at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Algen- und Tofu-Beignets mit Limetten-Mayonnaise

Algen- und Tofu-Beignets mit Limetten-Mayonnaise



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Bei Alma, Los Angeles, werden diese luftigen Beignets mit Yuzu Kosho gekrönt, einem würzigen Gewürz aus Yuzu (einer aromatischen japanischen Zitrusfrucht), Chili und Salz. Obwohl es nicht dasselbe ist, haben wir mit Zitronen großartige Ergebnisse erzielt.

Zutaten

Limetten-Mayonnaise

  • 1 Teelöffel. fein abgeriebene Limettenschale
  • 1 Tasse Traubenkern- oder Pflanzenöl

Zitrone-Jalapeño-Paste

  • 1 Jalapeño, mit Samen, gehackt

Algen und Tofu Beignets

  • ½ Tasse getrocknete Wakame (Algen)
  • 1½ Tassen Allzweckmehl
  • 1½ TL. koscheres Salz und mehr
  • 3 Unzen. weicher (seidener) Tofu (ca. ⅓ Tasse)
  • 1 Tasse (oder mehr) Club-Soda
  • Pflanzenöl (zum Braten; ca. 3 Tassen)

Rezeptvorbereitung

Limetten-Mayonnaise

  • Eigelb und Limettenschale und -saft in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Unter ständigem Rühren langsam Öl hinzufügen, zuerst tropfenweise, und rühren, bis die Mayonnaise verdickt und glatt ist; mit Salz.

  • VORAUS MACHEN: Limettenmayonnaise kann 1 Tag im Voraus zubereitet werden. Abdecken und kalt stellen.

Zitrone-Jalapeño-Paste

  • Zitronenschale fein reiben; Dann mit einem kleinen Messer Schale und Mark entfernen und entsorgen. Zitrone halbieren; Kerne aus dem Fleisch entfernen. Zitronenschale und -fleisch und Jalapeño in einer Küchenmaschine glatt rühren. Auf ein feinmaschiges Sieb geben und Flüssigkeit ausdrücken; Flüssigkeit entsorgen. Paste in eine kleine Schüssel geben; mit Salz.

  • VORAUS MACHEN: Paste kann 1 Tag im Voraus hergestellt werden. Abdecken und kalt stellen.

Algen und Tofu Beignet

  • Wakame in eine kleine Schüssel geben; fügen Sie warmes Wasser hinzu, um zu bedecken. Stehen lassen, bis sie weich sind, etwa 10 Minuten. Rinne; Wakame ausdrücken, um überschüssiges Wasser zu entfernen, und grob hacken.

  • Mehl, Natron und Salz in einer großen Schüssel verquirlen. Wakame, Eigelb, Tofu und 1 Tasse Soda einrühren und mehr Soda hinzufügen, wenn der Teig zu dick ist (er sollte die Konsistenz von Pfannkuchenteig haben).

  • Passen Sie einen mittelgroßen Topf mit einem Thermometer an; Gießen Sie Öl ein, um 2 Zoll zu messen. Bei mittlerer Hitze erhitzen, bis das Thermometer 350° anzeigt. In Chargen arbeiten und Öl zwischen den Chargen auf 350° zurückführen, Esslöffel Teig in Öl geben und braten, gelegentlich wenden, bis sie knusprig und durchgegart sind. und tief goldbraun, ca. 4 Min. Beignets auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller geben und mit Salz würzen.

  • Servierteller mit Limettenmayonnaise punktieren; Beignets auf Teller anrichten und mit Zitronen-Jalapeño-Paste betupfen.

  • Voraus tun: Der Teig kann 1 Stunde im Voraus zubereitet werden (kein Backpulver und Soda hinzufügen). Abdecken und kalt stellen. Auf Raumtemperatur bringen und kurz vor dem Braten Backpulver und Soda einrühren.

,Fotos von Michael Graydon und Nikole Herriott

Nährstoffgehalt

Kalorien (kcal) 410 Fett (g) 34 Gesättigtes Fett (g) 5 Cholesterin (mg) 70 Kohlenhydrate (g) 24 Ballaststoffe (g) 2 Gesamtzucker (g) 1 Protein (g) 5 Natrium (mg) 1080Reviews SectionI made dieses Rezept schon vor einiger Zeit (ohne Zitronen-Jalapeño-Paste) und ich kann mich nur noch daran erinnern: 1) Es war nicht so schwer zu machen, wie ich es mir vorgestellt hatte. 2) Es war super lecker! 3) Ich hoffe ich wird die Zeit finden, sie bald wieder zu machen-ish.AnonymousWien, Österreich01.11.20

Counter Intelligence: Alma von Ari Taymor sticht in L.A.

Hätte man vor einigen Jahren einen Beobachter gefragt, ob die Zukunft des Essens in Los Angeles eher von seinen mobilen Restaurants oder seinen Pop-ups beeinflusst wird, wäre das Geld auf den Trucks geflossen. Im Jahr 2010 schienen Food Trucks aus allem in L.A. zu schöpfen – Mobilität, Multikulturalismus, Social-Media-Zwang und das unaufhörliche Streben nach Neuheiten. Die Food-Truck-Kultur belohnt die kurze Aufmerksamkeitsspanne. Es belohnt es mit Kimchi-Cheesesteaks.

