at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Blue Bell Ice Creams Limited-Edition-Geschmack „Weihnachtskekse“ lässt die Fans ohnmächtig werden

Blue Bell Ice Creams Limited-Edition-Geschmack „Weihnachtskekse“ lässt die Fans ohnmächtig werden



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Die neue Geschmacksrichtung ist ab sofort im Handel erhältlich

Blaue Glocke's neuester Weihnachtsgeschmack wird Omas Backen um sein Geld bringen. „Weihnachtskekse“ wird hergestellt mit Zuckerkeks Eiscreme und Stücke von Schokoladenstückchen, Snickerdoodle und Zuckerkeksen gemischt. Rote Streusel und grüne Zuckerglasur sind überall gewirbelt.

“Ein sehr fröhlicher Geschmack!” schrieb das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite. Der Beitrag, der am 23. Oktober hochgeladen wurde, hat über 11.000 Likes und fast genauso viele Shares gesammelt.

Kunden können dieses neue Produkt in limitierter Auflage am 24. Oktober in den Regalen finden, zusammen mit den wiederkehrenden festlichen Geschmacksrichtungen „Peppermint“ – Pfefferminz-Eis mit Pfefferminz-Süßigkeitsstückchen bestreut – und „Peppermint Bark“ – ein glattes Minz-Eis mit weißen und dunklen Schokoladenstücken und zerkleinert Pfefferminzbonbons.

„Viel cooler geht es nicht! Oder tut es das?" Blue Bell schrieb auf Instagram.

Der Geschmack sollte ungefähr 3 Monate lang verfügbar sein, es sei denn, er ist früher ausverkauft, und nach den Geräuschen der Fans, die bereits nach dem Geschmack schreien, kann dies tatsächlich der Fall sein.

Die regionale Eiskette mit nationalem Kultstatus hat mehr als 53.000 Follower auf Instagram.

Blue Bell finden Sie in der Tiefkühlabteilung großer Einzelhändler im ganzen Süden und Südwesten sowie im Osten von Colorado — und für $129 die firma wird versenden eine Auswahl von vier halbe Gallonen irgendwo in den USA. Für mehr gefrorenen Spaß, check out die 35 besten Eisdielen der Welt.


Der Geschmack von King Cake ist beliebter denn je - aber der Geschmack hat sich im Laufe der Zeit tatsächlich weiterentwickelt

Ein Plastikbaby wartet darauf, in einen frischen Königskuchen in der Acadian Bakery in Houston, einem der Top-Lieferanten von authentischem Königskuchen, eingelegt zu werden.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Blue Bell Ice Cream of Brenham hat die limitierte Mardi Gras King Cake Ice Cream für die Mardi Gras-Saison herausgebracht. Dieses Jahr ist das Eis in allen Blue Bell Vertriebsgebieten erhältlich.

Das in Louisiana ansässige Community Coffee bietet während der Mardi Gras-Saison Mardi Gras King Cake-Kaffee an. Es ist in den Geschäften Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target und Walmart in der Gegend von Houston erhältlich.

Community Coffee / Community Coffee Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Taaka, eine Wodka-Marke der Sazerac Company, führte 2013 King Cake Vodka ein. Fast der gesamte Vertrieb erfolgt in Louisiana, bis hin zum Mardi Gras.

Die Abita Brewing Company aus Abita Springs, La., stellt eine eigene King Cake Soda her.

Bis zum Beginn der Fastenzeit gibt es fast kein Entkommen aus diesem vertrauten Kuchenring, der mit lila, grün und goldenem Zuckerguss oder Zucker verziert ist - vor allem, je näher Sie New Orleans kommen, der Stadt, die Königskuchen zu einer Industrie gemacht hat. Erhältlich von Three Kings Day (Epiphany), 6. Januar, bis Faschingsdienstag, 5. März, ist es eines der bekanntesten Zeichen der Faschingssaison.

Besonders heute, da der Geschmack des Königskuchens über seine teigigen Ursprünge hinaus gewachsen ist und seinen Weg in eine Vielzahl von Lebensmittel- und Getränkeprodukten in lokalen Lebensmittelgeschäften und darüber hinaus gefunden hat.

Nehmen Sie Blue Bell's limitierte Mardi Gras King Cake Eiscreme. Ursprünglich nur in Louisiana und Alabama verkauft, erwies sich das King Cake-Aroma &mdash Cinnamon Cake Ice Cream mit einem Frischkäsestrudel, Gebäckstücken und Süßigkeitenstreuseln als so beliebt, dass das in Brenham ansässige Unternehmen seine Verfügbarkeit auf alle Staaten ausdehnte, die Blue Bell führen.

In der Zwischenzeit bietet Community Coffee aus Louisiana Mardi Gras King Cake-Kaffee mit Zimt und Vanillegeschmack an. Es gibt regionale Versionen von King Cake Beer, King Cake Wodka und King Cake Soda. Der Geschmack findet sich auch in Milchshakes, Smoothies, Croissants, Keksen, Pfannkuchen, Affenbrot und Donuts.

King Cake-Fans finden im Big Easy eigentlich noch ausgefallenere Anwendungen: Boudin King Cake, Crawfish King Cake und Tabasco King Cake. Fast alles ist erlaubt und geht sogar über die Karnevalszeit hinaus. Die New Orleanser begrüßen jetzt Ostern, Weihnachten und sogar die Saints-Versionen mit Fußball-Thema.

Und sie erlaubten Experimente. Schließlich setzt New Orleans den Standard für das, was die meisten Leute von Florida bis Texas als King Cake-Geschmack bezeichnen.

&bdquoDie Leute haben eine sehr starke Meinung zu Dingen, die ursprünglich aus New Orleans stammen oder für sie gebürtig sind, darunter King Cake&ldquo, sagte Ann Maloney, Food-Redakteurin der Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot bringt mich sogar zum Einstieg in Gumbo.&rdquo

Liz Williams, Präsidentin und Direktorin des Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, fügt hinzu, dass die Einheimischen gerne über die Vorzüge von King Cake-Aromen diskutieren, wie sie in Eiscreme und Wodkas zu finden sind. &bdquoSie wollen nicht, dass es nur Königskuchen heißt, es muss wie Königskuchen schmecken&rdquo, sagte sie.

Interessanterweise, obwohl King Cake selbst praktisch uralt ist &mdash französisch- und spanischsprachige Kulturen haben ihre eigenen jeweiligen King Cakes, Galette des Rois und Rosca de Reyes &mdash &ndash der vorherrschende &ldquoflavour&rdquo des traditionellen Louisiana King Cake, wie wir ihn kennen.

In den 1950er, 60er und sogar noch in den frühen 70er Jahren gab es keinen Zimt in den King Cakes, die in New Orleans gefunden wurden, sagte Williams. King Cakes waren einfach ein Ring aus briocheartigem Teig, dessen Geschmack von Butter und Eigelb stammte, die mit farbigem Kristallzucker bestreut waren. &bdquoEs war ein einfacher, leicht süßer Kuchen&bdquo Maloney.

