at.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Gemüse-Crudité mit Green Goddess Dressing

Gemüse-Crudité mit Green Goddess Dressing



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Ein köstlicher Dip voller frischer Aromen

Was setzt Hearthstone Küche & Keller abgesehen von anderen Restaurants ist seine innovative und sich ständig weiterentwickelnde Speisekarte, die die aktuelle Saison enthält frischeste Zutaten. In diesem Sommer bietet Hearthstone unter der Leitung von Küchenchef Brian Massie eine neue Speisekarte mit hausgemachten Gerichten, darunter dieses saisonale Green Goddess Dressing mit Gemüse Rohkost. Dieses Gericht umfasst die pikanten und kräftigen Aromen des Sommers – es ist die perfekte Vorspeise für einen Sommerabend.

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 3 Esslöffel Estragonessig
  • 1/2 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 weiße Sardelle, gehackt
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Honig
  • 1/4 Tasse Sahne
  • 1 Esslöffel Schalotte
  • 1 Tasse gemischtes Öl
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 3 Esslöffel Petersilie, gehackt
  • 2 Esslöffel Estragon, gehackt
  • 2 Esslöffel Schnittlauch, gehackt
  • 1 Esslöffel Basilikum, gehackt

Portionen4

Kalorien pro Portion643

Folatäquivalent (gesamt)53µg13%


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.


Gegrilltes Gemüse mit Green Goddess Dressing

Zünde einen Grill an. In einer mittelgroßen Schüssel das Olivenöl mit dem Basilikum mischen und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse mit Basilikumöl bestreichen. Bei mittlerer Hitze die Auberginenscheiben auf der heißesten Stelle des Grills anrichten und mit den Portobellos und geschnittenem Fenchel umgeben. Grillen, oft mit Öl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön verkohlt und fast zart ist, etwa 6 Minuten für die Auberginen und 10 Minuten für die Portobellos und Fenchel. Das Gemüse auf eine Platte geben und locker mit Alufolie abdecken.

Legen Sie die Zucchini und den gelben Kürbis auf die heißeste Stelle des Grills und umgeben Sie sie mit dem Blumenkohl und der roten Paprika. Grillen, oft mit Basilikumöl bestreichen und einmal wenden, bis das Gemüse schön angekohlt und fast zart ist, 1 bis 2 Minuten für die Zucchini, 6 Minuten für die Paprika und 10 Minuten für den Blumenkohl. Das Gemüse auf die Platte geben und mit dem Green Goddess Dressing servieren.