at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

BA Club Europe – das Upgrade wert?

BA Club Europe – das Upgrade wert?


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Geschmack8,7 Qualität8,8 Aussehen8,3 Menge4,2 Service5,9 7,2Gesamtbewertung ir waren ein wenig aufgeregt, als wir eine E-Mail von British Airways erhielten, in der wir gebeten wurden, unseren bevorstehenden Flug von Economy auf Club Europe zu einem vernünftigen Preis von £59,00 zu aktualisieren. Das E-Mail-Angebot rühmte sich mit einem Gourmet-Dining-Erlebnis an Bord, frei fließendem Champagner, Lounge-Zugang, Priority Boarding und so vielen […]

Der Beitrag BA Club Europe – das Upgrade wert? erschien zuerst auf .


BA Club Europe – das Upgrade wert? - Rezepte


Lohnt sich ein Upgrade von BA Euro Traveller auf Club Europe?

Euro Traveler ist die Standardklasse von British Airways für Reisen innerhalb Europas. Club Europe ist das Business-Class-Äquivalent. Manchmal bietet BA Ihnen vor Ihrem Flug "Upgrade-Angebote" an, z. B. 㿧 pro Etappe Ihrer Reise. Lohnt sich der Mehraufwand?

Es hängt alles von Ihrer Reise – Ziel, Flugdauer und Tageszeit – und von Ihren Prioritäten ab. Die Flüge werden nach Länge und Abflugzeit klassifiziert, mit unterschiedlichen Verpflegungs- und Komfortoptionen für jede Fluggruppe. Sie können mehr über die Essensoptionen und Flugkategorien erfahren, indem Sie nützliche Foren wie flyertalk durchsuchen.

Ich fliege häufig auf der Route Venedig – Gatwick, ein Flug von ungefähr zwei Stunden. In der Standard-Euro Traveller-Klasse werden Ihnen Getränke – heiß, kalt, alkoholisch – und eine Auswahl an Keksen oder Vogelfutter angeboten. Es gibt drei Sitze auf beiden Seiten des Ganges, die ziemlich bequem sind. Die erste Sitzreihe links hinter der First Class ist der bequemste Platz zum Sitzen, da Sie normalerweise First-Class-Sitzplätze haben - zwei breitere Sitze mit einem schmalen Klappsitz dazwischen.

Das beste Angebot, das ich für ein Upgrade auf Club Europe auf dieser Route erhalten habe, ist 㿧. Kein Schnäppchen, besonders wenn man bedenkt, dass meine Schwester einen längeren Flug nach Griechenland flog und Upgrades für 㿔 erhielt.
Auf meiner letzten Reise Venedig-London habe ich beschlossen, den Aufpreis zu zahlen und Club Europe auszuprobieren. Folgendes habe ich für mein Geld bekommen und was ich dachte:

- Bevorzugte Warteschlange für die Gepäckaufgabe und den Check-in am Flughafen Venedig Marco Polo. Theoretisch nützlich, in der Praxis steckte ich hinter einer Familie fest, die auf Anschlussflügen mit viel Gepäck reiste, also musste ich ziemlich warten.

-Priorität durch Sicherheit. Der Check-in-Mitarbeiter kritzelte auf meinen Boarding-Pass-Ausdruck und ich konnte durch die Priority Lane segeln, was ein klarer Vorteil war.

- Freier Eintritt in die Flughafenlounge. Natürlich können Sie über Treueprogramme bereits freien oder bezahlten Eintritt haben. Mit dem Priority Pass kann ich diese Lounge zum Preis von 㾻 nutzen. Die Lounge im Marco Polo ist komfortabel mit Sesseln und Platz zum Arbeiten. Es bietet eine großartige Aussicht auf das Vorfeld und die Landebahn und verfügt über eine Außenterrasse, auf der Sie stehen und die Flugzeuge beobachten können. Es gibt kostenlose Getränke – einschließlich lokalem Prosecco – und Snacks wie gefüllte Croissants, kleine Quadrate kalter Pizza, Nüsse und Chips.

- Bevorzugtes Einsteigen in das Flugzeug – in der Theorie. In Venedig kümmerten sich die Mitarbeiter nicht besonders um die Reihenfolge des Boardings, aber die meisten Flughäfen werden sicherstellen, dass die Passagiere des Club Europe zuerst einsteigen.

-Mehr Platz im Flugzeug. Auf der linken Seite befinden sich zwei Sitze mit einem umgeklappten Sitz dazwischen, auf der rechten Seite befinden sich drei Sitze hintereinander, von denen der mittlere leer bleibt (diese Sitze werden nicht verkauft).

- Extra-Kundenservice – ein freundlicher Assistent, der für den größten Teil des Fluges für den kleinen Club Europe-Bereich zur Verfügung steht. Mitarbeiter nehmen die Jacken der Kunden und hängen sie in einen Spind. Unsere Flugbegleiterin kam nach dem Boarding auf mich zu, sprach mich mit meinem Namen an und sagte: „Ich möchte Sie nur wissen lassen, dass wir Ihr besonderes Essen an Bord haben“. Wenn Sie Vegetarier sind oder andere spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, informieren Sie British Airways im Voraus über Ihr Reisedatum.

- Kaltes Handtuch beim Abheben (eher ein feuchtes Tuch).

- Champagner und andere Getränke werden frühzeitig angeboten und sind während des gesamten Fluges verfügbar.

- Eine recht reichhaltige Mahlzeit mit "mehr Champagner"" angeboten. Mein vegetarisches Essen bestand aus einem sättigenden milden Currygericht, Keksen, Käse und Trauben und einem Brötchen mit Butter. Ich fand es sehr zufriedenstellend. Die Standardmahlzeit schien Salat zu sein, von dem ich dachte, dass Vegetarier besser waren.

- Der Club Europe-Bereich befindet sich im vorderen Bereich des Flugzeugs, damit Sie als Erster aussteigen können.

- Ich denke, theoretisch sollte Ihr Gepäck Vorrang haben – ein großes orangefarbenes Prioritätsetikett wurde angebracht –, aber ich weiß nicht, ob dies oft vorkommt. Mein Koffer tauchte ziemlich weit auf dem Gepäckförderband auf.

Ich habe die Vorteile als Neuheit sehr genossen. Wenn ich kein Upgrade durchgeführt hätte, hätte ich vielleicht 㾻 für die Lounge und etwas mehr Geld für eine Mahlzeit ausgegeben, – aber das würde mich nicht wirklich zu 㿧 bringen. Im Vergleich zu Billigfliegern ist die Standardklasse von BA wirklich ganz ordentlich. Auf der Grundlage des strikten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat es sich wahrscheinlich nicht gelohnt, den Aufpreis zu zahlen –, obwohl ein 㿔-Upgrade oder eine längere Flugzeit diese Gleichung verschieben würden. Der zusätzliche Platz und Komfort und Service waren jedoch sehr angenehm. Sie können nicht garantieren, dass es im Club Europe keine Babys oder störenden Passagiere gibt (ich habe einmal gesehen, wie sich zwei Männer fast geschlagen haben), aber Sie reisen eher in Ruhe. Wenn ich einen anstrengenden Tag oder eine ermüdende Weiterreise erwarte, würde ich in Betracht ziehen, für den Komfort extra zu bezahlen. Ein besonderer Urlaub wäre eine andere Zeit, in der es ein willkommener Genuss sein könnte, Club Europe mit dem Lounge-Zugang und anderen Vergünstigungen zu fliegen. Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal zu tun, wie ich es getan habe, nur für die Erfahrung.