Aber während das Kogi-Imperium immer noch expandiert, war dies möglicherweise das Jahr, in dem sich Restaurants, die als Pop-ups geboren wurden, durchzusetzen begannen. Ein Pop-up – ein Restaurant, das vorübergehend in einem bestehenden Restaurant betrieben wird – ist eine bescheidene Möglichkeit für einen jungen Koch, sich eine Fangemeinde aufzubauen, neue Gerichte auszuprobieren und seinen oder ihren Stil zu entdecken, ohne die Strapazen der Kapitalbeschaffung, Verhandlungen mit Immobilienbaronen oder Design Küchen. Es kann ein vernünftiger Weg sein, eine Karriere zu beginnen.

Food Trucks hingegen neigen dazu, nicht gut zu skalieren, und die Grenzen des Straßenkochens, wie die des großartig aussehenden Skateboarders, den Sie bei Coachella kennengelernt haben, werden ziemlich offensichtlich, wenn man sie in die Grenzen eines echten Gebäudes verpflanzt. Aus einem erfolgreichen Foodtruck wird kein Restaurant. Daraus werden drei erfolgreiche Foodtrucks.

Pop-up-Köche entpuppen sich oft als Restaurantköche. Die Mozzarella-Nächte, die Nancy Silverton zu Jar und La Terza gebracht hat, funktionieren gut als fester Bestandteil bei Mozza. Mission Chinese, konzipiert als Einzelgänger-Pop-up in einem gewöhnlichen chinesischen Restaurant in San Francisco, hat sich zum meistdiskutierten neuen Restaurant in New York entwickelt.

Dies bringt uns zu Ari Taymor, einem jungen Koch, der in Flour + Water und anderen angesehenen Restaurants in der Bay Area gekocht hat, bevor er in den Süden zog. Alma, sein neues Restaurant in der Innenstadt, begann so viele Monate mit Pop-ups in Los Angeles, und Taymors bescheidene modernistische Küche passte in wenig genutzte Räume wie ein Einsiedlerkrebs in seine Schale.

Als es vor ein paar Monaten an seinen festen Platz schlüpfte, in einer kaum markierten Ladenfront neben einem Taxi-Tanzsalon am South Broadway, fühlte es sich immer noch wie ein Pop-up an. Das einprägsamste Dekor im Restaurant war ein Chez-Panisse-Poster, das unter zerbrochenem Glas ausgestellt war. Das Restaurant wurde renoviert, und es gibt jetzt elegante Armaturen, helle Holzfurniere und gepolsterte Bänke, die bequem genug sind, um stundenlang darauf zu sitzen, aber es wird nicht so schnell mit Spago verwechselt.

Eine Mahlzeit bei Alma beginnt wahrscheinlich mit Algen und Tofu-Beignets. Die Beignets ähneln oberflächlich den grünen Tofubällchen im Starry Kitchen, aber der Geschmack ist eher dem der Gelbfischkrapfen mit Seetang, die man in Shanghaier Restaurants sieht, ähnlich. Sie werden auf Tupfer zitrusartiger Mayonnaise gesetzt und mit etwas Yuzu Kosho, einer herben, duftenden Paste aus Chili und japanischer Yuzuschale, betupft.

Vielleicht sehen Sie einen überflüssigen Salat, Radicchio- und Endivienstreifen, durchsetzt mit Vogelmiere, Ampfer und Oxalis, angerichtet mit Meerrettich und etwas Crème fraîche, bestreut mit winzigen Nüssen und Samen. Sie sind sich nicht ganz sicher, was ein Bissen Sie essen, aber er schmeckt herrlich nach dem frühen kalifornischen Herbst. Schalen mit knusprigem, sprießendem Brokkoli, knusprig wie Grünkohl-Chips, verbergen Löffel voll Aioli, die mit baskischem Pfeffer gerötet sind. Geröstete Baguettescheiben, die mit pürierten Datteln bestrichen sind, werden mit einem glatten, kühlen Hügel aus Kaninchenleber-Mousse serviert, der reich an Gänseleber ist.

Alma hat derzeit keine Alkohollizenz, obwohl eine anhängig ist, also kocht die Küche ihre eigenen, kaum gesüßten Limonaden, die zur Küche passen – eine mit frischem Ingwer, einem Vanille-Schwarz-Limonen-Pop, der die meisten Empfindungen von a . reproduziert California Chardonnay und etwas namens Red 40, gewürzt mit Rüben. Das Essen ist auf jeden Fall ziemlich schwer mit Wein zu kombinieren – von all dem Alkohol, den ich zu Alma gebracht habe, war der erfolgreichste wahrscheinlich eine super-funkige Flasche natürlichen baskischen Apfelweins. Fragt man in der Vinothek um die Ecke, was man trinken soll, zuckt der Besitzer nur mit den Schultern.