Aber in den 1980er Jahren, als in Supermärkten und Bäckereien hergestellte Convenience-Kuchen den hausgemachten Kuchen übertrumpften, nahm King Cake einen kommerzielleren Geschmack an. Laut Maloney wurden King Cakes mit Zimtschneckengeschmack in New Orleans immer beliebter. Und Vanille wurde hinzugefügt, um den Zimt auszugleichen, sagte Williams.

Houston hält weiterhin an diesem süßeren, kunstvolleren Stil fest, mit einigen Optimierungen hier und da. In der Acadian Bakery in West Alabama, der Heimat eines der beliebtesten Königskuchen der Stadt, dominiert der Zimtgeschmack im handgeflochtenen Teig nach dänischer Art, der auch mit gehackten Pekannüssen durchzogen ist. Das Rezept stammt von der Großmutter des Besitzers Sandi Bubbert, die aus St. Martinville, La.

Während die King Cake-Maschine weiter nach vorne pflügt, könnte ihr Geschmack noch regionaler oder so schlammig wie ein Gumbo werden. Welches Profil auch immer es braucht, es wird an New Orleans liegen, einen Ton der Akzeptanz zu setzen.

&bdquoDie Leute werden immer voll des Lobes für die Produkte sein, &ldquodie es &ldquoerhalten&rsquo&rdquo Williams. &ldquoAber wenn Sie mich bitten, es absolut zu definieren, muss ich sagen, dass ich es kenne, wenn ich es schmecke.&rdquo


Der Geschmack von King Cake ist beliebter denn je - aber der Geschmack hat sich im Laufe der Zeit tatsächlich weiterentwickelt

Ein Plastikbaby wartet darauf, in einen frischen Königskuchen in der Acadian Bakery in Houston, einem der Top-Lieferanten von authentischem Königskuchen, eingelegt zu werden.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Blue Bell Ice Cream of Brenham hat die limitierte Mardi Gras King Cake Ice Cream für die Mardi Gras-Saison herausgebracht. Dieses Jahr ist das Eis in allen Blue Bell Vertriebsgebieten erhältlich.

Das in Louisiana ansässige Community Coffee bietet während der Mardi Gras-Saison Mardi Gras King Cake-Kaffee an. Es ist in den Geschäften Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target und Walmart in der Gegend von Houston erhältlich.

Community Coffee / Community Coffee Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Taaka, eine Wodka-Marke der Sazerac Company, führte 2013 King Cake Vodka ein. Fast der gesamte Vertrieb erfolgt in Louisiana bis hin zum Mardi Gras.

Die Abita Brewing Company aus Abita Springs, La., stellt eine eigene King Cake Soda her.

Bis zum Beginn der Fastenzeit gibt es fast kein Entkommen aus diesem vertrauten Kuchenring, der mit lila, grün und goldenem Zuckerguss oder Zucker verziert ist - vor allem, je näher Sie New Orleans kommen, der Stadt, die Königskuchen zu einer Industrie gemacht hat. Erhältlich von Three Kings Day (Epiphany), 6. Januar, bis Faschingsdienstag, 5. März, ist es eines der bekanntesten Zeichen der Faschingssaison.

Besonders heute, da der Geschmack des Königskuchens über seine teigigen Ursprünge hinaus gewachsen ist und seinen Weg in eine Vielzahl von Lebensmittel- und Getränkeprodukten in lokalen Lebensmittelgeschäften und darüber hinaus gefunden hat.

Nehmen Sie Blue Bell's limitierte Mardi Gras King Cake Eiscreme. Ursprünglich nur in Louisiana und Alabama verkauft, erwies sich das King Cake-Aroma &mdash Cinnamon Cake Ice Cream mit einem Frischkäsestrudel, Gebäckstücken und Süßigkeitenstreuseln als so beliebt, dass das in Brenham ansässige Unternehmen seine Verfügbarkeit auf alle Staaten ausdehnte, die Blue Bell führen.

In der Zwischenzeit bietet Community Coffee aus Louisiana Mardi Gras King Cake-Kaffee mit Zimt und Vanillegeschmack an. Es gibt regionale Versionen von King Cake Beer, King Cake Wodka und King Cake Soda. Der Geschmack findet sich auch in Milchshakes, Smoothies, Croissants, Keksen, Pfannkuchen, Affenbrot und Donuts.

King Cake-Fans finden im Big Easy eigentlich noch ausgefallenere Anwendungen: Boudin King Cake, Crawfish King Cake und Tabasco King Cake. Fast alles ist erlaubt und geht sogar über die Karnevalszeit hinaus. Die New Orleanser begrüßen jetzt Ostern, Weihnachten und sogar die Saints-Versionen mit Fußball-Thema.

Und sie erlaubten Experimente. Schließlich setzt New Orleans den Standard für das, was die meisten Leute von Florida bis Texas als King Cake-Geschmack bezeichnen.

&bdquoDie Leute haben eine extrem starke Meinung über Dinge, die ursprünglich aus New Orleans stammen oder für sie gebürtig sind, einschließlich King Cake&rdquo, sagte Ann Maloney, Food-Redakteurin der Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot bringt mich sogar zum Einstieg in Gumbo.&rdquo

Liz Williams, Präsidentin und Direktorin des Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, fügt hinzu, dass Einheimische gerne über die Vorzüge von King Cake-Aromen diskutieren, wie sie in Eiscreme und Wodkas zu finden sind. &bdquoSie wollen nicht, dass es nur Königskuchen heißt, es muss wie Königskuchen schmecken&rdquo, sagte sie.

Interessanterweise, obwohl King Cake selbst praktisch uralt ist &mdash französisch- und spanischsprachige Kulturen haben ihre eigenen jeweiligen King Cakes, Galette des Rois und Rosca de Reyes &mdash &ndash der vorherrschende &ldquoflavour&rdquo des traditionellen Louisiana King Cake, wie wir ihn kennen.

In den 1950er, 60er und sogar noch in den frühen 70er Jahren gab es keinen Zimt in den King Cakes, die in New Orleans gefunden wurden, sagte Williams. King Cakes waren einfach ein Ring aus briocheartigem Teig, dessen Geschmack von Butter und Eigelb stammte, die mit farbigem Kristallzucker bestreut waren. &bdquoEs war ein einfacher, leicht süßer Kuchen&bdquo Maloney.

Aber in den 1980er Jahren, als in Supermärkten und Bäckereien hergestellte Convenience-Kuchen den hausgemachten Kuchen übertrumpften, nahm King Cake einen kommerzielleren Geschmack an. Laut Maloney wurden King Cakes mit Zimtschneckengeschmack in New Orleans immer beliebter. Und Vanille wurde hinzugefügt, um den Zimt auszugleichen, sagte Williams.

Houston hält weiterhin an diesem süßeren, kunstvolleren Stil fest, mit einigen Optimierungen hier und da. In der Acadian Bakery in West Alabama, der Heimat eines der beliebtesten Königskuchen der Stadt, dominiert der Zimtgeschmack im handgeflochtenen Teig nach dänischer Art, der auch mit gehackten Pekannüssen durchzogen ist. Das Rezept stammt von der Großmutter des Besitzers Sandi Bubbert, die aus St. Martinville, La.

Während die King Cake-Maschine weiter nach vorne pflügt, könnte ihr Geschmack noch regionaler oder so schlammig wie ein Gumbo werden. Welches Profil auch immer es braucht, es wird an New Orleans liegen, einen Ton der Akzeptanz zu setzen.