BA Club Europe – das Upgrade wert? - Rezepte


Lohnt sich ein Upgrade von BA Euro Traveller auf Club Europe?

Euro Traveler ist die Standardklasse von British Airways für Reisen innerhalb Europas. Club Europe ist das Business-Class-Äquivalent. Manchmal bietet BA Ihnen vor Ihrem Flug "Upgrade-Angebote" an, z. B. 㿧 pro Etappe Ihrer Reise. Lohnt sich der Mehraufwand?

Es hängt alles von Ihrer Reise – Ziel, Flugdauer und Tageszeit – und von Ihren Prioritäten ab. Die Flüge werden nach Länge und Abflugzeit klassifiziert, mit unterschiedlichen Verpflegungs- und Komfortoptionen für jede Fluggruppe. Sie können mehr über die Essensoptionen und Flugkategorien erfahren, indem Sie nützliche Foren wie flyertalk durchsuchen.

Ich fliege häufig auf der Route Venedig – Gatwick, ein Flug von ungefähr zwei Stunden. In der Standard-Euro Traveller-Klasse werden Ihnen Getränke – heiß, kalt, alkoholisch – und eine Auswahl an Keksen oder Vogelfutter angeboten. Es gibt drei Sitze auf beiden Seiten des Ganges, die ziemlich bequem sind. Die erste Sitzreihe links hinter der First Class ist der bequemste Platz zum Sitzen, da Sie normalerweise First-Class-Sitzplätze haben - zwei breitere Sitze mit einem schmalen Klappsitz dazwischen.

Das beste Angebot, das ich für ein Upgrade auf Club Europe auf dieser Strecke erhalten habe, ist 㿧. Kein Schnäppchen, besonders wenn man bedenkt, dass meine Schwester einen längeren Flug nach Griechenland flog und Upgrades für 㿔 erhielt.
Auf meiner letzten Reise Venedig-London habe ich beschlossen, den Aufpreis zu zahlen und Club Europe auszuprobieren. Folgendes habe ich für mein Geld bekommen und was ich dachte:

- Bevorzugte Warteschlange für die Gepäckaufgabe und den Check-in am Flughafen Venedig Marco Polo. Theoretisch nützlich, in der Praxis steckte ich hinter einer Familie fest, die auf Anschlussflügen mit viel Gepäck reiste, also musste ich ziemlich warten.

-Priorität durch Sicherheit. Der Check-in-Mitarbeiter kritzelte auf meinen Boarding-Pass-Ausdruck und ich konnte durch die Priority Lane segeln, was ein klarer Vorteil war.

- Freier Eintritt in die Flughafenlounge. Natürlich können Sie über Treueprogramme bereits freien oder bezahlten Eintritt haben. Mit dem Priority Pass kann ich diese Lounge zum Preis von 㾻 nutzen. Die Lounge im Marco Polo ist komfortabel mit Sesseln und Platz zum Arbeiten. Es bietet eine großartige Aussicht auf das Vorfeld und die Landebahn und verfügt über eine Außenterrasse, auf der Sie stehen und die Flugzeuge beobachten können. Es gibt kostenlose Getränke – einschließlich lokalem Prosecco – und Snacks wie gefüllte Croissants, kleine Quadrate kalter Pizza, Nüsse und Chips.

- Bevorzugtes Einsteigen in das Flugzeug – in der Theorie. In Venedig kümmerten sich die Mitarbeiter nicht besonders um die Reihenfolge des Boardings, aber die meisten Flughäfen werden sicherstellen, dass die Passagiere des Club Europe zuerst einsteigen.

-Mehr Platz im Flugzeug. Auf der linken Seite befinden sich zwei Sitze mit einem umgeklappten Sitz dazwischen, auf der rechten Seite befinden sich drei Sitze hintereinander, von denen der mittlere leer bleibt (diese Sitze werden nicht verkauft).

- Extra-Kundenservice – ein freundlicher Assistent, der für den größten Teil des Fluges für den kleinen Club Europe-Bereich zur Verfügung steht. Mitarbeiter nehmen die Jacken der Kunden und hängen sie in einen Spind. Unsere Flugbegleiterin kam nach dem Boarding auf mich zu, sprach mich mit meinem Namen an und sagte “Ich möchte Sie nur wissen lassen, dass wir Ihr besonderes Essen an Bord haben”. Wenn Sie Vegetarier sind oder andere spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, informieren Sie British Airways im Voraus über Ihr Reisedatum.

- Kaltes Handtuch beim Abheben (eher ein feuchtes Tuch).

- Champagner und andere Getränke werden frühzeitig angeboten und sind während des gesamten Fluges verfügbar.

- Eine recht reichhaltige Mahlzeit mit "mehr Champagner"" angeboten. Mein vegetarisches Essen bestand aus einem sättigenden milden Currygericht, Keksen, Käse und Trauben und einem Brötchen mit Butter. Ich fand es sehr zufriedenstellend. Die Standardmahlzeit schien Salat zu sein, von dem ich dachte, dass Vegetarier besser waren.

- Der Club Europe-Bereich befindet sich im vorderen Bereich des Flugzeugs, damit Sie als Erster aussteigen können.

- Ich denke, theoretisch sollte Ihr Gepäck Vorrang haben – ein großes orangefarbenes Prioritätsetikett wurde angebracht –, aber ich weiß nicht, ob dies oft vorkommt. Mein Koffer tauchte ziemlich weit auf dem Gepäckförderband auf.

Ich habe die Vorteile als Neuheit sehr genossen. Wenn ich kein Upgrade durchgeführt hätte, hätte ich vielleicht 㾻 für die Lounge und etwas mehr Geld für eine Mahlzeit ausgegeben, – aber das würde mich nicht wirklich zu 㿧 bringen. Im Vergleich zu Billigfliegern ist die Standardklasse von BA wirklich ganz ordentlich. Auf der Grundlage des strikten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat es sich wahrscheinlich nicht gelohnt, den Aufpreis zu zahlen –, obwohl ein 㿔-Upgrade oder eine längere Flugzeit diese Gleichung verschieben würden. Der zusätzliche Platz und Komfort und Service waren jedoch sehr angenehm. Sie können nicht garantieren, dass es im Club Europe keine Babys oder störenden Passagiere gibt (ich habe einmal gesehen, wie sich zwei Männer fast geschlagen haben), aber Sie reisen eher in Ruhe. Wenn ich einen anstrengenden Tag oder eine ermüdende Weiterreise erwarte, würde ich in Betracht ziehen, für den Komfort extra zu bezahlen. Ein besonderer Urlaub wäre eine andere Zeit, in der es ein willkommener Genuss sein könnte, Club Europe mit dem Lounge-Zugang und anderen Vergünstigungen zu fliegen. Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal zu tun, wie ich es getan habe, nur für die Erfahrung.


BA Club Europe – das Upgrade wert? - Rezepte


Lohnt sich ein Upgrade von BA Euro Traveller auf Club Europe?

