at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Wie man Chilis kocht

Wie man Chilis kocht



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.



Die Samen und das weiße Mark in einer Chili enthalten die meiste Hitze, also halbieren Sie der Länge nach und kratzen Sie die Samen und die Membran heraus, wenn Sie ein sanfteres Summen der Gewürze wünschen. Wenn Sie nicht wissen, wie scharf eine Chili ist, schneiden Sie das Ende ein kleines Stück ab und machen Sie einen Geschmackstest.

BEOBACHTEN: Wie man Chilisauce macht

LESEN: Der große vegetarische Chili Cook-off

WAS SIND CHILLIES?

Es gibt Tausende von Chilisorten, die sich in Farbe, Form und Größe unterscheiden. Sie können rote, grüne, gelbe, violette oder sogar pechschwarze Chilis finden! Kleinere Chilis sind oft die schärfsten – also Vorsicht. Capsaicin ist die chemische Verbindung, die Chilis scharf schmecken lässt. Eine spezielle Maßeinheit namens Scoville Heat Units (SHU) wird verwendet, um die Wärme verschiedener Sorten zu messen. Chilis haben ihren Ursprung in Mittel- und Lateinamerika, bevor sie sich über Handelsrouten in der ganzen Welt verbreiteten. In Indien beispielsweise wurde Pfeffer zum Würzen von Speisen verwendet, bevor Chilis entdeckt wurden.

WANN HABEN CHILLIES SAISON?

Chilis sind das ganze Jahr über erhältlich.

WIE IST CHILLIES AUFZUBEWAHREN?

Frieren Sie übrig gebliebene Chilis ein, die an der Reihe sind, und reiben Sie sie dann fein über das Geschirr oder direkt in Ihre Küche, um ihnen einen Kick zu geben – genial!


Was sind die gesundheitlichen Vorteile?

80g frische Chilis zählen zu deinen 5 am Tag, aber das ist ziemlich viel auf einmal! Sie sind auch eine gute Quelle für Vitamin C, Kalium und Vitamin B6.


Was man mit getrockneten Chiles machen kann: Rezepte, Kochtechniken und Einkaufstipps

Für einen ordentlichen und aufgeräumten Gewürzschrank, der tatsächlich nützlich ist, glaube ich normalerweise daran, dass weniger mehr ist. Gemahlene Gewürze zersetzen sich mit der Zeit, daher ist es eine gute Praxis, kleine, frische Chargen von denen zu lagern, mit denen Sie regelmäßig kochen, anstatt einen Haufen mysteriöser Pulver zu horten, die Sie vor Jahren gekauft haben.

Aber es gibt einen Bereich in meinem Gewürzschrank, in dem ich mich einfach nicht halten kann: getrocknete Chilis.

Letztendlich habe ich acht Sorten in meiner Speisekammer, jede mit ihrer eigenen Schärfe und ihrem einzigartigen Geschmack, die vom sonnigen Kick des Maras-Pfeffers bis zur schwülen Rosinensüße von . reichen pasillas. Einige Taschen bleiben monatelang unberührt, andere werden fast täglich verwendet. (TBH, wenn in einem Rezept "mit Salz und Pfeffer würzen" steht, setze ich normalerweise rote Chiliflocken für schwarzen Pfeffer ein.) Aber ich bin froh, dass sie alle da sind, denn getrocknete Chilis sind Geschmackspferde, die viel mehr ziehen als ihr Gewicht in der Küche.

Fairerweise wiegen sie sehr wenig. Aber rollen Sie hier mit mir – diese Gewürze sind es wert, gesammelt zu werden, wenn Sie wissen, wie man sie richtig anwendet.


Käuferleitfaden

Chilis gibt es frisch, getrocknet (ganz, als Flocken oder zu Chilipulver gemahlen), in Öl konserviert (wo die Hitze der Chili das Öl durchzieht) oder zu Gewürzen wie Tabasco verarbeitet. Frische Chilis, die in Supermärkten in Paketen verkauft werden, haben normalerweise eine Hitzeskala als Anhaltspunkt. Wenn Sie nach interessanteren Chilisorten suchen, sind Bauernmärkte und ethnische Geschäfte die besten Jagdgründe. Suchen Sie nach einer glatten, glänzenden Haut, die eine tiefe Farbe hat und sich fest anfühlt. Entsorgen Sie Chilis mit verschrumpelter Haut, braunen Flecken oder wässrigen Prellungen.