&bdquoDie Leute werden immer voll des Lobes für die Produkte sein, &ldquodie es &ldquoerhalten&rsquo&rdquo Williams. &bdquoAber wenn Sie mich bitten, es absolut zu definieren, muss ich sagen, dass ich es weiß, wenn ich es schmecke.&rdquo


Der Geschmack von King Cake ist beliebter denn je - aber der Geschmack hat sich im Laufe der Zeit tatsächlich weiterentwickelt

Ein Plastikbaby wartet darauf, in einen frischen Königskuchen in der Acadian Bakery in Houston, einem der Top-Lieferanten von authentischem Königskuchen, eingelegt zu werden.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Blue Bell Ice Cream of Brenham hat die limitierte Mardi Gras King Cake Ice Cream für die Mardi Gras-Saison herausgebracht. Dieses Jahr ist das Eis in allen Blue Bell Vertriebsgebieten erhältlich.

Das in Louisiana ansässige Community Coffee bietet während der Mardi Gras-Saison Mardi Gras King Cake-Kaffee an. Es ist in den Geschäften Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target und Walmart in der Gegend von Houston erhältlich.

Community Coffee / Community Coffee Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Taaka, eine Wodka-Marke der Sazerac Company, führte 2013 King Cake Vodka ein. Fast der gesamte Vertrieb erfolgt in Louisiana bis hin zum Mardi Gras.

Die Abita Brewing Company aus Abita Springs, La., stellt eine eigene King Cake Soda her.

Zu Beginn der Fastenzeit gibt es fast kein Entkommen dem vertrauten Kuchenring, der mit lila, grün und goldenem Zuckerguss oder Zucker verziert ist - vor allem, je näher Sie New Orleans kommen, der Stadt, die Königskuchen zu einer Industrie gemacht hat. Erhältlich von Three Kings Day (Epiphany), 6. Januar, bis Faschingsdienstag, 5. März, ist es eines der bekanntesten Zeichen der Faschingssaison.

Besonders heute, da der Geschmack des Königskuchens über seine teigigen Ursprünge hinaus gewachsen ist und seinen Weg in eine Vielzahl von Lebensmittel- und Getränkeprodukten in lokalen Lebensmittelgeschäften und darüber hinaus gefunden hat.

Nehmen Sie Blue Bell's limitierte Mardi Gras King Cake Eiscreme. Ursprünglich nur in Louisiana und Alabama verkauft, erwies sich das King Cake-Aroma &mdash Cinnamon Cake Ice Cream mit einem Frischkäsestrudel, Gebäckstücken und Süßigkeitenstreuseln als so beliebt, dass das in Brenham ansässige Unternehmen seine Verfügbarkeit auf alle Staaten ausdehnte, die Blue Bell führen.

In der Zwischenzeit bietet Community Coffee aus Louisiana Mardi Gras King Cake-Kaffee mit Zimt und Vanillegeschmack an. Es gibt regionale Versionen von King Cake Beer, King Cake Wodka und King Cake Soda. Der Geschmack findet sich auch in Milchshakes, Smoothies, Croissants, Keksen, Pfannkuchen, Affenbrot und Donuts.

King Cake-Fans finden im Big Easy eigentlich noch ausgefallenere Anwendungen: Boudin King Cake, Crawfish King Cake und Tabasco King Cake. Fast alles ist möglich, und das geht sogar über die Karnevalszeit hinaus. Die New Orleanser begrüßen jetzt Ostern, Weihnachten und sogar die Saints-Versionen mit Fußball-Thema.

Und sie erlaubten Experimente. Schließlich setzt New Orleans den Standard für das, was die meisten Leute von Florida bis Texas als King Cake-Geschmack bezeichnen.

&bdquoDie Leute haben eine sehr starke Meinung zu Dingen, die ursprünglich aus New Orleans stammen oder für sie gebürtig sind, darunter King Cake&ldquo, sagte Ann Maloney, Food-Redakteurin der Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot bringt mich sogar zum Einstieg in Gumbo.&rdquo

Liz Williams, Präsidentin und Direktorin des Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, fügt hinzu, dass die Einheimischen gerne über die Vorzüge von King Cake-Aromen diskutieren, wie sie in Eiscreme und Wodkas zu finden sind. &bdquoSie wollen nicht, dass es nur Königskuchen heißt, es muss wie Königskuchen schmecken&rdquo, sagte sie.

Interessanterweise, obwohl King Cake selbst praktisch uralt ist &mdash französisch- und spanischsprachige Kulturen haben ihre eigenen jeweiligen King Cakes, Galette des Rois und Rosca de Reyes &mdash &ndash der vorherrschende &ldquoflavour&rdquo des traditionellen Louisiana King Cake, wie wir ihn kennen.

In den 1950er, 60er und sogar noch in den frühen 70er Jahren gab es keinen Zimt in den King Cakes, die in New Orleans gefunden wurden, sagte Williams. King Cakes waren einfach ein Ring aus briocheartigem Teig, dessen Geschmack von Butter und Eigelb stammte, die mit farbigem Kristallzucker bestreut waren. &bdquoEs war ein einfacher, leicht süßer Kuchen&bdquo Maloney.

Aber in den 1980er Jahren, als in Supermärkten und Bäckereien hergestellte Convenience-Kuchen den hausgemachten Kuchen übertrumpften, nahm King Cake einen kommerzielleren Geschmack an. Laut Maloney wurden King Cakes mit Zimtschneckengeschmack in New Orleans immer beliebter. Und Vanille wurde hinzugefügt, um den Zimt auszugleichen, sagte Williams.

Houston hält weiterhin an diesem süßeren, kunstvolleren Stil fest, mit einigen Optimierungen hier und da. In der Acadian Bakery in West Alabama, der Heimat eines der beliebtesten Königskuchen der Stadt, dominiert der Zimtgeschmack im handgeflochtenen Teig nach dänischer Art, der auch mit gehackten Pekannüssen durchzogen ist. Das Rezept stammt von der Großmutter des Besitzers Sandi Bubbert, die aus St. Martinville, La.

Während die King Cake-Maschine weiter nach vorne pflügt, könnte ihr Geschmack noch regionaler oder so schlammig wie ein Gumbo werden. Welches Profil auch immer es braucht, es wird an New Orleans liegen, einen Ton der Akzeptanz zu setzen.

&bdquoDie Leute werden immer voll des Lobes für die Produkte sein, &ldquodie es &ldquoerhalten&rsquo&rdquo Williams. &ldquoAber wenn Sie mich bitten, es absolut zu definieren, muss ich sagen, dass ich es kenne, wenn ich es schmecke.&rdquo


Der Geschmack von King Cake ist beliebter denn je - aber der Geschmack hat sich im Laufe der Zeit tatsächlich weiterentwickelt

Ein Plastikbaby wartet darauf, in einen frischen Königskuchen in der Acadian Bakery in Houston, einem der Top-Lieferanten von authentischem Königskuchen, eingelegt zu werden.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Blue Bell Ice Cream of Brenham hat die limitierte Mardi Gras King Cake Ice Cream für die Mardi Gras-Saison herausgebracht. Dieses Jahr ist das Eis in allen Blue Bell Vertriebsgebieten erhältlich.