Euro Traveler ist die Standardklasse von British Airways für Reisen innerhalb Europas. Club Europe ist das Business-Class-Äquivalent. Manchmal bietet BA Ihnen vor Ihrem Flug „Upgrade-Angebote“ an, z. B. 㿧 pro Reiseabschnitt. Lohnt sich der Mehraufwand?

Es hängt alles von Ihrer Reise – Ziel, Flugdauer und Tageszeit – und von Ihren Prioritäten ab. Die Flüge werden nach Länge und Abflugzeit klassifiziert, mit unterschiedlichen Verpflegungs- und Komfortoptionen für jede Fluggruppe. Sie können mehr über die Essensoptionen und Flugkategorien erfahren, indem Sie nützliche Foren wie flyertalk durchsuchen.

Ich fliege häufig auf der Route Venedig – Gatwick, ein Flug von ungefähr zwei Stunden. In der Standard-Euro Traveller-Klasse werden Ihnen Getränke – heiß, kalt, alkoholisch – und eine Auswahl an Keksen oder Vogelfutter angeboten. Es gibt drei Sitze auf beiden Seiten des Ganges, die ziemlich bequem sind. Die erste Sitzreihe links hinter der First Class ist der bequemste Platz zum Sitzen, da Sie normalerweise First-Class-Sitzplätze haben - zwei breitere Sitze mit einem schmalen Klappsitz dazwischen.

Das beste Angebot, das ich für ein Upgrade auf Club Europe auf dieser Route erhalten habe, ist 㿧. Kein Schnäppchen, besonders wenn man bedenkt, dass meine Schwester einen längeren Flug nach Griechenland flog und Upgrades für 㿔 erhielt.
Auf meiner letzten Reise Venedig-London habe ich beschlossen, den Aufpreis zu zahlen und Club Europe auszuprobieren. Folgendes habe ich für mein Geld bekommen und was ich dachte:

- Bevorzugte Warteschlange für die Gepäckaufgabe und den Check-in am Flughafen Venedig Marco Polo. Theoretisch nützlich, in der Praxis steckte ich hinter einer Familie fest, die auf Anschlussflügen mit viel Gepäck reiste, also musste ich ziemlich warten.

-Priorität durch Sicherheit. Der Check-in-Mitarbeiter kritzelte auf meinen Boarding-Pass-Ausdruck und ich konnte durch die Priority Lane segeln, was ein klarer Vorteil war.

- Freier Eintritt in die Flughafenlounge. Natürlich können Sie über Treueprogramme bereits freien oder bezahlten Eintritt haben. Mit dem Priority Pass kann ich diese Lounge zum Preis von 㾻 nutzen. Die Lounge im Marco Polo ist komfortabel mit Sesseln und Platz zum Arbeiten. Es bietet eine großartige Aussicht auf das Vorfeld und die Landebahn und verfügt über eine Außenterrasse, auf der Sie stehen und die Flugzeuge beobachten können. Es gibt kostenlose Getränke – einschließlich lokalem Prosecco – und Snacks wie gefüllte Croissants, kleine Quadrate kalter Pizza, Nüsse und Chips.

- Bevorzugtes Einsteigen in das Flugzeug – in der Theorie. In Venedig kümmerten sich die Mitarbeiter nicht besonders um die Reihenfolge des Boardings, aber die meisten Flughäfen werden sicherstellen, dass die Passagiere des Club Europe zuerst einsteigen.

-Mehr Platz im Flugzeug. Auf der linken Seite befinden sich zwei Sitze mit einem umgeklappten Sitz dazwischen, auf der rechten Seite befinden sich drei Sitze hintereinander, von denen der mittlere leer bleibt (diese Sitze werden nicht verkauft).

- Extra-Kundenservice – ein freundlicher Assistent, der für den größten Teil des Fluges für den kleinen Club Europe-Bereich zur Verfügung steht. Mitarbeiter nehmen die Jacken der Kunden und hängen sie in einen Spind. Unsere Flugbegleiterin kam nach dem Boarding auf mich zu, sprach mich mit meinem Namen an und sagte: „Ich möchte Sie nur wissen lassen, dass wir Ihr besonderes Essen an Bord haben“. Wenn Sie Vegetarier sind oder andere spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, informieren Sie British Airways im Voraus über Ihr Reisedatum.

- Kaltes Handtuch beim Abheben (eher ein feuchtes Tuch).

- Champagner und andere Getränke werden frühzeitig angeboten und sind während des gesamten Fluges verfügbar.

- Eine recht reichhaltige Mahlzeit mit "mehr Champagner"" angeboten. Mein vegetarisches Essen bestand aus einem sättigenden milden Currygericht, Keksen, Käse und Trauben und einem Brötchen mit Butter. Ich fand es sehr zufriedenstellend. Die Standardmahlzeit schien Salat zu sein, von dem ich dachte, dass Vegetarier besser waren.

- Der Club Europe-Bereich befindet sich im vorderen Bereich des Flugzeugs, damit Sie als Erster aussteigen können.

- Ich denke, theoretisch sollte Ihr Gepäck Vorrang haben – ein großes orangefarbenes Prioritätsetikett wurde angebracht –, aber ich weiß nicht, ob dies oft vorkommt. Mein Koffer tauchte ziemlich weit auf dem Gepäckförderband auf.

Ich habe die Vorteile als Neuheit sehr genossen. Wenn ich kein Upgrade durchgeführt hätte, hätte ich vielleicht 㾻 für die Lounge und etwas mehr Geld für eine Mahlzeit ausgegeben, – aber das würde mich nicht wirklich zu 㿧 bringen. Im Vergleich zu Billigfliegern ist die Standardklasse von BA wirklich ganz ordentlich. Auf der Grundlage des strikten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat es sich wahrscheinlich nicht gelohnt, den Aufpreis zu zahlen –, obwohl ein 㿔-Upgrade oder eine längere Flugzeit diese Gleichung verschieben würden. Der zusätzliche Platz und Komfort und Service waren jedoch sehr angenehm. Sie können nicht garantieren, dass es im Club Europe keine Babys oder störenden Passagiere gibt (ich habe einmal gesehen, wie sich zwei Männer fast geschlagen haben), aber Sie reisen eher in Ruhe. Wenn ich einen anstrengenden Tag oder eine ermüdende Weiterreise erwarte, würde ich in Betracht ziehen, für den Komfort extra zu bezahlen. Ein besonderer Urlaub wäre eine andere Zeit, in der es ein willkommener Genuss sein könnte, Club Europe mit dem Lounge-Zugang und anderen Vergünstigungen zu fliegen. Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal zu tun, wie ich es getan habe, nur für die Erfahrung.


BA Club Europe – das Upgrade wert? - Rezepte


Lohnt sich ein Upgrade von BA Euro Traveller auf Club Europe?

Euro Traveler ist die Standardklasse von British Airways für Reisen innerhalb Europas. Club Europe ist das Business-Class-Äquivalent. Manchmal bietet BA Ihnen vor Ihrem Flug "Upgrade-Angebote" an, z. B. 㿧 pro Etappe Ihrer Reise. Lohnt sich der Mehraufwand?