Einige der gängigsten Chilisorten sind:

Poblano - mild scharfe, getrocknete Chilischote für die mexikanische Mole-Poblano-Sauce

Mulato Isleño - mild-scharfe Chili mit tiefem, süßem Geschmack

Ortega - längliche mild-scharfe New Mexican Chili, ideal für Eintöpfe und Salsas

Chipotle - milde, getrocknete geräucherte Chilischote, die häufig in der mexikanischen Küche und in kommerziell hergestellten Chilisaucen verwendet wird

Pasillas - lange, sehr dunkelbraune Chilis, die normalerweise getrocknet verkauft, dann gemahlen und zu Saucen hinzugefügt werden

Jalapeños - feurige Chilis, die entweder frisch oder eingelegt verwendet werden, können getrocknet und geräuchert werden, um gegen Ende der Vegetationsperiode Chipotles herzustellen

Tabasco - scharfe Chilis mit einem unverwechselbaren Geschmack, der durch einen Fermentationsprozess entsteht, bei dem die Chilis mit Essig und Salz kombiniert werden

Vogelperspektive - winzige, aber kräftige grüne und rote Chilis, besonders verbreitet in der thailändischen und südostasiatischen Küche

Habañero - Laternenförmige, scharfe Chilischote, meist orange, mit leicht fruchtigem Geschmack

Scotch Bonnet - Laternenförmige, glühende Chili, die mit dem Habañero verwandt ist, normalerweise gelb, grün oder rot


Wie man das absolut beste Herd-Chili aller Zeiten macht

Es bettelt im Grunde um einen Platz auf Ihrem Super Bowl-Partymenü.

Eine große Portion Chili wärmt jede Gelegenheit auf. Es ist schnell, einfach und ein einfacher Crowd-Feeder (und ein Vergnügen!) &mdash besonders bei Super Bowl-Partys. Nachdem es vor einigen hundert Jahren nach Texas gekommen war, ist das Eintopfgericht zu einem amerikanischen Grundnahrungsmittel geworden, so dass Präsident Lyndon B. Johnson sagte: "Es gibt einfach nichts Besseres."

Natürlich ein paar Jahrhunderte vorspulen und jetzt gibt es eine Million Möglichkeiten, es zuzubereiten: klassisch rot, würzig grün, weiße Bohnen, stückiges Fleisch, Hackfleisch, Hühnchenstücke, vegetarisch, die Liste geht weiter. Die meisten von uns kennen &mdash und lieben &mdash das klassische Chili nach Texas-Art, aber andere Regionen, wie Cincinnati, haben ihre eigenen Variationen entwickelt.

Wenn Sie jetzt nur ein einfaches Chili zubereiten möchten, haben wir das Richtige für Sie. Wir sind immer ein Fan von schnellen und einfachen Rezepten (daher das 25-Minuten-Rezept unten), aber wir haben auch eine Vorliebe für ein langsames und gleichmäßiges Köcheln. Um den Geschmack zu verstärken, Chili in einem großen Topf auf niedriger Stufe kochen (Le Creuset höchst vorgeschlagen) und lassen Sie die Aromen eine Stunde lang marinieren.

Ja, ein Slow Cooker ist logischerweise für diese Art von Gericht sinnvoll, aber es sei denn, Sie haben die Zeit dafür Nur richtig, das Fleisch kann geschmacklos und weich werden. Verlassen Sie sich sicherheitshalber nur bei Chili auf Bohnenbasis auf diese Fix-it-and-forget-it-Methode.

Nun, da diese Grundlagen geklärt sind, kommen wir zu unserem zeitsparenden Kochfeld-Rezept (wir haben schließlich nur so viele Stunden am Tag).

Um dieses klassische Fleischchili zuzubereiten, werfen Sie einfach die Zutaten in eine Pfanne und lassen Sie die würzigen Aromen auf sich wirken. Unser Rezept reicht locker für sechs, aber Sie können es je nach Bedarf verdoppeln oder verdreifachen. Und das ist nur der Anfang &mdash probieren Sie unsere anderen Lieblings-Chili-Rezepte aus, wenn Sie die Grundlagen beherrschen.

Zutaten:

&Stier 1 rote oder gelbe Paprika, gehackt

& Bull 1 1/4 lb. 90% mageres Rinderhackfleisch

& Bull 1 Dose ohne Salz gewürfelte Tomaten (28 Unzen)

& Bull 1 Dose Kidneybohnen, abgespült und abgetropft (kann auch Pinto, Pink oder Black Beans verwenden)

&bull Garnituren: gehackte Frühlingszwiebeln, Koriander, Sauerrahm und geriebener Cheddar-Käse (optional)


Bestes Rindfleisch-Chili aller Zeiten

Dies ist ein Chili-Rezept, das Sie an einem Wochentag in weniger als einer Stunde zubereiten können. Viele andere Rezepte verlangen nach köcheln für zumindest ein Stunde, manchmal sogar mehr! Die Realität ist hart, also haben wir dieses Chili perfektioniert, um es in nur 40 Minuten zu machen. Wenn Sie eine dickere Chili bevorzugen, die bei niedriger und langsamer Hitze Aromen entwickelt, befolgen Sie dieses Rezept, aber lassen Sie sie länger bei niedrigerer Hitze köcheln.

