues Restaurant, MKT Kitchen in Coral Gables. Er ist Miteigentümer.

Sie heirateten am 20. März in der Church of Little Flower in Coral Gables mit Rev. Omar Ayubi, einem römisch-katholischen Priester, der die Zeremonie vor 65 Gästen leitete. (Die Gäste mussten Masken tragen, und die Rezeption hatte Sitzgelegenheiten im Innen- und Außenbereich.) Freunde und Familie, die nicht teilnehmen konnten, schalteten sich per Livestream auf YouTube ein.

„Ich war das erste Mädchen, das Brian jemals nach Hause gebracht und seiner Familie vorgestellt hat“, sagte Frau Valdes. „Bei der Hochzeit teilten sie mit, dass sie so wussten, dass ich ‚der Richtige‘ bin. Und mein Vater drückte seine Freude darüber aus, jetzt einen Sohn zu haben.“

„Die Hochzeit war unglaublich“, sagte die Braut. "Ich hätte mir keinen perfekteren Tag und Nacht wünschen können."


Mann, Frau beim Sex auf dem Flug nach Detroit erwischt, nachdem sie sich im Flugzeug getroffen hatte

DETROIT – Die gefährliche Suche, dem sogenannten "Mile High Club" beizutreten, hat zwei weitere Leute in heißes Wasser geraten.

Ein Mann und eine Frau wurden am Sonntag auf einem Delta-Flug von Los Angeles nach Detroit festgenommen. Beamte sagten, die beiden seien völlig Fremde gewesen, bevor sie das Flugzeug bestiegen.

Eine Frau wurde im Flugzeug festgenommen, weil sie mit einem Mann Oralverkehr ausgeübt hatte, während sie auf ihren Sitzen saßen. Die 48-jährige Frau war auf dem Weg nach Nashville, der 28-jährige Mann nach Miami.

„Die Handlung selbst ist im öffentlichen Raum unangemessen“, sagte ein Reisender.

Der Flug ging von Los Angeles nach Detroit, und die Passagiere stiegen auf separaten Flügen um. Die beiden seien vor dem Flug Fremde gewesen, sagten Beamte.

„Da sind Kinder“, sagte ein anderer Passagier. "Es gibt Familien. Es gibt Senioren. Diese Dinge sollten respektiert werden."

Beide Personen erhielten Vorladungen, und die Ermittlungen wurden an das FBI übergeben.

FBI-Agenten sagten, der Vorfall werde noch untersucht, und die beiden könnten wegen eines Vergehens bis hin zu einem Verbrechen angeklagt werden.

"Wenn die Leute so weit gehen, sich selbst und Sie nicht zu respektieren, sollte etwas unternommen werden", sagte ein Reisender.

Das FBI sagte, dass in dem Fall bereits am Dienstag Anklage erhoben werden könnte.

Delta lehnte es ab, sich zu dem Vorfall zu äußern.

Sie können die vollständige Geschichte von Jason Colthorp im oben geposteten Video sehen.


50 lustige Sexgeschichten, die dich zum LOL machen werden

Das Tolle am Sex (neben den Orgasmen natürlich) ist, dass man später immer noch darüber lachen kann, wenn man einen Fehler macht oder etwas Peinliches passiert.

Haben Sie schon einmal in einem Uber geblasen und Ihren Nasenring verloren? Wie wäre es, wenn Sie es in einem Badezimmer von J.Crew tun würden, während der Kleideraufseher direkt draußen war? Nein? Nun, diese echten Frauen sind bereit, ihre lustigsten Geschichten mit Ihnen zu teilen. Vertrauen Sie mir, Sie werden lachen.

Wenn Sie nach dem Lesen dieses Textes weder in Tränen ausbrechen noch bereit sind, bei Ihrer nächsten sexuellen Begegnung eine Gefängnisstrafe zu riskieren, lesen Sie es noch einmal. Diese 50 Frauen haben alles für The Big O riskiert. Vielleicht möchten Sie es einmal versuchen.

"Wir können damit rollen, oder du kannst mir deinen Rasierer leihen."

"Ich habe mich monatelang mit diesem Typen zusammengetan, aber es war nicht konstant. Als ich zu ihm ging, wurde mir klar, dass ich dort unten nicht, sagen wir, 100-prozentig vorbereitet war. Ich habe es erklärt" die Situation an den Kerl und gab ihm zwei Möglichkeiten: "Wir können damit rollen, oder du kannst mir deinen Rasierer mit einem völlig neuen Rasierkopf ausleihen" (weil duh, Bakterien!). Er entschied sich für die zweite Wahl. Und Ich hüpfte unter die Dusche, immer noch betrunken, und rasierte alles. Wie ich nicht unter der Dusche ausgerutscht oder mich betrunken geschnitten habe, ist mir schleierhaft, aber meine Mission erfüllt !" &mdashHeather R., 26

"Ich habe tatsächlich angefangen, ohnmächtig zu werden."

„Ich habe mich mit einem Typen getroffen und an diesem Tag viel gegessen. Als wir unter die Dusche gingen, um Sex zu haben, wurde ich tatsächlich ohnmächtig. Der Typ musste mir aus der Dusche helfen, mich abtrocknen und im Grunde wurde mein Arzt. Es war mir so peinlich." &ndashEmily B., 24

"Es stellte sich heraus, dass er ein ganzes Kind hatte."

"Ich war ungefähr drei Monate mit diesem Typen zusammen, aber er kam immer zu mir, da ich in der Nähe des Stadtzentrums mit all den Bars wohnte. Aber eines Nachts ging ich endlich zu ihm, um mich zu treffen, und als ich ging ins Badezimmer, um danach aufzuräumen, bemerkte ich einen Haufen Kinderkleidung auf dem Boden und eine kleine Zahnbürste. Es stellte sich heraus, dass er ein ganzes Kind hatte. Drei Monate und ich wusste es nie!" &mdashMelanie C., 24

"Dieser Mann hatte ein paar Tic Tacs geknallt, während er dort unten war."

"Ich habe mich mit diesem Typen zusammengetan, der nicht gerne oral verabreicht wird. Aber ich habe ihn dazu gedrängt, weil Gleichberechtigung, und er hat endlich zugestimmt, es zu versuchen. Als er anfing, erinnere ich mich, dass ich da unten etwas Seltsames fühlte Kribbeln und Brennen. Mir wurde schnell klar, dass dieser Mann ein paar Tic Tacs eingeworfen hatte, während er da unten war, ohne es mich wissen zu lassen. WTH, Alter?!" &mdashIsabelle M., 26

"Anscheinend brannte sein Schwanz. Tut mir leid für diesen Mann."

