at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Rezept für Rucola-Gremolata

Rezept für Rucola-Gremolata



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Beilage
  • Soße

Dies ist ein Rezept für eine rohe Kräutersauce, das von der italienischen Gremolata inspiriert wurde. Eine schöne Abwechslung zum Pesto, die zu allem serviert werden kann, wo Pesto verwendet wird.

1 Person hat das gemacht

ZutatenErgibt: 1 kleine Schüssel

  • 150g Rakete
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1/2 Zitrone, entsaftet
  • 2 Sardellen, gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl oder Öl von den Sardellen (wenn Sie einen stärkeren Geschmack mögen)
  • fein gehackte Zitronenschale (optional)

MethodeVorbereitung:15min ›Bereit in:15min

  1. Rucola und Petersilie auf ein großes Schneidebrett legen und mit einem großen scharfen Messer zuerst in eine Richtung und dann in die andere fein hacken, bis sie fein gehackt sind.
  2. In eine Schüssel geben, Knoblauch, Zitronensaft und Sardellen hinzufügen.
  3. Abschmecken und bei Bedarf salzen. Pfeffer hinzufügen und mit etwas Öl und Zitronenschale beträufeln.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Gremolata-Bohnensalat

Rucola, Oliven und Cannellini-Bohnen ergeben einen wunderbar würzigen und dennoch leichten Salat. Perfekt als kohlenhydratarme Mahlzeit oder als Beilage.

Vorbereitung

Fähigkeits Level

Zutaten

  • 400 g abgetropfte, gespülte Cannellini-Bohnen aus der Dose (siehe Hinweis)
  • ¼ Tasse fein gehackte glatte Petersilie
  • 160 g entkernte grüne sizilianische Oliven, fein gehackt
  • 1 kleine Knoblauchzehe, zerdrückt
  • fein abgeriebene Schale und Saft von 1 kleinen Zitrone
  • 40 g Baby-Raketenblätter
  • 80 g Parmesan, rasiert

Notizen des Kochs

Ofentemperaturen sind für konventionell, bei Verwendung von Gebläse (Konvektion), reduzieren Sie die Temperatur um 20˚C. | Wir verwenden australische Esslöffel und Tassen: 1 Teelöffel entspricht 5 ml 1 Esslöffel entspricht 20 ml 1 Tasse entspricht 250 ml. | Alle Kräuter sind frisch (sofern nicht anders angegeben) und die Tassen sind leicht verpackt. | Alle Gemüse sind mittelgroß und geschält, sofern nicht anders angegeben. | Alle Eier sind 55-60 g, sofern nicht anders angegeben.

Anweisungen

Stehzeit: 15 Minuten

1. Bohnen, Petersilie, Oliven, Knoblauch, Zitronenschale und -saft in eine Schüssel geben und mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. Bei Zimmertemperatur stehen lassen, gelegentlich umrühren, 15 Minuten lang mazerieren.

2. Die Bohnenmischung auf Teller verteilen, mit den Rucolablättern belegen und zum Servieren mit den Parmesanspänen bestreuen.

• Für dieses Rezept benötigen Sie 2 x 400 g Dosen Cannellini-Bohnen. Bewahre alle übrig gebliebenen Bohnen in einem luftdichten Behälter bis zu 3 Tage im Kühlschrank auf.

Rezept von D ie CSIRO Low-Carb Diabetes-Diät- und Lifestyle-Lösung von Professor Grant Brinkworth und Dr. Pennie Taylor. [Macmillan Australien, UVP $36,99]. Fotografie von Rob Palmer.


Verwandte Artikel

Rezept für Apfel-Hafer-Cranberry-Schokoladen-Muffins

Die perfekten gesunden Snacks

Rezept für Lammhaxe und Gemüsesuppe

Ein herzhaftes Rezept für Lammhaxe und Gemüsesuppe

Ein vegetarisches Kürbis-Krapfen-Rezept.

Lamm-Tajine mit marokkanischem Gremolata-Rezept

Langsam gegartes Lammfleisch mit Safrancouscous und pikanter Gremolata.

Rezept für gebratenen Reis mit thailändischen Garnelen

Das leckere Rezept von Marion Grasby

Sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie sich in der Küche organisieren.