Man weiß nie genau, was man im Restaurant findet, wo die Speisekarte fast jeden Abend wechselt. Eines Abends gibt es vielleicht eine Suppe

aus Miso und pürierter Selleriewurzel, eine schwankende Balance zwischen Erdigkeit und Umami, gespickt mit ein paar Würfeln eingelegter Birne als nächstes, einem milden Püree aus Pastinake und pochiertem schwarzem Knoblauch, gesüßt mit Apfel oder Gemüse in einer Pfütze aus Dashi, verfeinert durch was Später erfahren Sie, dass es sich nicht um Tofu, sondern um geschlagenes Ochsenmark handelt.

Wenn Sie etwas Gewöhnliches wie Lamm entdecken, wird es mit super-salzigen Muscheln geschmort und auf einem Bett aus geschmorten Sonnenblumenkernen serviert, die auf dem Teller so gewirbelt werden, dass sie wie ein Sardinenschwarm aussehen. (Könnten die Kerne wirklich alle in die gleiche Richtung zeigen oder ist das ein optischer Trick?) Sie werden das Brathähnchen mit knuspriger Haut fast ignorieren, wenn Sie auf die süßen, verschrumpelten, in Butter getränkten Karotten auf dem Teller stoßen. (Diese Karotten werden oft auch als Hauptgericht serviert, und Sie müssen kein Vegetarier sein, um zu denken, dass sie das Beste im Restaurant sind.)

Solche Gerichte haben Sie vielleicht schon bei Manresa oder Coi in der Bay Area gesehen, aber in L.A. kocht derzeit niemand so etwas. Dies ist ein bescheidener, aber sicherer Schritt in Richtung der Küche, die am häufigsten in Restaurants mit sechsmonatigen Wartelisten und Degustationsmenüs für 145 USD zu finden ist.

Taymor und seine Köche arbeiten hinter einer Diner-Theke, gleiten zwischen der Kühlstation und dem Herd hin und her, halten hin und wieder an der Umwälzthermostat Pacojet und dem Hightech-Mixer, der Bleche mit Kuchen in zerlumpte Scherben zerteilt und Pürees löffelweise dosiert . Taymor arbeitet mit einem Sammler, sodass Ihre Teller wahrscheinlich drei verschiedene Arten von süßem Klee anstelle von Basilikum oder Thymian enthalten.

Ich fragte ihn einmal nach einem Klumpen leuchtender, durchscheinender Früchte, die eine Jakobsmuschel garnieren, und er sagte mir, es seien Nachtschattenbeeren.

„Mach dir keine Sorgen“, sagte er. „Die Blätter würden dich ziemlich krank machen. Aber die Beeren? Die Beeren sind in Ordnung.“


Counter Intelligence: Alma von Ari Taymor sticht in L.A.

Hätte man vor einigen Jahren einen Beobachter gefragt, ob die Zukunft des Essens in Los Angeles eher von seinen mobilen Restaurants oder seinen Pop-ups beeinflusst wird, wäre das Geld auf den Trucks geflossen. Im Jahr 2010 schienen Food Trucks aus allem in L.A. zu schöpfen – Mobilität, Multikulturalismus, Social-Media-Zwang und das unaufhörliche Streben nach Neuheiten. Die Food-Truck-Kultur belohnt die kurze Aufmerksamkeitsspanne. Es belohnt es mit Kimchi-Cheesesteaks.

Aber während das Kogi-Imperium immer noch expandiert, war dies möglicherweise das Jahr, in dem sich Restaurants, die als Pop-ups geboren wurden, durchzusetzen begannen. Ein Pop-up – ein Restaurant, das vorübergehend in einem bestehenden Restaurant betrieben wird – ist eine bescheidene Möglichkeit für einen jungen Koch, sich eine Fangemeinde aufzubauen, neue Gerichte auszuprobieren und seinen oder ihren Stil zu entdecken, ohne die Strapazen der Kapitalbeschaffung, Verhandlungen mit Immobilienbaronen oder Design Küchen. Es kann ein vernünftiger Weg sein, eine Karriere zu beginnen.

Jonathan Gold Quiz: Hamburger Foodtrucks hingegen neigen dazu, nicht gut zu skalieren, und die Grenzen des Straßenkochens, wie die des großartig aussehenden Skateboarders, den Sie bei Coachella kennengelernt haben, werden ziemlich offensichtlich, wenn man sie in die Grenzen eines echten Gebäudes verpflanzt . Aus einem erfolgreichen Foodtruck wird kein Restaurant. Daraus werden drei erfolgreiche Foodtrucks.

Pop-up-Köche entpuppen sich oft als Restaurantköche. Die Mozzarella-Nächte, die Nancy Silverton nach Jar und La Terza gebracht hat, funktionieren gut als fester Bestandteil bei Mozza. Mission Chinese, konzipiert als Einzelgänger-Pop-up in einem gewöhnlichen chinesischen Restaurant in San Francisco, hat sich zum meistdiskutierten neuen Restaurant in New York entwickelt.

Dies bringt uns zu Ari Taymor, einem jungen Koch, der in Flour + Water und anderen angesehenen Restaurants in der Bay Area gekocht hat, bevor er in den Süden zog. Alma, sein neues Restaurant in der Innenstadt, begann so viele Monate mit Pop-ups in Los Angeles, und Taymors bescheidene modernistische Küche passte in wenig genutzte Räume wie ein Einsiedlerkrebs in seine Schale.