Es hängt alles von Ihrer Reise – Ziel, Flugdauer und Tageszeit – und von Ihren Prioritäten ab. Die Flüge werden nach Länge und Abflugzeit klassifiziert, mit unterschiedlichen Verpflegungs- und Komfortoptionen für jede Fluggruppe. Sie können mehr über die Essensoptionen und Flugkategorien erfahren, indem Sie nützliche Foren wie flyertalk durchsuchen.

Ich fliege häufig auf der Route Venedig – Gatwick, ein Flug von ungefähr zwei Stunden. In der Standard-Euro Traveller-Klasse werden Ihnen Getränke – heiß, kalt, alkoholisch – und eine Auswahl an Keksen oder Vogelfutter angeboten. Es gibt drei Sitze auf beiden Seiten des Ganges, die ziemlich bequem sind. Die erste Sitzreihe links hinter der First Class ist der bequemste Platz zum Sitzen, da Sie normalerweise First-Class-Sitzplätze haben - zwei breitere Sitze mit einem schmalen Klappsitz dazwischen.

Das beste Angebot, das ich für ein Upgrade auf Club Europe auf dieser Route erhalten habe, ist 㿧. Kein Schnäppchen, besonders wenn man bedenkt, dass meine Schwester einen längeren Flug nach Griechenland flog und Upgrades für 㿔 erhielt.
Auf meiner letzten Reise Venedig-London habe ich beschlossen, den Aufpreis zu zahlen und Club Europe auszuprobieren. Folgendes habe ich für mein Geld bekommen und was ich dachte:

- Bevorzugte Warteschlange für die Gepäckaufgabe und den Check-in am Flughafen Venedig Marco Polo. Theoretisch nützlich, in der Praxis steckte ich hinter einer Familie fest, die auf Anschlussflügen mit viel Gepäck reiste, also musste ich ziemlich warten.

-Priorität durch Sicherheit. Der Check-in-Mitarbeiter kritzelte auf meinen Boarding-Pass-Ausdruck und ich konnte durch die Priority Lane segeln, was ein klarer Vorteil war.

- Freier Eintritt in die Flughafenlounge. Natürlich können Sie über Treueprogramme bereits freien oder bezahlten Eintritt haben. Mit dem Priority Pass kann ich diese Lounge zum Preis von 㾻 nutzen. Die Lounge im Marco Polo ist komfortabel mit Sesseln und Platz zum Arbeiten. Es bietet eine großartige Aussicht auf das Vorfeld und die Landebahn und verfügt über eine Außenterrasse, auf der Sie stehen und die Flugzeuge beobachten können. Es gibt kostenlose Getränke – einschließlich lokalem Prosecco – und Snacks wie gefüllte Croissants, kleine kalte Pizzastücke, Nüsse und Chips.

- Bevorzugtes Einsteigen in das Flugzeug – in der Theorie. In Venedig kümmerten sich die Mitarbeiter nicht besonders um die Reihenfolge des Boardings, aber die meisten Flughäfen werden sicherstellen, dass die Passagiere des Club Europe zuerst einsteigen.

-Mehr Platz im Flugzeug. Auf der linken Seite befinden sich zwei Sitze mit einem umgeklappten Sitz dazwischen, auf der rechten Seite befinden sich drei Sitze hintereinander, von denen der mittlere leer bleibt (diese Sitze werden nicht verkauft).

- Extra-Kundenservice – ein freundlicher Assistent, der für den größten Teil des Fluges für den kleinen Club Europe-Bereich zur Verfügung steht. Mitarbeiter nehmen die Jacken der Kunden und hängen sie in einen Spind. Unsere Flugbegleiterin kam nach dem Boarding auf mich zu, sprach mich mit meinem Namen an und sagte “Ich möchte Sie nur wissen lassen, dass wir Ihr besonderes Essen an Bord haben”. Wenn Sie Vegetarier sind oder andere spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, informieren Sie British Airways im Voraus über Ihr Reisedatum.

- Kaltes Handtuch beim Abheben (eher ein feuchtes Tuch).

- Champagner und andere Getränke werden frühzeitig angeboten und sind während des gesamten Fluges verfügbar.

- Eine recht reichhaltige Mahlzeit mit "mehr Champagner"" angeboten. Mein vegetarisches Essen bestand aus einem sättigenden milden Currygericht, Keksen, Käse und Trauben und einem Brötchen mit Butter. Ich fand es sehr zufriedenstellend. Die Standardmahlzeit schien Salat zu sein, von dem ich dachte, dass Vegetarier besser waren.

- Der Club Europe-Bereich befindet sich im vorderen Bereich des Flugzeugs, damit Sie als Erster aussteigen können.

- Ich denke, theoretisch sollte Ihr Gepäck Vorrang haben – ein großes orangefarbenes Prioritätsetikett wurde angebracht –, aber ich weiß nicht, ob dies oft vorkommt. Mein Koffer tauchte ziemlich weit auf dem Gepäckförderband auf.

Ich habe die Vorteile als Neuheit sehr genossen. Wenn ich kein Upgrade durchgeführt hätte, hätte ich vielleicht 㾻 für die Lounge und etwas mehr Geld für eine Mahlzeit ausgegeben, – aber das würde mich nicht wirklich zu 㿧 bringen. Im Vergleich zu Billigfliegern ist die Standardklasse von BA wirklich ganz ordentlich. Auf der Grundlage des strikten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat es sich wahrscheinlich nicht gelohnt, den Aufpreis zu zahlen –, obwohl ein 㿔-Upgrade oder eine längere Flugzeit diese Gleichung verschieben würden. Der zusätzliche Platz und Komfort und Service waren jedoch sehr angenehm. Sie können nicht garantieren, dass es im Club Europe keine Babys oder störenden Passagiere gibt (ich habe einmal gesehen, wie sich zwei Männer fast geschlagen haben), aber Sie reisen eher in Ruhe. Wenn ich einen anstrengenden Tag oder eine ermüdende Weiterreise erwarte, würde ich in Betracht ziehen, für den Komfort extra zu bezahlen. Ein besonderer Urlaub wäre eine andere Zeit, in der es ein willkommener Genuss sein könnte, Club Europe mit dem Lounge-Zugang und anderen Vergünstigungen zu fliegen. Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal zu tun, wie ich es getan habe, nur für die Erfahrung.


BA Club Europe – das Upgrade wert? - Rezepte


Lohnt sich ein Upgrade von BA Euro Traveller auf Club Europe?

Euro Traveler ist die Standardklasse von British Airways für Reisen innerhalb Europas. Club Europe ist das Business-Class-Äquivalent. Manchmal bietet BA Ihnen vor Ihrem Flug "Upgrade-Angebote" an, z. B. 㿧 pro Etappe Ihrer Reise. Lohnt sich der Mehraufwand?

Es hängt alles von Ihrer Reise – Ziel, Flugdauer und Tageszeit – und von Ihren Prioritäten ab. Die Flüge werden nach Länge und Abflugzeit klassifiziert, mit unterschiedlichen Verpflegungs- und Komfortoptionen für jede Fluggruppe. Sie können mehr über die Essensoptionen und Flugkategorien erfahren, indem Sie nützliche Foren wie flyertalk durchsuchen.