Das in Louisiana ansässige Community Coffee bietet während der Mardi Gras-Saison Mardi Gras King Cake-Kaffee an. Es ist in den Geschäften Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target und Walmart in der Gegend von Houston erhältlich.

Community Coffee / Community Coffee Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Taaka, eine Wodka-Marke der Sazerac Company, führte 2013 King Cake Vodka ein. Fast der gesamte Vertrieb erfolgt in Louisiana bis hin zum Mardi Gras.

Die Abita Brewing Company aus Abita Springs, La., stellt eine eigene King Cake Soda her.

Zu Beginn der Fastenzeit gibt es fast kein Entkommen dem vertrauten Kuchenring, der mit lila, grün und goldenem Zuckerguss oder Zucker verziert ist - vor allem, je näher Sie New Orleans kommen, der Stadt, die Königskuchen zu einer Industrie gemacht hat. Erhältlich von Three Kings Day (Epiphany), 6. Januar, bis Faschingsdienstag, 5. März, ist es eines der bekanntesten Zeichen der Faschingssaison.

Besonders heute, da der Geschmack des Königskuchens über seine teigigen Ursprünge hinaus gewachsen ist und seinen Weg in eine Vielzahl von Lebensmittel- und Getränkeprodukten in lokalen Lebensmittelgeschäften und darüber hinaus gefunden hat.

Nehmen Sie Blue Bell's limitierte Mardi Gras King Cake Eiscreme. Ursprünglich nur in Louisiana und Alabama verkauft, erwies sich das King Cake-Aroma &mdash Cinnamon Cake Ice Cream mit einem Frischkäsestrudel, Gebäckstücken und Süßigkeitenstreuseln als so beliebt, dass das in Brenham ansässige Unternehmen seine Verfügbarkeit auf alle Staaten ausdehnte, die Blue Bell führen.

In der Zwischenzeit bietet Community Coffee aus Louisiana Mardi Gras King Cake-Kaffee mit Zimt und Vanillegeschmack an. Es gibt regionale Versionen von King Cake Beer, King Cake Wodka und King Cake Soda. Der Geschmack findet sich auch in Milchshakes, Smoothies, Croissants, Keksen, Pfannkuchen, Affenbrot und Donuts.

King Cake-Fans finden im Big Easy eigentlich noch ausgefallenere Anwendungen: Boudin King Cake, Crawfish King Cake und Tabasco King Cake. Fast alles ist erlaubt und geht sogar über die Karnevalszeit hinaus. Neu-Orleaner begrüßen jetzt Oster-, Weihnachts- und sogar Fußball-Heilige-Versionen.

Und sie erlaubten Experimente. Immerhin setzt New Orleans den Standard für das, was die meisten Menschen von Florida bis Texas als King Cake-Geschmack bezeichnen.

&bdquoDie Leute haben eine extrem starke Meinung über Dinge, die ursprünglich aus New Orleans stammen oder für sie gebürtig sind, einschließlich King Cake&rdquo, sagte Ann Maloney, Food-Redakteurin der Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot bringt mich sogar zum Einstieg in Gumbo.&rdquo

Liz Williams, Präsidentin und Direktorin des Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, fügt hinzu, dass die Einheimischen gerne über die Vorzüge von King Cake-Aromen diskutieren, wie sie in Eiscreme und Wodkas zu finden sind. &bdquoSie wollen nicht, dass es nur Königskuchen heißt, es muss wie Königskuchen schmecken&rdquo, sagte sie.

Interessanterweise, obwohl King Cake selbst praktisch uralt ist &mdash französisch- und spanischsprachige Kulturen haben ihre eigenen jeweiligen King Cakes, Galette des Rois und Rosca de Reyes &mdash &ndash der vorherrschende &ldquoflavour&rdquo des traditionellen Louisiana King Cake, wie wir ihn kennen.

In den 1950er, 60er und sogar noch in den frühen 70er Jahren gab es keinen Zimt in den King Cakes, die in New Orleans gefunden wurden, sagte Williams. King Cakes waren einfach ein Ring aus briocheartigem Teig, dessen Geschmack von Butter und Eigelb stammte, die mit farbigem Kristallzucker bestreut waren. &bdquoEs war ein einfacher, leicht süßer Kuchen&bdquo Maloney.

Aber in den 1980er Jahren, als in Supermärkten und Bäckereien hergestellte Convenience-Kuchen den hausgemachten Kuchen übertrumpften, nahm King Cake einen kommerzielleren Geschmack an. Laut Maloney wurden King Cakes mit Zimtschneckengeschmack in New Orleans immer beliebter. Und Vanille wurde hinzugefügt, um den Zimt auszugleichen, sagte Williams.

Houston hält weiterhin an diesem süßeren, kunstvolleren Stil fest, mit einigen Optimierungen hier und da. In der Acadian Bakery in West Alabama, der Heimat eines der beliebtesten Königskuchen der Stadt, dominiert der Zimtgeschmack im handgeflochtenen Teig nach dänischer Art, der auch mit gehackten Pekannüssen durchzogen ist. Das Rezept stammt von der Großmutter des Besitzers Sandi Bubbert, die aus St. Martinville, La.

Während die King Cake-Maschine weiter nach vorne pflügt, könnte ihr Geschmack noch regionaler oder so schlammig wie ein Gumbo werden. Welches Profil auch immer es braucht, es wird an New Orleans liegen, einen Ton der Akzeptanz zu setzen.

&bdquoDie Leute werden immer voll des Lobes für die Produkte sein, &ldquodie es &ldquoerhalten&rsquo&rdquo Williams. &ldquoAber wenn Sie mich bitten, es absolut zu definieren, muss ich sagen, dass ich es kenne, wenn ich es schmecke.&rdquo


Der Geschmack von King Cake ist beliebter denn je - aber der Geschmack hat sich im Laufe der Zeit tatsächlich weiterentwickelt

Ein Plastikbaby wartet darauf, in einen frischen Königskuchen in der Acadian Bakery in Houston, einem der Top-Lieferanten von authentischem Königskuchen, eingelegt zu werden.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Blue Bell Ice Cream of Brenham hat die limitierte Mardi Gras King Cake Ice Cream für die Mardi Gras-Saison herausgebracht. Dieses Jahr ist das Eis in allen Blue Bell Vertriebsgebieten erhältlich.

Das in Louisiana ansässige Community Coffee bietet während der Mardi Gras-Saison Mardi Gras King Cake-Kaffee an. Es ist in den Geschäften Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target und Walmart in der Gegend von Houston erhältlich.

Community Coffee / Community Coffee Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Taaka, eine Wodka-Marke der Sazerac Company, führte 2013 King Cake Vodka ein. Fast der gesamte Vertrieb erfolgt in Louisiana bis hin zum Mardi Gras.

Die Abita Brewing Company aus Abita Springs, La., stellt eine eigene King Cake Soda her.

Zu Beginn der Fastenzeit gibt es fast kein Entkommen dem vertrauten Kuchenring, der mit lila, grün und goldenem Zuckerguss oder Zucker verziert ist - vor allem, je näher Sie New Orleans kommen, der Stadt, die Königskuchen zu einer Industrie gemacht hat. Erhältlich von Three Kings Day (Epiphany), 6. Januar, bis Faschingsdienstag, 5. März, ist es eines der bekanntesten Zeichen der Faschingssaison.