Als es vor ein paar Monaten an seinen festen Platz schlüpfte, in einer kaum markierten Ladenfront neben einem Taxi-Tanzsalon am South Broadway, fühlte es sich immer noch wie ein Pop-up an. Das denkwürdigste Dekor im Restaurant war ein Chez-Panisse-Poster, das unter zerbrochenem Glas ausgestellt war. Das Restaurant wurde renoviert, und es gibt jetzt elegante Armaturen, helle Holzfurniere und gepolsterte Bänke, die bequem genug sind, um stundenlang darauf zu sitzen, aber es wird nicht so schnell mit Spago verwechselt.

Eine Mahlzeit bei Alma beginnt wahrscheinlich mit Algen und Tofu-Beignets. Die Beignets ähneln oberflächlich den grünen Tofubällchen im Starry Kitchen, aber der Geschmack ist eher dem der Gelbfischkrapfen mit Seetang, die man in Shanghaier Restaurants sieht, ähnlich. Sie werden auf Tupfer zitrusartiger Mayonnaise gesetzt und mit etwas Yuzu Kosho, einer herben, duftenden Paste aus Chili und japanischer Yuzuschale, betupft.

Vielleicht sehen Sie einen überflüssigen Salat, Radicchio- und Endivienstreifen, durchsetzt mit Vogelmiere, Ampfer und Oxalis, angerichtet mit Meerrettich und etwas Crème fraîche, bestreut mit winzigen Nüssen und Samen. Sie sind sich nicht ganz sicher, was ein Bissen Sie essen, aber er schmeckt herrlich nach dem frühen kalifornischen Herbst. Schalen mit knusprigem, sprießendem Brokkoli, knusprig wie Grünkohl-Chips, verbergen Löffel voll Aioli, die mit baskischem Pfeffer gerötet sind. Geröstete Baguettescheiben, die mit pürierten Datteln bestrichen sind, werden mit einem glatten, kühlen Hügel aus Kaninchenleber-Mousse serviert, der reich an Gänseleber ist.

Alma hat derzeit keine Alkohollizenz, obwohl eine anhängig ist, also kocht die Küche ihre eigenen, kaum gesüßten Limonaden, die zur Küche passen – eine mit frischem Ingwer, einem Vanille-Schwarz-Limonen-Pop, der die meisten Empfindungen von a . reproduziert California Chardonnay und etwas namens Red 40, gewürzt mit Rüben. Das Essen ist auf jeden Fall ziemlich schwer mit Wein zu kombinieren – von all dem Alkohol, den ich zu Alma gebracht habe, war der erfolgreichste wahrscheinlich eine super-funkige Flasche natürlichen baskischen Apfelweins. Fragt man in der Vinothek um die Ecke, was man trinken soll, zuckt der Besitzer nur mit den Schultern.

Man weiß nie genau, was man im Restaurant findet, wo die Speisekarte fast jeden Abend wechselt. Eines Abends gibt es vielleicht eine Suppe

aus Miso und pürierter Selleriewurzel, eine schwankende Balance zwischen Erdigkeit und Umami, gespickt mit ein paar Würfeln eingelegter Birne als nächstes, einem milden Püree aus Pastinaken und pochiertem schwarzem Knoblauch, gesüßt mit Apfel oder Gemüse in einer Pfütze Dashi, verfeinert durch was Später erfahren Sie, dass es sich nicht um Tofu, sondern um geschlagenes Ochsenmark handelt.

Wenn Sie etwas Gewöhnliches wie Lamm entdecken, wird es mit super-salzigen Muscheln geschmort und auf einem Bett aus geschmorten Sonnenblumenkernen serviert, die auf dem Teller so gewirbelt werden, dass sie wie ein Sardinenschwarm aussehen. (Könnten die Kerne wirklich alle in die gleiche Richtung zeigen oder ist das ein optischer Trick?) Sie werden das Brathähnchen mit knuspriger Haut fast ignorieren, wenn Sie auf die süßen, verschrumpelten, in Butter getränkten Karotten auf dem Teller stoßen. (Diese Karotten werden oft auch als Hauptgericht serviert, und Sie müssen kein Vegetarier sein, um zu denken, dass sie das Beste im Restaurant sind.)

Solche Gerichte haben Sie vielleicht schon bei Manresa oder Coi in der Bay Area gesehen, aber in L.A. kocht derzeit niemand so etwas. Dies ist ein bescheidener, aber sicherer Schritt in Richtung der Küche, die am häufigsten in Restaurants mit sechsmonatigen Wartelisten und Degustationsmenüs für 145 USD zu finden ist.

Taymor und seine Köche arbeiten hinter einer Diner-Theke, gleiten zwischen der Kühlstation und dem Herd hin und her, halten hin und wieder an der Umwälzthermostat Pacojet und dem Hightech-Mixer, der Bleche mit Kuchen in zerlumpte Scherben zerteilt und Pürees löffelweise dosiert . Taymor arbeitet mit einem Sammler, sodass Ihre Teller wahrscheinlich drei verschiedene Arten von süßem Klee anstelle von Basilikum oder Thymian enthalten.