"Ich habe dieses würzige Eintopfrezept online gemacht, das nach einem Haufen Habañeros verlangte. Ich habe meine Hände ziemlich gut gewaschen, aber ich schätze, sie hatten immer noch Pfeffer drauf, denn später in der Nacht, als ich einem Typen einen Handjob gab, fing er an machte lustige Geräusche und fing an zu schreien: 'Au, owww.' Anscheinend brannte sein Schwanz. Tut mir leid für diesen Mann." &mdashIlena B., 26

"Ich konnte helfen, aber versuchen, das mathematische Problem zu lösen."

"Das erste Mal, als ich mit meinem Highschool-Freund Sex hatte, waren wir allein im Haus seiner Eltern. Wir gingen in sein Zimmer und er legte mich auf das Bett. Aber gerade als er es hineinlegte, sah ich auf die Decke und bemerkte, dass er abgeleitete mathematische Gleichungen dort aufgeklebt hatte. Die ganze Zeit konnte ich helfen, aber versuchen, das mathematische Problem zu lösen. Ich sagte ihm, dass das bei mir nicht funktionieren würde, und wir gingen stattdessen Pizza essen." &ndashAshley L., 24

"Ich habe meine Lebensentscheidungen nie mehr hinterfragt."

„Es war die Nacht der Bruderschaftsfeier meines Freundes. Wir hatten eine gute Zeit, als er mich fragte, ob ich mich von der Tanzfläche wegschleichen wolle. Wir rannten zur Männertoilette, suchten uns eine Kabine und begannen, Sex zu haben , bis drei seiner Brüder kamen, um die Toilette zu benutzen. Sie fingen an, am Urinal zu plaudern. Und wir waren einfach nackt in der Kabine und versuchten, so leise wie möglich zu bleiben. Da schnappte ich zurück in die Realität und merkte, wie Ekelhaft war dieses Badezimmer. Ich habe meine Lebensentscheidungen nie mehr hinterfragt." &mdashAmber G., 24

"Das hat uns davon abgehalten, in der Waschküche aufzuholen."

„Einmal auf einer Hausparty sah ich meinen Schwarm von der anderen Seite des Zimmers hereinspazieren. Wir hatten uns eine Weile unterhalten, aber das hielt uns davon ab, uns in der Waschküche des Hauses unseres Freundes einzuholen. Wir hatten buchstäblich harten Sex in die Waschküche, während die Leute laut an die Tür klopften, weil sie dachten, es sei das Badezimmer." &ndashDenise B., 25

"Er setzte mich auf ein zufälliges Auto, das in der Gasse geparkt war."

„Als ich zum ersten Mal nach Brooklyn zog, stieß ich auf Tumblr auf ein NSFW-Profil mit diesem Typen, der für seinen schlampigen Kopf beliebt war. Also scrollte ich durch sein Profil und stieß auf einen Beitrag, der so etwas sagte wie ‚Reposte dies, wenn‘ Sie sind in New York ansässig.' Da ich neu und unbekannt in der Stadt war, sagte ich: "Hey, warum zum Teufel nicht. Und schrieb ihm eine Nachricht. Etwa einen Tag später trafen wir uns in einer mexikanischen Bar. Nach ein paar Margaritas gingen wir in ein Restaurant" Als wir am Stand ankamen, fingen wir sofort an, rumzumachen und ähm, die Körper des anderen zu erkunden. Also schlüpften wir raus, bevor der Kellner zurückkam und gingen in die Gasse direkt neben der Bar. Er setzte mich auf ein zufälliges Auto, das in der Bar geparkt war die Gasse und hat mir genau gezeigt, wie er so berühmt auf Tumblr wurde." &mdashSharice F., 25

"Wer hätte gedacht, dass Kyle auf Deutsch wie Carl klingt?"

"Ich habe im Ausland in Spanien studiert und eines Abends einen wirklich süßen Deutschen getroffen. Wir hatten eine tolle Nacht zusammen, aber am nächsten Morgen sagte er mir, dass ich ihn die ganze Nacht den falschen Namen nannte. Wer hätte gedacht, dass Kyle so klingt? Karl auf Deutsch?" &ndashElise C., 23

"Ich fragte, ob er mitmachen wolle und bald fing ich an, mit meinem Kollegen zu rummachen."

„Eines Freitagnachmittags im Büro machte sich meine Kollegin Luft, dass sie seit einiger Zeit kein Date mehr hatte. Ich motivierte sie, ihr Glück bei Tinder zu versuchen. Sie traf schließlich einen Typen, den sie mochte, sie unterhielten sich ein wenig und er fragte sie aus. Aber er wollte wissen, ob sie eine Freundin für seine Freundin in der Stadt hat. Natürlich habe ich zugestimmt, ihre Wingwoman zu sein. Wir haben uns in einer Lounge getroffen und die ganze Nacht gelacht. Aber meine Freundin wollte nach Hause, weil sie es getan hatte am nächsten Morgen arbeiten.

„Nachdem sie sie abgesetzt hatten, entschied ich mich, zu bleiben und mit den beiden Jungs abzuhängen. Anfangs tanzte ich nur mit dem Date, mit dem ich verabredet war, aber nach ein paar Rumschlägen tanzten wir alle abwechselnd zusammen. Wir machte eine Pause und ging nach draußen, um sich abzukühlen. Draußen fingen ich und mein ursprüngliches Date an, rumzumachen. Nachdem wir aufgehört hatten, bemerkte ich, dass sein Freund nur da stand. Ich fragte, ob er mitmachen wollte und bald fing ich an, mit meinen Kollegen rumzumachen "Date. Kurz darauf gingen wir alle in ein Hotel und das ist die Geschichte meines ersten Dreiers." &ndashSerena B., 25

"Es war der perfekte One-Flight-Stand."

„Ich war auf einem 12-Stunden-Flug und der Typ neben mir war ziemlich süß. Ich schwöre, er war Ryan Goslings Zwilling und er trug eine Armeeuniform (man kann ihm kaum widerstehen, oder?). Wir kamen ins Gespräch und a Nach ein paar Stunden versuchte ich einzuschlafen, als er sagte, ich könnte meinen Kopf auf seinen Schoß legen, um es bequemer zu haben. Das tat ich, aber ein paar Minuten später spürte ich, wie er hart wurde. Also fing ich an, seinen zu reiben Er hat mir eine Decke über den Kopf gelegt, damit niemand um uns herum etwas sehen konnte, aber ich bin mir fast sicher, dass die Frau auf der anderen Seite des Ganges erkennen konnte, was passierte, besonders als ich seinen Reißverschluss herunterzog und anfing, meinen Kopf nach oben zu bewegen und runter. Zum Glück kam er ziemlich schnell. Wir haben uns nach dem Flug bis zur Gepäckausgabe unterhalten und uns dann nie wieder gesehen. Es war der perfekte One-Flight-Stand." &mdashBernstein M., 28

"Ich habe meinen Nasenring im Uber verloren, und ich will ihn irgendwie zurück."