Abonnieren Sie, um jede Woche das Beste von Live Better zu erhalten. Gesunde Rezepte, Bewegungstipps und Aktivitäten, Angebote und Aktionen – alles für Ernährung, Bewegung und Wohlbefinden.

Indem ich auf Anmelden klicke, verstehe ich die Datenschutzbestimmungen der Medibank und stimme ihnen zu

Danke fürs Abonnieren. Du bist auf dem Weg zu einer besseren, gesünderen Version von dir!

Versicherung

Nützliche Links

Über

Verbinde dich mit uns

Obwohl wir hoffen, dass Sie diese Informationen hilfreich finden, beachten Sie bitte, dass sie allgemeiner Natur sind. Es stellt keine Gesundheitsberatung dar und ist nicht auf Ihre individuellen Gesundheitsbedürfnisse zugeschnitten. Sie sollten immer einen Arzt Ihres Vertrauens konsultieren, bevor Sie Entscheidungen über Ihre Gesundheitsversorgung treffen. Obwohl wir die Informationen sorgfältig zusammengestellt haben, können wir für deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität keine Gewähr übernehmen. Und obwohl wir von anderen bereitgestellte Waren oder Dienstleistungen erwähnen, unterstützen wir sie nicht ausdrücklich und können keine Verantwortung dafür übernehmen. Aus diesen Gründen können wir keine Verantwortung für Verluste übernehmen, die durch das Handeln aufgrund dieser Informationen entstehen können (vorbehaltlich der geltenden Verbrauchergarantien).


Bohne, Fenchel, Rucola und Thunfisch

Australian Gourmet Traveller Italienisches Rezept für Bohnen, Fenchel, Rucola und Thunfisch.

Bohne, Fenchel, Rucola und Thunfisch

Zutaten

  • 200 g getrocknete Cannellinibohnen, über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht, abgetropft
  • 180 g grüne Bohnen, getrimmt
  • 250 g Truss-Kirschtomaten
  • ¼ Fenchelknolle, in dünne Scheiben geschnitten, plus Wedel, zum Servieren
  • ½ spanische Zwiebel, in dünne Spalten geschnitten
  • 60 g (1/3 Tasse) Ligurische Oliven, entkernt
  • ½ Tasse zerrissene glattblättrige Petersilie und Rucola zum Servieren
  • 1 Bund glatte Petersilie, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Fein abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 500 g Stück Thunfischfilet ohne Haut
  • 200ml Olivenöl
  • 80 ml (1/3 Tasse) natives Olivenöl extra
  • 2 EL gereifter Weißweinessig
  • ½ TL Fenchelsamen, geröstet

Methode

Anmerkungen

Notiz Sie können auch zwei Ziploc-Beutel verwenden, die ineinander gesteckt werden. Verschließen Sie beide Beutel, bevor Sie sie in die Pfanne geben.
Trinkempfehlung: Aromatischer weißer Fiano. Getränkevorschlag von Max Allen


  1. Um die Pepitas zu toasten, den Backofen auf 160°C (oder 140°C Umluft) vorheizen. Pepitas auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 4 Minuten rösten. Aus dem Ofen nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen.
  2. Um Blumenkohl zu kochen, heizen Sie den Backofen auf 200 °C (oder 180 °C Umluft) vor. Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen. 1 Esslöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. 2 Blumenkohlscheiben in die Pfanne geben. Kochen Sie für 4-5 Minuten oder bis sie golden sind. Auf das vorbereitete Tablett übertragen. Jahreszeit. Mit einem weiteren Esslöffel Öl und den restlichen Blumenkohlscheiben wiederholen. Blumenkohl 15-20 Minuten backen oder bis er weich ist. Jahreszeit.
  3. In der Zwischenzeit für die Gremolata Pepitas, Petersilie, Zitronenschale, Zitronensaft, Knoblauch und restliches Öl in einer Schüssel vermengen. Jahreszeit.
  4. Blumenkohlsteaks auf eine Platte geben. Mit Gremolata und zusätzlichen Petersilienblättern bestreut servieren.

Tipp: Wenn die Blumenkohlsteaks als Hauptgericht serviert werden, begleiten Sie sie mit einigen gedünsteten grünen Bohnen und Balsamico-Salatblättern.