Besonders heute, da der Geschmack des Königskuchens über seine teigigen Ursprünge hinaus gewachsen ist und seinen Weg in eine Vielzahl von Lebensmittel- und Getränkeprodukten in lokalen Lebensmittelgeschäften und darüber hinaus gefunden hat.

Nehmen Sie Blue Bell's limitierte Mardi Gras King Cake Eiscreme. Ursprünglich nur in Louisiana und Alabama verkauft, erwies sich das King Cake-Aroma &mdash Cinnamon Cake Ice Cream mit einem Frischkäsestrudel, Gebäckstücken und Süßigkeitenstreuseln als so beliebt, dass das in Brenham ansässige Unternehmen seine Verfügbarkeit auf alle Staaten ausdehnte, die Blue Bell führen.

In der Zwischenzeit bietet Community Coffee aus Louisiana Mardi Gras King Cake-Kaffee mit Zimt und Vanillegeschmack an. Es gibt regionale Versionen von King Cake Beer, King Cake Wodka und King Cake Soda. Der Geschmack findet sich auch in Milchshakes, Smoothies, Croissants, Keksen, Pfannkuchen, Affenbrot und Donuts.

King Cake-Fans finden im Big Easy eigentlich noch ausgefallenere Anwendungen: Boudin King Cake, Crawfish King Cake und Tabasco King Cake. Fast alles ist möglich, und das geht sogar über die Karnevalszeit hinaus. Die New Orleanser begrüßen jetzt Ostern, Weihnachten und sogar die Saints-Versionen mit Fußball-Thema.

Und sie erlaubten Experimente. Immerhin setzt New Orleans den Standard für das, was die meisten Menschen von Florida bis Texas als King Cake-Geschmack bezeichnen.

&bdquoDie Leute haben eine extrem starke Meinung über Dinge, die ursprünglich aus New Orleans stammen oder für sie gebürtig sind, einschließlich King Cake&rdquo, sagte Ann Maloney, Food-Redakteurin der Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot bringt mich sogar zum Einstieg in Gumbo.&rdquo

Liz Williams, Präsidentin und Direktorin des Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, fügt hinzu, dass die Einheimischen gerne über die Vorzüge von King Cake-Aromen diskutieren, wie sie in Eiscreme und Wodkas zu finden sind. &bdquoSie wollen nicht, dass es nur Königskuchen heißt, es muss wie Königskuchen schmecken&rdquo, sagte sie.

Interessanterweise, obwohl King Cake selbst praktisch uralt ist &mdash französisch- und spanischsprachige Kulturen haben ihre eigenen jeweiligen King Cakes, Galette des Rois und Rosca de Reyes &mdash &ndash der vorherrschende &ldquoflavour&rdquo des traditionellen Louisiana King Cake, wie wir ihn kennen.

In den 1950er, 60er und sogar noch in den frühen 70er Jahren gab es keinen Zimt in den King Cakes, die in New Orleans gefunden wurden, sagte Williams. King Cakes waren einfach ein Ring aus briocheartigem Teig, dessen Geschmack von Butter und Eigelb stammte, die mit farbigem Kristallzucker bestreut waren. &bdquoEs war ein einfacher, leicht süßlicher Kuchen&bdquo Maloney.

Aber in den 1980er Jahren, als in Supermärkten und Bäckereien hergestellte Convenience-Kuchen den hausgemachten Kuchen übertrumpften, nahm King Cake einen kommerzielleren Geschmack an. Laut Maloney wurden King Cakes mit Zimtschneckengeschmack in New Orleans immer beliebter. Und Vanille wurde hinzugefügt, um den Zimt auszugleichen, sagte Williams.

Houston hält weiterhin an diesem süßeren, kunstvolleren Stil fest, mit einigen Optimierungen hier und da. In der Acadian Bakery in West Alabama, der Heimat eines der beliebtesten Königskuchen der Stadt, dominiert der Zimtgeschmack im handgeflochtenen Teig nach dänischer Art, der auch mit gehackten Pekannüssen durchzogen ist. Das Rezept stammt von der Großmutter des Besitzers Sandi Bubbert, die aus St. Martinville, La.

Während die King Cake-Maschine weiter nach vorne pflügt, könnte ihr Geschmack noch regionaler oder so schlammig wie ein Gumbo werden. Welches Profil auch immer es braucht, es wird an New Orleans liegen, einen Ton der Akzeptanz zu setzen.

&bdquoDie Leute werden immer voll des Lobes für die Produkte sein, &ldquodie es &ldquoerhalten&rsquo&rdquo Williams. &ldquoAber wenn Sie mich bitten, es absolut zu definieren, muss ich sagen, dass ich es kenne, wenn ich es schmecke.&rdquo


Der Geschmack von King Cake ist beliebter denn je - aber der Geschmack hat sich im Laufe der Zeit tatsächlich weiterentwickelt

Ein Plastikbaby wartet darauf, in einen frischen Königskuchen in der Acadian Bakery in Houston, einem der Top-Lieferanten von authentischem Königskuchen, eingelegt zu werden.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Blue Bell Ice Cream of Brenham hat die limitierte Mardi Gras King Cake Ice Cream für die Mardi Gras-Saison herausgebracht. Dieses Jahr ist das Eis in allen Blue Bell Vertriebsgebieten erhältlich.

Das in Louisiana ansässige Community Coffee bietet während der Mardi Gras-Saison Mardi Gras King Cake-Kaffee an. Es ist in den Geschäften Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target und Walmart in der Gegend von Houston erhältlich.

Community Coffee / Community Coffee Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Taaka, eine Wodka-Marke der Sazerac Company, führte 2013 King Cake Vodka ein. Fast der gesamte Vertrieb erfolgt in Louisiana bis hin zum Mardi Gras.

Die Abita Brewing Company aus Abita Springs, La., stellt eine eigene King Cake Soda her.

Zu Beginn der Fastenzeit gibt es fast kein Entkommen dem vertrauten Kuchenring, der mit lila, grün und goldenem Zuckerguss oder Zucker verziert ist - vor allem, je näher Sie New Orleans kommen, der Stadt, die Königskuchen zu einer Industrie gemacht hat. Erhältlich von Three Kings Day (Epiphany), 6. Januar, bis Faschingsdienstag, 5. März, ist es eines der bekanntesten Zeichen der Faschingssaison.

Besonders heute, da der Geschmack des Königskuchens über seine teigigen Ursprünge hinaus gewachsen ist und seinen Weg in eine Vielzahl von Lebensmittel- und Getränkeprodukten in lokalen Lebensmittelgeschäften und darüber hinaus gefunden hat.

Nehmen Sie Blue Bell's limitierte Mardi Gras King Cake Eiscreme. Ursprünglich nur in Louisiana und Alabama verkauft, erwies sich das King Cake-Aroma &mdash Cinnamon Cake Ice Cream mit einem Frischkäsestrudel, Gebäckstücken und Süßigkeitenstreuseln als so beliebt, dass das in Brenham ansässige Unternehmen seine Verfügbarkeit auf alle Staaten ausdehnte, die Blue Bell führen.