"Ich habe diesem Typen in einem Uber einen Blowjob gegeben. Es war unglaublich heiß und wir haben uns am Ende noch einige Male verabredet. Aber ich habe meinen Nasenring im Uber verloren und ich will ihn irgendwie zurück. Aber ich habe zu viel Angst davor frag den Uber-Fahrer, denn wer weiß, was er da hinten gesehen hat?" &mdashRebekah M., 25

"Es war super komisch, die Tonnen von Familienbildern an der Wand zu sehen."

"Es war meine erste Begegnung. Wir haben auf der Couch rumgemacht und nach einer Weile fragte er mich, ob ich ins Schlafzimmer gehen wolle. Ich sagte ja, aber dann führte er mich in das Schlafzimmer seiner Eltern! Ich erinnere mich, dass er sagte Er wollte einfach immer ans Bett seiner Eltern gehen und sie waren nicht in der Stadt, damit wir erwischt wurden. Ich habe einfach mitgemacht, obwohl es super komisch war, die Tonnen von Familienbildern an der Wand zu sehen, während wir sie holten Ich gab meinen ersten Blowjob und Handjob auf dem Bett eines Paares, das aus dem Urlaub zurückkam, ins Bett fiel und keine Ahnung hatte, was ein paar Tage zuvor darin passiert war. Ich hoffe wirklich, er hat die Bettwäsche gewechselt." &mdashSydney S., 25

"Als ich das tat, bemerkte ich, dass ich wirklich jedes stimmliche Feedback bekam."

„Als ich auf dem College war, habe ich diesen Typen angefreundet, der viel Gras geraucht hat. Ich meine, er war rund um die Uhr ziemlich high. Eines Nachts hatten wir Sex und er hörte mittendrin auf. Ich fragte ihn, was los sei und er sagte, er sei einfach zu high und müde. Da ich ein großzügiger Geist war, bot ich ihm stattdessen einen Blowjob an und er Ich habe das gerne angenommen. Als ich das tat, bemerkte ich, dass ich wirklich stimmliches Feedback oder so etwas bekam. Ich sah auf und sah, dass er eingeschlafen war! Danach hörten wir auf, uns zu sehen." &mdashAlice P., 26

"Wir haben uns in der Umkleidekabine nackt ausgezogen und sind dabei."

"Als ich mit meinem ersten Freund zusammen war, haben wir immer über unkonventionelle Orte gesprochen, an denen man Sex haben kann. Er sagte, er wolle unbedingt Sex in einer Umkleidekabine haben, also beschlossen wir, das zu verwirklichen. Ich war so nervös. Ich hatte noch nie Sex in der Umkleidekabine ein öffentlicher Ort! Wir verbrachten einige Zeit damit, einfach um eine J.Crew im Einkaufszentrum herumzulaufen und erfanden dem Personal diese ganze Geschichte darüber, wie wir versuchten, ihm ein Outfit für einen besonderen Anlass zu besorgen. Schließlich gingen wir beide in die Umkleidekabine, um sicherzustellen, dass sie leer war, und das Personal zuckte mit den Augen. Wir machten uns nackt in der Umkleidekabine und gingen hinein, während wir die ganze Zeit versuchten, sich beiläufig miteinander zu unterhalten, also schien es verdächtig. Ich hätte es nie gedacht Ich sage: 'Ich denke, das Hemd würde mit dieser Hose besser aussehen', während jemand buchstäblich in mir war!" &mdashOlivia M., 26

"Meine Freunde und ich konnten schnell genug davonkommen."

"Als ich in der Schule war, waren meine Freunde und ich nach einer wirklich harten Woche in der Stadt. Ich wollte mich einfach nur entspannen und sehen, was ich in dieser Nacht erleben konnte. Irgendwann kamen dieser wirklich süße Kerl und seine Freunde zu sich uns, während wir Billard spielten, und der Typ fing an, mich zu unterhalten. Ich war interessiert, aber er weigerte sich, mir seinen Namen zu nennen, was ein wenig verdächtig war. Aber ich wollte nur Spaß haben, also war es mir wirklich wichtig. Wir waren rummachen, und ich war bereit, an diesem Abend zu ihm zu gehen, um mich zu treffen. Aber aus irgendeinem Grund fing er an, sich sehr lückenhaft zu benehmen. Dann holte er eine Tüte mit Kokain heraus, sagte uns, er sei ein Dealer. und fragte, ob wir etwas machen wollten. Meine Freunde und ich konnten schnell genug davonkommen. Ich bin in dieser Nacht ernsthaft einer Kugel ausgewichen." &mdashTrisha D., 27

"Ich hielt meinen Kopf gesenkt, den Schwanz noch im Mund, bis die Küste klar war."

„Eines Nachts beschloss ich, abenteuerlustig zu sein. Und während mein Freund auf der Autobahn fuhr, öffnete ich den Reißverschluss seiner Hose und fing an, ihm einen Blowjob zu geben. Alles war gut und gut, bis er ein bisschen auswich. Ich konnte mich nicht konzentrieren. Da bemerkte er, dass ein Polizeiauto hinter uns herfuhr. Er sagte mir, das Auto käme neben unserem, also hielt ich meinen Kopf gesenkt, den Schwanz noch im Mund, bis die Küste klar war. Als ich hochkam, um Luft zu holen, wir haben beide gelacht." &mdashHelen H., 25

"Dann sagten sie mir, dass ich ihre erste Wahl für einen Dreier wäre."

"Es war die Nacht vor dem Junggesellenabschied meiner Freundin, und ich war bei ihr und ihrem Verlobten zu Hause. Es war in der Vergangenheit oft vorgekommen, dass sie sich betrank und anfing, mit mir (oder wer auch immer in der Nähe war) und ihr rumzumachen Der zukünftige Ehemann hat sich nie darum gekümmert. Also waren wir in ihrem Keller/Unterhaltungsraum und spielten Spiele, und sie und ich waren sehr beschwipst. Als nächstes machten wir rum und ihr Verlobter fing buchstäblich an zu jubeln werden wahr", sagte er. Ich hörte auf, weil ich völlig verwirrt war, und dann sagten sie mir, dass ich ihre beste Wahl für einen Dreier sei. &mdashReagan T., 26

"Dieser Mann war im Grunde ein Model."