Hinweis: Blumenkohl ist so vielseitig und gut für Sie. Genießen Sie ihn roh, geröstet, gegrillt, frittiert oder sogar eingelegt. Es ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, Ballaststoffe, Folsäure und ist kohlenhydratarm. Ungefähr 100g Blumenkohl haben nur 100kJ! Worauf wartest du also noch – hol dir noch heute welche!


Ein wunderbares italienisch motiviertes Dinnerparty-Gericht mit süßen dicken Wachteln, das in Palm Springs so gut ankam, dass einer der Gäste nach dem Rezept fragte, damit er es in dem Restaurant erscheinen lassen konnte, das seinen Namen trägt.

Portionen: 4
Zeit: 2 Stunden 30 Minuten

Du wirst brauchen

4 ganze Wachteln
7 Unzen wilde Rucola/Rucola
4 Esslöffel Gremolata
4 große flache Feldpilze
¼ Pint Natives Olivenöl Extra
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
Für die Marinade:
1 Knoblauchzehe
2 mittelgroße Zitronen
4 Esslöffel Olivenöl

Für die Polenta:

5 Unzen Instant-Polenta
1 Unze frisch geriebener Parmesankäse
¼ Teelöffel Muskat, gerieben
3 ½ Flüssigunzen Doppelcreme
8 Esslöffel Olivenöl

Für die Vinaigrette:

1 Esslöffel Balsamico-Essig
4 Esslöffel natives Olivenöl extra

Methode:
Schneiden Sie das Rückgrat der Wachtel aus und schlagen Sie dann den Handballen nach unten, um das Brustbein zu brechen und zu glätten.
Den Knoblauch schälen und fein hacken, die Zitronen auspressen und mit dem Knoblauch, Salz und Pfeffer und den 4 EL Olivenöl mischen.
Die Wachteln in dieser Marinade 2 Stunden bei Raumtemperatur oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Bereiten Sie die Polenta nach Packungsanweisung zu, verwenden Sie jedoch nur 2 Drittel der angegebenen Flüssigkeitsmenge.
Während es in der Pfanne eindickt, den Parmesankäse, die geriebene Muskatnuss hinzufügen und abschmecken.
Sahne einrühren, in eine geölte Biskuitform (Jellyrollform) gießen, abkühlen lassen und fest werden.
Rucola waschen und trocknen, Champignons schälen und Stiele entfernen.


Rezeptzusammenfassung

  • 5 Tassen frischer Spinat
  • 2 (6 Unzen) Filets Rockfish
  • 10 Kirschtomaten, halbiert
  • ½ Tasse Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel gehackter frischer Dill
  • ¼ Teelöffel Knoblauchpulver
  • ½ Teelöffel Zitronenpfeffer
  • ¼ Teelöffel Zwiebelpulver
  • Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 2 Scheiben Zitronenscheiben
  • 2 Scheiben Zwiebelscheiben
  • 1 Teelöffel Butter

Backofen auf 400 Grad F (200 Grad C) vorheizen.

Den Spinat in den Boden einer 2-Liter-Auflaufform schichten. Den Rockfish auf den Spinat legen. Streuen Sie die Tomaten um den Fisch herum. Gießen Sie die Brühe in die Schüssel. Das Filet mit Dill, Knoblauchpulver, Zitronenpfeffer, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer würzen. Zitrone, Zwiebel und Butter auf den Steinfisch geben. Decken Sie die gesamte Schüssel mit Alufolie ab.


Stacey Snacks

Dies ist eines dieser Gerichte, bei dem knuspriges Brot benötigt wird, um die Sauce aufzuwischen.

Es ist ursprünglich von Cook's Illustrated, aber da sie ihre Rezepte nicht im Internet veröffentlichen und ich das Magazin nicht abonniere, habe ich es von Angelas Food Love genommen, die es sich zu eigen gemacht hat, indem sie stattdessen eine Orangenschalen-Gremolata gemacht haben Zitrone und fügt dem Rezept etwas von ihrem eigenen Flair hinzu. Daher nenne ich es Angelas Rezept (Übrigens, wo bist du Angela? Ich habe schon lange keinen Beitrag mehr gesehen).

Gremolata ist traditionell ein Topping für Osso Buco, hergestellt mit Zitronenschale und Petersilie. Hier ist es die Orangenschale, die diesem Gericht eine neue Note verleiht (ich klinge wie ein Verkäufer).