Machen Sie es weiter! Chili gehört zu den Gerichten, die am nächsten Tag noch besser schmecken. Wenn Sie es im Voraus zubereiten möchten, lassen Sie es einfach auf Raumtemperatur kommen, bevor Sie es in einen luftdichten Behälter geben und im Kühlschrank aufbewahren. Der Rest hält 3 bis 5 Tage.

Verdoppeln Sie es. Müssen Sie eine große Menschenmenge füttern? Dieses Rezept ist leicht zu verdoppeln (oder zu verdreifachen!).

Gewürz ist König. Jeder weiß, dass eine gute Chili einen komplexen Geschmack hat, der vielen verschiedenen Gewürzen zu verdanken ist. Köche schwören auf alle möglichen Gewürze in ihrem Chili&mdashalles von Zimt bis Senfpulver&mdashaber das sind die vier, die wir werden immer Machen Sie einen Topf mit Chilipulver, Kreuzkümmel, getrocknetem Oregano und Paprika.

Rindfleisch kann getauscht werden. Wenn Sie die Herzhaftigkeit von Rindfleisch-Chili lieben, aber versuchen, weniger Rindfleisch zu essen, ist Putenhackfleisch oder Hühnchen mit diesem Rezept perfekt.


Wie man Chili Peppers im Broiler röstet

Legen Sie ganze Chilischoten auf ein leicht geöltes Backblech 15 cm von der Grillflamme entfernt und grillen Sie etwa 5-10 Minuten, oder bis die Haut vollständig geschwärzt ist, und wenden Sie sie alle paar Minuten.

Gib die verkohlte Chilischote in eine Plastiktüte und verschließe sie oder gib sie in eine Schüssel und bedecke sie. Etwa 10 Minuten in der Tüte dämpfen lassen, um die Haut zu lockern.

Wenn sich die Schalen gelöst haben und die Paprika kühl genug sind, um sie anfassen zu können, die Schalen abziehen. Ein Handtuch hilft, oder eine Gabel. Entsorgen Sie die Haut.

Kochen Sie die gerösteten Paprika zu jedem beliebigen Rezept!


Herstellung von Gumbo

Erhitze zuerst einen großen Topf auf mittlere Hitze und gib dein Olivenöl hinzu. Würzen Sie Ihre Proteine, wenn Sie sie verwenden, wie Hühnchen oder Wurst mit etwas Salz und Pfeffer und kochen Sie sie in einem großen Topf. Sie benötigen nur wenige Minuten pro Seite. Wenn Sie Meeresfrüchte kochen, werden diese bis kurz vor dem Ende zubereitet, da sie viel schneller garen.

Sobald das Fleisch fertig gegart ist, nehmen Sie es aus dem Topf und stellen Sie es vorerst beiseite.

Als nächstes eine halbe Tasse Erdnussöl oder Butter in den Topf geben und dann langsam eine halbe Tasse Mehl einrühren. Beginnen Sie sofort 20-30 Minuten lang ständig zu rühren, um Ihre Mehlschwitze auf die Farbe einer hellen bis dunklen Schokolade zu verdunkeln. Erfahren Sie mehr darüber, wie man eine Roux macht.

Weitere Informationen darüber, wie Sie eine große Mehlschwitze zubereiten, finden Sie weiter unten.

Als nächstes Paprika, Zwiebel, Sellerie und Knoblauch unterrühren. Rühren Sie gut um und fügen Sie dann die Okra (falls verwendet), Cajun- oder kreolische Gewürze, Brühe und Lorbeerblätter hinzu. Die Lorbeerblätter bringen viel zusätzlichen Geschmack. Probieren Sie meine hausgemachte Cajun-Gewürzmischung.

Die Hitze reduzieren und den ganzen Topf mindestens eine Stunde köcheln lassen. 1,5-2 Stunden sind in Ordnung, um mehr Geschmack zu entwickeln, obwohl Sie möglicherweise etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen müssen.

Wenn es fast fertig ist, fügen Sie Ihre Meeresfrüchte hinzu und lassen Sie es etwa 5-10 Minuten köcheln, bis es gar ist.

Wenn Sie bereit sind, den Gumbo zu servieren, schwenken Sie etwas frisch gehackte Petersilie hinein und lassen Sie es in etwa 5 Minuten kochen. Schalten Sie die Hitze aus. Rühren Sie das filé Pulver ein, um Ihr Gumbo noch mehr zu verdicken, wenn Sie es verwenden.