„Ein Freund von mir hat mir erzählt, dass ein Freund von ihm aus Deutschland die USA besuchen würde. Und da er nicht in der Nähe sein würde, wollte er, dass ich ihm die große NYC-Tour mache , und eines Abends nach ein paar Drinks kam er rüber und wir trafen uns. Dieser Mann war im Grunde ein Model und sah so hübsch aus, wenn er nackt war, dass ich widerstehen konnte, ein Foto von ihm zu machen. Ich habe nie wieder mit ihm gesprochen, aber dieses Foto wird es tun eines Tages schwarz auf weiß an meiner Wand gerahmt sein." &mdashKimberly L., 24

"Ich bin mir sicher, dass seine Art am Bett heute noch scheiße ist."

„Ich hatte mich mit diesem Typen verabredet, der Medizin studiert. Ich ging eines Nachts vorbei, als ich krank war und Husten hatte, aber ich war geil, also war es mir egal. Er war sowieso Arzt.“ , oder? Ich war mir sicher, dass er ein paar Erkältungsmedikamente bei sich haben würde. Nachdem wir Sex hatten, wollte ich schlafen gehen und fragte, ob er Robitussin oder sowas hätte. Der Medizinschrank dieses Mannes war leer und ich war wach die ganze Nacht husten, während er ohnmächtig wurde. Ich bin mir sicher, dass seine Art am Bett heute noch scheiße ist." &mdashDeidra N., 25

"Mein Körper flog zur Rückseite des Sitzes und schlug hart auf meinen Kopf, meine Titten ruderten."

"Es war unser zweites Date, und wir gingen zu sehen Thor: Ragnarök. Als die Trailer anfingen zu rollen, fing er an, mit mir rumzumachen. Aber ich wollte diesen Film eigentlich sehen, also sagte ich ihm, er solle bis danach chillen. Der Film endet und wir gehen zurück zu seinem Auto. Er fährt zu einem abgelegeneren Bereich auf dem Parkplatz. Und offensichtlich beginnen Dinge zu passieren. Er fingert mich und dann ging ich auf ihn runter. Wir sind beide dabei, mit vollem Sex zu beginnen, als er schreit. Ich lege meinen Kopf hoch und sehe einen gruseligen Mann in einem Trenchcoat vor unserem Auto. Während ich kopfüber lache, sprang mein Date über mich hinweg auf den Fahrersitz und schaltete den Motor von Park auf Drive. Mein Körper flog zur Rückseite des Sitzes und schlug hart auf meinen Kopf, meine Titten ruderten. Es war nicht gut. Unnötig zu erwähnen, dass wir den Sex nicht beendet haben. Er hatte zu viel Angst, dass der böse Mann im Trenchcoat zurückkehren würde." &mdashPamela L., 24

"Es war seine Freundin, die an die Schlafzimmertür gehämmert hat."

„Ich war damals mit einem Fußballspieler ‚verabredet‘. Er war beliebt und was auch immer, aber er hatte eine Freundin. Er sagte mir, sie sei schrecklich und behandelte ihn schlecht. Ich war jung, naiv und glaubte ihm. Ich war zusammen in seiner Wohnung im Bett und es war gerade heiß geworden, als wir an der Tür klopfen hörten. Es war seine Freundin, die an die Schlafzimmertür hämmerte. Sie muss einen Schlüssel gehabt haben, was mir noch schlechter ging. Aber ich musste ungefähr 10 Minuten lang schweigen, während er hinter der Tür schrie, dass er sie nicht hereinlassen würde. Ich war beschämt." &ndashKris W., 26

"Ich stellte mich in die Schlange und kaufte einen für meinen Weg der Schande."

"Ich hatte einen One-Night-Stand und verließ ihre Wohnung um 5 Uhr morgens. Während ich nach Hause ging, stellte ich fest, dass ihre Wohnung direkt neben der Bäckerei von Dominique Ansel war und die Leute bereits für Cronuts Schlange standen. Also stellte ich mich in die Schlange und kaufte einen für meinen Weg der Schande." &mdashMartha K., 25

"Er hat ein paar weiße Flecken auf der Hose meines Freundes bemerkt."

„Es war Abschlussballnacht und mein Freund und ich wollten zu meinem Haus zurück, damit er mich absetzen konnte. Wir haben uns vor einem verlassenen Haus in meiner Nachbarschaft im Auto verkabelt und unsere schicken Klamotten wieder angezogen In der Tür saß mein Vater auf der Couch und wartete darauf, dass wir nach Hause kamen. Nachdem er die Nacht Revue passieren ließ, bemerkte er ein paar weiße Flecken auf der Hose meines Freundes. Er fragte, was es sei, und ich sagte schnell Eis. Ich schwitzte durch mein Kleid, als mein Vater mein Date anstarrte, bevor er schließlich sagte: 'Nun, muss gut gewesen sein.' Wütend!" &mdashAlexandra P., 26

"Er fing an, Dinge darüber zu sagen, wie er mich heiraten und nach Texas zurückbringen wollte."

„Ich traf diesen Typen in einer Bar, der bei der Army war und kurzzeitig auf einem Stützpunkt in der Nähe meiner Schule stationiert war. Wir gingen zu mir zurück, um uns zu treffen, aber sobald wir damit anfingen, würde er nicht aufhören zu reden. Er fing an, Dinge darüber zu sagen, dass er mich heiraten und nach Texas zurückbringen wollte, wo er herkam, und nannte mich immer wieder seine afrikanische Königin. Es war seltsam und nervig. Ich hörte sofort auf und sagte ihm, dass das für mich funktioniert." &ndashPatty M., 25

"Alles fing an, als mir ein bestimmter Fernsehstar eine DM schickte. 'Hey <3', schrieb er. Wir begannen zu reden und es stellte sich heraus, dass er in meiner Nähe war. Er bat mich, später zu treten und Tacos zu holen. Ich war mir sicher." Wenn er echt war, fragte ich, ob er es ernst meinte und sagte ihm, dass ich um 7 Uhr frei wäre. Wir trafen uns und holten uns Tacos, aber dann fing er an zu trinken und wurde sichtlich betrunken und seine Baby-Mama sein. Als ich nein sagte, sagte er, sein Sperma sei Gold. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so viel gelacht. Danach habe ich das Restaurant verlassen und er hat mich auf IG blockiert." &mdashCarrie S., 28

"Ich sah das Gesicht meines Busfahrers durch den Rückspiegel schauen."

„Mein High-School-Freund und ich standen total auf sexuelle Handlungen im Bus. Sie wurden sozusagen zu unserem Ding. Wir beschlossen, eines Tages mit einem Blow-Job noch einen draufzusetzen. Wir wussten, dass dies schwieriger und weniger einfach zu erreichen sein würde. Aber wir haben es geschafft. Bis ich meinen Kopf von unten hob und das erste, was ich sah, das Gesicht meines Busfahrers war, der durch den Rückspiegel schaute. Ich wusste, dass sie wusste, was wir taten. Der Weg von der Rückseite des Busses fühlte sich noch nie so lange an ." &mdashKelly G., 23 Jahre alt

"Er zuckte mit den Schultern und pinkelte an die Seite der Garage, während wir nackt über ihm hockten."