Ich fliege häufig auf der Route Venedig – Gatwick, ein Flug von ungefähr zwei Stunden. In der Standard-Euro Traveller-Klasse werden Ihnen Getränke – heiß, kalt, alkoholisch – und eine Auswahl an Keksen oder Vogelfutter angeboten. Es gibt drei Sitze auf beiden Seiten des Ganges, die ziemlich bequem sind. Die erste Sitzreihe links hinter der First Class ist der bequemste Platz zum Sitzen, da Sie normalerweise First-Class-Sitzplätze haben - zwei breitere Sitze mit einem schmalen Klappsitz dazwischen.

Das beste Angebot, das ich für ein Upgrade auf Club Europe auf dieser Route erhalten habe, ist 㿧. Kein Schnäppchen, besonders wenn man bedenkt, dass meine Schwester einen längeren Flug nach Griechenland flog und Upgrades für 㿔 erhielt.
Auf meiner letzten Reise Venedig-London habe ich beschlossen, den Aufpreis zu zahlen und Club Europe auszuprobieren. Folgendes habe ich für mein Geld bekommen und was ich dachte:

- Bevorzugte Warteschlange für die Gepäckaufgabe und den Check-in am Flughafen Venedig Marco Polo. Theoretisch nützlich, in der Praxis steckte ich hinter einer Familie fest, die auf Anschlussflügen mit viel Gepäck reiste, also musste ich ziemlich warten.

-Priorität durch Sicherheit. Der Check-in-Mitarbeiter kritzelte auf meinen Boarding-Pass-Ausdruck und ich konnte durch die Priority Lane segeln, was ein klarer Vorteil war.

- Freier Eintritt in die Flughafenlounge. Natürlich können Sie über Treueprogramme bereits freien oder bezahlten Eintritt haben. Mit dem Priority Pass kann ich diese Lounge zum Preis von 㾻 nutzen. Die Lounge im Marco Polo ist komfortabel mit Sesseln und Platz zum Arbeiten. Es bietet eine großartige Aussicht auf das Vorfeld und die Landebahn und verfügt über eine Außenterrasse, auf der Sie stehen und die Flugzeuge beobachten können. Es gibt kostenlose Getränke – einschließlich lokalem Prosecco – und Snacks wie gefüllte Croissants, kleine Quadrate kalter Pizza, Nüsse und Chips.

- Bevorzugtes Einsteigen in das Flugzeug – in der Theorie. In Venedig kümmerten sich die Mitarbeiter nicht sonderlich um die Reihenfolge des Boardings, aber die meisten Flughäfen werden sicherstellen, dass die Passagiere des Club Europe zuerst einsteigen.

-Mehr Platz im Flugzeug. Auf der linken Seite befinden sich zwei Sitze mit einem umgeklappten Sitz dazwischen, auf der rechten Seite befinden sich drei Sitze hintereinander, von denen der mittlere leer bleibt (diese Sitze werden nicht verkauft).

- Extra-Kundenservice – ein freundlicher Assistent, der für den größten Teil des Fluges für den kleinen Club Europe-Bereich zur Verfügung steht. Mitarbeiter nehmen die Jacken der Kunden und hängen sie in einen Spind. Unsere Flugbegleiterin kam nach dem Boarding auf mich zu, sprach mich mit meinem Namen an und sagte: „Ich möchte Sie nur wissen lassen, dass wir Ihr besonderes Essen an Bord haben“. Wenn Sie Vegetarier sind oder andere spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, informieren Sie British Airways im Voraus über Ihr Reisedatum.

- Kaltes Handtuch beim Abheben (eher ein feuchtes Tuch).

- Champagner und andere Getränke werden frühzeitig angeboten und sind während des gesamten Fluges verfügbar.

- Eine recht reichhaltige Mahlzeit mit "mehr Champagner"" angeboten. Mein vegetarisches Essen bestand aus einem sättigenden milden Currygericht, Keksen, Käse und Trauben und einem Brötchen mit Butter. Ich fand es sehr zufriedenstellend. Die Standardmahlzeit schien Salat zu sein, von dem ich dachte, dass Vegetarier besser waren.

- Der Club Europe-Bereich befindet sich im vorderen Bereich des Flugzeugs, damit Sie als Erster aussteigen können.

- Ich denke, theoretisch sollte Ihr Gepäck Vorrang haben – ein großes orangefarbenes Prioritätsetikett wurde angebracht –, aber ich weiß nicht, ob dies oft vorkommt. Mein Koffer tauchte ziemlich weit auf dem Gepäckförderband auf.

Ich habe die Vorteile als Neuheit sehr genossen. Wenn ich kein Upgrade durchgeführt hätte, hätte ich vielleicht 㾻 für die Lounge und etwas mehr Geld für eine Mahlzeit ausgegeben, – aber das würde mich nicht wirklich zu 㿧 bringen. Im Vergleich zu Billigfliegern ist die Standardklasse von BA wirklich ganz ordentlich. Auf der Grundlage des strikten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat es sich wahrscheinlich nicht gelohnt, den Aufpreis zu zahlen –, obwohl ein 㿔-Upgrade oder eine längere Flugzeit diese Gleichung verschieben würden. Der zusätzliche Platz und Komfort und Service waren jedoch sehr angenehm. Sie können nicht garantieren, dass es im Club Europe keine Babys oder störenden Passagiere gibt (ich habe einmal gesehen, wie sich zwei Männer fast geschlagen haben), aber Sie reisen eher in Ruhe. Wenn ich einen anstrengenden Tag oder eine ermüdende Weiterreise erwarte, würde ich in Betracht ziehen, für den Komfort extra zu bezahlen. Ein besonderer Urlaub wäre eine andere Zeit, in der es ein willkommener Genuss sein könnte, Club Europe mit dem Lounge-Zugang und anderen Vergünstigungen zu fliegen. Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal zu tun, wie ich es getan habe, nur für die Erfahrung.


BA Club Europe – das Upgrade wert? - Rezepte


Lohnt sich ein Upgrade von BA Euro Traveller auf Club Europe?

Euro Traveler ist die Standardklasse von British Airways für Reisen innerhalb Europas. Club Europe ist das Business-Class-Äquivalent. Manchmal bietet BA Ihnen vor Ihrem Flug „Upgrade-Angebote“ an, z. B. 㿧 pro Reiseabschnitt. Lohnt sich der Mehraufwand?

Es hängt alles von Ihrer Reise – Ziel, Flugdauer und Tageszeit – und von Ihren Prioritäten ab. Die Flüge werden nach Länge und Abflugzeit klassifiziert, mit unterschiedlichen Verpflegungs- und Komfortoptionen für jede Fluggruppe. Sie können mehr über die Essensoptionen und Flugkategorien erfahren, indem Sie nützliche Foren wie flyertalk durchsuchen.

Ich fliege häufig auf der Route Venedig – Gatwick, ein Flug von ungefähr zwei Stunden. In der Standard-Euro Traveller-Klasse werden Ihnen Getränke – heiß, kalt, alkoholisch – und eine Auswahl an Keksen oder Vogelfutter angeboten. Es gibt drei Sitze auf beiden Seiten des Ganges, die ziemlich bequem sind. Die erste Sitzreihe links hinter der First Class ist der bequemste Platz zum Sitzen, da Sie normalerweise First-Class-Sitzplätze haben - zwei breitere Sitze mit einem schmalen Klappsitz dazwischen.