Zum Schluss servieren Sie es in einer Schüssel so wie es ist oder über Reis, je nachdem, was Sie bevorzugen!


Chili-Rezepte

Sehen Sie sich unsere spektakuläre Sammlung von Chili-Rezepten an, darunter Paul Ainsworths Hühnchen-Chili-Pasta, Alfred Prasads Peshwari-Kebab und Robert Thompsons Chili-Schokoladen-Torte.

Chili ist ein Gewürz ohne Grenzen. Es beginnt mit der Vielfalt, von der es Hunderte gibt, von der bescheidenen Jalapeno bis zur potenten Habanera, alle mit Farben und Wärmestufen so unterschiedlich wie ihre Art. Darüber hinaus gibt es Chilis in einer Vielzahl von Formen: frisch oder getrocknet, gemahlen oder in Flocken, geräuchert oder eingelegt.

In asiatischen Rezepten üblich, finden Sie frische Chilis in Geoffrey Smeddles Rezept für gebratene Makrelen mit Chili, Frühlingszwiebeln und Koriander und in Marcello Tullys Rezept für thailändische Fischfrikadellen. Oder mit Blick auf das Mittelmeer finden wir die klassische würzige Tomaten-Arrabiata-Sauce, serviert mit Paul Ainsworths sizilianischem Arancini.

Bei gemahlenem Chilipulver geht es mehr darum, Wärme als Geschmack hinzuzufügen, was es äußerst vielseitig macht. Es ist eine tragende Säule in indischen Rezepten, zum Beispiel Alfred Prasads Linsen-Dahl-Rezept und Vineet Bhatias würzigen südindischen Krabbenkuchen. Sie können aber auch Chilipulver oder Chiliflocken zu praktisch jedem Gericht hinzufügen, das von einem Kick profitieren würde: auf Pizzas streuen, in Saucen geben, in Pfannengerichten verwenden oder zu einem Schokoladenkuchen hinzufügen.


Schritt 1: Füllung vorbereiten

In einem großen Topf 1/2 Tasse gehackte Zwiebel und 2 gehackte Knoblauchzehen in heißem Öl bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten kochen oder bis die Zwiebel zart ist. Rühren Sie zwei 14-1/2-Unzen-Dosen Hühnerbrühe ein. Zum Kochen bringen, fügen Sie 1-1/2 Tassen ungekochten Reis, 1/2 Teelöffel getrockneten Oregano, 1/8 Teelöffel Paprika und Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzu. Zugedeckt etwa 40 Minuten köcheln lassen oder bis der Reis weich ist. Vom Herd nehmen und eine 14-1/2-Unzen-Dose gewürfelte Tomaten einrühren, eine 11-Unzen-Dose ganze Maiskörner und, falls gewünscht, 2 Esslöffel frisch geschnittenen Koriander abtropfen lassen.


Alles über Paprika

Eine Paprika ist eine milde bis süß schmeckende Paprika, die roh oder gekocht gegessen werden kann. Einige Sorten haben einen süßen, aber bitteren Geschmack. Es gibt viele Sorten von Paprika, wie Glocke, Stierhörner, Cachucha, Cubanelle, Europäische Süßigkeit, Piment und süße Banane. Die verschiedenen Sorten variieren in Größe, Form, Dicke und Farbe. Die häufigste Farbe ist grün bei Reife und rot, wenn man sie vollständig reifen lässt. Einige andere übliche Reifefarben sind Elfenbein, Gelb, Orange, Lila und Braun, aber die meisten werden rot, wenn sie reifen.

Paprika wird roh oder gekocht gegessen und passt gut in Salate, herzhafte Gerichte, gefüllt oder allein gegessen.

Ein Pfeffer hat den stärksten Geschmack, wenn er als reif betrachtet wird, aber nicht vollreif. Wenn die Paprika nicht reif geerntet wird, sondern am Rebstock reifen darf, wird ihr Geschmack bis zur vollständigen Reife immer milder und süßer. Paprika sind das ganze Jahr über erhältlich, aber im Juli, August und September sind weitere Sorten erhältlich.

Wählen Sie bei der Auswahl diejenigen mit glänzender, gleichmäßiger Haut, die keine Flecken oder Druckstellen aufweist. Vermeiden Sie Paprika mit geschrumpfter Haut.

Sie sind mindestens eine Woche haltbar, wenn sie in eine Plastiktüte gelegt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Je reifer der Pfeffer bei der Ernte ist, desto weniger Zeit behält er seine Frische.