"Zurück im College, als ich in den Studentenwohnheimen lebte und mein Freund mit mehreren Mitbewohnern in einem Haus lebte, hatten wir Schwierigkeiten, einen Ort zu finden, an dem wir alleine Sex haben konnten. Das führte natürlich dazu, dass wir ein paar Decken auf dem Dach von seine Garage und Sex dort oben unter dem Sternenhimmel Es war mitten in der Nacht und wir dachten, dass niemand in unserer kleinen Stadt vorbeigehen würde, also befriedigte es seltsamerweise unseren öffentlichen Sex-Knick, während es auch privater war als unsere Schlafzimmer.

"Aber natürlich stolperte einer seiner Mitbewohner sehr betrunken nach Hause, als wir dort oben waren und erschreckte uns, als er an der Garage vorbeiging. Wir erstarrten und er sah sich um, da er eindeutig etwas gehört hatte, aber verwirrt war, woher es kam." . Er zuckte mit den Schultern und pinkelte auf die Seite der Garage, während wir nackt über ihm hockten. Dann ging er hinein und wir gingen mit unserer Nacht weiter. Am nächsten Tag teilte er uns mit, dass er an Waschbären oder sowas dachte andere tiere lebten auf dem dach der garage&hellipund wir teilten ihm siegreich mit, dass wir die tiere waren." &mdashJennifer S., 27 Jahre alt

"Plötzlich werden wir von Scheinwerfern geblendet, als die Polizei vorfährt."

"In der High School fuhren mein Freund und ich oft tief ins Land, um auf einer zufälligen Schotterstraße zu parken und Sex zu haben. Einmal war er über mir und meine Füße waren gegen das Armaturenbrett die Zeit, aber ich hatte anscheinend ein paar Mal versehentlich das Licht ein- und ausgeschaltet, was die Aufmerksamkeit einer Familie erregte, die dort draußen lebte, die dann die Polizei rief, weil sie dachte, jemand könnte in Schwierigkeiten geraten.

„Plötzlich werden wir von Scheinwerfern geblendet, als die Polizei vorfährt. Ich habe versucht, mich in der Lücke zwischen dem Beifahrersitz und dem Armaturenbrett auf dem Boden zu verstecken und mich anzuziehen wenn ich einvernehmlich drin war. Sie wollten auch meinen Ausweis sehen, um mein Alter zu überprüfen. Sie zwangen mich zum Aussteigen, Gott sei Dank. Aber es war eine kleine Stadt und ich kannte den Beamten. Ich war noch nie mehr gedemütigt in meinem Leben." &mdashMelissa C., 30

"Er hat es abgewischt und an meinen nackten Nippeln gerieben."

"Mein langjähriger Freund und ich haben uns sehr mit Kanten beschäftigt, wo ich ihm Handjobs/Blowjobs gegeben habe und immer wieder aufgehört habe, bevor er zum Orgasmus kam, bis er bettelte, zu kommen und ich ihn endlich ließ Der Prozess führte zu einer Menge Vorspritzen, und einmal während wir dies taten, wischte er es ab und rieb es an meinen nackten Nippeln. Ich weiß nicht warum, aber es ist immer noch eine der heißesten sexuellen Handlungen, die ich je erlebt habe." &mdashVictoria P., 26

"Die ganze Erfahrung war surreal."

„Bei einem ersten Date fragte das Mädchen, mit dem ich zusammen war, nach meinen Lieblingskomikern (mein Dating-Profil sagt, dass ich Stand-up liebe). Ich habe ein paar genannt und sie hat gefragt, ob ich ein Fan eines bekannten Comedians sei sagte mir, dass mir gefallen hat, was ich von seinem Material gesehen habe, und sagte mir, dass sie ihn persönlich kenne. Dann zeigte sie mir einen Instagram-DM-Austausch zwischen den beiden im Wert von einem Jahr von seinem offiziellen Konto aus, komplett mit Fotos und Sprachnachrichten.

"Sie erklärte, dass sie in einer Art digitaler Beziehung waren, dass er von ihrer Bisexualität wusste und gerne von ihren Dates hörte. Sie hatte ihm Screenshots von meinem Profil geschickt und ihm erzählt, dass wir uns treffen würden, er habe ihre Dessous für diesen Anlass gekauft." . Sie wollte zurück zu meinem Platz in der Nähe, um Sex zu haben und ihm Fotos von uns beiden zu schicken. Ungläubig, dass dies passierte, lehnte ich ab und das Date endete kurz darauf. Die ganze Erfahrung war surreal und ich war sehr nah dran bis hin zu Spank-Bank-Material für eine sehr berühmte (und verheiratete) Berühmtheit." &mdashKristen D., 29

"Es war alles schön und gut, bis die RA uns gefunden hat."

"Ich war zum ersten Mal ein Praktikant in New York und verbrachte den Sommer in den Studentenwohnheimen der NYU. Eines Nachts, als ich mit meinen Freunden unterwegs war, traf ich diesen süßen Kerl, der sagte, er würde nur ein paar Blocks weiter wohnen. Er kam vorbei Später in der Nacht. Aber wir konnten uns nicht in unserem Wohnheim treffen, weil ich fünf andere Mitbewohner hatte. Stattdessen gingen wir in die Wohnheim-Lounge und hatten Sex. Und es war alles schön und gut, bis die RA uns fand. Wir wurden beide mit einer Geldstrafe belegt und musste danach mehrere Sitzungen mit der RA haben. Meine Mitbewohner fanden es alle urkomisch." &mdashRasheeda J., 26 Jahre alt

"Wir waren in einer dunklen Wohnstraße, als die Lichter auf der Veranda eines Hauses angingen."

"Eines Abends in den frühen Jahren meiner Beziehung mit meiner Freundin waren wir gerade essen gegangen und wollten noch nicht nach Hause. Also suchten wir nach Parkplätzen und genossen die Gesellschaft des anderen (auch bekannt als Sex). Wir Ich fuhr durch meine ganze Stadt und suchte nach einem dunklen Ort, um sich niederzulassen und schmutzig zu machen. Wir waren in einer dunklen Wohnstraße, als eines der Lichter auf der Veranda eines Hauses anging und jemand aus dem Fenster schaute. Wir erstarrten erschrocken und versuchten, das Auto zu machen Hör auf zu zittern, bis die Lichter auf der Veranda wieder ausgegangen sind." &mdashAlyssa T., 25

"Er ist in Sekundenschnelle von 30 auf 80 gestiegen."