Ich habe ihn einmal nach einem Klumpen leuchtender, durchscheinender Früchte gefragt, die eine Jakobsmuschel garnieren, und er sagte mir, es seien Nachtschattenbeeren.

„Mach dir keine Sorgen“, sagte er. „Die Blätter würden dich ziemlich krank machen. Aber die Beeren? Die Beeren sind in Ordnung.“

Der talentierte Jungkoch Ari Taymor macht den Wandel vom Pop-up zum richtigen Restaurant. Dies könnte der Beginn von etwas Großem sein.

952 S. Broadway, Los Angeles, (213) 444-0984, alma-la.com.

Snacks, 5–6 USD Vorspeisen, 9–13 USD Hauptgerichte 15–25 USD Desserts, 9 USD. Dienstag-Prix-Fixe-Menü, $45.

Abendessen Di.-Sa., 18:00 Uhr bis 22:30 Uhr AE, MC, V akzeptiert. BYOB. Parkplatz nördlich des Restaurants. Vegetarische Optionen verfügbar.

Holen Sie sich unseren wöchentlichen Verkostungsnotizen-Newsletter für Rezensionen, Neuigkeiten und mehr.

Möglicherweise erhalten Sie gelegentlich Werbeinhalte von der Los Angeles Times.

Jonathan Gold war Restaurantkritiker der Los Angeles Times. 2007 gewann er den Pulitzer-Preis in der Kritik und war 2011 erneut Finalist. Der gebürtige Los Angeleser begann 1986 mit dem Schreiben der Counter Intelligence-Kolumne für das LA Weekly, schrieb unter anderem über Death Metal und Gangsta-Rap für Rolling Stone und Spin und freute sich, dass es ihm gelungen ist, aus dem professionellen Tacos-Essen eine Karriere zu machen. Gold starb am 21. Juli 2018.

Mehr aus der Los Angeles Times

Sie können eine Vielzahl von Erdbeben-Kits online kaufen, aber welche sind die besten für den Preis? Hier ist ein Blick auf vier Standardoptionen.


Tofu für Anfänger (mit 50+ Rezepten)

Bist du neu in einer pflanzlichen Ernährung und hast Angst vor Tofu? Sie haben gehört, dass es langweilig ist und denken, es wird Ihnen nicht gefallen? Vielleicht hast du es ein paar Mal probiert und es hat dir wirklich nicht gefallen. ABER Sie wären bereit, es auszuprobieren, wenn Sie nur wüssten, was damit zu tun ist!

Dies ist eine Frage, die ich immer wieder in veganen Social-Media-Gruppen gesehen habe. Veganer möchten Tofu in ihre Ernährung integrieren, sind sich aber nicht sicher, wie man Tofu zubereitet, wie man Tofu kocht oder was der Unterschied zwischen all diesen verschiedenen Tofu-Arten ist!

Deshalb habe ich Tofu For Beginners geschrieben, um Ihnen eine kurze Einführung in die verschiedenen Tofu-Arten und deren Zubereitung zu geben. Ich habe auch eine Liste mit mehr als 50 Rezepten für Sie zusammengestellt, angefangen mit supereinfachen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, bis hin zu erstaunlichen Tofu-Zauberereien, die Sie hoffentlich dazu inspirieren, mit dieser vielseitigen Zutat weiter zu experimentieren.

Sie brauchen keine Angst zu haben, mit Tofu zu kochen, ein gutes Rezept sagt Ihnen, welche Sorte Sie kaufen und wie Sie es zubereiten müssen. Es war wirklich unmöglich, nur 50 Rezepte für diese Zusammenfassung auszuwählen, da es so viel Sie können mit Tofu tun!

Ich habe versucht, eine Vielzahl von Rezepten für Frühstück, Mittag- und Abendessen und sogar Dessertrezepte für Vorspeisen, Hauptgerichte, Gewürze, Saucen, Beilagen und Snacks sowie Rezepte aus einer Vielzahl von Küchen aufzunehmen. Diese über 50 Rezepte sind nur die Spitze des Eisbergs, wenn es um das Kochen mit Tofu geht. Wenn Sie noch mehr Inspiration brauchen, lassen Sie sich von Google leiten!

Tofu 101

Seide und normal: Das sind die beiden Grundkategorien von Tofu. Silken ist im japanischen Stil und wird normalerweise in Kisten verkauft, die nicht gekühlt werden müssen. Regular ist im chinesischen Stil und wird oft in Plastikbehältern verkauft oder in Plastik eingewickelt im Kühlbereich Ihres Supermarkts.

Seidentofu ist die cremigste Art von Tofu, da er ungepresst ist und je nach Sojaproteingehalt mit unterschiedlichen Konsistenzen gekennzeichnet ist. Seidentofu eignet sich am besten zum Einmischen in Saucen, Cremes, Smoothies, Backen, Mayo und Dressings oder in Misosuppe. Sie pressen oder braten keinen Seidentofu.