Paprika

Eine milde, süß schmeckende, glockenförmige Paprika, die eine der häufigsten Paprikasorten ist. Die meisten Paprikaschoten sind bei Reife grün, werden aber rot, wenn sie nicht bis zur vollen Reife geerntet werden. Es gibt einige Sorten, die eine andere Reifefarbe als Grün haben, wie zum Beispiel Gelb, Orange, Lila und Braun. Die meisten (aber nicht alle) Sorten sind bei voller Reife rot. Ein Pfeffer hat den stärksten Geschmack, wenn er als reif betrachtet wird, aber nicht vollreif. Wenn die Paprika nicht reif geerntet wird, sondern am Rebstock reifen darf, wird ihr Geschmack bis zur vollständigen Reife immer milder und süßer. Paprika wird roh oder gekocht gegessen und eignet sich gut für Relishes, Salate, herzhafte Gerichte oder Pfannengerichte und kann gefüllt oder allein gegessen werden. Süßer Bananenpfeffer
Eine Paprikasorte, die eine Bananenform hat und weniger als einen halben Fuß lang ist. Er hat eine wachsgelbe Schale, die sich bei voller Reife rot verfärbt. Der Geschmack ist süß und mild und wird auch als Bananenpfeffer bezeichnet.

Ein generischer Name, auch "Chili" geschrieben, der einer breiten Palette von über 200 Sorten von Peperoni gegeben wird. Chilischoten werden in verschiedenen Formen, Größen und Geschmacksrichtungen angebaut. Von rund bis lang und schmal kann der Pfeffer in der Größe von weniger als einem Zoll bis über 12 Zoll lang sein. Sie können rund und kugelförmig oder lang und schmal mit spitzem Ende sein. Die Intensität ihres Geschmacks reicht von mild bis extrem scharf. Achten Sie bei der Zubereitung von Peperoni darauf, nicht die Augen oder ähnliche Bereiche zu berühren, die durch das Capsaicin, das sich an den Händen abreibt, schmerzhaft beeinträchtigt werden können. Einige der gebräuchlichsten Chilischoten sind: Anaheim, Ancho, Cascabel, Cayenne, Charleston scharf, Kirschpfeffer, Chilaca, Chilhuacle, Chipolte, Fresno, Guajillo, Guero, Habanero, Jalapeno, Jamaican Hot, Italian Braten, Japanese Sweet, Mulato, Pasilla, Pepperoncini, Pequin, Pimiento, Poblano, Red Pepper, Ristra, Santa Fe Grande, Scotch Bonnet, Serrano, Sweet Peppers, Thai Chile, Togarashi und Viejo Arruga Dulce. Einige der kleinsten Paprikasorten sind runde Paprikaschoten, die oft als "Zier-" oder "wilde" Paprikaschoten bezeichnet werden. Es gibt eine Vielzahl von Farben wie Rot, Grün, Schwarz und Violett, die leicht erhältlich sind und verwendet werden können, um verschiedenen Gerichten Farbe oder Geschmack zu verleihen.

Chilischoten werden roh oder gekocht gegessen und sind eine perfekte Ergänzung zu Salaten, herzhaften Gerichten und können gefüllt oder allein gegessen werden.

Im Allgemeinen nimmt die Intensität der Schärfe im Geschmack des Pfeffers mit zunehmender Größe des Pfeffers ab. So sind die größeren Paprikaschoten meistens mild, während die kleineren Paprikaschoten scharf und scharf sind. Das feurige Brennen, das in einigen Paprikaschoten vorhanden ist, ist auf die natürliche Substanz namens Capsaicin zurückzuführen, die den scharfen Geschmack in unserem Mund erzeugt. Capsaicin ist in den inneren weißen Rippen vorhanden, die in der Mitte und an den Seiten des Pfeffers verlaufen. Das Entfernen der Rippen und Kerne, die an den Rippen reiben, verringert die Schärfe der Paprika.

Paprika gibt es in verschiedenen Farben wie Rot, Grün, Orange, Gelb, Weiß und Schwarz. Wählen Sie bei der Auswahl von Paprikaschoten alle, die kein faltiges oder stumpfes äußeres Fruchtfleisch haben.

Frische Paprikaschoten werden am besten im Kühlschrank aufbewahrt, während getrocknete Paprikaschoten am besten in trockenen, dunklen, kühlen Lagerbereichen aufbewahrt werden. Achten Sie bei der Zubereitung von Peperoni darauf, nicht die Augen oder ähnliche Bereiche zu berühren, die durch das Capsaicin, das sich an den Händen abreibt, schmerzhaft beeinträchtigt werden können.