Das beste Angebot, das ich für ein Upgrade auf Club Europe auf dieser Strecke erhalten habe, ist 㿧. Kein Schnäppchen, besonders wenn man bedenkt, dass meine Schwester einen längeren Flug nach Griechenland flog und Upgrades für 㿔 erhielt.
Auf meiner letzten Reise Venedig-London habe ich beschlossen, den Aufpreis zu zahlen und Club Europe auszuprobieren. Folgendes habe ich für mein Geld bekommen und was ich dachte:

- Bevorzugte Warteschlange für die Gepäckaufgabe und den Check-in am Flughafen Venedig Marco Polo. Theoretisch nützlich, in der Praxis steckte ich hinter einer Familie fest, die auf Anschlussflügen mit viel Gepäck reiste, also musste ich ziemlich warten.

-Priorität durch Sicherheit. Der Check-in-Mitarbeiter kritzelte auf meinen Boarding-Pass-Ausdruck und ich konnte durch die Priority Lane segeln, was ein klarer Vorteil war.

- Freier Eintritt in die Flughafenlounge. Natürlich können Sie über Treueprogramme bereits freien oder bezahlten Eintritt haben. Mit dem Priority Pass kann ich diese Lounge zum Preis von 㾻 nutzen. Die Lounge im Marco Polo ist komfortabel mit Sesseln und Platz zum Arbeiten. Es bietet eine großartige Aussicht auf das Vorfeld und die Landebahn und verfügt über eine Außenterrasse, auf der Sie stehen und die Flugzeuge beobachten können. Es gibt kostenlose Getränke – einschließlich lokalem Prosecco – und Snacks wie gefüllte Croissants, kleine Quadrate kalter Pizza, Nüsse und Chips.

- Bevorzugtes Einsteigen in das Flugzeug – in der Theorie. In Venedig kümmerten sich die Mitarbeiter nicht besonders um die Reihenfolge des Boardings, aber die meisten Flughäfen werden sicherstellen, dass die Passagiere des Club Europe zuerst einsteigen.

-Mehr Platz im Flugzeug. Auf der linken Seite befinden sich zwei Sitze mit einem umgeklappten Sitz dazwischen, auf der rechten Seite befinden sich drei Sitze hintereinander, von denen der mittlere leer bleibt (diese Sitze werden nicht verkauft).

- Extra-Kundenservice – ein freundlicher Assistent, der für den größten Teil des Fluges für den kleinen Club Europe-Bereich zur Verfügung steht. Mitarbeiter nehmen die Jacken der Kunden und hängen sie in einen Spind. Unsere Flugbegleiterin kam nach dem Boarding auf mich zu, sprach mich mit meinem Namen an und sagte “Ich möchte Sie nur wissen lassen, dass wir Ihr besonderes Essen an Bord haben”. Wenn Sie Vegetarier sind oder andere spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, informieren Sie British Airways im Voraus über Ihr Reisedatum.

- Kaltes Handtuch beim Abheben (eher ein feuchtes Tuch).

- Champagner und andere Getränke werden frühzeitig angeboten und sind während des gesamten Fluges verfügbar.

- Eine recht reichhaltige Mahlzeit mit "mehr Champagner"" angeboten. Mein vegetarisches Essen bestand aus einem sättigenden milden Currygericht, Keksen, Käse und Trauben und einem Brötchen mit Butter. Ich fand es sehr zufriedenstellend. Die Standardmahlzeit schien Salat zu sein, von dem ich dachte, dass Vegetarier besser waren.

- Der Club Europe-Bereich befindet sich im vorderen Bereich des Flugzeugs, damit Sie als Erster aussteigen können.

- Ich denke, theoretisch sollte Ihr Gepäck Vorrang haben – ein großes orangefarbenes Prioritätsetikett wurde angebracht –, aber ich weiß nicht, ob dies oft vorkommt. Mein Koffer tauchte ziemlich weit auf dem Gepäckförderband auf.

Ich habe die Vorteile als Neuheit sehr genossen. Wenn ich kein Upgrade durchgeführt hätte, hätte ich vielleicht 㾻 für die Lounge und etwas mehr Geld für eine Mahlzeit ausgegeben, – aber das würde mich nicht wirklich zu 㿧 bringen. Im Vergleich zu Billigfliegern ist die Standardklasse von BA wirklich ganz ordentlich. Auf der Grundlage des strikten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat es sich wahrscheinlich nicht gelohnt, den Aufpreis zu zahlen –, obwohl ein 㿔-Upgrade oder eine längere Flugzeit diese Gleichung verschieben würden. Der zusätzliche Platz und Komfort und Service waren jedoch sehr angenehm. Sie können nicht garantieren, dass es im Club Europe keine Babys oder störenden Passagiere gibt (ich habe einmal gesehen, wie sich zwei Männer fast geschlagen haben), aber Sie reisen eher in Ruhe. Wenn ich einen anstrengenden Tag oder eine ermüdende Weiterreise erwarte, würde ich in Betracht ziehen, für den Komfort extra zu bezahlen. Ein besonderer Urlaub wäre eine andere Zeit, in der es ein willkommener Genuss sein könnte, Club Europe mit dem Lounge-Zugang und anderen Vergünstigungen zu fliegen. Es lohnt sich auf jeden Fall, es einmal zu tun, wie ich es getan habe, nur für die Erfahrung.


BA Club Europe – das Upgrade wert? - Rezepte


Is it worth upgrading from BA Euro Traveller to Club Europe?

Euro Traveller is the British Airways standard class for travel within Europe. Club Europe is the business-class equivalent. Sometimes, before your flight, BA may offer you 'upgrade offers' – for example, 㿧 per leg of your journey. Is it worth the additional expense?

It all depends on your journey – destination, length of flight and time of day – and on your priorities. Flights are classed according to their length and the time of departure, with different food and 'comfort' options for each band of flights. You can find out more about the food options and flight categories by scouring useful forums like flyertalk.

I fly frequently on the Venice – Gatwick route, a flight of approximately two hours. In standard Euro Traveller class you are offered drinks – hot, cold, alcoholic – and a choice of cookie or birdseed. There are three seats either side of the aisle seating is reasonably comfortable. The first row of seats on the left, behind first class, is the most comfortable place to sit as usually you will have first-class seating - two wider seats with a narrow folded seat between them.

The best offer I've received for upgrading to Club Europe on this route is 㿧. Not a bargain, especially considering my sister, flying a longer flight to Greece, obtained upgrades for 㿔.
On my last journey Venice- London I decided to pay the extra and give Club Europe a go. Here's what I got for my money, and what I thought:

- Priority queue for bag-drop and check-in at Venice Marco Polo Airport. In theory useful, in practice I got stuck behind a family travelling on connecting flights with lots of baggage, so had quite a wait.

-Priority through security. The check-in clerk scrawled on my boarding pass print out and I was able to sail through the priority lane, which was a distinct advantage.

- Free entry to the airport lounge. You may already have free or paid admission through loyalty schemes, of course. Using Priority Pass I can use this lounge at a cost of 㾻. The lounge at Marco Polo is comfortable with armchairs and room to work. It has great views of the apron and runway, and has an outdoor terrace where you can stand and watch the planes. There are free drinks – including local Prosecco – and snacks including filled croissants, small squares of cold pizza, nuts and crisps.