"I was finally hooking up with a guy I liked. But when things started heated up, he pulled out his dentures. He went from 30 to 80 in a matter of seconds and the sex appeal just completely wore off." &mdashTara Y., 32

"He had to give me a tutorial on how to handle his dick."

"I was in the middle of hooking with this guy. When it came time to get busy, he unzipped his pants but gave an entire pre-sex speech before revealing his penis to me. And when he moved his hand, I looked down and saw a dick shaped like a candy cane. I was so overwhelmed, I think I just froze. He had to give me a tutorial on how to handle his dick. I was laughing for hours after I left." &mdashRachel R., 25

"Not only was he gone, so was everything in my wallet."

"I was having sex with this guy I met on a night out. We had an amazing time, until I woke up the next morning and not only was he gone, so was everything in my wallet. This man took all of my cash. And a few items were missing off my dresser too. We didn't exchange numbers and I never saw him again." &mdashHenley B., 25

"It was the longest two minutes of my life."

"My boyfriend and I were having sex by the pond near our school. And just when things were getting good, we noticed someone was coming out of the water from fishing and headed our way. We both ducked down in the backseat and waited for this man to walk by with his fishing rod, hoping that he didn't look in my completely clear windows to see two naked teens. It was the longest two minutes of my life." &mdashDesi E., 30

"I started making a few moaning noises of my own."

"I was in college, and my roommate's boyfriend was sleeping over. I walked into the room and they were already in bed. I hopped in my bed and turned out the light. And just when they thought I fell asleep, they started having sex. I could hear the moaning. So I started making a few moaning noises of my own and pretended to be in the middle of a horrible nightmare until I was certain I had killed the mood." &mdashDelilah J., 25

"It's still some of the hottest sex I've ever had."

"My boyfriend and I were all about high-risk sex. So one night we decided to have sex in the living room while my mom and aunt were in the kitchen prepping dinner. While my mom shouted out questions like,'What sides do you want?' and I answered loudly, 'Corn is good,' he was inside me. It's still some of the hottest sex I've ever had." &mdashVeronica A., 24

"I realized he was squatting and I was committing a felony."

"I liked the popular guy in high school. I mean, everyone liked him. But one day, he invited me back to his place to hook up. When I got there, he told me that I had to climb through this boarded-up house to get to his room. Years later, I realized he was squatting and I was committing a felony. Young love, amirite?" &mdashLena G., 35

"We were both stressed trying to get it in before his mom came home."

"I was having sex with my longtime high school boyfriend for the first time. We were so unprepared. 'Try this hole,' I remember saying. We were both stressed trying to get it in before his mom came home. Eventually, we figured it out. But we spent the next few hours afterward laughing about the game of search-and-find we'd just finished playing." &mdashLaila S., 32

"I locked the door behind me and finally caught my breath."

"I had just moved into my first solo apartment. I was in the bathroom when I heard loud noises coming from my bedroom. I came outside to find a man had climbed in through my window and was stealing my jewelry. He told me not to scream. So I didn't and instead ran straight for the front door and into my next-door neighbors' house, who always left their door open. I locked the door behind me and finally caught my breath. When I turned around, I saw my two neighbors in the middle of having sex, just stark naked in their living room. We immediately all burst into laughter." &mdashMadeline W., 37

"He was either a serial killer or the kind of clean that I would never live up to."

"One time, I hooked up with this guy and when I woke up in the morning my clothes were eerily folded on his desk. It almost looked like he ironed them. And my shoes were in a straight line next to his. I was pretty sure in that moment that he was either a serial killer or the kind of clean that I would never live up to. Either way, I knew I needed to end it." &mdashTracey A., 24

"That was the most silent car ride I've ever experienced."

"My high school boyfriend and I thought it would be smart to have sex in my living room while my mom was upstairs. He was in the middle of eating me out when my mom flicked on the lights, screamed for us to put on our clothes, and then rushed to drive my boyfriend home. That was the most silent car ride I've ever experienced." &mdashPatricia K., 26

"I don't know what came over her."

"I was young and broke, so my roommate and I lived in a one-bedroom apartment and shared a king-size bed. One night, she came home with a guy she'd met at a bar. I was sleeping in bed when I heard them whispering. Next thing I know, both of them had crawled into bed naked and started to have sex. I sat up immediately, turned on the lights, and made them both get out. I don't know what came over her." &mdashGeorgia C., 36

"I had become a d*mn Enterprise with benefits."

"I was fooling around with this guy. He didn't have a car. But every time he came over, after we'd have sex, he'd ask to borrow my car and bring it back the next time. I figured he just needed a ride home since it was late. But then he started keeping the car for longer periods of time. Eventually, I found out he was renting my car out to his friends and was just sleeping with me for the car. I had become a d*mn Enterprise with benefits." &mdashWendy E., 38

"I panicked and pushed my guy friend out of bed."

"I was going out with this one guy who I really liked. But I was still hooking up with one of my best guy friends at the time. One night, my guy friend was over and we had just finished having sex when the man I was dating knocked on my front door. I panicked and pushed my guy friend out of bed. I asked him to crawl on the floor and out the back door. Me and the boyfriend didn't work out. But my guy friend is still one of my best friends today&mdashjust now without the benefits." &mdashBetty T., 36

"We sent the guys running outside down the back porch steps."

"My dad was working late, so my sister and I invited these two guys over to hook up. But my dad came home early, so we sent the guys running outside down the back porch steps. They knocked over a white paint can, spilling it on the ground and leaving footprints. The next day, my father came to school to find these guys, which of course he did. They actually had the nerve to wear the same paint-stained shoes to school." &mdashGabrielle O., 38

"I still can't look her in the eyes."

"I was spending the night at my boyfriend's house. He lived with his brother and sister-in-law at the time. So we were in the kitchen when the mood struck&mdashwe started having sex and in walks my boyfriend's sister-in-law, jaw open, as the two of us stood there, butt naked against the counter. I still can't look her in the eyes." &mdashLisa K., 35


Falcons still have room for tight end Hayden Hurst

While the Falcons elected not to pick up tight end Hayden Hurst’s $5.4 million fifth-year option, tight ends coach Justin Peelle believes there will be plenty of playing time behind prized rookie tight end Kyle Pitts.

“If you look at coach (Arthur) Smith’s past, he’s a multiple tight end, multiple personnel-grouping (guy),” Peelle said. “Both of those guys, I’m fairly confident, will be on the field at the same time.”

Last season with the Titans, Smith had four tight ends play more than 200 snaps. Smith’s most frequent formation (35%) was to use 12 personnel (one running back and two tight ends).