Normalerweise bin ich dagegen, alles ohne Knochen und ohne Haut zu verwenden, aber hier war ich dankbar, dass ich beim Braten des ganzen Hühnchens kein Durcheinander auf dem Herd hatte.

Ich habe das Rezept ein wenig abgeändert und weniger oder mehr von diesem oder jenem hinzugefügt.

Dies ist ein perfektes Firmengericht, da es im Voraus zubereitet und kurz vor dem Servieren aufgewärmt werden kann.

Provenzalisches Hühnchen mit Orangen-Gremolata (adaptiert von Angelas Food Love):

10 Hähnchenschenkel ohne Knochen und Haut
1 14,5 oz Dose gewürfelte Tomaten, abgetropft
1/2 Tasse entkernte Nicoise- oder Kalamata-Oliven
Olivenöl
1 Zwiebel, geschnitten
1 Tasse Weißwein
1 Tasse Hühnerbrühe
2 Esslöffel Tomatenmark
5 Knoblauchzehen, gehackt
1 Sardelle (nicht überspringen)
1 Prise Cayennepfeffer
1 Teelöffel frischer Thymian, gehackt
1 Teelöffel frischer Majoran, gehackt
1 Lorbeerblatt
1 EL Orangenschale
koscheres Salz und Pfeffer


Für die Gremolata:
2 Esslöffel Orangenschale
1 kleiner Bund Petersilie, fein gehackt
1 kleine Knoblauchzehe, gehackt
1 TL Olivenöl
Prise Meersalz

Bereiten Sie die Gremolata zu, indem Sie die Zutaten in einem kleinen Auflaufförmchen mischen und beiseite stellen. Sie werden dies verwenden, um das Hühnchen damit zu belegen.

Die Hähnchenschenkel mit koscherem Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen.

Etwas Olivenöl in einer großen, schweren Pfanne erhitzen und die Oberschenkel von jeder Seite etwa 4 Minuten braten. Da sie ohne Haut sind, stelle ich immer fest, dass sie ein wenig an der Pfanne kleben, einfach mit einem Fischspatel wenden. Hähnchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

In derselben Pfanne die Zwiebeln 2 Minuten erhitzen, dann den Knoblauch und die Sardelle hineingeben und etwa 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Fügen Sie die Tasse Weißwein hinzu und erhöhen Sie die Hitze. Die Pfanne ablöschen und die in der Pfanne verbliebenen braunen Hähnchenstücke mit einem Holzlöffel abkratzen.

Nun Hühnerbrühe, Tomaten, Oliven, Lorbeerblatt, Tomatenmark, 1 EL Orangenschale, Cayennepfeffer und Thymian dazugeben und aufkochen.
Die Hähnchenteile wieder in die Pfanne geben und den Deckel auflegen. Diese 25 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce sollte etwas reduziert und dickflüssiger sein.

Hähnchenstücke in flache Schüsseln geben und die Sauce darüber schöpfen. Mit der herrlichen Gremolata garnieren und mit knusprigen Brotstücken servieren.


Rindercarpaccio mit Gremolata

Ginos stylischer Starter, der sehr schick aussieht, aber eigentlich ganz einfach ist.

“Carpaccio vom Rind gehört zu den Gerichten, die jeder Italiener sonntags serviert. Obwohl Rinderfilet teuer ist, wird es in dünne Scheiben geschnitten, damit es sich gut anfühlt und Sie großzügiger aussehen lassen, als Sie wirklich sind! Dieses Rezept ist ideal als Teil eines Mittagsbuffets oder als Vorspeise.”
– Gino

– 500g Rinderfiletstück
– 2 Esslöffel Olivenöl
– Salz und Pfeffer nach Geschmack
– Große Handvoll Rucolablätter zum Servieren

– Großes Bund Petersilie
– 2 Knoblauchzehen, geschält
– 1 EL gesalzene Kapern, abgespült
– Saft von ½ Zitrone
– 4 Esslöffel natives Olivenöl extra

Eine Bratpfanne bei sehr hoher Hitze erhitzen.

Das Rindfleisch auf einem Teller mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit Olivenöl beträufeln und rundherum einreiben, bis es vollständig bedeckt ist. In die heiße Pfanne geben und von jeder Seite 2 Minuten braten, bis sie rundum goldbraun sind, einschließlich der Enden.