- Priority boarding the plane – in theory. In Venice the staff weren't particularly bothered about the order of boarding, but most airports will ensure Club Europe passengers board first.

-More space on the plane. On the left-hand side, there are two seats with a folded seat between them, on the right hand side there are three seats in a row, of which the middle one remains empty (these seats aren't sold).

- Extra customer service – a friendly assistant available for most of the flight for the small Club Europe section. Staff take customers' jackets and hang them in a locker. Our flight attendant approached me after boarding, addressed me by name and said “I just want to let you know we have your special meal on board”. If you are vegetarian or have other special dietary requirements, notify British Airways in advance of your travel date.

- Cold towel on take-off (more of a damp cloth, really).

- Champagne and other drinks offered early on and available throughout flight.

- A quite substantial meal with “more champagne?” offered. My vegetarian meal consisted of a filling mild curry dish, biscuits, cheese and grapes and a roll and butter. I found it very satisfying. The standard meal seemed to be involve salad I thought vegetarians did better.

- The Club Europe section is at the front of the plane so you can be first off .

- I think in theory your luggage should have some precedence – a big orange priority label was attached – but I don't know if this often happens. My suitcase emerged quite a long way down the conveyor of luggage.

I really enjoyed the perks as a novelty. If I hadn't upgraded, I might have spent 㾻 on the lounge and some extra cash on a meal – though this wouldn't really take me up to 㿧. Compared with budget airlines, BA's standard class is really quite decent. On a strict value for money basis, it probably wasn't worth paying the extra – though a 㿔 upgrade, or a longer flight time, would shift this equation. The extra space and comfort and service was very pleasant, though. You can't guarantee there won't be babies or disruptive passengers in Club Europe (I once witnessed two men almost coming to blows) but you are more likely to travel in peace. If I expect to have a busy day or tiring onward travel, I'd consider paying extra for comfort. A special holiday would be another time when it might be a welcome treat to fly Club Europe with the lounge access and other perks. It's certainly worth doing once, as I did, just for the experience.


BA Club Europe – Worth the Upgrade? - Recipes


Is it worth upgrading from BA Euro Traveller to Club Europe?

Euro Traveller is the British Airways standard class for travel within Europe. Club Europe is the business-class equivalent. Sometimes, before your flight, BA may offer you 'upgrade offers' – for example, 㿧 per leg of your journey. Is it worth the additional expense?

It all depends on your journey – destination, length of flight and time of day – and on your priorities. Flights are classed according to their length and the time of departure, with different food and 'comfort' options for each band of flights. You can find out more about the food options and flight categories by scouring useful forums like flyertalk.

I fly frequently on the Venice – Gatwick route, a flight of approximately two hours. In standard Euro Traveller class you are offered drinks – hot, cold, alcoholic – and a choice of cookie or birdseed. There are three seats either side of the aisle seating is reasonably comfortable. The first row of seats on the left, behind first class, is the most comfortable place to sit as usually you will have first-class seating - two wider seats with a narrow folded seat between them.

The best offer I've received for upgrading to Club Europe on this route is 㿧. Not a bargain, especially considering my sister, flying a longer flight to Greece, obtained upgrades for 㿔.
On my last journey Venice- London I decided to pay the extra and give Club Europe a go. Here's what I got for my money, and what I thought:

- Priority queue for bag-drop and check-in at Venice Marco Polo Airport. In theory useful, in practice I got stuck behind a family travelling on connecting flights with lots of baggage, so had quite a wait.

-Priority through security. The check-in clerk scrawled on my boarding pass print out and I was able to sail through the priority lane, which was a distinct advantage.

- Free entry to the airport lounge. You may already have free or paid admission through loyalty schemes, of course. Using Priority Pass I can use this lounge at a cost of 㾻. The lounge at Marco Polo is comfortable with armchairs and room to work. It has great views of the apron and runway, and has an outdoor terrace where you can stand and watch the planes. There are free drinks – including local Prosecco – and snacks including filled croissants, small squares of cold pizza, nuts and crisps.

- Priority boarding the plane – in theory. In Venice the staff weren't particularly bothered about the order of boarding, but most airports will ensure Club Europe passengers board first.

-More space on the plane. On the left-hand side, there are two seats with a folded seat between them, on the right hand side there are three seats in a row, of which the middle one remains empty (these seats aren't sold).

- Extra customer service – a friendly assistant available for most of the flight for the small Club Europe section. Staff take customers' jackets and hang them in a locker. Our flight attendant approached me after boarding, addressed me by name and said “I just want to let you know we have your special meal on board”. If you are vegetarian or have other special dietary requirements, notify British Airways in advance of your travel date.

- Cold towel on take-off (more of a damp cloth, really).

- Champagne and other drinks offered early on and available throughout flight.

- A quite substantial meal with “more champagne?” offered. My vegetarian meal consisted of a filling mild curry dish, biscuits, cheese and grapes and a roll and butter. I found it very satisfying. The standard meal seemed to be involve salad I thought vegetarians did better.

- The Club Europe section is at the front of the plane so you can be first off .

- I think in theory your luggage should have some precedence – a big orange priority label was attached – but I don't know if this often happens. My suitcase emerged quite a long way down the conveyor of luggage.

I really enjoyed the perks as a novelty. If I hadn't upgraded, I might have spent 㾻 on the lounge and some extra cash on a meal – though this wouldn't really take me up to 㿧. Compared with budget airlines, BA's standard class is really quite decent. On a strict value for money basis, it probably wasn't worth paying the extra – though a 㿔 upgrade, or a longer flight time, would shift this equation. The extra space and comfort and service was very pleasant, though. You can't guarantee there won't be babies or disruptive passengers in Club Europe (I once witnessed two men almost coming to blows) but you are more likely to travel in peace. If I expect to have a busy day or tiring onward travel, I'd consider paying extra for comfort. A special holiday would be another time when it might be a welcome treat to fly Club Europe with the lounge access and other perks. It's certainly worth doing once, as I did, just for the experience.


BA Club Europe – Worth the Upgrade? - Recipes


Is it worth upgrading from BA Euro Traveller to Club Europe?

Euro Traveller is the British Airways standard class for travel within Europe. Club Europe is the business-class equivalent. Sometimes, before your flight, BA may offer you 'upgrade offers' – for example, 㿧 per leg of your journey. Is it worth the additional expense?

It all depends on your journey – destination, length of flight and time of day – and on your priorities. Flights are classed according to their length and the time of departure, with different food and 'comfort' options for each band of flights. You can find out more about the food options and flight categories by scouring useful forums like flyertalk.

I fly frequently on the Venice – Gatwick route, a flight of approximately two hours. In standard Euro Traveller class you are offered drinks – hot, cold, alcoholic – and a choice of cookie or birdseed. There are three seats either side of the aisle seating is reasonably comfortable. The first row of seats on the left, behind first class, is the most comfortable place to sit as usually you will have first-class seating - two wider seats with a narrow folded seat between them.

The best offer I've received for upgrading to Club Europe on this route is 㿧. Not a bargain, especially considering my sister, flying a longer flight to Greece, obtained upgrades for 㿔.
On my last journey Venice- London I decided to pay the extra and give Club Europe a go. Here's what I got for my money, and what I thought:

- Priority queue for bag-drop and check-in at Venice Marco Polo Airport. In theory useful, in practice I got stuck behind a family travelling on connecting flights with lots of baggage, so had quite a wait.