Peelle, who has been coaching tight ends since he retired from playing in 2013, studied Hurst when he was draft-eligible in 2018.

“Hayden has gotten better,” Peelle said. “You can see his growth as well, getting better, constantly getting better. He’s a guy that plays with tremendous effort. It’s important to him, very unselfish. … You can see him just getting better as well.”

Hurst was drafted in the first round by the Ravens. He was traded to the Falcons before last season for a second-round pick. He caught a career-high 56 passes for 571 yards and six touchdowns.

“He’s doing better at the line of scrimmage,” Peelle said. “I think his routes are clear. I know that’s very vague. He’s moving a little more fluid on the football field. Overall, you could see that he’s playing with a little bit more confidence.

“He had only played the position for a couple of years, if I’m not mistaken, coming out of South Carolina. He was a baseball player. Just that natural growth from getting more reps at the position.”


Brisbane couple witness women’s daylight sex romp

A group of Brisbane women stumbled out of a restaurant in broad daylight before they began performing sex acts on each other.

A Brisbane couple has shared its total shock at witnessing a group of women perform sex acts on each other in the middle of a Brisbane dining precinct in broad daylight last month.

The couple had finished having a drink at a bar on a Sunday afternoon and were walking home along James Street when they spotted the three women.

There, less than 20 metres away from them, the group began engaging in sex acts with each other, in front of “older people, kids and several other people walking past”.

The male member of the couple who witnessed the acts claimed at least 10 people walked past the women.

“They were all watching from a distance and (the women) didn’t seem to care,” he said.

The women fell against a wall, where they started kissing passionately. Source:Supplied

Meanwhile older people and children walked straight by them. Source:Supplied

The group’s confronting street display left passers-by completely stunned, with at least one person calling the police to break up the party.

A spokesman for Queensland Police told news.com.au that the women won’t be charged with anything, as the evidence against them wasn’t strong enough.

But according to the couple, what they witnessed certainly warranted criminal charges.

𠇎ventually the police rocked up and they stopped,” he said.

𠇋ut when we walked past them, we heard one say �n you give us a lift home?’.”

The women were picked up by police and put in an uber. Source:Supplied

The man told news.com.au that he and his girlfriend saw the group stumble out of the up-market Hellenika restaurant — where they had just skipped out on a $600 lunch bill.

He said the women were “obviously super drunk” and two of them hugged each other initially, before the third disappeared from the couple’s view.

“One of the girls fell over laughing, so it was obvious that they were pretty drunk,” the man said.

“It then escalated to the girl standing up getting pretty handy, then all of a sudden they were both on the ground.”

New footage, obtained by news.com.au, shows one woman with her dress exposing her breasts. Source:Supplied

Newly obtained footage of the women clearly shows that one woman had ripped her dress down, exposing her breasts.

At several points during the display, the bare-breasted woman lay with her legs open on the ground, blocking the footpath entirely.

About 10 minutes into the acts, a baby’s pram rolls into frame about a metre away from the action.

Nearby, their friend was engaged in a drunken call to a mate.

The man said he and his girlfriend stood, frozen to the footpath, unable to believe what they were seeing less than 20m away from them.

“We are shocked and confused,” he said. “We stayed because we wanted to see how long it would go on for before they were arrested, but they obviously weren’t.”

While one woman makes a phone call, the other two got busy. Source:Supplied

Under Queensland law, the women could have been charged with public indecency, but obtaining a possible conviction would be extremely hard in a court of law.

This is because the women’s genitalia was not on display, so a defence lawyer could argue they were engaged in something entirely different to the allegations against them.

The man told news.com.au he believed the women should have been arrested and charged with “public nuisance, indecent exposure or having sex in public”.

“Particularly given that it literally happened in the middle of the footpath, in broad daylight, and could have easily adversely affected someone walking by or looking on,” he said.

The girls were seen rubbing themselves on a set of bicycle racks on the street. Source:Supplied

The internet is still baffled by the footage, claiming the entire encounter was like a “scene out of Girls Gone Wild” and many are demanding the women be tracked down and charged.


This Hasidic couple’s kinky open marriage could get them ‘shunned forever’

James tucked his side curls behind his ears and tore off his yarmulke as he left the hotel.

Waiting for him in the parking lot in her car was a sultry brunette stranger, and they were both eager for their first date at an Italian restaurant in Omaha, Neb.

They hit it off. After the meal, they stopped at a golf course and had sex behind a hedge.

“She told me to grab a stick and kept asking me to hit her harder,” the married father recalled about the tryst that unfolded during a business trip last May. “Then she sent a photo of her black-and-blue bruises a few days later.”

It was just another night in James’ double life.

By day, he and his wife, Monica, are Hasidic Jews living in the heart of Williamsburg. But by night, the attractive 30-somethings pursue kinky sex as a swinging couple on the online dating app Tinder.

In a series of interviews granted to The Post over the last month, both revealed their secret pastime on the condition that their names and certain identifying details be changed to prevent expulsion from their religious community.

“We look the part, but don’t follow any of the rules,” Monica said of her strict Orthodox faith, as the couple dined with a reporter at a decidedly unkosher Thai restaurant.

At night, the couple regularly shed the black overcoats and floor-length skirts required by their religion, and appear like an attractive, well-off couple in trendy clothes. In his first meeting with The Post, James wore jeans and a green T-shirt, while Monica donned an orange top with dainty shoulder cut-outs, her golden-brown hair pinned in a messy bun. Her wig, which Orthodox women are required to wear in a nod to modesty, was left in the car.

When it comes to monogamy, James and Monica don’t play by the rules. Since 2014, the couple has used Tinder to swing using both separate profiles and one joint one. Each of them searches the app for individual rendezvous, or sometimes they “swipe right” together when they’ve located an attractive woman for a ménage-à-trois. They look for lovers ages 25 to 40 for “casual fun” and “emotional connections.”

Although they proclaim themselves “Hasidic” at the top of their dating profiles, the accompanying photos are anything but straightlaced. Monica’s ample bust is hugged by a shapely black bra, but her eyes are obscured by a bar. James, cropped at the neck, shows off his toned torso and upper arms.

“Looking for multicultural experience. Due to our situation, we don’t have the liberty to expose ourselves on here,” their joint profile explains.

In short bios underneath, James touts his “role play” abilities, while Monica says she “loves to laugh.”

“Please don’t be shy, say hi,” it beckons.

James describes himself as 100 percent straight, but Monica is bisexual. “She’s more like 70 percent into men, 30 into women,” he said, as Monica grinned and nodded.

The couple have a brood of children between the ages of 3 and 18. They, like all families of the Satmar sect, observe the Sabbath, go to temple every week, and speak only in Yiddish in the house or when around other members of the ultra-Orthodox community.