Anaheim Chile

Chilischoten
Eine Chilisorte, die etwa einen halben Fuß lang ist, eine grüne Farbe hat und einen milden bis mittelscharfen Geschmack hat. Es wird frisch verkauft und ist auch geröstet, getrocknet oder in Dosen erhältlich. Wenn das Chili getrocknet ist, nimmt es eine dunkle Burgunderfarbe an. Es wird manchmal als New-Mexico-Chile bezeichnet, aber New-Mexico-Chilis sind etwas heißer. Anaheim Chilis sind eine gute Ergänzung zu Eierspeisen, Eintöpfen und Gemüsegerichten.
Ancho Chile
Ein getrockneter roter Chili mit einer Länge von weniger als einem Fuß und einem milden, vollen Geschmack. Wenn es frisch ist, hat es eine grüne Farbe und wird als Poblano-Chili bezeichnet.
Habanero Chile
Ein kleiner Chili, der nicht länger als 2 Zoll ist und eine Farbe hat, die von hellgrün im frischen Zustand bis zu leuchtend orange im getrockneten Zustand reicht. Es stammt aus karibischen Regionen, dem Yucatan-Gebiet von Mexiko und den nördlichen Küstengebieten Südamerikas. Der Habanero hat subtile Fruchtaromen und ist um ein Vielfaches schärfer als der Jalapeno.
Jalapeno Chile
Eine der beliebtesten Chilis wegen ihres scharf-würzigen Geschmacks und wegen der Leichtigkeit, mit der die Kerne entfernt werden. Jalapenos sind bei der Ernte grün und werden rot, wenn sie länger reifen. Sie können frisch oder in Dosen gekauft werden und sind auch in eingelegter Form beliebt. Geräucherte und getrocknete Jalapeno-Chilischoten werden als Chipotle-Chilis bezeichnet.
New Mexico Chile
Eine Chilisorte, die etwa einen halben Fuß lang ist, eine grüne Farbe hat und einen milden bis mittelscharfen Geschmack hat. Es ähnelt einem Anaheim-Chili, ist aber etwas schärfer. Es wird frisch verkauft und ist auch geröstet, getrocknet oder in Dosen erhältlich. Wenn das Chili getrocknet ist, nimmt es eine dunkle Burgunderfarbe an. Es wird manchmal als getrocknetes Anaheim Chile bezeichnet. New Mexico Chilis sind eine gute Ergänzung zu Eierspeisen, Eintöpfen und Gemüsegerichten.
Poblano Chile
Ein dunkelschwarzgrüner, dreiecksförmiger Pfeffer, der durchschnittlich 4 Zoll lang und oben breit ist und sich zu einem stumpfen Ende verjüngt. Wenn er voll ausgereift ist, verfärbt er sich rotbraun. Es ist mild bis mittelscharf und hat einen reichen Paprikageschmack. Der Poblano wird als Füllpfeffer verwendet und wird zu Suppen und Saucen hinzugefügt. Die faltigen und abgeflachten Ancho und Mulato sind getrocknete Formen des Poblano. Der Ancho und Mulato haben einen milden süßen Geschmack.
Fresno Chile
Eine in den USA übliche Pfeffersorte, die grün oder rot gepflückt wird. Der unreife grün gefärbte Pfeffer hat einen milden bis mittelscharfen Geschmack, im Gegensatz zum roten, der einen tieferen feurigen Geschmack hat, der den Jalapeno an Intensität übertrifft. Wenn er geerntet wird, hat dieser Pfeffer mit wachsartiger Haut ein dickes Fleisch und ist normalerweise 2 bis 3 Zoll lang mit einer Schotenbreite von einem Zoll oder weniger. Der Fresno-Pfeffer ist in Aussehen und Geschmack einem Jalapeno oder Serrano sehr ähnlich. Die grüne Sorte wird oft zu Hauptgerichten, Beilagen, Salaten und Salsas hinzugefügt, während die rote Sorte für einige Gerichte zu scharf sein kann, aber oft mit Reis, in Dips oder in feine Stücke geschnitten und zu Salsas hinzugefügt wird.
Serrano Chile
Serrano ist ein spanisches Wort und bedeutet "Berg", was den Ursprung und das Anbaugebiet dieser Chilis bedeuten könnte. Der Chili ist grün, lang und schmal und wächst zu einer mitteldicken Wand heran. Dieses Chili wird oft in Salsas und als Aroma für Eintöpfe, Aufläufe und Eierspeisen verwendet.
Eine der kleinsten Chilischoten, aber auch eine der schärfsten. Die Chili ist sehr klein und hat eine längliche Form. Er ist dem Chiltepin in Geschmack und Schärfe sehr ähnlich. Der Chiltepin ist etwas kleiner als der Chili Piquin und hat eine rundere Form. Sie werden oft miteinander verwechselt. Sie sind beide sehr beliebt und werden frisch oder getrocknet gegessen. Ihre Hitze nimmt langsam an, bleibt aber lange bei Ihnen. Jüngere Chilis haben eine grüne Farbe und werden mit der Reife rot. Beim Trocknen verfärben sie sich bräunlich-rot. Die schärfsten Teile der Chili sind die Rippen und Samen. Das Entfernen einiger oder aller dieser Teile verringert den Hitzegrad. Chili Piquin und Chiltepin Chilis werden in Chili, Eintöpfen und Saucen verwendet. Sie sind frisch, getrocknet und in Pulverform erhältlich. Im Kühlschrank sind sie unverpackt bis zu einer Woche haltbar. Nicht in Plastik lagern, da sie dadurch Feuchtigkeit speichern und verrotten können.