Auch normaler Tofu ist mit unterschiedlichen Konsistenzen von weich bis extra fest gekennzeichnet, je nachdem, wie viel Wasser aus ihm herausgepresst wurde. Normaler chinesischer weicher Tofu ähnelt japanischem Seidentofu, aber nicht ganz als glatt und cremig. Sie können ihn oft wie Seidentofu verwenden.

Mittlerer bis extra fester Regular Tofu wird immer kompakter mit einem geringeren Wassergehalt. Diese Arten von Tofu können gepresst werden, um noch mehr Wasser zu entfernen. Fest und extra fest sind die häufigsten Arten, die in Rezepten benötigt werden, bei denen der Tofu gebraten oder gebacken wird. Normaler extra fester Tofu ist meine persönliche Vorliebe und die Sorte, die ich am häufigsten in meiner Küche verwende.

Denken Sie daran, dass sich verschiedene Tofu-Marken in Bezug auf die Konsistenz unterscheiden können. Der mittlere Tofu einer Marke kann in der Konsistenz dem weichen Tofu einer anderen Marke ähnlich sein. Wenn Ihre Rezepte nicht richtig zu funktionieren scheinen, kann dies an einem Markenunterschied zwischen Ihnen und dem Rezeptentwickler liegen. Nicht verzweifeln! Probieren Sie ein paar verschiedene Marken aus, um eine zu finden, die Ihnen gefällt und die für die gewünschten Rezepte am besten funktioniert.

Einfrieren oder nicht einfrieren?

Erstens möchten Sie keinen seidenen oder weichen Tofu einfrieren. Mittlerer bis extra fester Tofu kann auf Wunsch eingefroren werden, ist aber nicht notwendig. Sie können Ihren Tofu direkt aus der Schachtel verwenden, wenn Sie keine Zeit zum Einfrieren haben. Das Einfrieren, Auftauen und Pressen von Tofu entzieht jedoch Feuchtigkeit und erzeugt eine schwammigere Textur, die mehr von Ihrer Sauce aufsaugt.

Persönlich friere ich Tofu aus Bequemlichkeitsgründen ein, weil ich ihn in großen Mengen in einem asiatischen Supermarkt in der Innenstadt für 1,28 Dollar für 600 Gramm kaufe. Zuhause angekommen, schneide ich es in kleinere Blöcke und friere es in mit Wasser gefüllten Tupperware-Behältern ein. Wenn Sie kleinere Blöcke kaufen, werfen Sie sie einfach verpackt in den Gefrierschrank, ohne sie abzutropfen oder zu schneiden. Wenn ich es verwenden möchte, taue ich es über Nacht im Kühlschrank auf und schneide es dann zum Pressen in Scheiben.

So pressen Sie Tofu

Normaler bis mittelfester Tofu kann nach Belieben gepresst werden (versuchen Sie nicht, Seiden- oder Weichtofu zu pressen). Tofu zu pressen ist sehr einfach und du brauchst keine schicke Tofupresse. Sie können einen ganzen Tofublock pressen, aber ich finde, dass das Schneiden in Scheiben hilft, noch mehr Feuchtigkeit herauszupressen.

Lassen Sie zuerst den Tofu von seinem Verpackungswasser ab und schneiden Sie ihn in Scheiben (die Dicke hängt davon ab, wofür Sie ihn verwenden). Suchen Sie dann die saugfähigsten Geschirrtücher (oder sogar Badetücher) aus, die Sie haben. Legen Sie die Tofuscheiben zwischen Papiertücher, um Fusseln zu vermeiden, und dann die Geschirrtücher. Legen Sie etwas Schweres darauf Ich benutze Biologie-Lehrbücher, aber Dosen und Töpfe funktionieren auch gut.

15 Minuten sind normalerweise lang genug, um das meiste Wasser aus geschnittenem Tofu herauszuholen. Wenn Sie einen ganzen Block drücken, geben Sie ihm mindestens 30 Minuten Zeit. Wenn Ihr Rezept nach gewürfeltem oder gewürfeltem Tofu verlangt, ist es einfacher, ihn zu würfeln, nachdem Sie die Scheiben gepresst haben, anstatt zu versuchen, alle kleinen Würfel zu drücken.

Was tun mit übrig gebliebenen Tofu

Sie können übrig gebliebenen Tofu für später kühlen oder einfrieren. Wenn Sie es innerhalb einer Woche aufbrauchen möchten, legen Sie es einfach in einen Behälter, bedecken Sie es mit Wasser und kühlen Sie es ab. Wechseln Sie das Wasser täglich.

Das Einfrieren von Seidentofu ist ein bisschen fragwürdig und Sie können die aufgetaute Textur als unangenehm empfinden (oder nicht, probieren Sie es aus!). Frieren Sie übrig gebliebenes Medium durch extrafesten normalen Tofu ein, indem Sie ihn in Scheiben schneiden, während Sie ihn in eine Pfanne im Gefrierschrank stellen. Nach dem Einfrieren in einen Gefrierbeutel geben. Innerhalb von drei Monaten aufbrauchen.