In der Zwischenzeit bietet Community Coffee aus Louisiana Mardi Gras King Cake-Kaffee mit Zimt und Vanillegeschmack an. Es gibt regionale Versionen von King Cake Beer, King Cake Wodka und King Cake Soda. Der Geschmack findet sich auch in Milchshakes, Smoothies, Croissants, Keksen, Pfannkuchen, Affenbrot und Donuts.

King Cake-Fans finden im Big Easy eigentlich noch ausgefallenere Anwendungen: Boudin King Cake, Crawfish King Cake und Tabasco King Cake. Fast alles ist erlaubt und geht sogar über die Karnevalszeit hinaus. Neu-Orleaner begrüßen jetzt Oster-, Weihnachts- und sogar Fußball-Heilige-Versionen.

Und sie erlaubten Experimente. Immerhin setzt New Orleans den Standard für das, was die meisten Menschen von Florida bis Texas als King Cake-Geschmack bezeichnen.

&bdquoDie Leute haben eine extrem starke Meinung über Dinge, die ursprünglich aus New Orleans stammen oder für sie gebürtig sind, einschließlich King Cake&rdquo, sagte Ann Maloney, Food-Redakteurin der Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot bringt mich sogar zum Einstieg in Gumbo.&rdquo

Liz Williams, Präsidentin und Direktorin des Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, fügt hinzu, dass die Einheimischen gerne über die Vorzüge von King Cake-Aromen diskutieren, wie sie in Eiscreme und Wodkas zu finden sind. &bdquoSie wollen nicht, dass es nur Königskuchen heißt, es muss wie Königskuchen schmecken&rdquo, sagte sie.

Interestingly, though king cake itself is practically ancient &mdash French- and Spanish-speaking cultures have their own respective king cakes, galette des rois and rosca de reyes &mdash the prevailing &ldquoflavor&rdquo of traditional Louisiana king cake as we know it is not.

In the 1950s, &rsquo60s and even as recently as the early &rsquo70s, there was no cinnamon in the king cakes found in New Orleans, Williams said. King cakes were simply a ring of brioche-type dough, whose flavor came from butter and egg yolks, sprinkled with colored granulated sugar. &ldquoIt was a simple, slightly sweet cake,&rdquo Maloney said.

But by the 1980s, as supermarket- and bakery-produced cakes of convenience trumped homemade cake, king cake took on a more commercial flavor. Cinnamon-roll-flavored king cakes started to become widely favored in New Orleans, according to Maloney. And vanilla was added to balance the cinnamon, Williams said.

Houston continues to hold onto this sweeter, more ornate style, with some tweaks here and there. At Acadian Bakery on West Alabama, home of one of the city&rsquos most popular king cakes, cinnamon flavor is predominant in the hand-braided Danish-style dough, which is also shot through with chopped pecans. The recipe comes from owner Sandi Bubbert&rsquos grandmother, who hailed from St. Martinville, La. Filling options include raspberry, strawberry, lemon curd, pralines and cream, chocolate mousse and the classic cream cheese.

As the king cake machine continues to plow forward, its flavor could become even more regional or as muddy as a gumbo. Whatever profile it takes, it will be for New Orleans to set a tone of acceptance.

&ldquoPeople will always be full of praise for those products that &lsquoget it,&rsquo &rdquo Williams said. &ldquoBut if you ask me to absolutely define it, I&rsquoll have to say I&rsquoll know it when I taste it.&rdquo


King cake flavor is more popular than ever - but the taste has actually evolved over time

A plastic baby waits to be inserted into a fresh king cake at Acadian Bakery in Houston, one of the city’s top purveyors of authentic King Cake.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Show More Show Less

Blue Bell Ice Cream of Brenham has released the limited-edition Mardi Gras King Cake Ice Cream for the Mardi Gras season. This year the ice cream is available in all Blue Bell distribution areas.

Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras King Cake coffee during Mardi Gras season. It's available at Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target and Walmart stores in the Houston area.

Community Coffee / Community Coffee Show More Show Less

Taaka, a vodka brand owned by the Sazerac Company, introduced King Cake Vodka in 2013. Nearly all of its distribution is in Louisiana leading up to Mardi Gras.

Abita Brewing Company of Abita Springs, La., makes a proprietary King Cake Soda.

Now through the beginning of Lent, there&rsquos almost no escaping that familiar cake ring decorated in purple, green and gold icing or sugar &mdash especially the closer you get to New Orleans, the city that has turned king cake into an industry. Available from Three Kings Day (Epiphany), Jan. 6, through Shrove Tuesday, March 5, it&rsquos one of the most recognizable signs of Mardi Gras season.

Especially today, as king cake flavor has grown beyond its doughy origins, finding its way into a variety of food and beverage products in local grocery stores and beyond.

Take Blue Bell&rsquos limited-edition Mardi Gras king cake ice cream. Originally sold only in Louisiana and Alabama, the king cake flavor &mdash cinnamon cake ice cream with a cream cheese swirl, pastry pieces and candy sprinkles &mdash proved so popular the Brenham-based company expanded its availability to all states that carry Blue Bell.

Meanwhile, Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras king cake coffee flavored with cinnamon and vanilla. There are regional versions of king cake beer, king cake vodka and king cake soda. The flavor can be found in milkshakes, smoothies, croissants, cookies, pancakes, monkey bread and doughnuts, too.

King cake fans can find more outrageous applications in Big Easy proper: boudin king cake, crawfish king cake and Tabasco king cake. Just about anything goes, and it even stretches beyond Carnival season. New Orleanians now embrace Easter, Christmas and even football-themed Saints versions.

And they&rsquore allowed experimentation. After all, New Orleans sets the standard for what most people from Florida to Texas consider king cake flavor.

&ldquoPeople have extremely strong opinions about things that are native or thought to be native of New Orleans, including king cake,&rdquo said Ann Maloney, food editor of the Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot even get me started on gumbo.&rdquo

Liz Williams, president and director of the Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, adds that natives enjoy debating the merits of king cake flavors, such as those found in ice creams and vodkas. &ldquoThey don&rsquot want it to just be called king cake it has to taste like king cake,&rdquo she said.

Interestingly, though king cake itself is practically ancient &mdash French- and Spanish-speaking cultures have their own respective king cakes, galette des rois and rosca de reyes &mdash the prevailing &ldquoflavor&rdquo of traditional Louisiana king cake as we know it is not.

In the 1950s, &rsquo60s and even as recently as the early &rsquo70s, there was no cinnamon in the king cakes found in New Orleans, Williams said. King cakes were simply a ring of brioche-type dough, whose flavor came from butter and egg yolks, sprinkled with colored granulated sugar. &ldquoIt was a simple, slightly sweet cake,&rdquo Maloney said.

But by the 1980s, as supermarket- and bakery-produced cakes of convenience trumped homemade cake, king cake took on a more commercial flavor. Cinnamon-roll-flavored king cakes started to become widely favored in New Orleans, according to Maloney. And vanilla was added to balance the cinnamon, Williams said.