Paprika längs an allen vier Seiten einschneiden, dabei Stiel, Kerne und Rippen einschneiden.

Bereiten Sie entkernten Pfeffer zum Schneiden vor

Entfernen Sie mit dem Cuttermesser alle verbleibenden Rippen.

Um Quadrate zu erstellen, schneiden Sie jeden der vier Abschnitte in zwei Hälften.

Schneiden Sie über jeden Abschnitt, um die gewünschte Größe zu erstellen.

Erstellen Sie Julienne-Streifen, indem Sie das geviertelte Stück in dünne Streifen schneiden.

Um gehackte oder gehackte Paprika zuzubereiten, hacken Sie die Juliennestreifen auf die gewünschte Größe.

Bereiten Sie Pfeffer zum Füllen vor (Hohlpfeffer)

Beginnen Sie damit, einen Kreis um den Stiel der Paprika zu schneiden.

Ziehen Sie den Stiel und die Rippen vorsichtig heraus.

Entfernen Sie die restlichen Rippen, indem Sie sie mit einem Löffel abkratzen.

Waschen Sie die Paprika unter fließendem kaltem Wasser, um alle restlichen Kerne zu entfernen.

Den Hohlraum der Paprika mit Füllmasse oder Dip füllen.

Um Pfefferringe zuzubereiten, befolgen Sie zuerst die Anweisungen zum Aushöhlen einer Paprika. Schneiden Sie die Unterseite des Rings ab. Der Boden ist essbar und sollte gehackt und für die spätere Verwendung aufbewahrt werden. Schneiden Sie den Pfeffer einfach in Viertel-Zoll-Scheiben. Die Pfefferringe sind auch eine dekorative Garnitur.

Achten Sie bei der Zubereitung von Peperoni darauf, nicht die Augen oder ähnliche Bereiche zu berühren, die durch das Capsaicin, das sich an den Händen abreibt, schmerzhaft beeinträchtigt werden können. Das Tragen von Gummihandschuhen wird ebenso empfohlen wie das Händewaschen unmittelbar nach dem Ausziehen der Handschuhe.

Wenn du Chilischoten ohne Gummihandschuhe anfasst und deine Hände zu brennen beginnen, reibe sie mit Essig oder Alkohol ein, um das Brennen zu stoppen.

Beginnen Sie damit, den Stiel zu entfernen und die Chilischote in zwei Hälften zu schneiden.

Mit einem Teelöffel die Rippen und Kerne vorsichtig entfernen.

Nachdem die Rippen und Kerne entfernt wurden, sollten die Abschnitte ganz bleiben, wenn die Paprika gefüllt werden sollen.

Um den Abschnitt in kleinere Stücke zu schneiden, schneiden Sie über den Abschnitt, um die gewünschte Größe zu erhalten.

Der gereinigte Pfeffer kann bei Bedarf auch gekocht werden.

Legen Sie die Paprika direkt auf den Grill bei mittlerer Hitze. 6 bis 10 Minuten garen, dabei während der Garzeit einmal wenden.

Paprika vom Grill nehmen, wenn sie zart-knusprig und schön gebräunt sind. Essen Sie nach Belieben.

Den Grill auf höchster Stufe vorheizen. Während der Grill vorheizt, Paprika halbieren oder vierteln. Stiele, Rippen und Kerne entfernen. Paprika mit Öl bestreichen.

Paprika während der Kochzeit oft wenden. 10 bis 12 Minuten kochen, bis die Paprika gut verkohlt sind.

Den Grill auf hoher Stufe vorheizen und dann auf mittlere bis hohe Stufe stellen, um die Paprika zu rösten. Legen Sie die ganze Paprika auf den Grill direkt über der Hitze.
Wenn Sie fertig sind, in eine Schüssel geben und fest mit Plastikfolie abdecken oder in eine Plastiktüte legen und verschließen.
Lassen Sie geröstete Paprika 15 bis 20 Minuten stehen. Der Dampf löst die Haut der Paprika.
Die Paprika aus der Schüssel oder Tüte nehmen und die Haut der Paprika schälen.
Der Länge nach halbieren und die Stiele, Rippen und Kerne von der Paprika entfernen.
Die Paprika sind verzehrfertig oder können bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zum Einfrieren in einen luftdichten Gefrierbeutel geben und in den Gefrierschrank stellen, wo sie mehrere Monate aufbewahrt werden können.