10 Minuten ruhen lassen. Das Rindfleisch kann dann sofort serviert oder über Nacht gekühlt werden.

Für das Dressing Petersilie, Knoblauch und Kapern fein hacken (von Hand oder in einer Küchenmaschine). In eine Schüssel umfüllen, Zitronensaft und Olivenöl dazugeben und mit schwarzem Pfeffer und etwas Salz gut würzen. Die Mischung sollte die Konsistenz eines nassen Pestos haben.

Das Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden, dann flach auf eine große Platte legen.

Die Rucolablätter mit etwas Olivenöl extra vergine würzen und auf einem Haufen in die Mitte des Rindfleisches legen. Das Dressing darüberträufeln, dann servieren.

Hungrig nach mehr…Sehen Sie, was im Fernsehen für Gino’s Italian Escape läuft

TLN ist der Fernsehsender, der mehr Farbe in Ihr Leben bringt! TLN TV bietet einen englischfreundlichen Programmplan, der den Appetit des Mainstreams auf ein multikulturell reichhaltiges Programm befriedigt. Entdecken Sie die Aufregung des europäischen Fußballs, exklusive originelle Essens- und Reiseserien, große Musik-Specials und Blockbuster-Filmwochenenden.


Karamellisierter Sellerie, Zucchini und Kürbiskerne mit Minze, Manchego und Rucola

Dieser Salat ist im Grunde das, was auf der Dose steht. Ein köstlich knackiger, knuspriger, salziger Salat mit den bitter-herben Aromen der Rucola, der Süße des karamellisierten Selleries und den erfrischenden Eigenschaften der Minze zu einem kühlenden Gericht, das perfekt für den Sommer ist. und diese Hitzewelle!

Ich habe angefangen, Sellerie zu karamellisieren, als ich neue Rezepte für mein Buch kreierte Ost für West. Mit Jaggery und Ghee in einer heißen Pfanne sautierte Selleriescheiben ergaben den unglaublich süßen Anisgeschmack, der zum Topping für meinen von „Pitta“ inspirierten Salat (Seite 144) wurde und auch in diesem Gericht perfekt ist. Dann die restlichen Zutaten einfach aufstapeln, mit nativem Olivenöl extra und etwas Limette und Ta da beträufeln! Die Wärme des heißen Selleries und das Salz und die Säure der Limette machen das rohe Gemüse zu etwas, das viel einfacher zu essen ist als zäher roher Salat. Fressen Sie sich.

Mehr Informationen zum Pitta, der die Geschmacksrichtungen bitter, herb und süß ausgleicht, finden Sie in den „6 Geschmacksrichtungen des Ayurveda“ auf Seite 285 in Ost für West.

ZUTATEN

2 mittelgroße Zucchini, gewaschen und getrocknet
90g/1 Beutel Rucola, gewaschen und getrocknet
4 Stangen Sellerie, in Scheiben geschnitten
1 EL Jaggery/Ahornsirup
100g Manchego, gerieben (oder 100g gehackte Oliven)
Handvoll frische Minzblätter, grob gehackt (bewahren Sie die Tipps zum Dekorieren auf)
⅓ Tasse Kürbiskerne
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Olivenöl extra vergine und Apfelessig
1 Limette

Die Kürbiskerne in einer großen Pfanne vorsichtig trocken rösten, bis sie goldbraun sind und zu platzen beginnen, dann beiseite stellen.

Ghee, Jaggery/Ahornsirup und Sellerie mit einer großen Prise Salz und Pfeffer in dieselbe Pfanne geben und bei mittlerer bis hoher Hitze 10-15 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis sie Farbe haben. Beiseite legen.

Die Zucchini in eine große Schüssel reiben. Die gehackte Minze, Rucola, Manchego, Oliven und karamellisierten Sellerie hinzufügen und vorsichtig mischen.

Auf Teller verteilen, mit Olivenöl und dem Saft einer Limette beträufeln und mit Kürbiskernen bestreuen

Ost für West Tipp: Auch köstlich mit Pecorino (ein Schafskäse vom Parmesantyp) und Parmesan. Oder sogar einen cremigen, frisch zubereiteten Käse – fügen Sie einfach etwas mehr Salz hinzu. Um die Molkerei zu überspringen und es vegan zu machen, tauschen Sie das Manchego gegen gehackte Oliven aus.