Houston continues to hold onto this sweeter, more ornate style, with some tweaks here and there. At Acadian Bakery on West Alabama, home of one of the city&rsquos most popular king cakes, cinnamon flavor is predominant in the hand-braided Danish-style dough, which is also shot through with chopped pecans. The recipe comes from owner Sandi Bubbert&rsquos grandmother, who hailed from St. Martinville, La. Filling options include raspberry, strawberry, lemon curd, pralines and cream, chocolate mousse and the classic cream cheese.

As the king cake machine continues to plow forward, its flavor could become even more regional or as muddy as a gumbo. Whatever profile it takes, it will be for New Orleans to set a tone of acceptance.

&ldquoPeople will always be full of praise for those products that &lsquoget it,&rsquo &rdquo Williams said. &ldquoBut if you ask me to absolutely define it, I&rsquoll have to say I&rsquoll know it when I taste it.&rdquo


King cake flavor is more popular than ever - but the taste has actually evolved over time

A plastic baby waits to be inserted into a fresh king cake at Acadian Bakery in Houston, one of the city’s top purveyors of authentic King Cake.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Show More Show Less

Blue Bell Ice Cream of Brenham has released the limited-edition Mardi Gras King Cake Ice Cream for the Mardi Gras season. This year the ice cream is available in all Blue Bell distribution areas.

Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras King Cake coffee during Mardi Gras season. It's available at Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target and Walmart stores in the Houston area.

Community Coffee / Community Coffee Show More Show Less

Taaka, a vodka brand owned by the Sazerac Company, introduced King Cake Vodka in 2013. Nearly all of its distribution is in Louisiana leading up to Mardi Gras.

Abita Brewing Company of Abita Springs, La., makes a proprietary King Cake Soda.

Now through the beginning of Lent, there&rsquos almost no escaping that familiar cake ring decorated in purple, green and gold icing or sugar &mdash especially the closer you get to New Orleans, the city that has turned king cake into an industry. Available from Three Kings Day (Epiphany), Jan. 6, through Shrove Tuesday, March 5, it&rsquos one of the most recognizable signs of Mardi Gras season.

Especially today, as king cake flavor has grown beyond its doughy origins, finding its way into a variety of food and beverage products in local grocery stores and beyond.

Take Blue Bell&rsquos limited-edition Mardi Gras king cake ice cream. Originally sold only in Louisiana and Alabama, the king cake flavor &mdash cinnamon cake ice cream with a cream cheese swirl, pastry pieces and candy sprinkles &mdash proved so popular the Brenham-based company expanded its availability to all states that carry Blue Bell.

Meanwhile, Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras king cake coffee flavored with cinnamon and vanilla. There are regional versions of king cake beer, king cake vodka and king cake soda. The flavor can be found in milkshakes, smoothies, croissants, cookies, pancakes, monkey bread and doughnuts, too.

King cake fans can find more outrageous applications in Big Easy proper: boudin king cake, crawfish king cake and Tabasco king cake. Just about anything goes, and it even stretches beyond Carnival season. New Orleanians now embrace Easter, Christmas and even football-themed Saints versions.

And they&rsquore allowed experimentation. After all, New Orleans sets the standard for what most people from Florida to Texas consider king cake flavor.

&ldquoPeople have extremely strong opinions about things that are native or thought to be native of New Orleans, including king cake,&rdquo said Ann Maloney, food editor of the Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot even get me started on gumbo.&rdquo

Liz Williams, president and director of the Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, adds that natives enjoy debating the merits of king cake flavors, such as those found in ice creams and vodkas. &ldquoThey don&rsquot want it to just be called king cake it has to taste like king cake,&rdquo she said.

Interestingly, though king cake itself is practically ancient &mdash French- and Spanish-speaking cultures have their own respective king cakes, galette des rois and rosca de reyes &mdash the prevailing &ldquoflavor&rdquo of traditional Louisiana king cake as we know it is not.

In the 1950s, &rsquo60s and even as recently as the early &rsquo70s, there was no cinnamon in the king cakes found in New Orleans, Williams said. King cakes were simply a ring of brioche-type dough, whose flavor came from butter and egg yolks, sprinkled with colored granulated sugar. &ldquoIt was a simple, slightly sweet cake,&rdquo Maloney said.

But by the 1980s, as supermarket- and bakery-produced cakes of convenience trumped homemade cake, king cake took on a more commercial flavor. Cinnamon-roll-flavored king cakes started to become widely favored in New Orleans, according to Maloney. And vanilla was added to balance the cinnamon, Williams said.

Houston continues to hold onto this sweeter, more ornate style, with some tweaks here and there. At Acadian Bakery on West Alabama, home of one of the city&rsquos most popular king cakes, cinnamon flavor is predominant in the hand-braided Danish-style dough, which is also shot through with chopped pecans. The recipe comes from owner Sandi Bubbert&rsquos grandmother, who hailed from St. Martinville, La. Filling options include raspberry, strawberry, lemon curd, pralines and cream, chocolate mousse and the classic cream cheese.

As the king cake machine continues to plow forward, its flavor could become even more regional or as muddy as a gumbo. Whatever profile it takes, it will be for New Orleans to set a tone of acceptance.

&ldquoPeople will always be full of praise for those products that &lsquoget it,&rsquo &rdquo Williams said. &ldquoBut if you ask me to absolutely define it, I&rsquoll have to say I&rsquoll know it when I taste it.&rdquo


King cake flavor is more popular than ever - but the taste has actually evolved over time

A plastic baby waits to be inserted into a fresh king cake at Acadian Bakery in Houston, one of the city’s top purveyors of authentic King Cake.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Show More Show Less

Blue Bell Ice Cream of Brenham has released the limited-edition Mardi Gras King Cake Ice Cream for the Mardi Gras season. This year the ice cream is available in all Blue Bell distribution areas.

Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras King Cake coffee during Mardi Gras season. It's available at Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target and Walmart stores in the Houston area.

Community Coffee / Community Coffee Show More Show Less

Taaka, a vodka brand owned by the Sazerac Company, introduced King Cake Vodka in 2013. Nearly all of its distribution is in Louisiana leading up to Mardi Gras.

Abita Brewing Company of Abita Springs, La., makes a proprietary King Cake Soda.

Now through the beginning of Lent, there&rsquos almost no escaping that familiar cake ring decorated in purple, green and gold icing or sugar &mdash especially the closer you get to New Orleans, the city that has turned king cake into an industry. Available from Three Kings Day (Epiphany), Jan. 6, through Shrove Tuesday, March 5, it&rsquos one of the most recognizable signs of Mardi Gras season.

Especially today, as king cake flavor has grown beyond its doughy origins, finding its way into a variety of food and beverage products in local grocery stores and beyond.

Take Blue Bell&rsquos limited-edition Mardi Gras king cake ice cream. Originally sold only in Louisiana and Alabama, the king cake flavor &mdash cinnamon cake ice cream with a cream cheese swirl, pastry pieces and candy sprinkles &mdash proved so popular the Brenham-based company expanded its availability to all states that carry Blue Bell.

Meanwhile, Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras king cake coffee flavored with cinnamon and vanilla. There are regional versions of king cake beer, king cake vodka and king cake soda. The flavor can be found in milkshakes, smoothies, croissants, cookies, pancakes, monkey bread and doughnuts, too.