Rezepte für Tofu-Neulinge

    - Cookie und Kate - Minimalist Baker - The Kitchn - Joy the Baker - The Blender Girl (im Bild) - Essen & Wein - VegKitchen - Well Vegan - The Veganista (im Bild) - Oh My Veggies - Isa Chandra - Vegangela - Koriander und Citronella (im Bild) - Spoon University - The Vegan Corner - Green Evi - Vegan Richa - Connoisseurus Veg (im Bild) - Küchenvertrag - Karotten und Blumen - Kirbie's Cravings (im Bild)

Abnehmen der Tofu-Stützräder

    - The Spruce - Little Spice Jar - I Love Vegan (im Bild) - Sweet Cannela - I Love Vegan - Simply Quinoa (im Bild) - Connoisseurus Veg - Auf der Suche nach mehr - Gesundes glückliches Leben - Lazy Cat Kitchen (im Bild) - Koriander und Citronella - Minimalist Baker - Eingelegte Pflaume (im Bild) - Diätassistentin Debbie Dishes - Koriander und Citronella - Thymian für die Gesundheit herstellen (im Bild) - Ziemlich gutes Essen - The Wanderlust Kitchen - Oh My Veggies (im Bild)

Tofu-Zauberei

    - Oliven zum Abendessen - The Viet Vegan (im Bild) - Die Nachbesprechung - Oliven zum Abendessen (im Bild) - Koriander und Citronella - The Veg Life - The Stingy Vegan (im Bild) - Connoisseurus Veg - Vanille und Bohne - Unkonventioneller Bäcker (im Bild) - Die Fichte - Die Vegane Ecke - Brauglück

Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten, die dazu beitragen, die Kosten für den Betrieb dieses Blogs ohne zusätzliche Kosten für Sie auszugleichen.


Koch Filmrezepte Folge

Die Kochshow's dritte Folge zeigt YouTuber Andrew Rea (Binging mit Babish) als sie drei versuchen, einen Schokoladen-Lavakuchen zusammen mit anderen Rezepten aus dem Koch Film.

Beeren & Sahne: Brüchiger Staub, Zucker, Minze, Erdbeeren, Brombeeren, Schlagsahne, Grand Marnier, Himbeeren und Blaubeeren.

Schokoladen-Lave-Kuchen: Ungesalzene Butter, dunkle Schokolade, Zucker, Eier, Erdbeeren, Blaubeeren, Kakaopulver, Vanilleextrakt, Puderzucker, Rohzucker, Grand Marnier, Allzweckblume, Sahne und hellbrauner Zucker.

Beignets: Cafe Du Monde Beignet Mix, Wasser und Puderzucker.


Das gebissene Wort

Es ist hier! Wir geben offiziell die Ergebnisse der diesjährigen Cover-to-Cover-Challenge bekannt!

In den letzten Wochen haben uns einige Leser von Bitten Word erzählt, dass sie Aufgaben hatten Träume über welches Gericht sie zugewiesen werden. (Einige hatten vielleicht Albträume.) Um ehrlich zu sein, hat uns das endlos gekitzelt.

Für diejenigen unter Ihnen, die nicht mitgemacht haben, haben wir unsere Leser in der September-Ausgabe von aufgefordert, jedes Gericht zu kochen Guten Appetit Zeitschrift. Und alle reagierten begeistert. Fast 500 von euch haben sich angemeldet, um innerhalb einer Woche ein Gericht zuzubereiten. Und noch besser, fast 300 Leser konnten die Herausforderung meistern. Einige Leser haben ihre Gerichte sogar am Tag der Aufgabenverteilung fertig gestellt! 

Wir waren begeistert, die Ergebnisse der letzten Woche zu sehen. Vertrauen Sie uns: Das wird gut. Es gibt Köstlichkeit. Es gibt Enttäuschung. Es gibt angewiderte Blicke, aber auch viele Menschen, die sich mit Begeisterung für Gerichte und Zutaten interessieren, die weg, Weg außerhalb ihrer Komfortzone. 

Und es gibt mindestens eine Explosion. 

In den nächsten Wochen werden wir die Ergebnisse Kurs für Kurs veröffentlichen, beginnend heute mit Vorspeisen und Getränken. 

Letzte Woche, Guten Appetit hat uns zur Cover to Cover Challenge interviewt. Sie können unsere Fragen und Antworten auf ihrer Website lesen, um mehr über die Herausforderung und die Geschichte dieses Blogs zu erfahren. 

Jedenfalls genug Intro. Bereit, die Cover-to-Cover-Challenge zu starten?

Drei herausragend für uns waren ein klassisches eingetopftes Schweinefleisch, Algen und Tofu-Beignets mit Limetten-Mayonnaise und ein fermentiertes Traubensoda. Das ist der Stoff, aus dem eine verrückte Dinnerparty gemacht ist.

Es gibt auch andere interessante Gerichte. Hier sind die Links zu allen Vorspeisen- und Getränkeeinträgen. Schau sie dir an!  Und bitte hinterlassen Sie Kommentare – wir wissen, dass die Köche, die all die harte Arbeit in ihre Küche investieren, es lieben werden, Ihre Gedanken und Beobachtungen zu lesen. Sie sind ein aufschlussreicher Haufen. 