    1. Grill vorheizen. Bereiten Sie jede Paprika vor, indem Sie den Stiel entfernen und der Länge nach halbieren oder vierteln
    2. Jede Paprikahälfte flach drücken und mit der Hautseite nach oben auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen.
    3. Bestreichen Sie die Haut leicht mit Olivenöl und grillen Sie sie 8-10 Minuten lang oder bis sie mit verkohlten Häuten weich sind. Paprika kann mit oder ohne Haut gegessen werden.
    • Braune, schwarze und violette Paprika/süße Paprika werden beim Kochen grün.
    • Eine Bundt-Pfanne ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, gefüllte Paprika zu präsentieren, sondern ist auch eine bequeme Art, sie zu transportieren.
    • Wirken Sie dem scharfen Geschmack einer Chilischote entgegen, indem Sie Milch, Brot oder Reis konsumieren, um die Intensität des Capsaicins zu absorbieren.

    Rezeptzusammenfassung

    • 3 Esslöffel Pflanzenöl
    • 1 Pfund Truthahn oder mageres Rinderhackfleisch (aber keine Kombination)
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • 1 große Zwiebel, gehackt
    • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch
    • 2 Teelöffel Chilipulver
    • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
    • 1 Esslöffel gehackte frische Oreganoblätter oder 1 TL getrocknete
    • 2 Tassen gehackte Tomaten (gewürfelte Dosen sind in Ordnung, nicht abtropfen lassen)
    • 1 oder 2 frische oder getrocknete scharfe Chilis, entkernt und gehackt
    • 1 Pfund getrocknete Pinto- oder Kidneybohnen, gespült und gepflückt und eingeweicht, wenn Sie möchten
    • ½ Tasse gehackte frische Korianderblätter zum Garnieren

    Geben Sie das Öl in einen großen Topf bei mittlerer Hitze. Wenn es heiß ist, das Hackfleisch hinzufügen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Stellen Sie die Hitze so ein, dass es gleichmäßig brutzelt, und kochen Sie es unter gelegentlichem Rühren, bis das Fleisch rundum braun ist (5-10 Minuten).

    Fügen Sie die Zwiebel hinzu und kochen Sie sie unter gelegentlichem Rühren, bis sie weich wird und golden wird (3-5 Minuten). Fügen Sie Knoblauch, Chilipulver, Kreuzkümmel und Oregano hinzu und kochen Sie unter ständigem Rühren, bis die Mischung duftet (eine weitere Minute).

    Fügen Sie die Tomaten, Chili und Bohnen zusammen mit genug Wasser in den Topf, um alles 2-3 Zoll zu bedecken. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren, damit die Mischung gleichmäßig, aber nicht wütend sprudelt, und abdecken. 30 Minuten ungestört kochen. Danach das Chili alle 20 Minuten umrühren und die Hitze so einstellen, dass es weiter sprudelt, fügen Sie mehr Wasser hinzu, jeweils 1/2 Tasse, wenn das Chili anfängt, am Boden des Topfes zu kleben.

    Wenn die Bohnen weich werden (30-60 Minuten, je nach Bohnensorte und eingeweicht), mit Salz und Pfeffer bestreuen. Kochen Sie weiter, rühren Sie gelegentlich um und fügen Sie Wasser hinzu, wenn der Topf zu trocken aussieht, bis die Bohnen ganz zart, aber noch intakt sind. Wenn die Bohnen sehr zart sind, abschmecken, nachwürzen und mit Koriander garniert servieren.

    Chili mit Bohnen aus der Dose: Die Verwendung von Dosenbohnen anstelle von getrockneten Bohnen verkürzt die Kochzeit auf etwa 35 Minuten: Abtropfen und spülen Sie etwa 4 Tassen oder 2 (15-Unzen) Dosen Bohnen aus der Dose und fügen Sie sie anstelle der getrockneten Bohnen in Schritt Don hinzu kein Wasser hinzufügen. Bringen Sie die Mischung zum Kochen, reduzieren Sie die Hitze auf eine Blase, bedecken Sie und kochen Sie unter gelegentlichem Rühren, bis alles eindickt (etwa 20 Minuten). Dann weiter mit Schritt

    Chili mit allen möglichen getrockneten Bohnen: Probieren Sie schwarze Bohnen, weiße Bohnen, Kichererbsen oder Linsen (Linsen sind 30 Minuten nach dem Hinzufügen in den Topf fertig).