-Priority through security. The check-in clerk scrawled on my boarding pass print out and I was able to sail through the priority lane, which was a distinct advantage.

- Free entry to the airport lounge. You may already have free or paid admission through loyalty schemes, of course. Using Priority Pass I can use this lounge at a cost of 㾻. The lounge at Marco Polo is comfortable with armchairs and room to work. It has great views of the apron and runway, and has an outdoor terrace where you can stand and watch the planes. There are free drinks – including local Prosecco – and snacks including filled croissants, small squares of cold pizza, nuts and crisps.

- Priority boarding the plane – in theory. In Venice the staff weren't particularly bothered about the order of boarding, but most airports will ensure Club Europe passengers board first.

-More space on the plane. On the left-hand side, there are two seats with a folded seat between them, on the right hand side there are three seats in a row, of which the middle one remains empty (these seats aren't sold).

- Extra customer service – a friendly assistant available for most of the flight for the small Club Europe section. Staff take customers' jackets and hang them in a locker. Our flight attendant approached me after boarding, addressed me by name and said “I just want to let you know we have your special meal on board”. If you are vegetarian or have other special dietary requirements, notify British Airways in advance of your travel date.

- Cold towel on take-off (more of a damp cloth, really).

- Champagne and other drinks offered early on and available throughout flight.

- A quite substantial meal with “more champagne?” offered. My vegetarian meal consisted of a filling mild curry dish, biscuits, cheese and grapes and a roll and butter. I found it very satisfying. The standard meal seemed to be involve salad I thought vegetarians did better.

- The Club Europe section is at the front of the plane so you can be first off .

- I think in theory your luggage should have some precedence – a big orange priority label was attached – but I don't know if this often happens. My suitcase emerged quite a long way down the conveyor of luggage.

I really enjoyed the perks as a novelty. If I hadn't upgraded, I might have spent 㾻 on the lounge and some extra cash on a meal – though this wouldn't really take me up to 㿧. Compared with budget airlines, BA's standard class is really quite decent. On a strict value for money basis, it probably wasn't worth paying the extra – though a 㿔 upgrade, or a longer flight time, would shift this equation. The extra space and comfort and service was very pleasant, though. You can't guarantee there won't be babies or disruptive passengers in Club Europe (I once witnessed two men almost coming to blows) but you are more likely to travel in peace. If I expect to have a busy day or tiring onward travel, I'd consider paying extra for comfort. A special holiday would be another time when it might be a welcome treat to fly Club Europe with the lounge access and other perks. It's certainly worth doing once, as I did, just for the experience.


BA Club Europe – Worth the Upgrade? - Recipes


Is it worth upgrading from BA Euro Traveller to Club Europe?

Euro Traveller is the British Airways standard class for travel within Europe. Club Europe is the business-class equivalent. Sometimes, before your flight, BA may offer you 'upgrade offers' – for example, 㿧 per leg of your journey. Is it worth the additional expense?

It all depends on your journey – destination, length of flight and time of day – and on your priorities. Flights are classed according to their length and the time of departure, with different food and 'comfort' options for each band of flights. You can find out more about the food options and flight categories by scouring useful forums like flyertalk.

I fly frequently on the Venice – Gatwick route, a flight of approximately two hours. In standard Euro Traveller class you are offered drinks – hot, cold, alcoholic – and a choice of cookie or birdseed. There are three seats either side of the aisle seating is reasonably comfortable. The first row of seats on the left, behind first class, is the most comfortable place to sit as usually you will have first-class seating - two wider seats with a narrow folded seat between them.

The best offer I've received for upgrading to Club Europe on this route is 㿧. Not a bargain, especially considering my sister, flying a longer flight to Greece, obtained upgrades for 㿔.
On my last journey Venice- London I decided to pay the extra and give Club Europe a go. Here's what I got for my money, and what I thought:

- Priority queue for bag-drop and check-in at Venice Marco Polo Airport. In theory useful, in practice I got stuck behind a family travelling on connecting flights with lots of baggage, so had quite a wait.

-Priority through security. The check-in clerk scrawled on my boarding pass print out and I was able to sail through the priority lane, which was a distinct advantage.

- Free entry to the airport lounge. You may already have free or paid admission through loyalty schemes, of course. Using Priority Pass I can use this lounge at a cost of 㾻. The lounge at Marco Polo is comfortable with armchairs and room to work. It has great views of the apron and runway, and has an outdoor terrace where you can stand and watch the planes. There are free drinks – including local Prosecco – and snacks including filled croissants, small squares of cold pizza, nuts and crisps.

- Priority boarding the plane – in theory. In Venice the staff weren't particularly bothered about the order of boarding, but most airports will ensure Club Europe passengers board first.

-More space on the plane. On the left-hand side, there are two seats with a folded seat between them, on the right hand side there are three seats in a row, of which the middle one remains empty (these seats aren't sold).

- Extra customer service – a friendly assistant available for most of the flight for the small Club Europe section. Staff take customers' jackets and hang them in a locker. Our flight attendant approached me after boarding, addressed me by name and said “I just want to let you know we have your special meal on board”. If you are vegetarian or have other special dietary requirements, notify British Airways in advance of your travel date.

- Cold towel on take-off (more of a damp cloth, really).

- Champagne and other drinks offered early on and available throughout flight.

- A quite substantial meal with “more champagne?” offered. My vegetarian meal consisted of a filling mild curry dish, biscuits, cheese and grapes and a roll and butter. I found it very satisfying. The standard meal seemed to be involve salad I thought vegetarians did better.

- The Club Europe section is at the front of the plane so you can be first off .

- I think in theory your luggage should have some precedence – a big orange priority label was attached – but I don't know if this often happens. My suitcase emerged quite a long way down the conveyor of luggage.

I really enjoyed the perks as a novelty. If I hadn't upgraded, I might have spent 㾻 on the lounge and some extra cash on a meal – though this wouldn't really take me up to 㿧. Compared with budget airlines, BA's standard class is really quite decent. On a strict value for money basis, it probably wasn't worth paying the extra – though a 㿔 upgrade, or a longer flight time, would shift this equation. The extra space and comfort and service was very pleasant, though. You can't guarantee there won't be babies or disruptive passengers in Club Europe (I once witnessed two men almost coming to blows) but you are more likely to travel in peace. If I expect to have a busy day or tiring onward travel, I'd consider paying extra for comfort. A special holiday would be another time when it might be a welcome treat to fly Club Europe with the lounge access and other perks. It's certainly worth doing once, as I did, just for the experience.


Schau das Video: مقارنة بين الدراسة في كندا والدراسة في بريطانيا


Bemerkungen:

  1. Rafal

    Ich möchte in Ihrem Blog über Werbung sprechen.

  2. Jenci

    Ich habe eine ähnliche Situation. Bereit zu helfen.

  3. Hastiin

    Ich lese nicht weiter

  4. Keven

    Folgen Sie dem Puls der Blogosphäre in Yandex -Blogs? Es stellt sich heraus, dass Tatianas Tag bald kommt.



Eine Nachricht schreiben