Archiv

    (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (2) (2) (1) (1) (2) (3) (4) (5) (4) (2) (2) (2) (2) (1) (1) (1) (1) (2) (3) (1) (3) (3) (3) (3) (5) (2) (5) (2) (1) (1) (5) (8) (7) (9) (9) (9) (9) (11) (18) (19) (16) (24) (23) (28) (24) (25) (29) (42) (72) (59) (51) (56) (57) (53) (56) (58) (57) (52) (57) (58) (58) (59) (41) (57) (71) (69) (51) (51) (34) (25) (14) (19) (20) (46) (36) (27) (24) (23) (1) (1) (6) (8) (5) (3) (10) (19) (16) (15) (5) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (1) (2)

Blumenkohlsteaks mit Salsa Verde Sommer Farro Salat

Helle, in Miso geröstete Bio-Aubergine mit Gai Lan & Baby Bok Choi,
Mango & Soba-Nudeln

Soca-Pfannkuchen, Caponata, Marmara-Tapenade mit Orangen-Thymian-Safran-Dressing

Marmite von Artischocke & Fenchel mit marokkanischer Zitrone, frisches Basilikumöl
& juwelenbesetzter Couscous mit Gerste

Heritage Blumenkohl & Romanesco, Gobi Masala mit Blumenkohl Pakora & Erbsenpilau

Dosa aus Papier mit Sambal & Kokos-Chutney

Alle unsere Menüs werden individuell für Ihre Veranstaltung kreiert
Bei diesen Gerichten handelt es sich nicht um feste Menüs, sondern einfach um Appetit zu machen


Rezeptzusammenfassung

  • 2 Unzen Reisnudeln
  • 8 Reisverpackungen (8,5 Zoll Durchmesser)
  • 8 große gekochte Garnelen - geschält, entdarmt und halbiert
  • 1 ⅓ Esslöffel gehacktes frisches Thai-Basilikum
  • 3 Esslöffel gehackte frische Minzblätter
  • 3 Esslöffel gehackter frischer Koriander
  • 2 Blatt Salat, gehackt
  • 4 Teelöffel Fischsauce
  • ¼ Tasse Wasser
  • 2 Esslöffel frischer Limettensaft
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 2 Esslöffel weißer Zucker
  • ½ Teelöffel Knoblauch-Chili-Sauce
  • 3 Esslöffel Hoisinsauce
  • 1 Teelöffel fein gehackte Erdnüsse

Bringen Sie einen mittelgroßen Topf mit Wasser zum Kochen. Reisnudeln 3 bis 5 Minuten oder bissfest kochen und abtropfen lassen.

Füllen Sie eine große Schüssel mit warmem Wasser. Tauchen Sie eine Verpackung für 1 Sekunde in das heiße Wasser, um sie weich zu machen. Wrapper flach auslegen. Legen Sie in einer Reihe über die Mitte 2 Garnelenhälften, eine Handvoll Fadennudeln, Basilikum, Minze, Koriander und Salat, wobei Sie auf jeder Seite etwa 5 cm frei lassen. Die unbedeckten Seiten nach innen falten, dann die Hülle fest einrollen, am Ende mit dem Salat beginnend. Mit den restlichen Zutaten wiederholen.

In einer kleinen Schüssel Fischsauce, Wasser, Limettensaft, Knoblauch, Zucker und Chilisauce vermischen.

In einer anderen kleinen Schüssel die Hoisin-Sauce und die Erdnüsse mischen.

Servieren Sie gerollte Frühlingsrollen mit der Mischung aus Fischsauce und Hoisinsauce.


12.05.2010

Apfel Chutney

Hier ist ein Rezept für eine großartige Vorspeise, die Melissa und ich für Jen und Dave gemacht haben, als sie letztes Jahr zu Silvester bei uns waren. Es wurde ursprünglich von einer Vorspeise inspiriert, die wir in einem Restaurant namens The Lost Dog Cafe in Binghamton, NY, hatten. Dieses Apfel-Chutney servieren wir gerne mit gebackenem Brie und getoastetem französischem Brot.

• 3 säuerliche Äpfel – geschält, entkernt und fein gehackt

• 1/4 gelbe Zwiebel, geviertelt

• 5/8 (1 Zoll) Stück frische Ingwerwurzel, geschält

• 3 Esslöffel und 1/2 Teelöffel Weißweinessig

• 1 Esslöffel und 1-3/4 Teelöffel weißer Zucker

• 1 Esslöffel und 1-3/4 Teelöffel brauner Zucker

• 1/8 Teelöffel gemahlener Kardamom

• 1/8 Teelöffel gemahlene Muskatnuss

1. In einem Topf Äpfel, Zwiebeln, Ingwer, Essig, weißen Zucker, braunen Zucker, Zimt, weißen Pfeffer, Kardamom und Muskatnuss mischen.

𔆒. Zum Kochen bringen, Hitze reduzieren und abdecken.


3. Unter häufigem Rühren 30 Minuten köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind.


4. Bei Bedarf etwas Wasser unterrühren, um die Zutaten feucht zu halten.


5. Zwiebel und Ingwer herausnehmen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.


Schau das Video: How to: Step-by-Step Sushi at Home 从米到卷的 详细寿司制作记录壽司