King cake fans can find more outrageous applications in Big Easy proper: boudin king cake, crawfish king cake and Tabasco king cake. Just about anything goes, and it even stretches beyond Carnival season. New Orleanians now embrace Easter, Christmas and even football-themed Saints versions.

And they&rsquore allowed experimentation. After all, New Orleans sets the standard for what most people from Florida to Texas consider king cake flavor.

&ldquoPeople have extremely strong opinions about things that are native or thought to be native of New Orleans, including king cake,&rdquo said Ann Maloney, food editor of the Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot even get me started on gumbo.&rdquo

Liz Williams, president and director of the Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, adds that natives enjoy debating the merits of king cake flavors, such as those found in ice creams and vodkas. &ldquoThey don&rsquot want it to just be called king cake it has to taste like king cake,&rdquo she said.

Interestingly, though king cake itself is practically ancient &mdash French- and Spanish-speaking cultures have their own respective king cakes, galette des rois and rosca de reyes &mdash the prevailing &ldquoflavor&rdquo of traditional Louisiana king cake as we know it is not.

In the 1950s, &rsquo60s and even as recently as the early &rsquo70s, there was no cinnamon in the king cakes found in New Orleans, Williams said. King cakes were simply a ring of brioche-type dough, whose flavor came from butter and egg yolks, sprinkled with colored granulated sugar. &ldquoIt was a simple, slightly sweet cake,&rdquo Maloney said.

But by the 1980s, as supermarket- and bakery-produced cakes of convenience trumped homemade cake, king cake took on a more commercial flavor. Cinnamon-roll-flavored king cakes started to become widely favored in New Orleans, according to Maloney. And vanilla was added to balance the cinnamon, Williams said.

Houston continues to hold onto this sweeter, more ornate style, with some tweaks here and there. At Acadian Bakery on West Alabama, home of one of the city&rsquos most popular king cakes, cinnamon flavor is predominant in the hand-braided Danish-style dough, which is also shot through with chopped pecans. The recipe comes from owner Sandi Bubbert&rsquos grandmother, who hailed from St. Martinville, La. Filling options include raspberry, strawberry, lemon curd, pralines and cream, chocolate mousse and the classic cream cheese.

As the king cake machine continues to plow forward, its flavor could become even more regional or as muddy as a gumbo. Whatever profile it takes, it will be for New Orleans to set a tone of acceptance.

&ldquoPeople will always be full of praise for those products that &lsquoget it,&rsquo &rdquo Williams said. &ldquoBut if you ask me to absolutely define it, I&rsquoll have to say I&rsquoll know it when I taste it.&rdquo


King cake flavor is more popular than ever - but the taste has actually evolved over time

A plastic baby waits to be inserted into a fresh king cake at Acadian Bakery in Houston, one of the city’s top purveyors of authentic King Cake.

Annie Mulligan, Freelance / Annie Mulligan / For the Houston Chronicle Show More Show Less

Blue Bell Ice Cream of Brenham has released the limited-edition Mardi Gras King Cake Ice Cream for the Mardi Gras season. This year the ice cream is available in all Blue Bell distribution areas.

Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras King Cake coffee during Mardi Gras season. It's available at Costco, Fiesta, Kroger, Sam's Club, Target and Walmart stores in the Houston area.

Community Coffee / Community Coffee Show More Show Less

Taaka, a vodka brand owned by the Sazerac Company, introduced King Cake Vodka in 2013. Nearly all of its distribution is in Louisiana leading up to Mardi Gras.

Abita Brewing Company of Abita Springs, La., makes a proprietary King Cake Soda.

Now through the beginning of Lent, there&rsquos almost no escaping that familiar cake ring decorated in purple, green and gold icing or sugar &mdash especially the closer you get to New Orleans, the city that has turned king cake into an industry. Available from Three Kings Day (Epiphany), Jan. 6, through Shrove Tuesday, March 5, it&rsquos one of the most recognizable signs of Mardi Gras season.

Especially today, as king cake flavor has grown beyond its doughy origins, finding its way into a variety of food and beverage products in local grocery stores and beyond.

Take Blue Bell&rsquos limited-edition Mardi Gras king cake ice cream. Originally sold only in Louisiana and Alabama, the king cake flavor &mdash cinnamon cake ice cream with a cream cheese swirl, pastry pieces and candy sprinkles &mdash proved so popular the Brenham-based company expanded its availability to all states that carry Blue Bell.

Meanwhile, Louisiana-based Community Coffee offers Mardi Gras king cake coffee flavored with cinnamon and vanilla. There are regional versions of king cake beer, king cake vodka and king cake soda. The flavor can be found in milkshakes, smoothies, croissants, cookies, pancakes, monkey bread and doughnuts, too.

King cake fans can find more outrageous applications in Big Easy proper: boudin king cake, crawfish king cake and Tabasco king cake. Just about anything goes, and it even stretches beyond Carnival season. New Orleanians now embrace Easter, Christmas and even football-themed Saints versions.

And they&rsquore allowed experimentation. After all, New Orleans sets the standard for what most people from Florida to Texas consider king cake flavor.

&ldquoPeople have extremely strong opinions about things that are native or thought to be native of New Orleans, including king cake,&rdquo said Ann Maloney, food editor of the Times-Picayune. &ldquoDon&rsquot even get me started on gumbo.&rdquo

Liz Williams, president and director of the Southern Food & Beverage Museum in New Orleans, adds that natives enjoy debating the merits of king cake flavors, such as those found in ice creams and vodkas. &ldquoThey don&rsquot want it to just be called king cake it has to taste like king cake,&rdquo she said.

Interestingly, though king cake itself is practically ancient &mdash French- and Spanish-speaking cultures have their own respective king cakes, galette des rois and rosca de reyes &mdash the prevailing &ldquoflavor&rdquo of traditional Louisiana king cake as we know it is not.

In the 1950s, &rsquo60s and even as recently as the early &rsquo70s, there was no cinnamon in the king cakes found in New Orleans, Williams said. King cakes were simply a ring of brioche-type dough, whose flavor came from butter and egg yolks, sprinkled with colored granulated sugar. &ldquoIt was a simple, slightly sweet cake,&rdquo Maloney said.

But by the 1980s, as supermarket- and bakery-produced cakes of convenience trumped homemade cake, king cake took on a more commercial flavor. Cinnamon-roll-flavored king cakes started to become widely favored in New Orleans, according to Maloney. And vanilla was added to balance the cinnamon, Williams said.

Houston continues to hold onto this sweeter, more ornate style, with some tweaks here and there. At Acadian Bakery on West Alabama, home of one of the city&rsquos most popular king cakes, cinnamon flavor is predominant in the hand-braided Danish-style dough, which is also shot through with chopped pecans. The recipe comes from owner Sandi Bubbert&rsquos grandmother, who hailed from St. Martinville, La. Filling options include raspberry, strawberry, lemon curd, pralines and cream, chocolate mousse and the classic cream cheese.

As the king cake machine continues to plow forward, its flavor could become even more regional or as muddy as a gumbo. Whatever profile it takes, it will be for New Orleans to set a tone of acceptance.

&ldquoPeople will always be full of praise for those products that &lsquoget it,&rsquo &rdquo Williams said. &ldquoBut if you ask me to absolutely define it, I&rsquoll have to say I&rsquoll know it when I taste it.&rdquo