Naturally, they are cautious about how they woo potential conquests.

Once a hot single shows interest in them, creating a “match,” they typically make a move.

“Hi Beautiful” they usually message first. After a little back-and-forth banter, they share their phone number. They each have their own cellphones, but use a shared third phone when communicating as a couple with potential partners.

“First we like to meet at a public place and have dinner. At least if we don’t hit it off with them, we got to enjoy a nice meal,” James joked.

While waiting for a date to show up a few weeks ago, the pair sat on bar stools at a trendy Williamsburg restaurant, facing each other, their knees almost touching as they talked casually and laughed.

When the woman arrived, James placed his hand on Monica’s lower back as they stood to greet her.

‘She’s very seductive and fit. One day I came over to fix something at her place. She immediately grabbed me and took me to her bedroom.’

If all goes well on a date, they decide together how to proceed.

“Sometimes we’re both interested in someone, or sometimes just one of us is,” Monica said.

Their extramarital dalliances first began about 10 years ago, after James started flirting with a non-Jewish waitress who worked at a restaurant where he did business. After several weeks of instant-messaging with her, James was wracked with guilt. He confessed to Monica, hoping she wouldn’t be heartbroken.

“I was excited by it,” Monica said. “It turned me on to know another woman desired my husband.”

As they talked about it, they realized they both craved sexual and emotional relationships outside their marriage.

They started slowly, getting “happy-ending” massages together, attending fetish parties and flirting.

Four years later, James had his first affair — with his married, Hasidic assistant.

“She’s very seductive and fit. One day I came over to fix something at her place. She immediately grabbed me and took me to her bedroom,” James said.

Afterwards James and Monica tried a threesome with the other woman.

“She came over for a sleepover, but wasn’t ready,” James recalled. “[Monica] and I were kissing and she felt like a third wheel.

“She went downstairs and slept on the couch. We were pretty disappointed.”

It was almost as disappointing as the way they first met — through a family matchmaker, just weeks before their arranged marriage. He was 20 and she was 18, both virgins, and they met just once before the nuptials.

“Though we love each other, we didn’t have that butterflies-in-your-stomach love,” said James.

But the strangers did develop chemistry in bed.

“We are very lucky. We’re actually quite attracted to each other,” Monica said.


The Lotus

Ask your partner to sit down with their legs crossed. Then, sit inside their lap, facing them, and lift your legs until your knees are draped over your partner&rsquos shoulders. They can grab your upper thighs to help stabilize you, and you can wrap your hands around their head or neck to pull them close. Work from there to find an angle that feels great for both of you, and experiment with classic in-and-out penetration that&rsquos contained enough to feel quiet, subtle and discreet (not to mention, incredibly intimate).


Gas trickles back after pipeline restart, but normal still days away

Laurren Wagner’s tank was more than half-full Friday, but she quickly turned around her SUV when she caught a quick glimpse of something at a Circle K near The Gallery at South DeKalb mall.

“I told my husband, when you drive by a gas station and see people using the pumps, you better yank your car in there,” the East Point resident said.

Two miles north on Candler Road, a BP station’s pumps were wrapped in black plastic. An electronic sign said gas was .00 per gallon. As manager Malik Bhanwadia lifted large ice bags, he said he’d just spoken with his fuel distributor.

“I asked when the gas was coming and he said he had no idea,” Bhanwadia said.

Fuel supplies slowly improved Friday after Colonial Pipeline began restarting operations late Wednesday. The Alpharetta-based company shut down its 5,500 miles of pipelines — typically carrying nearly half of East Coast fuel — for five days following a cyberattack. Colonial has cautioned it will take several days for deliveries to return to normal.

But nearly two in three stations in metro Atlanta were still out of gas, according to crowdsourced fuel tracker GasBuddy. About 63% of stations did not have fuel as of 4 p.m. Still, that was better than the 68% that lacked fuel on Thursday night.

Shortages appeared to be less severe in other parts of the state. About 53% of Georgia’s gas stations had fuel Friday afternoon, a slight improvement from 51% early Friday morning and 50% on Thursday night, according to GasBuddy.

Supplies also increased Friday in Florida, North Carolina, South Carolina and other southeastern states.

Gas stations should be back to normal next week if the pipeline restart goes as planned and consumers are convinced they no longer need to panic-buy fuel, said Richard Joswick, global head of oil analytics at S&P Global Platts.

Gov. Brian Kemp on Friday extended the suspension of the state’s gas tax to help control the price of fuel. His new executive order also extended an increase in weight limits for trucks carrying fuel and prohibited price gouging. The previous executive order had been scheduled to expire Saturday.

The Biden administration on Thursday approved a waiver to allow a foreign tanker to deliver gas to an East Coast seaport and may approve more waivers. Federal trucking rules also have been relaxed.

“The idea is to look at every … tool we have to help mitigate the shortage and get back to normal as quickly as we can,” Transportation Secretary Pete Buttigieg told The Atlanta Journal-Constitution in a video interview Friday afternoon.

Stations without gas can expect to see deliveries starting this weekend and running through early next week, White House Press Secretary Jen Psaki said at a Friday briefing.

The price of gasoline fell slightly on Friday, another indicator that things were starting to return to normal. The average price for a gallon of regular unleaded in metro Atlanta rose a fraction of a penny to $3.059 from $3.058, according to AAA. The price had soared in the early days of the shortage. A week ago, a gallon averaged $2.75.

Demand will soar for trucking companies that specialize in hauling fuel from storage depots to gas stations, said Ed Crowell, CEO of the Georgia Motor Trucking Association. These companies will be “working overtime,” but a driver shortage that began before the gas crisis may complicate efforts to meet demand, he said.

The gas shortage also has made life difficult for drivers who work for ride-share services like Uber and Lyft.

“Gas is a form of currency,” said Ken Wainwright, who is working to organize Atlanta ride-share drivers.

“A full tank of gas could equal hundreds of dollars,” Wainwright said. “So not having gas is really depriving a lot of people from being able to support their families and support themselves. That’s what it means.”

Marietta resident Shaheed Malik, who drives for Lyft, said it’s been “like famine or feast” this week.

“If you’re a driver that can find a gas station, you’re going to feast,” Malik said. But “it’s like hit or miss.”

Malik said he’s picked up people who have their own cars, “but they couldn’t (drive to work) because they didn’t have gas in their car.”

Malik almost ran out of gas himself this week while out on the road. After dropping off an airport passenger and getting down to a quarter tank Thursday, he said he spent about 45 minutes looking for gas before finding it in Riverdale, where the station was rationing fill-ups to 10 gallons or about $30 worth.

-AJC staff reporters Tamar Hallerman and Greg Bluestein and the Associated Press contributed to this article.